Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Thomas N

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.222
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

46 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Thomas N

  • Rang
    Thomas N

Letzte Besucher des Profils

500 Profilaufrufe
  1. Thomas N

    Dicke Backen

    Danke für Eure Kommentare! Erstaunlich, wie und wo die Insekten ihr Zuhause finden. @Pit : Feine Forumulierung 🙂 Gruß Thomas
  2. Thomas N

    Dicke Backen

    Die geschnitzten Schädel beim Zugang in das rekonstruierte Ringheiligtum in Pömmelte übersieht man fast. Das aktive kleine Wespennest war wirklich anschaulich und hauchte der 'Backe' neues Leben ein. Übrigens ein interessanter Abstecher. Gelegen zwischen Schönebeck und Barby/Elbe https://de.wikipedia.org/wiki/Kreisgrabenanlage_von_Pömmelte Gruß, Thomas

    © Thomas N

  3. Thomas N

    Heldin

    Hut ab, alle Achtung Michael. Du schaffst es, das er noch auf selbigem landet und Du ein Selfie schaffst ;)). Klasse Fotos. Thomas
  4. Thomas N

    Inkatrail

    Wow. Unglaublich der Blick aus und in diese Welt bei gutem Licht. Bist du zu Fuss den Berg hoch?
  5. Thomas N

    Absprung

    Toll. Ganz Toll den Specht so zu sehen auf Deiner Aufnahme. LG Thomas
  6. Weil oben nur luftleerer Raum wäre und ein angeschnittner Vogelkopf links.
  7. Andererseits wenn man nah an das Objekt herankommt und wenig Luftschichten dazwischenliegen, überraschte mich die Kombi des 40-150 mit dem MC20. Ein Foto mit einem jungen Präriehund im Tierpark Berlin. OOC, nur verkleinert:
  8. Das 40-150 ist ein interessantes und schnelles Objektiv. Ein Fotos ooC, für das 3:2-Format beschnitten.
  9. 12. NordWest Oly-Usertrefffen am Samstag den 12. Oktober 2019 in Sögel Wir laden zum 12. NordWest Oly – Usertreffen am Samstag den 12. Oktober 2019 in 49751 Sögel, in den Clemenswerther Hof (www.clemenswerther-hof.de ), Clemens-August Straße 33. „Schloss Clemenswerth im Herbstlaub“ ( https://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Clemenswerth ) ist unser fotografisches Thema. Beginn/Treffpunkt: 11:00 Uhr im Clemenswerther Hof. Begrüßung und Einstimmung in das Fotothema und gemeinsame Fahrt zum Schloß. Ab 17:00 Uhr gemütliches Zusammensein mit Essen und Bilder zeigen. Bringt bitte euren Laptop, Stativ, Tele- und Makroobjektiv (soweit vorhanden) mit. Ende dürfte gegen 21 bis ca. 22* sein mit dem gemeinsamen Vorschlag für das Folgetreffen. Schön wenn wir wieder zahlreich den Tag verbringen und Zeit für Austausch ist. Bitte Eure Teilnahme im doodle eintragen auch für die Abstimmung mit der Gastronomie, die uns einen Raum zur Verfügung stellt. https://doodle.com/poll/biuah5vgn927vhca Wenn ihr Fragen zu der Veranstaltung habt ruft Peter Thaysen unter seiner Handy Nr.: 0170 2864192 an oder schreibt eine Mail an thaysen-lasch@t-online.de . Fotofreunde, die mit dem Wohnmobil anreisen, haben die Möglichkeit ihr Wohnmobil auf den Hotelparkplatz Clemenswerther Hof abzustellen.
  10. Hallo Thorsten, die EM 5 II ist eine wunderbare Kamera. Und mit einem optionalen Griff kann sie bei Bedarf griffig werden wie die EM1. Schön was von Dir zu 'hören'. LG Thomas
  11. Danke Michael. Peter nannte ein Schloss, gut möglich das es Dein verlinktes wird. Interessiert mich. Gruss, Thomas
  12. Hallo Michael, fand ebenfalls, das es wieder ein besonderer Tag war. Das Wetter war sehr wechselhaft. Die Fotos dann beim gemütlichen Beisammensein schauen, fand ich absolut eine Überraschung. Auch, für mich, das ART-Filter auf Doppelbelichtungen gelegt ihren Charme entfalten. Schön das Du wenigstens die meiste Zeit konntest. Nächster Termin wird wohl Samstag der 12. Oktober. Thema in Richtung Herbstfarben bei einem Schloß war der Vorschlag. LG und noch eine Doppelbelichtung mit Dir, Thomas
  13. Alternativ, kann man nicht einfach den Schlitzvorhang zuziehen? Schwerer Theatervorhangsstoff ist ja auch ganz licht-und außerdem geräuschundurchlässig? @Hermann: Deine technischen Entdeckungen haben es, besonders heute, wieder in sich 😉 Thomas
  14. Objektivdeckel neigen halt zu Lichtdurchlässigkeiten. Ein Streifen qualitativ hochwertiges Gewebeband (Bitte nur Markenhersteller) vor dem Sensor aufgebracht schützt definitiv und einfacher anzubringen als der mehrlagige knifflige Zuschnitt für die Frontlinse. Damit kann die Kamera getrost über Nacht auf dem Stativ verbringen ohne die Zeitumstellung berücksichtigen zu müssen. Jedenfalls finde ich diesen Weg pragmatischer als die Wollsockenvariante. Gibt ggfls. Sensorstunk! Viele Grüsse, Thomas
  15. Thomas N

    P6224790neuoly.jpg

    So eine Aufnahme noch nicht gesehen. Ein Prämiumfoto für mich LG Thomas
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung