Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

imago somnium

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.122
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

303 Ausgezeichnet

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über imago somnium

  • Rang
    traumhafte Photos

Letzte Besucher des Profils

844 Profilaufrufe
  1. Bei ca. 13.800 Mitglieder wäre es wünschenswert, wenn 5% sich dazu bekennen würden. Vielleicht gebt es so viele, sie sind nur nicht so präsent und mitteilungsbedürftig oder sind Eigenbrödler ( politisch korrekt: introvertiert).
  2. Für Neulinge möchte ich gerne die Hilfstellung geben, nicht alles bewußt zu lesen. Mit der Zeit lernt mein Algorithmus weiterführenden Erkenntnisse zu filtern und eventuell zu verinnerlichen. Das wende ich auch bei politischen oder gesellschaftlichen Themen so an. Leider fehlen hier ein paar Asse oder sind nicht mehr präsent. Die Lernkurve könnte tatsächlich steiler sein. Selbst in den Schulen zeigt sie leicht nach unten (letzte Pisastudie).
  3. Da ist was dran. Die A7 R IV hat über 60 MP. Die Packungsdichte ist fast nahezu wie bei 4/3. Halte Dich fest: Die A7 R IV rauscht bei 6.400 ISO gewaltig. Bei gleichen Bildausschnitt waren die Vergleichsbilder zu 4/3 + Nocti nicht besser. Ich war bei der Vorstellung der Kamera und bin erst einmal enttäuscht. Der Kaufrausch ist vorrüber und schließe mich dem Schwarm vorerst nicht an.
  4. Mit einem Personal Trainer kann es unverhoffte Fortschritte geben. Dann könnte die vorhandene Kamera den hinzugewonnenen Fähigkeiten im Wege stehen. Einige hier sind durch das Forum so gut geworden, dass sie zwangsläufig zu Kleinbildformat wechseln mußten. Wir hätten das SONIE erwartet. Für Olympus wäre ein Kauf der E-M5 iii segensreich. Deshalb klare Kaufempfehlung für zukünftigen zu erwartende Premium Bilder. Das Forum ist voller Erwartung.
  5. In punkto Gewicht sticht sie die E-M5 iii klar aus. Sie hat auch den gleichen Sensor.
  6. Waren die Uhren der 3 Kameras synchronisiert? Ohne Sync erschwert es Dir den gesamten Arbeitsprozess von der Bildauswahl, Entwicklung und die Zusammenstellung des Weddreports.
  7. Die sind wesentlich älter als 3 Jahre! Hoffentlich ist es dem Sensor egal. Handgriff (zusätzlich€ €uros) nicht verge€ss€n, di€ Kam€ra ist für di€ FTs zu kl€in.
  8. Bahnhof Lüttich mit Stadtansicht

    © imago somnium

  9. imago somnium

    2019-08-04 Bahnhof Lüttich-150108

    Bahnhof Lüttich, Rückseite Besucherparkplatz

    © imago somnium

  10. Ja, das werde ich machen. Natürlich vergleiche ich beide mit dem gleichen Bildausschnitt (Vergößerung). Aber ebenso die Farbwiedergabe, insbesondere Hauttöne bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen. Ein Hochzeitsfotograf blickt in viele unterschiedliche Gesichter, Rückenansichten und tief ausgeschnittenen Dekolletees mit unterschiedlichen Hauttypen. Möglicherweise ist das auch ein Grund Hochzeiten zu fotografieren. Da braucht man den Herzschrittmacher nicht höher stellen. Das 85mm FE 1,8 hatte leicht grün bis gelblich verschobene Hauttöne. Mit der Freistellung habe ich persönlich kein Problem. Wenn ich sie brauche, kommen die 1.2er zum Einsatz. Wenn das nicht reicht dann die Noktons mit 0,95. Tiefeschärfe erreiche ich traumhaft mit dem Oly 7-14 mm oder dem Nokton 10,5mm/0,95. Vom Altarkerzenständer bis zur Kirchentür ist alles scharf ohne Schappi--Tonnenverzeichnung. Das ist phenomenal. Da hat Vollformat echt zu kämpfen. Das Sony Regal ist tatsächlich gut gefüllt. Hat auch bei mir die Nase vorn.
  11. Spiegeloses Vollformat Dazu zählt Panasonic Lumix S. Das ist eine Übersicht von heute. Als Hochzeitsfotograf käme von der Brennweite und Lichtstärke für mich eigentlich nur das Zoom 24-70/2,8 in Frage. Ich habe noch keine Fotos damit gemacht und kann die Qualität im Vergleich zu meinem Oly FT 14-35/2,0 nicht einschätzen. Vom Preis her sind sie gleich. Ich habe im Augenblick massive Kaufhemmungen, da eine AR IV mit einem Durchschnittsobjektiv 85mm FE 1,8 keinen wesentlichen Vorteil gegenüber der Kombi Oly mit Nocti gebracht hat. Nocti war bei Blende 1.8 und ISO 6.400! eher besser. Kein Scherz. An dem Tag war das G-Master Objektiv leider nicht verfügbar. Ein Fotofreund neben mir hat ein paar Tage später das Gleiche mit der G-Serie wiederholt und gab leichte Entwarnung. Ich probiere das nocheinmal bei der nächsten Hausmesse aus.
  12. Ich sehe, Ihr seit Fachmänner. Der Bräutigam spielt tatsächlich keine vordegründige Rolle.
  13. Ich habe einen Gutschein für den Besuch eines Sternerestaurants über 200 € gewonnen. Von Vorspeise bis Nachspeise habe ich alle Lebensmittel tausendfach zu Hause gegessen. Trotzdem war das Sternekochessen eine Offenbarung. Es war das Spiel mit den Aromen. Olympus hat bei einigen Objektiven die Qualität auf die Spitze getrieben. Kaufleute würden sagen das ist unvernünftig und dem Aktionär gegenüber unverantwortlich. Ich bin ein sensibler Mensch und spüre jedesmal dieses Aroma und duftendes Flair der Topgläser. Sie erfüllen aber auch noch einen anderen Zweck: Sie hielten mich bisher davon ab ins spiegellose Vollformat zu wechseln. Dort sind solche Gläser erst angekündigt.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung