Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

mike48

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    14
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge erstellt von mike48

  1. Hi Jörg, ich habs genau so gemacht. Bin auf das 14-150 umgestiegen und sehr zufrieden die Kombi st allerdings schon recht voluminös. (Daher ertappe ich mich auch öfter nur mit der xz-1.) Sehe keinen Unterschied zu den beiden kit-Objektiven. Bei Dämmerung und in Innenräumen liebe ich das Lumix 1,7/20, am 2. Häufigsten in Gebrauch. Mein 40-150 habe ich verkauft, das 14-42/II hab ich behalten wegen seiner Kompaktheit, fristet aber ein Schattendasein wegen der Brennweitenüberlappung.

  2. Habe mir vor dem Urlaub ein Vanguard Alta Pro 263 AT gekauft. Etwas schwer, steht aber stabil mit Gummifüssen und ggfs. Spitzen. Der Soligor Stativkopf, der mir empfohlen wurde lässt sich gut einstellen, die Wechselplatte ist für Pen aber recht groß und der Wechsel im Vergleich zu Manfrotto umständlicher.

  3. Ich habe seit Jahren ein kleines Leica Taschenstativ zum Aufsetzen auf Mauern. Mit Cullmann Kugelkopf ganz brauchbar für Nachtaufnahmen, bei Macro weniger. Welches Normal-Stativ erfüllt die Anforderungen gute Standfestigkeit bei niedrigem Gewicht und kleinem Packmaß? Macro-Aufnahmen sollten bequem möglich sein.

  4. Das Olympus 50 mm FT ist schwer,groß und langsam beim Fokussieren (autofocus) mit EP-L2. Von Hand, MF geht die Scharfstellung sehr gut. Die Lichtstärke 2,0 ist bei für ein Kurztele mit 50mm (=100 mm KB) Brennweite sehr beachtlich. Die Optische Leistung ist ebenfalls ausgezeichnet. Habe ein Pana 20er an meiner Pen für Aufnahmen bei wenig Licht, das harmoniert sehr gut mit meiner Pen.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung