Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Toll

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    273
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

9 Neutral

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Toll

  • Rang
    Toll

Persönliche Informationen

  • EinverstĂ€ndnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

379 Profilaufrufe
  1. Hallo liebe Forenten, das Thema hatte ich schon mal eingestellt und nach einer Menge unsinniger Antworten damals gelöscht. Nicht nur ein User machte sich lustig ĂŒber das Thema. Daraufhin verging mir so die Lust am Forum auf Grund des Niveaus der Antworten von diesem Teil der Forumsmitglieder, daß ich meine BeitrĂ€ge gelöscht habe. Konkret haben diese sich wiederholt lustig gemacht. Auf wiederholte sachliche und begrĂŒndete Antworten, daß beim Thema Gesundheit, der Spaß auch mal aufhören sollte, legten sie wiederholt in ihrem "Stil" nach. Seitdem bin ich eben passiv hier dabei. Trotz dieser negativen Erfahrung möchte ich wegen der aktuellen Dringlichkeit des Themas diesen Tipp nochmals fĂŒr die Interessierten hier einstellen. Und hoffe, daß die Geschichte sich nicht wiederholt. Ich mag auch keine Antworten geben, sondern ĂŒberlasse die Diskussion dem Forum. Womit den Kamerabody desinfizieren? Gegebenenfalls natĂŒrlich auch andere Objekte, was jeder selber fĂŒr sich entscheiden soll. Mein Beitrag bezieht sich aber nur auf den Kamerabody. Schmierdesinfektion vermeiden ist die geforderte Verhaltensmaßregel fĂŒr Hygiene. Nicht von mir, sondern von den Experten. Wer andere Meinungen oder Tipps hat, kann diese natĂŒrlich gerne beitragen. Ich halte mich an diesen Ratschlag aus berufener Quelle. Danke fĂŒr eure Aufmerksamkeit. Ausschließlich 90%-Alkohol aus der Apotheke.ALLE Desinfektionsmittel haben Zusatzstoffe drin, die HĂ€ndedesinfektionsmittel rĂŒckfettende Stoffe. Keiner von denen hat auf Kameras was zu suchen.Reiner Ethanol (!) ist da noch das harmloseste. Keinen Brennspiritus, keinen Isopropanol. Ob Alkohol den Corona-Virus abtötet, weiß ich nicht. Vielleicht kann jemand mit medizinischer Erfahrung dies klarstellen. Update nach Beitrag #2 26.03.2020 20 Uhr - ja, Ethanol tötet das Corona-Virus. Empfehlung einer Hygiene-Schwester auf Nachfrage: lieber 90%, 62 bzw. 70% könnten zu schwach sein um auf Nummer sicher zu gehen. 90% greifen die Belederung an. Das muss jeder selbst fĂŒr sich entscheiden. Eine allgemeingĂŒltige Antwort, welche alle Kameratypen der verschiedenen Hersteller berĂŒcksichtigt, maße ich mir nicht an. - Lebensdauer Corona-Virus nach Recherche im Netz: unklare Faktenlage, aber unter UmstĂ€nden von kurzlebig bis zu einigen Tagen, abhĂ€ngig von vielen Parametern wie Luftfeuchtigkeit, Temperatur, OberflĂ€che etc. Die Forschungsergebnisse sind noch zu dĂŒnn, also RatschlĂ€ge beachten. Die womöglich morgen schon anders lauten können, bzw. prĂ€ziser werden. FĂŒr Kameras sollte, als gute Nachricht gelten: an der Luft gelagert, sollte nach einem Tag alles in Ordnung bzgl. Corona. Sagt die Hygienschwester. Auge vom Sucher weg ist auch nicht schlecht. DafĂŒr garantieren möchte ich aber nicht. - Sinn dieses Threads: Über Corona hinaus kann der Übertrag von Krankheitserregern auf zu schĂŒtzende Personen angeraten oder zwingend sein. Damit kann es keine allgemeingĂŒltige Antwort geben. Der Thread ist fĂŒr diejenigen, die in Kontakt mit Pflegepersonen kommen und je nach GefĂ€hrdung handeln mĂŒssen. Oder auch weil sie sich selber schĂŒtzen mĂŒssen. Oder weil sie Verantwortung fĂŒr ihre Umgebung aktiv wahrnehmen. Dieser Personenkreis weiß genau die Antworten zu differenzieren und fĂŒr sie ist der Thread gedacht. Sie werden wohl einfach den einen oder anderen Kommentar ĂŒberlesen, der nur die persönliche Meinung eines Forenten aus seiner Sicht wiedergibt. Auch diese BeitrĂ€ge sind natĂŒrlich willkommen. Schön, daß es bis zum jetzigen Zeitpunkt so respektvoll bleibt. Wie vom Admin in seinem Beitrag "Das Forum in Zeiten von Corona" gefordert. Ich hoffe, daß noch einige Kommentare mit Nutz- und auch Unterhaltungswert reinkommen. Danke fĂŒr eure Aufmerksamkeit.
  2. Hallo Markus, ich kann mich nicht in die Materie einarbeiten und hatte bisher nur die HDMI-Kabellösung im Einsatz, die du ausschließt. Geht vielleicht so etwas? https://www.conrad.de/de/p/renkforce-renkcast-3-hdmi-streaming-stick-airplay-miracast-dlna-externe-antenne-1693026.html Gruß Sven
  3. Hallo liebe Fotobegeisterte, aus aktuellem Anlass erlaube ich mir, euch auf den Fotoblog kwerfeldein.de aufmerksam zu machen. In meinen Augen ist es eine sehr engagierte Website zum Thema Fotografie. Leider ist der Fortbestand ungewiss und daher habe ich den vorausgehenden Link hier eingestellt. Ich hoffe sehr, daß kwerfeldein.de noch viele weitere Ausgaben aktiv sein darf. Danke fĂŒr eure Aufmerksamkeit. Viele GrĂŒĂŸe Sven
  4. Toll

    fdm puch maxi.jpg

  5. Toll

    fdm mercedes-benz 190d.jpg

  6. Toll

    Gesichter der Armut

    Hallo rh-hro, das Bild sehe ich kritisch. Dazu muss ich aber als Annahme vorausschicken, dass vermutlich keine Bildrechte fĂŒr die Veröffentlichung vorliegen. Sollte dem nicht so sein, dann treffen die nachfolgenden Zeilen natĂŒrlich nicht zu. Zwei Aspekte möchte ich nĂ€her beschreiben. Erstens die erwĂ€hnten Bildrechte. Ohne diese ist eine Veröffentlichung nach der seit 2018 gĂŒltigen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei diesem Bild vermutlich nicht gegeben. Die abgebildeten Personen sind Hauptbestandteil des Bildes und tragen praktisch die Bildaussage vollstĂ€ndig. Sie sind nicht "schmĂŒckendes Beiwerk". Ich möchte jetzt aber auch keine tiefe Diskussion aus einer rechtlichen Betrachtung anzetteln. Zweitens empfinde ich persönlich es nicht angebracht, Personen derart zur allgemeinen Beschau in ihrer Lebenssituation darzustellen. Diese Meinung habe ich auch schon vor der Verabschiedung der DSGVO vertreten. Das Thema wurde in der Vergangenheit schon einige Male im Forum lebendig diskutiert. DarĂŒber mag jeder seine eigene Meinung haben. Meine habe ich hiermit ausgedrĂŒckt. Ich möchte noch klarstellen, daß ich dich nicht explizit als Fotografen kritisieren will. Das Bild und der Titel zeugt ja eher von Empathie mit von Armut betroffenen Personen und deren Lebenssituation und regt zum Nachdenken an. Das Thema "Recht am eigenen Bild" ist sehr komplex. Als Gedankenspiel könnte sich jeder ein Foto von sich vorstellen, welches man sich nicht im Internet fĂŒr die Allgemeinheit sichtbar prĂ€sentiert wĂŒnscht. Gruß Sven
  7. Ohne jetzt auf das Ergebnis einzugehen, zwei Fragen. Warum eine Vorgabe von zwei Stunden? Wessen Vorgabe war es (KĂŒnstler, Du, wer sonst)? Ich bin nicht genug drin um die subkulturellen Infos raus zu filtern. Da sind wohl Kommentare aus externer Sicht belanglos. Gruß Sven
  8. So rein subjektiv wĂŒrde ich, soweit aus dieser Testreihe ersichtlich, schon darauf spekulieren: Beim Bildrauschen ist eine ISO-Stufe gewonnen. Mein Wunsch wĂ€re eine Ă€hnliche Testreihe mit Motiven aus der realen Welt zu machen. Straßenbeleuchtung und einmal Indoor mit der bekannten schummrigen Beleuchtung. Das sind die typischen Situationen bei denen die Limits zu schnell erreicht sind. Jede Verbesserung zĂ€hlt und sehe ich auch als notwendig an. FĂŒr mich liegt der grĂ¶ĂŸte Hauptaugenmerk bei der Entwicklung von mft, daß ein neuer Sensor mal wieder so einen Sprung macht, wie bei der M5 zu deren EinfĂŒhrung. Ansonsten danke fĂŒr die Testreihe, die zumindest mal einen Weg weist, welche Fortschritte beim Rauschverhalten gemacht wurden. Gruß Sven
  9. GrundsĂ€tzlich finde ich dieses Objektiv sehr interessant mit seinen Spezifikationen. Preislich liegt es mir zu hoch. Aber ich vermute, daß es bei so ziemlich jeglicher Hardware in Zukunft aufwĂ€rts geht. Weil bei den geringeren StĂŒckzahlen fĂŒr jeden Hersteller eine Kompensation auf der Preisseite verlockend ist. Das 12-100er ist ein Pro-Objektiv und ist preislich noch einmal spĂŒrbar teurer. Also, wenn ich mir vorstelle nur mit einen Objektiv unterwegs zu sein, dann ist der Brennweitenbereich schon eine Ansage. Letztendlich zĂ€hlt doch, wie gut es wirklich funktioniert. Das stellt sich dann raus, wenn die Tests in naher Zukunft vorliegen. Das kann ich abwarten. FĂŒr meine hauptsĂ€chliche Fotografie - unterwegs sein und oftmals gar nicht wissen, was mich fotografisch erwartet - ist dieses Objektiv sehr interessant. Ich könnte mir durchaus vorstellen es zu kaufen. Aber fĂŒr einen geringeren Preis als jetzt ausgerufen. Und ein wenig Spekulation prĂ€sentiere ich auch noch. Ich glaube, das 12-200er wird ein gutes Objektiv. Hoffentlich stimmtÂŽs. Noch ein paar Worte zum Digitalzoom. Den benutze ich in der Praxis ohne mir Gedanken zu machen, daß es alternativ besser wĂ€re. Wenn keine Zeit, Lust oder physische VerfĂŒgbarkeit fĂŒr einen Objektivwechsel ist, dann mache ich die Fotos damit. Und meine Erfahrungen sind gut. Weil ich bei einer profanen Bilderserie einfach Fotos ansehen und mich nicht um eine Nachbearbeitung kĂŒmmern will. Die Rohdateien habe ich sowieso parallel gespeichert. Von der pauschalen Meinung den Digitalzoom nicht zu benutzen, halte ich ĂŒberhaupt nichts. Damit schreckt man nur diejenigen Interessierten ab, die einfach Fotos schießen wollen um sie zu betrachten und Spaß daran zu haben. Wenn das Ergebnis passt, kĂŒmmert es diesen Personenkreis wenig, was fĂŒr passionierte Fotografen zĂ€hlt. In HD-Auflösung lassen sich die Fotos sehr gut ansehen. Bei der Recherche von Webseiten stand bei den Fotofreaks immer der Tipp "Digitalzoom nicht benutzen. Selber einen Ausschnitt machen." Ich wĂŒrde den Leuten raten "Benutze ihn, wenn du damit zufrieden bist. Und zeichne einfach parallel die Rohdateien auf." Die Smartphones sind auch deshalb so populĂ€r, weil viele Leute Fotos einfach und schnell machen wollen. Da sollten die Vorteile eines Digitalzooms nicht gleich verbal in die Ecke gehauen werden. Potentielle KamerakĂ€uferinnen und -kĂ€ufer sollten motiviert werden, Interesse jenseits der Smartphone-Fotografie zu entwickeln. Digitalzoom - find ich gut! Gruß Sven
  10. Toll

    Kreuzung

    Praktische Sache schnell von A nach B zu gelangen. Unbestritten. "Umweltfreundlich" wohl eher nicht. Der Flugverkehr ist in der Diskussion um Klimaschutz unterreprÀsentiert.

    © Toll

  11. Toll

    Angriff

    Der TörhĂŒter weiss, dass die Tore vorne geschossen werden. Also weg mit der Kugel.

    © Toll

  12. Responsive Design. Endlich. Schnell ist das Dingens auch auf meinem PC und Smartphone. Dort sind die Bildchen auch schön klein von der Datenmenge. Soweit, so gut. Ich muss erst mal rumstöbern. Und ignoriere was noch nicht implementiert ist. Ich denke, das wird gut und danke fĂŒr die Evolution. Gruß Sven @pit-photography Nicht mehr weit bis 10.000 BeitrĂ€ge. Das wird schon noch 2018.
  13. Toll

    Ride on

    Richtig gut. Was sollte ich sonst noch mehr schreiben. Gruß Sven
  14. Toll

    Ohne HDR

    Hallo Rudger, es freut mich sehr, wenn du fĂŒr dich aus Martins und meinen Tipps etwas lernen oder herausfinden kannst. Martins BeitrĂ€ge sind sehr zu schĂ€tzen und er liegt hier richtig mit seinen Hinweis, wie schnell doch Fotos zu verbessern sind, wenn man auf eine Arbeitsumgebung eingestellt ist. Ein Teil seiner Tipps lassen sich natĂŒrlich auch im Oly-Viewer erledigen und er hat auch begrĂŒndet, was er Ă€ndern wĂŒrde. FĂŒr mich trifft zu, und ich will es niemand aufschwatzen, daß der Oly-Viewer ein sehr gutes Werkzeug ist um schnell (fast) alle relevanten Operationen durchzufĂŒhren. Ich kann dir sehr empfehlen sich mit dem Oly-Viewer tiefer auseinanderzusetzen, da du selber anmerkst die Sache vom Anfang aus anzugehen. Merke dir das One-Click-Wundermittel "Automatische Farbtonkorrektur". Damit kannst du vielen solcher auf den ersten Blick zu dunklen Fotos enorm viel entlocken. Gruß Sven
  15. Toll

    Ohne HDR

    Bitte sehr. Falls du es ĂŒbersehen hast. so siehtÂŽs aus ist der Link zum fertigen Bild. Gruß Sven PS: die 620er genießt bei mir Artenschutz
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer DatenschutzerklÀrung