Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Mikeam

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    244
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Mikeam

  • Rang
    Mikeam

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Mikeam

    Tram-Party

    Danke für die vielen positiven Kommentare :-) ! Ich hab das Bild mal bei Whitewall auf Leinwand im Format 40 x 30 cm printen lassen und bin gespannt, wie das Ergebnis ausfallen wird. Viele Grüße Mikeam
  2. Mikeam

    Forrest burning

    Danke für Eure Kommentare. Zum Printen würde ich das Bild in der Tat oben etwas beschneiden. Im 3:2 Format kommt die Bildwirkung noch etwas besser zur Geltung. Auf meinem Blog ist das ganz gut erkennbar, das Titelbild am Anfang wird systembedingt auf 3:2 gecropt, während das 4:3 am Ende das Original ist. Viele Grüße Mikeam
  3. Mikeam

    Portrait eines Anglers

    @ oly @ Harry.Z Danke für Eure Tipps und konstruktiven Verbesserungsvorschläge :-) Ich hab´s nicht so mit Photoshop, aber ich muss gestehen, dass da doch noch so einiges rauszuholen ist. Grüße Mikeam
  4. Mikeam

    Florian

    Sehr gut, sieht fast aus wie gemalt. Welcher NIK kam hier zum Einsatz ...? Viele Grüße Mikeam
  5. Mikeam

    Abstraktion mit der OM-M5!

    Super Bild!!! Ich darf mich meinem Vorkommentator anschließen: die Neugier darauf, wie es gemacht wurde, ist riesengroß. Denn nur mit "Wackelpeter" von unten nach oben müssten eigentlich ja auch die Buchstaben an der Häuserwand im Hintergrund unscharf sein. Ist aber nicht so ..., also gerne mehr Infos :-)))?!? Interessieren würde mich auch, welcher Bildstabi-Modus hier bei der E-M5 zum Einsatz kam? Grüße Mikeam
  6. Mikeam

    Water-Way

    @maxl: ja, die Moire Muster kommen durch den NIK-Filter und sind gewollt. @Reinhard: Nichts für Ungut und danke für den Kommentar. Ich finde schon, dass die roten Bretter das Bild dominieren und zum Thema passen. Aber wie immer liegt das natürlich im Auge des Betrachters.
  7. Mikeam

    verirrt

    Neue Cam, neues Objektiv, gutes Bild :-)! Das 75er macht wie das 45er bei fast offener Blende eine gelungene Kombination aus Schärfe und Unschärfe.
  8. Das Bild ist gut, vor allem der gewählte Ausschnitt, der die Augen nicht zeigt und den Betrachter aber doch erahnen lässt, dass der Blick von Traurigkeit gezeichnet ist. Schön wäre noch zu wissen, mit welcher Brennweite das Bild aufgenommen wurde und ob es zufällig oder geplant entstanden ist. Gruß Mike
  9. Mikeam

    See-Jungfrau

    @ olywolle Danke für das Feedback. Der "Heiligenschein" ist ein Resultat des Artfilters, muss wohl irgendwie mit der Umkehrung im Zusammenhang stehen ...?! Aber das macht gerade den besonderen Effekt aus, wie ich finde. Das Bild ist ganz spontan entstanden und musste schnell geschossen werden, da ich nur zufälliger Zaungast war. Aber es gibt auch noch ein Bild vom Bräutigam ..., ebenfalls mit Artfilter. Ich werd´s gleich mal hoch laden. Viele Grüße Mikeam
  10. Mikeam

    Downtown vom East River

    Das Bild ist aus dem fahrenden Boot heraus entstanden und dazu bei eisigen Temperaturen. Also eher ein Schnappschuss als eine arrangierte Komposition. Dennoch hat mich bei der E-PL3 der Art-Filter begeistert. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war das Wetter wolkig mit vereinzelten Aufhellungen. Ohne Filter sahen die Bilder eher langweilig und blass aus. Hier gibt der Art-Filter doch eine sehr gute Möglichkeit, das Bild mit mehr Dramatik zu gestalten. Insbesondere gefällt mir, dass die Wirkung ohne aufwendige Nacharbeit so ein bisschen was von einem Color-Key hat, da der Gesamteindruck eher in Richtung schwarz-weiß geht, manche Farben aber doch noch Akzente setzen. Grüße Mikeam
  11. Vielen Dank Wolfgang :) ! Genau das war mein Problem. Wieder eins weniger.
  12. Einen schönen Guten Abend an die Foristen, bin im Augenblick gerade sehr ratlos was die Einstellungen der Sucherlupe anbelangt ... ??! Kurz zum Hintergrund: Während meine Pen-F wegen ein paar Kleinigkeiten Urlaub beim Oly-Service gemacht hat, wurde mein Objektiv-Portfolio um das fantastische Nocturnus 0,95 erweitert. Angeflanscht an die E-M5II habe ich mir für das manuelle Fokussieren Focus-Peaking auf Fn4 und die Sucherlupe auf Fn3 gelegt. Funktioniert insoweit prima. Nun habe ich nach der Urlaubsrückkehr der Pen-F bei dieser Focus-Peaking auf Fn1 gelegt und die Sucherlupe auf der Lupentaste belassen. Soweit so gut. Was den großen Unterschied bei den Einstellungen an beiden Kameras anbelangt ist folgender: wenn ich die Sucherlupe bei der E-M5II über Fn3 mit 2 Klicks aktiviere und dann den Auslöser halb durchdrücke, verschwindet die Sucherlupe wieder. Das finde ich sehr praktisch, denn nach Fokussierung vor dem endgültigen Auslösen bleibt so noch Gelegenheit, die Belichtung nochmals zu kontrollieren. Nicht so bei der Pen-F. Bei halb gedrücktem Auslöser verschwindet die Sucherlupe eben nicht. Nur dann, wenn ich die Lupentaste ein weiteres mal drücke. Die Folge ist, dass der Workflow je nach Kamera unterschiedlich verläuft. Da ich mir aber kaum vorstellen kann, dass derartige Funktionen je nach Kameramodell wirklich unterschiedlich sind, suche ich inzwischen verzweifelt im Menü nach der richtigen Einstellung, um die Sucherlupe bei der Pen-F mit halb gedrücktem Auslöser wieder verschwinden zu lassen ...??? Hat vielleicht jemand eine Idee, welche Einstellung ich übersehen habe? Die Pen-F kam vom Oly-Service mit neuem Firmware-Update zurück. D.h. ich bin ohnehin dabei, alle Einstellungen wieder neu zu konfigurieren. Vielleicht liegt es andererseits aber auch wirklich an den unterschiedlichen Kameramodellen. Dann bleibt das Nocturnus für die Pen-F tabu! Danke für die ein oder andere Hilfestellung. Viele Grüße Mikeam
  13. Ich glaube auch, dass darin der Casus knacktus liegt! Im Beispielsfall hatte ich außer den Grün- und Gelbtönen im Color Mode die restlichen Farben stark entsättigt. Im normalen Modus klappt es dann doch um einiges besser. Aber dennoch wäre ein Firmeware-Update auf kurz oder lang zu wünschen. Und wie Reinhard schreibt, soll da ja auch schon was in Arbeit sein :-) ! Grüße Mikeam
  14. Das war eines der wenigen, wo der AF mal gegriffen hat. Ich wollte eigentlich vorbeigehende Passanten mit auf dem Bild haben, was aber trotz mehrerer Versuche nicht geklappt hat, weil der AF versagte. Der AF war auf die Wandfläche ausgerichtet und die hat ja doch durch ihre Struktur ausreichend Kontrastkanten.
  15. Moin moin, nun hab ich fast einen Monat die neue PEN F in Gebrauch und bin im Großen und Ganzen mit der feinen Kleinen zufrieden. Vor allem das Design und die Einstellungsmöglichkeiten der Kreativfunktionen über das Frontdial und den Wippschalter machen große Freude. Wäre da nicht ein kleiner Wermutstropfen, was die AF Leistung anbelangt. Da ist die PEN F den OM-D´s deutlich unterlegen. Nun waren ja im Netz schon einige Reviews über die schwache Treffgenauigkeit beim Continius-AF zu lesen, was mich aber nicht sonderlich gestört hat, da ich diesen Modus selten und mit der Pen eigentlich nie nutze. Und wenn doch einmal Action auf dem Programm steht, würde ich ohnehin auf die E-M1 zurückgreifen. Denn sie ist die einzige Olympus Kamera, wo Kontrast- und Phasen-AF simultan arbeiten. Was mich nun aber im Vergleich zu den OM-D´s beim Single-AF deutlich stört, ist die sehr schwache Leistung bei Low-Light. Im Anhang seht Ihr ein Beispiel vom letzten Shooting, wo die Kamera enorme Schwierigkeiten hatte, überhaupt zu fokussieren. Der Fokus war auf die Wandfläche gerichtet. Mit dem 14-150mm Zoom ging fast gar nichts, aber auch mit den 1,8er Linsen war es kaum besser. Das ist mir mit den OM-D´s so noch nie passiert. Und dabei war die Location weder zu dunkel, noch waren zu wenig Kontrastkanten vorhanden. Nun bin ich wohl einer der Ersten, der hier im Forum diese Erfahrungen mit der Pen F gemacht hat, obwohl das Problem auch schon anderer Stelle im Netz diskutiert und behandelt wurde, sprich: also wohl kein Einzelfall ist. Liegt es vielleicht an der Serienstreuung? Mich würde mal interessieren, wie Eure AF-Erfahrungen bei Low-Light mit der Pen F sind. Viele Grüße Mikeam
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung