Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

acahaya

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.119
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2.369 Ausgezeichnet

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über acahaya

  • Rang
    Bavarian by nature

Letzte Besucher des Profils

2.397 Profilaufrufe
  1. acahaya

    Menschen im Studio und anderswo

    Eine kleine hand-verlesene Auswahl meiner Menschenbilder. Die meisten davon sind im Studio entstanden, früher mit FT und nun mit mFT.
  2. Heike Pirngruber ist schon mit dem Fahrrad und einer Olympus-Fotoausrüstung um die Erde geradelt und seit August 2018 in Afrika unterwegs. Ihr Blog und auch ihre Fotos sind interessant und schön anzusehen und ich freue mich immer, wenn sie etwas Neues postet. Wer sie noch nicht kennt, hier ist Teil 1 von: 1 Jahr Afrika in Bildern
  3. Wir können gerne darüber diskutieren, ob Leute wie higate, tgutgu und ich einfach nicht gut genug fotografieren können und ob wir was unsere Wünsche für die E-M1 III angeht vielleicht zu anspruchsvoll sind ABER ich fände es trotzdem gut, wenn die Gesichts- und Augenerkennung bei Menschen in einer E-M1 III wieder so zuverlässig funktionieren würde wie das einmal war. Deshalb habe ich nämlich jahrelang mit meinen vermeintlich nicht konkurrenzfähigen Olys mit "Zwergerlsensor" Menschen fotografiert und nicht mit anderen Kameras und ich ärgere mich momentan wirklich, dass eine Z6 und alle Sonys ab der AIII das nun wesentlich besser und zuverlässiger können als meine E-M1 II. Ich sehe nach einem Studio Tag nämlich gerade mal wieder die Unterschiede, der fokusbedingte Ausschuss bei den Bildern aus der E-M1 II ist doppelt so hoch wie bei der Z6. Vom zuverlässigen Fokus auf den Augen bei Mensch und Tier mit C-AF und Tracking der G9 und der Sonys und vernünftigen speicherbaren und schnell abrufbaren AF Konfigurationsmöglichkeiten mal ganz zu schweigen. Damit sage ich NICHT dass man mit den E-M1 Modellen nicht auch tolle "mehr oder weniger bewegte" Bilder mit perfektem Fokus machen kann, aber andere Hersteller machen einem das Leben da momentan deutlich leichter. Die Bildqualität der E-M1 II ist mit FW 3 in meinen Augen spürbar besser geworden, im Sinne von: Ich kann mit ISO 64 die Tiefen in ungeahnte Höhen ziehen ohne dass es wirklich anfängt zu rauschen und habe trotzdem noch Spielraum in den Lichtern. Das eröffnet ganz neue Bearbeitungsmöglichkeiten und ISO 64 vermeidet beim Model Sharing im Studio, dass ich für mich immer die Blitzleistung umstellen muss oder mit Blenden arbeiten muss, bei denen die Beugungsunschärfe langsam sichtbar wird. Wenn ich die Bilde aus der E-M1 II jedoch mit den Ergebnissen einer A7III oder Z6/Z7 vergleiche, dann sehe ich da immer noch etwas mehr als die physikalisch bedingten 2 Blenden Distanz zu den aktuellen KB Sensoren. Damit kann ich leben, die E-M1 II ist mehr als 3 Jahre alt. Wenn das mit der neuen Kamera jedoch nicht besser wird, komme ich ins schon Grübeln, da die anderen Hersteller ja in den nächsten Jahren auch "nachlegen"werden. Ich freue mich wie ein Schnitzel, dass die E-M1 III demnächst vorgestellt wird und habe fest eingeplant, sie zu kaufen. Aber ich möchte nicht 2000++ Euro für eine E-M 1 III ausgeben, die mich nicht wirklich begeistert und die ich nur deshalb kaufe, weil die E-M1 II langsam in die Jahre kommt und ich außerdem meine mFT/FT Objektive weiter verwenden möchte. Ich möchte schon auch, dass die neue Kamera halbwegs State of the Art ist und mich mit dem einen oder anderen FW Update locker und zuversichtlich durch die nächsten 3-4 Jahre bringt, ohne dass ich mich fragen muss, ob ich mit meiner Art zu fotografieren, bei Oly vielleicht nicht mehr beim richtigen Hersteller bin. Und NEIN, das "Dann wechsel doch" dass der eine oder andere jetzt sicher schon im Geiste getippt hat, ist kontraproduktiv. Ich gebe mein Geld nämlich lieber für Produkte von Olympus aus als für andere Hersteller.
  4. Ähnlich wie bei Pit, seit einer C3030 im Oly UW Gehäuse fotografiere ich mit Olympus Kameras, wenn auch nicht immer exklusiv. Die Motive und Einsatzzwecke haben sich seit 2001 geändert, die Gründe bei Oly zu bleiben sind die selben geblieben: - ich mag die Philosophie und die Haptik, - ich bin ein Spielkind und habe Spaß an Kreativrädern, Art Filtern, Live Composite etc, - ich werde nicht jünger und bin für jedes Kilo dass ich nicht tragen muss dankbar - meine Oly Kameras und Objektive sind robust und zuverlässig - ich kann mit Oly klein und leicht und günstig unterwegs sein aber auch nicht ganz so klein und nicht ganz so leicht und ziemlich teuer aber den Preis in jedem Fall immer wert - ich bin noch nie ohne brauchbare Bilder heimgekommen - und ich mag die Bilder die ich mit meinen Olys mache, die haben etwas besonderes, das ich bis jetzt mit keinem anderen Hersteller so hinbekommen habe. Gibt es auch Kritik? Selbstverständlich aber hier waren ja die Kaufgründe gefragt.
  5. ne ne ne ne ich fotografier das nur, ist mir als Kleidung viel zu unbequem 😎. Hoffe die PN kommt trotzdem 😁 .... und sorry an die anderen fürs OT
  6. Na ja, wir hätten wenn ich mich richtig erinnere eh nur Eishockey hier in der Stadt gehabt, der Rest sollte ja an bereits existierenden Sportstätten in den Bayrischen Alpen stattfinden. Es hätte eigentlich nichts neu gebaut werden müssen, bloß die eine oder andere Renovierung oder Schönheitsreparatur und von der Wiesn und jährlich stattfindenden Sportveranstaltungen her hätte die Infrastruktur überall gepasst. Problematisch wäre der Transport von Besuchern zu den Sportstätten außerhalb von München gewesen, wobei die alle mit Bahn und Bus erreichbar sind. Gescheitert ist es nicht wegen dem Klima sondern wegen der Kritik am IOC und anderen Großsportveranstaltungen und weil man sich z.B. nicht auf zusätzliche Parkflächen einigen konnte. Damals war ich enttäuscht, heute sehe ich es anders und denke, es reicht aus wenn der Wintersport-Zirkus immer nur für 1 Wochenende an einem Ort ist und dann weiter zieht.
  7. Ich will ja schon seit Jahren wieder mal nach Hannover ... akzeptiert Ihr bei dem Event eventuell auch Latex-Knips-erfahrene Gast-Rudelknipser aus Bayern 😉?
  8. Bei uns in München ist es seit 2 Wochen mit Ausnahme einer Regennacht sonnig und trocken, diese Woche auch wieder ziemlich warm. Aber am Wochenende soll ja zur Abwechslung mal ein Hauch von Winter stattfinden. Letztes Jahr lag ich am 14.2. in der Mittagspause im Badeanzug in einer windgeschützten Ecke auf dem Balkon, dieses Jahr hätte ich das am 15. Januar machen können. Ich finde das sowohl schön als auch bedenklich.
  9. Blöde Frage, kann man bei Oly/Yusen bei einem ganz normalen Nicht-Bezahl-Service der nichts kostet als Adresse für Rückversand eine Packstation angeben? D.h. Rechnungsadresse != Lieferadresse? Dann hätte ich zumindest die Sorge los, dass der DHL Mensch den Karton mit meiner Kamera - wie unlängst mit einem Weihnachts-Paket passiert - auf auf den Gehweg vor der Eingangstüre zu unserem Haus legt. Das möchte ich nicht nochmal erleben.
  10. Sorry, ich bin davon ausgegangen, dass Du komplett umsteigen willst und wäre die Frage, wie Du mit Deinem Bestand in LR umgehen willst, schon wichtig gewesen. Denn wie gesagt, kein anderer RAW Konverter importiert Angaben zu verlaufsfiltern, Pinseln und Radialfiltern exakt so wie LR. Deshalb der Tipp, bestehende Konvertierungen dann als 16 Bit Tff zu speichern. War bloss gut gemeint, ich bin jetzt raus hier, weil ich nicht glaube, dass ich hier irgendwie weiter helfen kann.
  11. Die Feinjustage ist für FT Objektive gedacht und wird so weit ich weiß bei mFT Objektiven ignoriert.
  12. Ja - und da Du Deine bisherigen Edits ja nicht zu 100% in andere Konverter übertragen kannst der Hinweis, dass die Frage, wieviel der bisherigen Bearbeitung in den neuen Konverter übertragbar ist, für Dich ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines anderen RAW Konverters sein sollte. Wenn Du bereit bist, jetzt all Deine Bilder als 16 Bit Tiffs zu exportieren und ggf. dann später diese Tiffs statt den alten ORFs weiter zu bearbeiten, ist das natürlich egal. Bei Luminar kann man momentan "angeblich" die Änderungen nicht mal auf einen anderen Rechner übertragen.
  13. Momentan kannst Du nach Ablauf des Abos im Entwicklungsmodul nichts mehr ändern. Das Bibliotheksmodul mit Filtern, Sortieren, Import, Export, Verschlagworten ... und Öffnen in einem externen Editor geht noch. Wenn Du Deine Änderungen nicht verlieren willst, musst Du den aktuellen Stand als TIFF exportieren und kannst dann damit in einem anderen Konverter weiter arbeiten.
  14. Vielen Dank fürs zeigen, das sind tolle Videos die jedes Taucherherz höher schlagen lassen.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung