Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

uncas

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    305
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

120 Ausgezeichnet

Über uncas

  • Rang
    uncas

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Albert-Schweitzer-Straße 2b, Kaufering, Bayern, 86916, Deutschland
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Ich habe auf einen Hurtigrutenschiff Polarlichter mit der Pen-F fotografiert, 1s aus der freien Hand mit dem 0,95/10,5 Voigtländer. Zwei Drittel der Aufnahmen waren brauchbar (punktförmige Sterne).
  2. Selbst wenn man wechseln wollte, wohin denn? Gibt es irgendeinen Hersteller, von dem man sich sicher sein kann, dass er in 10 Jahren noch Kameras baut? Oder dass er die Marktüberschwemmung überlebt? Absurderweise am ehesten die antiquierten Leicas ...
  3. uncas

    ISS, sprachlos

    Schaut mal auf den Kamera. Dieser ISS-Durchgang ist das genialste, was ich je in dieser Richtung gesehen habe.
  4. Ich habe eine selbsttönende Brille, die ich immer aufhabe, und habe weder beim Fotografieren noch sonst Probleme. Wenn es dunkel wird, wird die Brille hell. Das Auge passt sich der Eigenfarbe an und ignoriert den Farbstich.
  5. Mit anderen Worten: Nach einigen Jahren stellte sich die Frage Original-Nachbau nicht mehr, da es nur noch Nachbauten gibt. Finde ich von Olympus, vorsichtig ausgedrückt, grenzwertig. Auch dass mit neuen Kameramodellen immer wieder neue Akkutypen auf den Markt gebracht werden, finde ich nicht in Ordnung, insbesondere, das sich die Kapazität oft nicht nenneswert verbessert. Meiner Meinung nach schießt sich Olympus damit ins eigene Knie: Ich zB. habe eine EM 1.1 und eine Pen-F, beide mit dem gleichen Akkutyp. Alles neuere hat andere Typen. Mein Bedarf, mir was neues zu kaufen, geht damit gegen Null ...und wenns die Originalen nicht mehr gibt, kauf ich halt, notgedrungen, Patonas ...
  6. Bis zum Hocheck ist es anstengend, aber harmlos. Ab da wird es interessant...an dem Tag wollte ich die Überschreitung machen. Als ich oben am Hocheck war (ca. 9.00 vormittags), hat es zu regnen angefangen. Für die Überschreitung war mir dann der Fels zu glitschig, ich bin umgekehrt. Hubschrauberflüge sind schön, aber nicht unbedingt mit der Bergwacht ....
  7. Blick vom Watzmann Hocheck auf den Königssee (Obersee)
  8. Was mir fehlt, ist das eingebaute GPS. Ansonsten finde ich die Pen-F perfekt.
  9. Seebensee mit Zugspitze, dramatic tone
  10. Namloser Wetterspitz, Blick auf Fallerschein
  11. Hochkönig 2015, morgens um 8.00
  12. Du brauchst einen T2-Adapter für mFT, sowie einen 1,25" auf T2, bzw 2" auf T2 Rüssel. Aber ganz ehrlich, für den Anfang würde ich die Kamera mit Superweitwinkelobjektiv auf das Teleskop schrauben. Da hast Du mehr Erfolgserlebnisse. lg uncas
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung