Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

fotonoid

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    979
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von fotonoid

  1. Das ist bei Autos auch so.... wenn mich ein Modell interessiert sehe ich es auf einmal dauernd auf der Strasse, und vorher ist mir das gar nicht aufgefallen. Ich glaub das nennt man selektive Wahrnehmung 🙂
  2. Irgendwie hab ich gelesen das NIKON ganz schön bei den Bilanzen unter Druck steht und aufpassen muss nicht unter die Räder zu kommen. Trotz 100 Jahre ... Ich denke das auch NIKON bis vor kurzem die Rasanz des Marktes unterschätzt hat. Die hektischen Aktivitäten im spiegellosen Bereich lassen zumindest die Panik erahnen.
  3. In Bezug auf das Threadthema: Ich hab immer gerne in professionelle Komponenten des mft-Systems investiert. Viele tausend Euros. Über 10 Jahre. Somit ist es ein Investment in meine professionelle Zukunft. Das Marketing für ein Jubiläumsjahr ist einfach im Augenblick bemitleidenswert. Da kann jeder aufheulen und das warte doch ab, da Jahr hat ja noch ein paar Monate. Mit dem ständigen Verschieben ohne jegliche Hinweise was zu erwarten ist wird das auch nicht besser. Es gibt Leute denen wird ihre aktuelle Ausrüstung immer genug sein. Das verstehe ich, weil der Ansatz für die Fotografie ein anderer ist, als von einer Person die davon lebt. Durch das defizitäre Marketing werden die bisherigen Produkte nicht schlechter. Darum geht es nicht. Aber ausserhalb unser Olympusgemeinschaft wird durch die überaus rege Geschäftigkeit der anderen Marken Olympus nicht mehr in dem Maße wahrgenommen wie noch vor ein paar Jahren bei den spiegellosen Kameras. Ich empfinde den Wandel und die Geschwindigkeit als rasant. Es geht auch nicht darum über den Sinn dieser Geschwindigkeit zu streiten, sondern darum, dass dadurch sich Marktanteile verschieben da vor allem Neukunden eben diese Aktivitäten wahrnehmen. Da mag sich manch einer ruhig zurücklehnen und sagen "alles gut, meine Kamera macht weiterhin tolle Bilder", der Zukunftsfähigkeit einer Marke tut es nicht gut. Und bitte nicht gleich wieder jetzt warte doch erstmal den Oktober ab, wenn da die E-M5 III kommt. Manchmal bestraft auch im Kameramarkt denjenigen der zu spät kommt. Kurz und knapp, ich mache mir zum ersten Mal schlichtweg Sorgen über den langfristigen Strategieansatz meiner Marke. Und bitte liebe Mitleser, auch treuen Olympusnutzern steht es zu sich etwas depremiert seine Meinung von der Seele zu schreiben. Auch wenn dem einen oder anderen "schon wieder" "kanns nicht mehr hören" "immer die gleiche Sau durchs Dorf getrieben" durch den Kopf geht. Ich würde nämlich gerne noch ein paar Jährchen bei Olympus bleiben. Danke fürs lesen. Beste Grüße Markus (heute mit vielen Schreibfehlern)
  4. fotonoid

    Lesemeise

    hast du entrauscht? wenn nicht ist das Bokeh bei ISO 3200 sehr gut anzuschauen ...
  5. fotonoid

    Alles wird gut

    Wunderbares Bild. Perfekt erwischt, daran mag ich alles.
  6. fotonoid

    :.. BROTHERHOOD ..:

    Internationales Tattoo-Team zeigt seine Hände. "TATTOO BROTHERHOOD". Ähnlich wie bei anderen kreativen Dingen verbindet eine gemeinsame Leidenschaft die Menschen, egal woher sie kommen. Und schafft Toleranz für andere Kulturen. Die Hände stammen aus - Tschechien - Türkei - Peru

    © FOTONOID

  7. offtopic Blackmagic hat sich sich wohl mit ihrer neuen Black Magic Pocket Cam nach vielen Jahren vom 4/3 verabschiedet. Sehr schade. Hoffe das hatte nur technische Gründe. :-(((((
  8. Vielleicht wäre es sinnvoll eine Kamera zu liefern mit einer weniger steilen Lernkurve, so das viele zufriedene Nutzer darüber berichten und nicht durch die recht hohe Anzahl von Nutzern die nicht damit zurecht kommen eine eher mässige Aussendarstellung zu erreichen?
  9. fotonoid

    :.. TATTOO HEAD ..:

    Hatte die Tage die Gelegenheit mit ein paar Jungs aus Peru zu arbeiten. Ging um Imagebilder fürs tattowieren. Das hier habe ich als Outtake in der Pause gemacht. Voigtländer 0,95 ... Schnitt und Kontraste nachbearbeitet und geschärft. Bearbeitung ist bewusst so gewählt. Der surrueale Eindruck sollte verstärkt werden und der Bildstil des Auftrags geht stark in diese Richtung, auch weil so gewünscht. Die Portraits selber sind auch sehr interessant geworden. Ein oder zwei poste ich später.

    © FOTONOID

  10. Das sind halt wieder die unterschiedlichen Anforderungsprofile. Ich denke in der Diskussionsliste sind keine Studiofotografen, die es schätzen das du auch unter Zeitdruck dich auf den damals zuverlässigen Augen-AF verlassen kannst. Ich verwende den übrigens bis heute auch bei der E-M1 II weiterhin. Allerdings nur wenn die "Fixperson" mit dem Gesicht frontal und gut ausgeleuchtet zu mir steht und ich ihr gesagt habe "Bleib dann bitte mal so". Mit Bewegung mache ich das seit der II nicht mehr. Zu viel Ausschuss.
  11. Ich würde mir zwar keine kaufen, aber ich gebe dir in deiner Einschätzung recht. Für unter 1.000..... und man schaue sich an was die im Bereich Video anbietet. Und den fehlenden Stabi kann man inzwischen durch ein günstiges Gymbal ausgleichen, wenns nicht gerade RUN&GUN ist. Da hoffe ich das die E-M5III einiges klarstellt 🙂
  12. Ich werfe mal meine Erfahrung aus verschiedenen Sportarten hier in den Ring und vereinfache das ganz knapp: Solange das Licht Outdoor ausreichend ist kommst du mit der EM1 Mark II und der X locker in den Bereich einer preislich ähnlich positionierten FF Kamera, auch im Bereich Bildgestaltung. Das Freistellungspotential spielt in der Regel eine sehr untergeordnete Rolle. In einer mittleren Turnhalle in typischer Beleuchtung würde ich dann doch klar der FF Kamera den Vorzug geben wenn ich mit mft Objektiven fotografiere die im Bereich 2.8 bis 4 bei der Blende liegen. Wenn es mir auf Grund der Entfernung möglich ist die 1.2 Reihe zu verwenden brauche ich FF nicht. Immer abhängig von der Anforderung an das Bildmaterial. P.S. Schöne Bilder Pit. Ich mag dabei auch die wie die X mit die Hauttöne darstellt. Freut mich das die X dir wieder etwas mehr Potential bei deiner Sportfotografie gibt. Freu mich immer auf Bilder die aus diesem Bereich des Sports stammen. Danke dafür. Grüße Markus
  13. Tony ist der Beste. Hab ihm letzte Woche ne Mail geschrieben, ob ich bei ihm zur Untermiete wohnen darf. Würde auch den Morgentoast anrichten ...
  14. ABER ich denke wenn man sieht wie Sony den FF Markt aufmischt, war es klug bei mft zu bleiben. Ich denke die Chance in der Nische sich weiterzuentwickeln ist grösser als die von Panasonic, die sich jetzt mit Sony rumzuschlagen müssen. Ich sehe da eher schwarz ... Insofern ist das ne gute Möglichkeit mit einer modernen EM5 Mark III zu zeigen was ausserhalb vom FF Markt möglich ist. Die XT30 hats vorgemacht.
  15. wenn man sich die restlichen Daten genau durchliest geht einem die Kinnlade runter ... 7R zur 7R IV. 2013 bis 2019, also 6 Jahre. Da ist wohl einiges in der Sensorenwelt vor sich gegangen .... und das ist halt schon wie HIGh RES bei uns. Nur halt ohne jegliche Einschränkungen... ich find das brutal.
  16. fotonoid

    :.. Kein Video / Kein Photo ..:

    Die letzten Tage habe ich als Head-Fotograf beim Frauenfeld Openair in der Schweiz gearbeitet. Deutlich zu sehen war dieses Jahr, das zwar weiterhin tolle Photos gewünscht werden, aber als Eye-Catcher ich mich einfach mit anderen Techniken beschäftigen muss um neben der Fotografie "up-to-date" zu bleiben. Es wird von den Verantwortlichen einfach erwartet. Hier ein Beispiel was dann dabei rauskommt. Fotografie mit Animation und kurzem Soundschnipsel. Wer Lust hat kann ja reinschauen wie das dann aussieht: https://www.dropbox.com/s/r0imdks7vugxy0b/Comp 1_3_1.mp4?dl=0 Beste Grüße Markus
  17. fotonoid

    :.. Late Light ..:

    So, da war ich mit dem Shooten beim WIRELESS FESTIVAL 2019 in Frankfurt fertig und auf dem Weg zum Parkplatz. Da hab ich dann noch die Lichtsituation gesehen, kurz bevor auf der Mainstage das Licht ausgemacht wurde, der letzte Act spielte gerade seine Zugabe. Bin eine Minute verharrt und hab versucht den richtigen Augenblick zu erwischen.

    © FOTONOID

  18. Ich hab die letzten Wochen 6 Festivals fotografiert. Eine Änderung ist mir aufgefallen. Die Z-Serie ist bei videoorientierten Kollegen sehr beliebt und für die kurze Zeit recht oft zu sehen. Bei den Hybridshootern. aaaah und einen Kollegen hab ich getroffen der hat seine Sachen komplett mit Olympus geschossen. Das hat mich sehr gefreut da der letzte Kollege mit Pro-Optiken schon etwas länger her ist. Die Bilder vom Oly-Kollegen waren übrigens sehr gut. Der hat mit Adapter und dem FT 50-200mm und der E-M1.1 fotografiert. Geht doch 🙂
  19. Meine Güte, dafür sind Foren da. Sinnvolles und weniger sinnvolles. Und für die jeweiligen Personen ist es wahrscheinlich wichtig, auch wenn es für dich nicht so ist. Das ist im realen Leben auch so. Da geht man aus dem Zimmer oder hier liest man es und man ist raus wenn es einen nicht interessiert.
  20. Ich verstehe deine Denkweise und Argumentation. Aus deiner Sicht auch völlig korrekt. Problem ist aber folgendes: Olympus bringt ein absolutes Profimodell raus und wird damit ausserhalb der Olympuswelt nicht wahrgenommen oder belächelt. Ebenso die Sichtweise von Kunden falls die wirklich mal nachfragen mit was du deine Aufträge erfüllst. Und ich meine jetzt nicht die Lokalzeitung oder die Vereinszeitung. Da spielt dann eben doch das Image und das Ranking eine Rolle wenn das Marketing auf den Top-Profi abzielt (Immer aufs Flagschiff bezogen). Da ist es schwierig einem Kollegen der ins kommerzielle Arbeiten einsteigen will oder von einem System umsteigen will mit 20 Megapixeln zu kommen die dann seit Jahren auf dem selben Sensor beruhen. Da wäre es halt sinnvoll auf 24 Megapixel zu erhöhen, weil es marketingtechnisch besser zu vermarkten ist. Was meine Meinung dann dazu ist oder was wir langjährigen User dazu denken ist uninteressant. Ich denke es hat seinen Grund das inzwischen fast jede Firma vom Topmodell zwei unterschiedliche Sensorkonzepte anbietet. Dies wird dann bei der Kaufentscheidung auch entsprechend bedacht. Nur so ein paar abendliche Gedanken.
  21. Die häufigste Cam neben der obligatorisachen "grossen" Cam bei den professionellen Kollegen die etwas weiter oben in der Bezahlliga stehen. Die Q sehe ich wirklich sehr häufig, die nehmen die Kollegen immer mit ins Briefing und legen das Teil ganz zufällig neben das Apple Ipad. Das kommt bei den Firmen aus dem Medienbereich immer gut, die mögen das... leider nehme ich nur mein Handy und ein Notizbuch in die Besprechung und schreibe mit mit einem echten Stift. Voll Oldschool :-))))
  22. fotonoid

    :.. BACKSTAGE MEETING ..:

    Die eine ist mit ihrem Auftritt fertig (COELY) und die Jungs gehen gleich auf die Bühne (CUNNINLYNGUISTS) Die Dame ist seit letztem Jahr ne ganz grosse Nummer im Hip Hop und die Jungs legendäre Veteranen im Hip Hop. 2 Generationen treffen sich ... Immer wieder schön zu sehen wie angenehm die Atmosphäre auch bei grossen Events sein kann. E-M1 7-14mm 8mm 2.8 1/80

    © FOTONOID

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung