Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

olywolle

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.151
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

146 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über olywolle

  • Rang
    olywolle

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. M wird ja oft im Studio verwendet, und da ist es eine sehr praktische Sache, dass man auch im Dunkeln alles auf dem Display erkennen kann 🙂 Schöne, dass du den Trick jetzt kennst 🙂
  2. Dann wäre zu überprüfen, in welchem Modus du bist. In M zum Beispiel ist die Live-View Erweiterung zum Beispiel fabriksmäßig auf An gesetzt. Du hast doch in den LiveView-Erweiterungseinstellungen vier Punkte. Setz die doch alle mal auf Aus, denn dann müsste das auch mit der Displayhelligkeit auf alle Fälle funktionieren. Und dann arbeitest du dich durch die Punkte, bis alles stimmt. Wenn es das jedoch nicht sein sollte, wüsste ich auch nicht weiter. Viel Glück Wolfgang
  3. Du musst wahrscheinlich nicht etwas einstellen, sonder aus 😉 Zahnradmenü D2 -> LV-Erweiterung -> Andere auf AUS setzen, dann zeigen Bildschirm und Sucher die Veränderungen der Belichtung an. Good luck, Wolfgang
  4. Ich könnte mir vorstellen, dass es damit zu tun hat, dass bei der E-M1 II in der "AF-Spot" Einstellung jetzt auch genau da die Belichtung gemessen wird. Das ist bei früheren Modellen nicht so. Dann dürften sich Gesichtserkennung und Belichtungsmessung in die Quere kommen.
  5. Bei meinen E-M1 II funktioniert das ohne Probleme. Was hast du noch für Einstellungen, die das behindern könnten?
  6. Da stimme ich dir zu. Wie muss sich das auch für die Leute anfühlen, die sich erst vor kurzem so ein Objektiv "vom Munde abgespart" haben?
  7. Es gibt sogar Hersteller, die haben den roten Punkt vorne auf der Kamera. Den kann man nicht nur nicht wegmachen, sondern man bezahlt noch extra dafür 😉
  8. Das ist doch auch mal ein schönes Wortspiel :-))
  9. Gesehen in Florenz. Touris in der Sardinendose 😉
  10. Meine Bemerkung bezieht sich auf die Qualität des Vorschaubildes, das du im Sucher siehst. Ob du jetzt für deine Art zu fotografieren RAW und/oder Jpg einstellst, ist ja wieder eine andere Entscheidung, die von verschiedenen Faktoren abhängt. Was Frank W. über die - wie ich vermute - fertigen Jpgs aus der Kamera zu erzählen weiß, kann ich weder bestätigen noch bestreiten, ich weiß es einfach nicht. Ich fotografiere immer mit der Einstellung RAW + LSF Jpg. SF hat die geringste Jpg-Kompression und daher m.M. nach die beste Qualität. Wer immer das Letzte herausholen will, nimmt wohl im Allgemeinen RAW.
  11. Und man sollte bei Olympus in jedem Fall die Einstellung LSF für die Jpgs wählen, denn dann ist die Qualität des Vorschaubildes am besten.
  12. Hallo Martin, zuerst solltest du spezifizieren, um welche Kamera es geht. E-M1, E-M5 oder E-M10. Bei meiner E-M1 Mark II z.B. kann ich sowohl im Menü als auch im Anwendermenü die verschiedenen Filmqualitäten einstellen. Nur einer davon hat eine Clipfunktion, allerdings auch nur mit maximal 8 Sekunden. Daher vermute ich, dass es sich bei dir um eine andere Kamera handelt. Gruß Wolfgang
  13. Hallo Severino, was soll man dazu sagen außer DANKE DANKE DANKE !!! Eine unglaubliche Fleißarbeit, das alles zusammenzutragen und hier zur Verfügung zu stellen. Großartig ! Herzlichen Gruß und bleib gesund 🙂 Wolfgang
  14. Hallo Martin, ich meinte genau nicht diese Einstellungen, sondern die einzelnen Felder für Kontrast, Schärfe und Sättigung, die das SCP bietet. Ich habe dort z.B. Schärfe und Kontrast auf minus 1/minus 2 gesetzt, was dem erzielten Videobild recht gut tut. Da ich aber nur recht laienhaft unterwegs bin (auf dem Fahrrad mit der Kamera in der Hand 😉 ), kann ich kaum was Sinníges über Detailverluste sagen. Die Stabilisierung ist zwar sehr gut, aber es wackelt natürlich trotzdem gehörig.
  15. Hallo Martin, danke für deine Testergebnisse, die ich sehr interessant finde und die mir als ziemlicher Laie schon was bringen. Entgegen der Aussage im obigen Zitat denke ich, dass das sehr wohl möglich ist, indem du im SCP die Werte für Kontrast, Schärfe und Sättigung entsprechend anpasst. Oder ist das das, was du mit "Looks" bezeichnest? Gruß Wolfgang
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung