Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

OLY_Ozelot

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    59
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

14 Gut

Über OLY_Ozelot

  • Rang
    OLY_Ozelot

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Habt Ihr beim nächsten Video schon daran gedacht, die 2-Personen-Szene mit 3 Kameras aufzunehmen? Ich denke, OLYMPUS sollte trotz der Begeisterung seiner Anhängerschaft noch so viele Kameras übrig haben. Das macht zwar den Dreh aufwendiger, der Rest wird aber doch einfacher. Ihr könnt Euch beide ganz natürlich unterhalten und anschauen. Wenn der Zuschauer direkt angesprochen wird, gibts einen Blick dirket in die Kamera. Man verfolgt Eure Unterhaltung aus abwechselnder Perspektive, und der Editor freut sich über die Schnittmöglichkeiten. Noch was: Für mich ist Loriot zusammen mit Evelyn Ha
  2. Nach dem Update auf FW 3.0 fehlt mir der AF Mode "S-AF+MF". Die anderen 5 werden mir aber angeboten. Ich habe mehrere Objektive mFT und FT ausprobiert, überall dasselbe Verhalten. Woran kann es liegen? Ich hätte den gerne wieder...
  3. Schritt 3: Danke Andreas, manchmal hab ich Matsch vor Augen, Schritt 3 hat mir gefehlt... LG Gerald
  4. Mit FW 3.0 werden zwei 3D-LUT Dateien von Olympus angeboten für den sog. Movie Picture Mode: https://cs.olympus-imaging.jp/en/support/imsg/digicamera/download/software/3dlut/3dlutdl.cfm 1. Flat (Olympus Flat_to_BT.709_v1.1.cube) 2. OM-Log400 (Olympus OM-Logg400_to_BT.709_v1.1.cube) Wie schaltet man im Menü die Kamera zwischen 1. und 2. um?
  5. In meinem letzten Blog habe ich zu "Filmen mit Olys" auf strategischer Ebene die aktuellen Entwicklungen bemängelt. Jetzt geht es mir um die Veröffentlichung meiner "How-to"-Anleitung, wie man Interviews, d.h. Sprachaufnahmen, mit der OM-D E-M1 Mark I zusammen mit dem OLYMPUS LS-100 PCM-Rekorder hochqualitativ filmen kann. Beste Bildqualität erhältst Du (auch noch heute!) mit den alten FourThirds TopPro Objektiven. Besten Sound erzielst Du mit einem angeschlossenen PCM-Rekorder, der zB an einer Sennheiser Funkstrecke mit Bügel- oder Lavaliermikrofon hängt. Nachdem der Fokus das A und O ist, mu
  6. Vielen Dank für Deinen ausgesprochen wertvollen Hinweis. Ja, liebe OLYMPUS-Entwickler, Herr Lam ist mit seinem Anliegen an Panasonic nich alleine. Er bringt es auf den Punkt, und OLYMPUS könnte hier Panasonic überholen. Abgesehen vom fehlenden fps-Angebot, ein "OLYMPUS Fokus-Puller" für FT und mFT und einer wahlweisen Bedienung für Kamermann alleine oder Kamermann plus Assistenz wäre der heutigen Zeit (YouTube, vimeo, ...) angemessen. Aus meiner Sicht strategisch wichtiger, breitschichtiger und profitabler als die einengende Linearisierung auf Nicht-Hallensport- und Klein-Tierforografie. Dafür
  7. Ja genau, ich habe mir bei der E-M1X mehr erwartet als die Spezialisierung auf die zwei Anwendungsbereiche Nicht-Hallensport- und Klein-Tier-Fotografie. Und wie gesagt, etwas mehr als nur MF bei FT während des Filmens, wenn es schon primär bei dieser Kamera um leistungsfähige Autofokus-Features mit zwei eingebauten Quadcores geht. Und dann gibt es noch das Thema fps, wo heute sehr dynamisch geschnitten wird, so dass die Zeitleiste wie ein Gummiband nur so wabbelt.
  8. Das heißt also, dass das Konzept von OLYMPUS nicht aufgeht und OLYMPUS in Sachen Filmen professionell nicht wirklich was anzubieten hat? Also wenn jemand fotografiert und filmt, dann braucht er unbedingt ZWEI Kameras? Mit Wartung? Anschaffung? Objektivsätze? Updates? Pflege? Schulung? Einarbeitung? Handling? Akkus? Transport/Mobilität? Service? Abschreibung? Versicherung? Entsorgung? Umweltbelastung? Ich finde, OLYMPUS macht es genau richtig! Ein PCM dazu und etwas Kabelgefummel - und Du hast Deine Filmkamera für viele Anwendungsbereiche. Ok, vielleicht nicht, um bei ARD/ZDF was abzuliefe
  9. Ich stimme Dir wie folgt voll und ganz zu: Die Opfer, die sich vor meine Kamera verirren, sind keine professionellen Schauspieler, Moderatoren etc. Und ich bekomme die auch nur für kurze Zeit. Und das kostet der Firma auch noch Geld. Die Wiederholung eines Takes erfordert viel Einfühlungsvermögen und Zureden. Das gelingt mir, wenn VOR der Kamera was besser laufen soll. Die Motivation geht schwupps in den Keller, wenn HINTER der Kamera was schiefging. Kandidat Nummer 1 ist falscher Fokus/Schärfentiefe. Also machs richtig und dann Finger weg! Dennoch stört es mich, wenn man während der Aufnahme
  10. Man muss die Kamera mit zwei Kabeln (USB+Spezialadapter, Audio) mit dem PCM-Rekorder verbinden. Ich arbeite mit dem LS-100 und daran hängt eine Sennheiser Funkstrecke via XLR zum verkabelten Motiv vor der Kamera. Die Bedienung der Kamera steuert dann vollständig den PCM-Rekorder mit Start und Stopp. Die Dateinamen der Video- und Audiodatei erhalten pro Take denselben Namen, verständlicherweise mit unterschiedlicher Extension. Das ist ein riesen Vorteil bei der nachträglichen Synchronisation im Schnittprogramm. Die Timecodes sind aber dennoch nicht synchron. Da hilft die Übertragung eines Klapp
  11. Hallo liebe Oly-Freunde, ich setze Oly-Kameras beruflich ein und bin grundsätzlich von der Entwicklung von OLYMPUS, wie sie sich mit der E-M1X abzeichnet, zufrieden. Kamera liegt super in der Hand etc. etc. Ich finde auch das Konzept gut, dass OLYMPUS Kameras und PCM-Rekorder getrennt anbietet, die man auch zu einer Filmkamera zusammen betreiben kann. Insgesamt schätze ich die hohe Flexibilität. Ich habe auch mit dem Service von OLYMPUS sehr gute Erfahrungen gemacht. Und in der E-M1X sind viele Neuerungen auch im Bereich Filmen. Ich habe in teure mFT- und FT-Objektive investiert. Abe
  12. Liebe Oly-Freunde, wer den PCM-Rekorder LS-100 mit einer OM-D synchronisieren will, benötigt auf dem LS-100 das Firmware-Update 1.4. Downloadseite von OLYMPUS: https://www.olympus.de/site/de/a/audio_support/audio_support_downloads/ls_100_downloads/ls_100_downloads.html Leider funktioniert derzeit das Update nicht auf dem Betriebssystem Windows 10, wie angeboten. Der Kundenservice verweist auf Windows 7. Auf Windows 7 funktionierte das Update bei mir einwandfrei. Cool sind jetzt auch die Menüansagen in Deutsch. Alternativ bietet sich die Einlieferung des L
  13. Ich habe den Thread hier angelegt, weil ich zunächst sicher gehen wollte, dass ich nichts übersehen habe. Ich habe nämlich über eine Stunde in den Menüs und im Handbuch gesucht, um ein myset mit Blitz zu konfigurieren - aus den Menüs heraus. Warum den so ausdauernd gesucht? Na ja, ich kann nicht glauben, dass der Hersteller etwas der Willkür überlässt. Eine Strategie wäre es zum Beispiel, alles über Menüs konfigurierbar zu machen und nur die frequentierten Funktionen auf Knöpfe zu legen. Eine andere Strategie wäre es, nur die Dinge in Menüs zu packen, die nicht über Funktionen zugänglich
  14. Danke für die prompte Antwort! Ich habe zwar einen BG, aber an der Stelle hätte ich niemals gesucht!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung