Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

WolfgangS

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    178
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Gut

Über WolfgangS

  • Rang
    WolfgangS

Letzte Besucher des Profils

455 Profilaufrufe
  1. ERLEDIGT!!! * bn ich blind oder kann man das weder bearbeiten noch löschen???
  2. Suche Panasonic Lumix 14mm oder Olympus Zuiko 12 mm letzteres gern im Tauch gegen ein silbernes 75 mm 1.8 mit schwarzer Sonnenblende (schluckt besser Licht) LG WOLF
  3. WolfgangS

    Die stolze Mama und ihre Tochter

    Eine sehr nettee Begegnung auf den Upper Austrian Dance Days 2018! Danke schön!

    © © Lupographie 2018

  4. WolfgangS

    ZWEI Rücken können auch entzücken! ;--)

    Kurze Pause zwischen den Tänzen der Upper Austrian Dance Days 2018 in Linz/OÖ!

    © © Lupographie 2018

  5. WolfgangS

    Aaaachtung! Gleich gehts los!

    Meine Favoritin der Upper Austrian Dance Days 2018 in Startposition! (Sie gewann 2 x Gold)

    © © Lupographie 2018

  6. WolfgangS

    Rücklichter

    Meine Favoritin der Upper Austrian Dance Days 2018 und ihre Rücklichter. ;-)

    © © Lupographie 2018

  7. Servus und ein freundliches Willkommen aus Österreich in den Schwarzwald, liebe Gabi! Wir beide haben etwas gemeinsam, soweit ich das sehe. Und zwar den Wechsel von Canon auf Olympus. 😉 Ich hab den Umstieg von analog auf digital erst 2006 gemacht (mit der 300D) und bin vor ca 5 Jahren, krankheitsbedingt, auf Olympus umgestiegen und ich war von Anfang an begeistert, sowohl von den Kameras als auch den genialen Objektiven und hab dabei meine Liebe zu Festbrennweiten entdeckt. So wie Du liegt meine Liebe in der Natur, inzwischen aber auch Porträts und Altglas Spielereien. Ich wünsche dir hier viel Spaß und nette Kontakte! LG WOLF 😉 www.lupographie.com
  8. Erst mal Danke für die vielen Beiträge. Es ist ja nicht so, dass ich ein Neuling wäre in dem Bereich, ich fotografiere seit meiner frühesten Jugend und war im größten Versanndhaus Österreichs auch für den Fotobereich mit verantwortlich. Und auch HIER bin ich schon seit 2013, dem Jahr in dem ich, krankheitsbedingt, von meiner geliebten 5D MKII auf die OMD E-M 5 umsattelte. Trotzdem bin ich der Meinung, man kann immer was dazu lernen und meist wächst mit dem Verständnis auch die Geschicklichkeit in der Anwendung und selbst wenn man es NICHT in Anwendung bringen kann (oder will), es ist doch interessant, wie sich die Objektive an unterschiedlichen Sensorgrößen verhalten und daher auch verschieden konstruiert werden können (oder müssen). Die Objektiv-Serie von Krolop&Gerst fand und finde ich höchst interessant, auch wenn ich Martin Krolop eher als den Flaschenhals der Firma und deren Beiträge sehe. Sowohl als Moderator als auch als Fotograf. Aber egal, nobody is perfekt. Und der Inhalt spricht eh für sich und macht Spaß, wenn man will. 😉 Guat´s Nächtle! WOLF
  9. Ich würde bitte gern mal so 4.000, 5.000, 10.000 Iso Bilder sehen damit ich mir vorstellen kann was "vertretbar" bedeutet. In den Galerien fand ich auf die Schnelle nichts davon. Danke! Wolf
  10. Mich hat es vor ca. zwei Jahren gepackt. Erst las ich sehr viel darüber in diversen Berichten und Foren, sah dann auch Bilder auf verschiedenen diversen Seiten im Internet und dann wollte eine Freundin unbedingt das 100 mm 2.8 Meyer Optik Görlitz und ich sollte ihr helfen eines zu finden, was ich auch tat und ich recherchierte weiter. Mein persönliches Interesse lag primär im 50 mm Bereich, ich glaub das erste war das 58 mm Helios 44-4. Zeiss, Voigtländer, Revuenon und noch so einige bis 28 mm und je ein Zeiss 85 und 135 folgten. Außerdem machte ich dann auch noch einen guten Griff mit einem 100 mm 2.8 Meyer Optik Görlitz, frisch vom Service. Am meisten begeistern mich die Carl Zeiss Linsen und das 100 mm 2,8 Trioplan durch ihre tolle Schärfeleistung und ihren Charakter. Aber auch die "günstigen" 50 mm 1,4 von Olympus und Revue als auch das 30 mm Lydith 3,5 und 35 mm Flektagon 2,4 können begeistern. Ich verkaufte auch das Helios 44-4 und tauschte es gegen ein 44-2 2,0 weil das 8 statt nur 6 Blendenlamellen hat. Im Anhang meine Auflistung und ein Gruppenbild ohne den später erworbenem Leitz Sumicron R 50 mm 2.0, Carl Zeiss 85 mm 2.8 und 135 mm 3.5 mit denen ich aber auch noch keine Testbilder machte. Es gibt ein paar erste Ordner mit Fotos bei Lupographie auf Flickr, die ich beim spazieren im Grünen schoss. Ich bin mit dem Fotografieren durch diese Linsen noch mittendrin aber es macht unglaublich Spaß! LG WOLF Vintage-Objektive_07-2018b.pdf
  11. Da hab ich ja anscheinend einen interessanten Punkt aufgegriffen weil sich so viele daran beteiligen. Dankeschön für eure tollen Beiträge und Gedankenanstöße. Finde ich toll! LG WOLF
  12. Hallo Torsten, wir beide dürften anscheinend auf der selben Welle reiten: Olympus,. Sony, Altglas,,,, Da hab ich mich gerne eingelesen auf deiner Webseite und werde da noch weiter stöbern. Ich habe idente bis ähnliche Erfahrungen gemacht, schwöre auch z. B. auf die alten Zeiss Linsen und das 100er Trioplan von MOG! 😉 Hab es mir mit den Adaptern vereinfacht und den SIGMA MC11 für meine geliebten Canon EOS Linsen gekauft und alles andere auf EOS adaptiert. Funktioniert ausgezeichnet und reduziert die Adapterkosten erheblich! Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deinen Altgläsern! LG WOLF
  13. Da scheinen die Interessen etwas zu kollidieren! Auch ich bin von meinem System überzeugt und dankbar, dass mir Olympus ermöglicht, mit relativ leichtem Equipment und hervorragender Teechnik, sowohl in den Kameras als auch Objektiven, mein Hobby weiter zu führen. Trotzdem ist es FÜR MICH interessant, so manche Hintergrüde zu erkennen und verstehen,, auch wenn ich es für´s fotografieren selbst nicht benötige. Andere juckt es halt nicht, ist ja auch ok. Dass man dabei private Mail´s erhält die einem "ein erhellendes Handbuch wünschen", spricht für das Niveau des Schreibers, dessen "Optik" anscheinend überfordert wurde. Ist das hier so üblich geworden inzwischen? Ich denk mir halt meinen Teil dazu... LG WOLF
  14. Ich hab mal einen Artikel gelesen, den ich leider nicht gespeichert habe, in dem erklärt wird, dass mFT Sensoren oft dieselbe Technik hinterlegt haben wie APS-C oder FF Sensoren anderer Kamerahersteller, aber einfacheben nur den Teil "herausgeschnitten" und verbaut haben, die sie für mFT benötigen, was die Pixelgröße, den Abstand und das ähnlich gute Rauschverhalten erklären würde. Eigentlich logisch, wenn man die Ergebnisse so betrachtet. LG WOLF
  15. Ein, wie ich meine, interessantes und aufschlussreiches Video zum Thema mFt vs APS-C vs FF. Ich finde diese neu aufgegriffene Serie HOCH INTERESSANT! LG WOLF
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.