Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Fabian Haas

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    55
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge erstellt von Fabian Haas


  1. Hallo ich habe den Threat mal umgezogen, einfach weil der ansonsten zu lang wurde, mit Ausstauch von 2015. Das brauch man ja nicht. frBlick machte einen guten Vorschlag: Vorschlag von frblick Was haltet Ihr vom Kanupark Markleeberg ? Dort ist richtig was los. 1. bis 3. April: 2016 ICF Canoe Slalom Weltranglistenrennen Markkleeberg http://www.kanupark-markkleeberg.com/service/events.html und hinterher beim Griechen an der Schiffsanlegestelle treffen. Ich schlage mal Sa 2.4. vor. Wem die Kanus zu schnell sind, der kann den großen Bagger fotografieren, der hält ruhig Gruß Uli


  2. Ja hallo, war ein prima Tag und das Wetter hat auch toll mitgespielt. Viel Interessantes gesehen und ich nehme Vorfreude für das nächste mal daraus mit. Bin gespannt! Ich habe ja ein bisschen mit Weitwinkel und stitching experimentiert, ich poste dann mal zwei Fotos. Nicht perfekt, aber ich hatte auch nicht den ganzen Kladeradatsch wie Panokopf usw dabei. Grüße Fabian


  3. Ja ich erinnere mich, lausiges Wetter. Völki ist natürlich leicht zu erreichen und auch mit Parken ist das gut. Was es wort gibt ist eben das Denkmal und dann den Südfriedhof, wo man auch Parkvögel etc erwischen kann. Vom Bahnhof ans Völki zu wechseln ist dann aber schon eher ungeschickt. Revervieren kann man sicher auch was. Und ich halte mir mal 7/8 soweit wie möglich frei. Dann brauche ich aber ein klares signal, wieviele wann und wohin kommen. Grüße Fabian


  4. Ahhhh, kann die EM 1 überhaupt Infrarot aufnahmen machen? Wenn da ein IR Sperrfilter vor dem Sensor ist, dann bekommst du halt rote Bilder. Das aber hat nix mit IR zu tun. Einfacher Test ist wohl, die IR Dioden bei einer gewöhnlichen Fernsehfernbedienung zu fotografieren. Wenn die Leuchten/Hell sind auf dem Foto, dann gehts. Sonst nicht. zB Nikon D70s kanns, die meisten anderen Nikons aber nicht, auch nicht Olympus E5 oder E30. Grüße Fabian


  5. Hallo zusammen, ich habe mal in einem Vorkriegsbuch den Begriff Mitteldeutschland gelesen. Da war so Sachen-Thüringen gemeint. Aber damit auch genug davon, schließliche wollen wir ja nicht die Personalausweise kontrollieren, wo die Leute herkommen. Leipzig ist immer wieder schön, bietet neben Innenstadt (Turm, Oper, Passagen etc), Zoo, Völkerschlachtdenkmal PLUS Südfriedhof auch noch einige Seen und einen Auwald zum fotografieren. Altes Messegelände auch noch. Zoo ist in der Tat so bei 15-20 Euro, aber auch bei Regen machbar, da viel drinne angeboten wird. Restaurant(s) gibt es dort auch. Man kann da also auch sitzen und reden. Das allermeiste ist auch mit den Öffentlichen Bussen und Bahnen noch räsonabel erreichbar. Gaststädten gibt es auch genug und ich denke wir werden doch nicht so viele Leute werden, so um 5 denke ich mal. Da braucht man auch nicht reservieren, das schaffen die so. Dann wird es auch so sein, das die meisten nur am Wochenende Zeit haben werden ... Wetter kann ich leider nicht garantieren, hätte da auch einige wünsche gehabt. Haben wir einen Termin?? Grüße Fabian


  6. ... und ich habe mal geschaut was E5 und E30 so bei Ebay gebraucht kostet: Das ist schwierig, weil kaum verfügbar! Mal eine E30 für 270Euro Sofortkauf gesehen .... Ich denke, eine neue E-5 ist im Hinblick auf Bildqualität bei hohen ISOs viel zu teuer. Für das geld besser EM1 oder so. Viel Spass noch!


  7. Muss leider zustimmen, E30 und E5 hatten (glaube ich) den gleiche Sensor, und sind auf alle Fälle bei hohen ISO Zahlen leider unterdurchschnittlich, auch schon als sie neu waren. Richtigen Fortschritt gab es erst mit OMD 10,5 und 1 wo endlich ein viel besserer Sony Sensor verbaut wird. Gut ein paar Pixel mehr, aber vor allem hohe ISO Zahlen sind weit besser als bei E30/E5. Wenn Du eine E5 für einen Appel und ein Ei bekommst auf dem Gebrauchtmarkt, mag das noch mal überlegenswert sein, um die Ausgaben für Adapter, neue Kamera und Objektive noch mal aufzuschieben. So der richtig grosse Schritt kam erst mit Sony in OMD. Einfach mal bei Ebay kucken, was die E5 heute kostet. Ist eine klasse Kamera ganz ohne zweifel, aber hohe ISO ist nicht so dolle. Fabian


  8. Hallo, für meine Panosachen würde es mich interessieren, ob es so eine Tabelle mit Nodalpunkten auch für FT Linsen an der EM1 gibt? Die Seite ist für FT http://olypedia.de/Nodalpunkte_E_System kenne ich. Oder muss ich doch einfach mal den Abstand der Sensorebene von Stativgewinde ausmessen und dann wie gewohnt ausrechnen?? Und ist sowas mal für die mFT Linsen an der EM1 gemacht worden? Tipps sind da willkommen! Danke Fabian


  9.  pit-photography said:
    und zwar leckerer als schon wieder eine 16MP-Kamera...
    Nach den ersten Freihand-Shots mit der D800E schmecken die Bilder nicht mehr ;-)
    Yep mit der D800 verdirbt es Dir den Geschmack, da wird auch schön jeder kleine Wackler oder Bewegung des Objektes mit abgebildet. In *Naturfoto* wurde sie daher auch zurecht als *Diva* bezeichnet, wo man ganz genau wissen muss, was man tut, sonst ist Ergebnis irgendwie unscharf. C'T ging in die selber Richtung. Am besten immer mit Stativ, seufz... Altobjektive: habe altes Nikon Makro an der D800 dran gehabt (mit Stativ), das war eine schöne Überraschung! Linse ist immer noch prima.

  10. na gut, Größere Sensoren sollten weniger Rauschen, wegen der Pixel Größe und erlauben geringere Tiefenschärfe... Nachdem es aber schon Internationale Preise für Handyphotos gibt -- ich erinnere mich da an eine excellente Reportage aus dem Irak -- ist das mit "professionell" so eine Sache. Eher weniger eine Frage der Sensorgröße. Aber mit irgendwas muss man ja werben...


  11.  OhWeh said:
    Leica bekommt seinen CMOS Sensor für die M (240) von CMOSIS. Der wurde von CMOSIS extra für die Leica M entwickelt. Gefertigt wird er in Auftragsfertigung bei ST Microelectronics in Frankreich.
    CMOSIS, ich glaube ich erinnere mich wage... war das eine Belgische Firma, die so Auftragsentwicklungen macht? Na so ganz egal wer die Sensoren macht war es halt nicht, Oly bekam halt nie die neuesten und besten Sensoren von Panasonic, wollte sich aber auch nicht von denen trennen, und so ist halt E-5 mit sub-optimalen Sensoren ausgestattet worden. Das ist dann halt mehr Firmenpolitik/-strategie und Vertragserfüllung, als technisch begründet. ist halt so. Interessant ist das schon, wie das gemacht wird, das das Licht bis "bis in die Ecken" des Sensor kommt. Das ist eine spannende Frage, und auch für Olympus. Vielleicht will man den weg auch gehen. Cheers F

  12.  Andy said:
    Ich glaube das ist kein stichhaltiges Argument. Andy schulterzuckend
    Ja das stimmt. Einfach mal Photoscala lesen, Da kommt immer wieder was. Bekannt ist, das Cosina für Zeiss baut, die Hasselblad V Objektive von Fuji stammen und auch NIkon Sony Sensoren drin haben. Wo Leica was fertigen läßt, weiß ich nicht, die Sensoren sind sicher nicht von Leica, ob alle Linsen und Kameras aus Wetzlar kommen bezweifele ich. Ja klar, mit Panasonic gibt es immer wider mal fast identische Kameras und die mFT Linsen?? Bei den R-Modellen gabs mal Teile von Minolta. Also da wird schon lustig kooperiert und fremd-gebaut. Kann mir auch vorstellen, das Olympus einen bestehenden Sony Sensor weiterentwickelt / modifiziert hat und den quasi als Auftrag von Sony nun fertigen läßt. Wieviel Sony und wieviel Olympus das nun ist, ist eher philosophisch, oder? Grüße F

  13.  Tobi29 said:
    Wir hier kommen aber langsam vom Thema ab, so wie ich das Objektiv habe, werde ich erst einmal damit testen, und dann hier Bilder zeigen.
    Hm das stimmt. Nett! Egal was ich gesagt habe, 150/2 ist klasse Objektiv, auch mit EC2. Und ob die Vögel/Libellen oder anderes groß genug im Bild sind und AF Dir dann reicht, wird sich schnell herausstellen! Ein Fehler es zu kaufen ist es sicher nicht, vielleicht suboptimal für Aufgabe, mehr auch nicht. Was kostest das Ding derzeit eigentlich. habe meins als Sonderposten/Abverkauf deutlich billiger als Liste bekommen. Grüße F

  14. Für meine E-System-TopPro-Objektive gibt nach nur zwei Jahren kein native Kamera mehr!
    Schön ist das schon, wenn man ein Uraltobjektiv (Makro) mit Uraltbalgengerät mit neuester Digitalkamera kombinieren kann. War plötzlich notwendig geworden für einen Auftrag. Und die Fotos sind immer noch brillant scharf! Gut gemacht Nikon! Da scheint Oly mal gerade so die Kurve gekriegt zu haben. Nach allem was man ließt sind EM1 und FT Linsen kompatibel, in etwa auf E-5 Niveau.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.