Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

uprantl

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    60
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

33 Ausgezeichnet

Über uprantl

  • Rang
    uprantl

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Olympus hat derzeit mit 3 Entwicklungen gleichzeitig zu kämpfen: Die oben beschriebene Entwicklung des Gesamtmarktes Eine nachvollziehbare Skepsis und Verunsicherung von Kunden nach dem Verkauf von Olympus Die Erkenntnis bei der Vollformat-Konkurrenz, dass die wenigsten Kunden als Objektive kiloschwere Glasklötze finanzieren und schleppen wollen. Derzeit geht auch dort die Entwicklung zu kleiner, leichter, preiswerter. Auch bei den Mittelklassegehäusen. Mft ist da nicht mehr völlig alternativlos. Auch preislich nicht. Sich in der Situation auf das hohe Ross zu setzen und
  2. Die derzeitige Situation von Olympus ist eine ganz besondere. Daher meine Meinung: Es ist ungeschickt von Olympus....
  3. Ich meinte folgende Information: Nikon gibt die Entwicklung eines neuen Spitzmodells Nikon Z9 bekannt. Die neue Kamera soll noch dieses Jahr vorgestellt werden, genaue Spezifikationen sind nur wenige bekannt: Neuer CMOS-Stapelsensor (Vollformat natürlich) Neue Bildverarbeitungs-Engine 8k Video Die Ankündigung kann man sicher als Reaktion auf die Vorstellung der Sony Alpha 1 vor einigen Wochen sehen, zudem wird auch über ein neues Canon EOS R Spitzenmodell spekuliert. Der Kampf um das spiegellose Profisegment ist damit voll eröffnet.
  4. Ich finde es ungeschickt von Olympus, dass man nicht konkreter über geplante neue Kameras informiert. Andere wie z. B. Nikon sind da deutlich kommunikativer und Sony kommt gefühlt alle 2 Monate mit einem neuen Modell. Da braucht es keine langfristigen Ankündigungen. Außerdem wildern die inzwischen wohl erfolgreich auch im Olympus klein-und-leicht-Revier. Nils hat gesagt, dass es bei Olympus von der Idee bis zum Verkaufsstart einer Kamera ca. 5 Jahre dauert. Erstens ist das in der heutigen Zeit einfach zu lange. Zweitens müsste ja dann das kommende WOW-Modell praktisch fertig sein. Wenn e
  5. Der Vogel-Autofocus, der als Neuerung für die x1 kommt, ist sicher schön, aber doch relativ speziell. Warum kein allgemeiner Tieraugenautofocus, wie ihn viele andere Hersteller schon längere Zeit haben? Könnte Nils etwas dazu sagen, woran es da bei Olympus hakt. Fehlt es vielleicht an Programmier-Kapazität, weil die Experten abgesprungen sind? An der Rechenkapazität der x1 sollte es doch nicht liegen. Danke Ulrich
  6. In anderem Zusammenhang habe ich schon einmal geschrieben: ich glaube, dass Nachfolgemodelle für e-m1/3 und e-m1x schon entwickelt und vielleicht sogar schon in der Produktion sind. RW hat einmal geschrieben, dass nach seinen Informationen die Techniker von Olympus stark weiterentwickelte Modelle fertig haben, die Marketing-Leute diese aber verhindert hätten. Ich glaube: Diese neuen Modelle werden als Paukenschlag von den neuen Eigentümern im Winter herausgebracht. Bis dahin kann es gut sein, dass es auch zu der 1X noch ein Pro-Objektiv geschenkt gibt, wenn sich der Body alleine nicht gut genu
  7. Ich weiß natürlich gar nichts konkretes, aber ich glaube: Schon beim Erscheinen der 1X gab es Stimmen, die behaupteten, Olympus hätte eine noch bessere Kamera abliefern können, wenn denn die Techniker gedurft hätten. Jetzt wird die 1X praktisch ausverkauft. Dann kommt im Winter die neue 1X m2 mit neuem Sensor, erweitertem Autofocus u.s.w. Auch die e-m1 m3 wurde wohl in recht knappen Stückzahlen produziert und ist daher bei vielen Händlern derzeit ausverkauft. Auch sie soll bis zum Winter vollständig abverkauft sein und dann kommt die Nachfolgerin mit neuem Sensor ..... Um die Zeit bis zum
  8. Ich habe die Mail heute auch bekommen und gedacht: Entweder da war ein dummer Praktikant an der Arbeit (dann sollte Olympus sein Personal besser beaufsichtigen!) oder Olympus pfeift wirklich aus dem allerletzten Loch.
  9. Probiert mal hier. Photo weekly hat ein Sonderheft für die OMD herausgebacht. Das dürfte dem Beilieger in anderen Heften entsprechen. Wer es nicht kennt: das online-Heft erscheint alle 8 Tage kostenlos und ist nur zu empfehlen.
  10. Ich sehe für die neue 1iii folgende schwierige Situation: Für viele 1ii-Besitzer bietet sie einfach nicht genug Neues für einen voraussichtlichen Kaufpreis von 2000€. Die 1ii ist einfach noch zu gut. Und Aufsteiger / Neueinsteiger in das System bekommen vom Händler die G9 von Panasonic gezeigt, mit ähnlichen und teilweise auch anderen Funktionen und das zum halben Preis. Olympus muss auf diese Situation reagieren. Entweder preislich oder mit Funktionen, die die G9 in der Summe deutlich übertreffen und einen fast doppelten Kaufpreis rechtfertigen. Wie gesagt: für Olympus ist die Bepreisung
  11. Ich halte obiges für plausibel. Wenn Olympus für die e-m1III einen deutlich besseren Sensor hätte, dann hätten sie vor Weihnachten nochmals die 1II mit einem Update versehen und sie so wieder ins Gespräch gebracht bzw. für das Weihnachtsgeschäft noch einmal gepuscht. Haben sie aber nicht. Das zeigt: Die für die Bildqualität signifikanten Veränderungen liegen in der Software und nicht in der Hardware. Wenn die 1II durch ein Update noch einmal deutlich aufgewertet worden wäre, bestünde für viele noch weniger Grund, die neue 1III zu kaufen. Also hat man das Update sein gelassen und die neue wird
  12. Ich verwende in letzter Zeit häufig Olympus Capture bei Macro-Aufnahmen mit focus-bracketing. Bei dem oft etwas langwierigen Ausrichten der Kamera nutze ich deren Display. Auf dem Computermonitor sehe ich den Bildausschnitt und die Schärfe sehr gut und dauerhaft. Aber der Monitor steht bei mir ungünstig. Viel einfacher ist es zum Ausrichten das Display zu benutzen. Das wird aber nach wenigen Sekunden dunkel. Ich tippe dann kurz den Auslöser an und das Bild ist dann wieder für einige Sekunden da. Frage: Gibt es eine Einstellung, dass das Bild auf dem Display auch unter Capture dauerhaft stehen
  13. Verlaufsfilter, mit denen man z.B. den Himmel abdunkeln kann, gibt es doch in praktisch allen Bildbearbeitungsprogemmen.
  14. Ich habe von Graufilter (ND-Filter) gesprochen, so wie ihn auch die Neue hat, nicht von Verlaufsfilter.
  15. Also ich bin insgesamt nicht unzufrieden: Meine 1,5 Jahre alte e-m1ii ist technisch in allen Punkten, die ich brauche und nutze, auf der Höhe der Zeit. Handgehaltener HiRes wird in der Neuen intern verrechnet. Das kann man natürlich - genauso wie den simulierten Graufilter - auch mit Photoshop machen. Ich habe mich heute nachmittag mal hingesetzt und das mit Photoshop nachgemacht. Ich habe 4 Bilder im schnellen Serienmodus aufgenommen, in Lightroom bearbeitet und dann an Photoshop übergeben. Anschließend die Bilder auf 200% vergrößert und verrechnet. Um vergleichen zu können, habe ich das Erg
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung