Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

acahaya

Members
  • Content Count

    1,680
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by acahaya

  1. Spät aber doch noch: Herzlichen Glückwunsch, das Bild hat Witz und Klasse und es ist schön, dass Olympus sowas honoriert. Viel Spaß in Zingst, ich schaffe es leider wieder nicht. Frohe Ostern - Sabine
  2. Sorry aber ich habe die Olympus Fahne jetzt schon so lange hochgehalten, dass ich das jetzt echt nicht verstehe. Ich habe eine PEN F und hatte deren Nachfolger fest eingeplant. Dieser kommt aber wohl nicht. Zumindest habe ich das mittlerweile auch schon von diversen Seiiten her gehört, u.a. von meinem Fotohändler. Laut Nils gehöre ich ferner nicht zur Zielgruppe für die EMIX und nach 2 ausgiebigen Tests hat er leider recht, sie ist mir wirklich zu groß und zu schwer. Das soll Euch nicht den Spaß daran nehmen, ansonsten ist das eine tolle Kamera. Was Du aus meinem Beitrag herauslesen solltest ist Enttäuschung, dass das Jubiläumsjahr fast zu 1/3 vorbei ist und es bisher nicht so aussieht, als würde Olympus dieses Jahr eine Kamera oder ein Objektiv oder irgendwas herausbringen, das ich brauchen könnte oder zumindest haben will. Davon geht die Welt nicht unter aber ich finde es für mich trotzdem schade,
  3. Na gut, dann kauf ich halt keine gedichtete PEN F II mit brauchbarem C-AF und hoffe, dass im Jubiläumsjahr noch ein Oly Modell rauskommt, das dem entspricht, was ich brauche. Fürchte aber langsam, dass ich immer weniger zur Zielgruppe ge/öre. Schade.
  4. Schick sie an Amazon zurück und kauf was anderes 😉
  5. @Kreier Danke Michael, ich habe ursprünglich auch hauptsächlich Natur und Wildlife fotografiert 😀
  6. Ich würde das nicht so abwertend formulieren wollen. Heute laufen viele Dinge einfach ANDERS und man kann sich darauf einlassen oder nicht. 😀
  7. Hans, ich glaube unsere Altersgruppe tut sich damit schwer und bei dem was nachwächst ist es wichtiger, das gut zu finden, was die Influencer der eigenen Wahl auch gut finden. Es geht da nicht mehr wirklich darum, was ein Produkt kann. Eine normales Paar Sneaker von Addidas oder Nike ist sicher nicht schlechter als deren limited Editions aber mit letzteren commen die Kiddies halt in der Schule cooler rüber .... und das prägt dann später das Konsumverhalten. Gleiches gilt für Kosmetik von Chanel, Urban Decay, Sephora oder Manhattan - die Qualitätsunterschiede dürften gering sein, die Preisunterschiede sind gewaltig, was wirklich zählt ist allerdings womit sich die Lieblingsinfluencerin schminkt. So gesehen wäre es für Oly prima, wenn man bei GNTM nicht Canon das Feld überlassen hätte, sondern einen Satz PL-9 oder TG-5 spendiert hätte.
  8. Sieht aus wie der Artfilter Aquarell. Merkwürdig und ganz definitiv nicht normal. Lade doch bitte mal ein Original JPG und das zugehörige RAW bei Dropbox hoch, so dass wir uns mal Dateien ansehen können, die ohne irgendwelche Änderungen direkt aus der Kamera kommen.
  9. Hab ein bisserl im Studio ge-"test und wowt", Nachbearbeiten geht gut, das zweite war ein überbelichtetes Testbild, nur das Gesicht lag im Schatten 😁
  10. Ich fotografiere immer JPG (LF oder LSF) und RAW, was ich dann davon verwende kommt immer auf die Situation an. Alle Dateien einer Session kommen in mein Bildarchiv in einen eigenen Ordner mit Datum und Ereignis (also z.B. 20190330 Studio EMIX TW) Dort sehe ich mir mit meinem eigenen Tool die JPGs durch und markiere schon mal Favoriten mit Sternen, Personen mit Farben, den Anfang neuer "Szenen" und alles was weg soll. Dann werden JPG und RAW der zum Löschen gekennzeichneten Bilder entfernt und andere Kennzeichnungen in die JPGs oder Sidecar Files geschrieben. Ggf. mache ich noch einen zweiten Durchgang, um weiter auszusortieren. Danach wird der Ordner in LR (das aktuelle CC Classic) importiert und ich vergebe ggf. ein paar Stichworte, kennzeichne ggf. Bilder, die ich in Photoshop bearbeiten will, lege ggf. Sammlungen an, markiere Bilder zum Upload auf die Homepage oder nach Instagram und exportiere ggf. was für Facebook, Foren oder Kunden/Models/Freunde. Wichtig ist mir, dass in den Bildern niemals Klarnamen von Abgebildeten sind, es sei denn es sind Models, von denen ich einen entsprechenden MR habe. Kundenbilder haben eine Nummer, die auf einem anderen Rechner einem Kontakt zugeordnet ist, damit ich die Bilder ggf. wiederfinden kann. Diese Trennung habe ich wegen der DSGVO eingeführt. Je nach Event verwende ich JPGs (oft mit Artfilter), konvertierte ORFs oder in Photoshop bearbeitete Bilder. Diese liegen alle in einem Ordner, da ich sie ggf. an der Extension unterscheiden kann, d.h. ich unterscheide hier nicht zwischen Original und Bearbeitet. In Photoshop verwende ich neben Bordmitteln noch diverse Tools wie NIK, RadLab, Piccure .... Der Upload auf die Homepage, Instagram, Flickr .... erfolgt ohne extra Export über Plugins. Für andere Zwecke habe ich einen Export-Zweig auf der Platte, dort kommen als JPG exportierte Bilder hin. Der Export erfolgt mit Presets z.B. fürs Oly- und SKF Forum, Facebook, Models, Kunden, ... volle Auflösung und maximale Qualität für Großformatdruck, Fotobücher und Kalender ... Da meine LR Kataloge recht groß sind, lege ich mittlerweile ca. alle 2 Jahre einen neuen an. In älteren Katalogen muss ich ggf. die Presets aktualisieren. Gesichert werden u.a. Bildarchiv, Katalog, Export und Einstellungen automatisch jede Nacht im Netzwerk, dazu mehrfach wöchentlich auf externe Platten. Diese werden regelmäßig ausgetauscht.
  11. sehr cool Markus 👍👍👍
  12. until

    ist am 18.4. um 19:30 Eröffnung?
  13. Über das Osterwochenende, das sollte machbar sein.
  14. Seufz - da kann ich schon wieder nicht. Dabei ist das wirklich ein tolles Programm, dass Du da ausgearbeitet hast.
  15. ich war am letzten Samstag bei einem Modelsharing Event in meinem Lieblingsstudio und hatte mit einer T&W EMIX mit 12-100 die größte und schwerste Kombi aller Anwesenden am Start . Die ebenfalls mitgenommene PEN-F mit 45/1.8 war die kleinste und leichteste Kombi. Meine E-PL7 wäre superklein, ist mir aber irgendwie zu fummlig. Es gibt also noch ausreichend Spielraum.
  16. Weil man für alle Verschlussarten bei den Serienbildern einstellen kann, wieviele FPS man gerne hätte. Er hat also nicht auf mechanischen Verschluss gewechselt. Ich habe bei elektronischem Verschluss übrigens auch bloss 10FPS als Voreinstellung und gehe da nur in Ausnahmefällen hoch. Sonst muss ich nachher so viel aussortieren.
  17. Olympus mFT hattest Du ja schon und hast es verkauft, weil für Deinen Geschmack zu wenig Freistellung da war. Einen erneuten mFT Versuch sehe ich nur dann als Alternative, wenn Du Dir die drei 1.2er FBs zulegst. Alternativ wäre es vielleicht mal wieder Zeit für Nikon, eine kleine spiegellose Z6 mit Kitzoom und dann per Adapter schöne alte lichtstarke Nikkore fürs Freistellen.
  18. Dachte ich mir auch grade, Auslöseverzögerung würde zu einer knappen Sekunde gut passen.
  19. Hast Du Sucherbild stabilisieren aktiviert? Bei mir war da beim Panny 100-400 an der E-M1 II im Sucherbild kein großer Unterschied zwischen Objektivstabi und Kamera Stabi.
  20. Hallo Erich, vielen Dank für den Link und schön, dass Du jetzt auch im deutschsprachigen Oly Forum bist. Lg Sabine
  21. Ich würde ganzngrundsätzlich zwar von einer bei der E-M1 II funktionierenden Konfiguration für die EMIX starten, diese aber nur als Startpunkt betrachten. Denn selbst wenn sich am AF System nchts geändert hätte, steht bei der EMIX mehr Rechenpower für den Af zur Verfügung. Ich selbst habe bei der E-M1 II mit Fokusprio bei C-AF und Serienbild zu viele bIlser verpasst ud ich hTte das Gefühl, dass der AF wenn einmal der Fokus ncht bestätigt wurde, nie mehr wirklich richtig in den Tritt kommt. Das hängt aber natürlich auch ganz starl von der Größe des Af Bereichs, dem Motiv und dem Bewegungstempo ab. Deshalb fotografiere ich bei der E-M1 II bewegtes mit C-AF, Serie l, 10 FPS und Auslöseprio sowie passendem Fokusbereich. Bei der EMIX mag es Dank mehr Rechenpower durchaus besser mit Fokusprio (d.h. Auslöseprio AUS) funktionieren. Dazu kommt, dass ja C-AF und C-AF+TR anders als bei reinem PDAF nicht nur die Bewegung (Tempo und Richtung) des Motivs antizipieren, sondern gleichzeitig! Unterschiede der letzten Bilder im Sinn von: was beqwegt sich hier eigentlich alles, was davon ist das Motiv und gibts dafür schon Muster mit ausgewertet wird. Die Ki, die jetzt beim Tracking mit der EMIX offiziell über das Menü zuschaltbar ist, steckte ja nach diversen Interviews mit Oly Technikern auch schon im C-AF der E-M1 II und war angeblich der Grund, weshalb C-AF manchmal verblüffend gut und manchmal quasi gar nicht funktioniertvhatte. Hier sollten ja Verbessrungen des AF Systems in Form weiterer Motiv und Bewegungsmuster mit den Fw Updates nachgeliefert werden. Mich erinnern die Diskussionen jetzt, bei denen manche Leute mit dem Af happy sind und andere gar nicht ein wenig an die Diskussionen zur E-M1 II. Damals war es genau so und nicht wirklich nachvollziehbar, warum es bei einem User funktioniert und beim anderen nicht. Man könnte natürlich Settings tauschen, das geht durchaus. Motive und aUfnahmesituation werden aber immer unterschiedlich sein, es sei denn man steht neben einander.
  22. Hast Du auch alles gar nicht nötig. Hauptsache, es macht DIR Freude und Du zeigst uns hin und wieder hier im Forum oder auf Fb Deine Bilder.
  23. Ich gleube schon, dass hier einige ein etwas merkwürdiges Bild von Instagram haben. Ich selbst poste dort nicht viel, weil ich zu faul bin, meinen Account dort wirklich zu pflegen, ich bin aber z.B mit all meinen RYS Fotomodellen vernetzt und erfahre durch die Stories, die sie dort posten, wie es ihnen grade so geht. Ich sehe, was andere Fotografen, die ich kenne und schätze so machen und ich kann unter den Bildern genauso diskutieren. Für mich ist das eine Mischung aus Flickr und Facebook, es ist Bild- und Videoorientiert und kann ein technisches Diskussionsforum nicht ersetzen. Was tatsächlich stimmt ist, dass Foren und Facebook zunehmend überaltern, auf Instagram sind dagegen alle Altergruppen bis auf 60+ gut vertreten. So gesehen muss ich als kluger Firma mein Marketing auf möglichst allen aktuell existirenden Plattformen betreiben, damit ich sowohl den Nachhwuchs als auch die zahlungskräftigen Fotografen mittleren Alters und die in die Jahre gekommenen Fans erreiche. Also muss Olympus auch auf Instagram präsent sein. Bei Olympus USA und AU klappt das auch ganz gut und die promoten ihre Visionäre dort auch entsprechend. Im europäischen Raum habe ich eher das Gefühl, man soll als Nutzer Werbung für Olympus machen, sich selber Kameras und Objektive ausleihen und möglichst gute Reviews schreiben und verbreiten ... weil Oly selbst das irgendwie nicht so rüber bringt.
  24. Hallo Ihr Lieben, mein Mann und ich sind jetzt leider ganz definitiv aus dem Spiel, da ich ein neues Projekt habe und bis Anfang Mai erst mal gar nicht weg kann. Aber nächstes Jahr findet ja hoffentlich auch wieder ein Fotentreffen statt und da sind wir dann hoffentlich auch dabei.
  25. Wie ausgesprochen Schade, denn jeder Hersteller könnte sich glücklich schätzen, Dich als Visionär zu haben. Leider hat Olympus zumindest hier beimuns wirklich kein gutes Händchen im Umgang und insbesondere in der Vermarktung seiner Visionäre. Mir scheint, man will da einfach nur jemanden haben, der einem selbst das Marketing abnimmt - anders kann ich mir nicht erklären, dass es von Deinen Bildern nicht 4 mal im Jahr Ausstellungen gibt und dass man in Foren wie dem SKF und DSLR Forum noch nie etwas von Dir gehört hat und immer nur Panasonic als mFT Makro Ausrüstung und AchimOWL als „der“ mFt Makrofotograf genannt werden - von internationalen Foren brauchen wir gar nicht zu reden. Du als einzelner Mensch kannst gar nicht überall aktiv sein und für diese Art von Werbung hat ein Unternehmen seine Marketing Leute. Für mich hat Olympus da einen großen Fehler gemacht und für Dich Frank tut mir das ganz ausgesprochen leid. Aber Deine tollen inspirierenden Fotos werden deshalb um keinen Deut schlechter. Ich wünsche Dir als Ex-Visionär alles Gute und wünsche mir, dass ein anderer Hersteller Deine Fähigkeiten mehr honoriert.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.