Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Andreas Gradert

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    15
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Andreas Gradert

  • Rang
    Andreas Gradert

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein
  1. Kann man den i60 eigentlich vom kleinen Olympus-Blitz auf der Kamera auslösen lassen?
  2. Farbe egal, Angebote bitte per PN. Danke Andreas
  3. Ich habe mir diese drei gekauft: Die erste ist aus Metall, kostet 6€ inkl. Versand, sieht ein wenig nach Leica-Look aus, und auf die Blende lässt sich ein 52mm Filter aufschrauben. Die zweite (LIM) ist auch aus Metall, kostet stolze 30€ inkl. Versand, ist zweiteilig, sieht für mich einfach genial aus und sitzt bombenfest. Das Vorderteil lässt sich verkehrt herum aufsetzen um Platz zu sparen. Die dritte ist von JJC, aus Kunststoff, für 10€ inkl. Versand. Da reibt sich beim Anfassen schon die Farbe ab, und wackeln tut es auch. Nummer eins ist ein Preis-/Leistungs-Wunder, behalte ich für das 14-42mm, Nummer zwei ist mein ständiger Begleiter auf dem 45mm/1:1,8, Nummer drei ein Ärgernis.
  4. Horst, hast Du das schon gelesen? Ich habe mal zwei gebrauchte Canon-Blitze gekauft und - bei Selbstabholung in Amsterdam - 40kg Blitzequipment dazu bekommen - wäre einen Versuch wert. LG Andreas
  5. Mein Hauptargument ist dieses hier: camerasize.com bietet eine Menge solcher Gegenüberstellungen, bei mir ist allein bei der Kamera neben der gravierenden optischen Ansicht von oben ein Unterschied von 2758 zu 1396 Gramm zu bemerken. Das fiel mir erst so richtig auf, als es mit Ryanair nach London ging. Nach Abzug des Fotogepäcks blieb noch eine Zahnbürste und ein String-Tanga als zusätzliche Nutzlast übrig. Fail :-)
  6. So eines suche ich auch. Gruß Andreas
  7. Neid, ewiger, schleicht Dir nach. Das bietet gerade jemand auf eBay an, bin ich heute morgen schon drüber gestolpert.
  8. Schieß los, vielleicht kann auch ich etwas dazu beitragen, und ganz sicherlich auch der Maximalspritzschutz-Helge :-)
  9. Ich spreche nicht von rattenscharfer Rattenschärfe, sondern von selektiver Schärfe, von der Möglichkeit, den Hintergrund per Offenblende 1,2 aus dem Bild heraushalten zu können. Abschweif on: Meine Mutter - Photolaborantin - sagte mal: Das beste gegen Pickel ist die Blende eins. Mein Vater hatte 1969 ein Noctilux f/1.2 - daran hat er mir das mit der Blende erklärt - wir haben Photos von der Eisenbahn im Kinderzimmer gemacht, mit Schildchen auf den Güterwagen: Krokodil unscharf bei Blende 1.4 :-) Abschweif off: Der von Thomas angesprochene Hamilton-Effekt wurde von David Hamilton mit Weichzeichnern erzielt, teilweise sogar mit einem Zerstören des Hasselblad Objektives. Ich bevorzuge RAW plus Photoshop, allein schon wegen der Reproduzierbarkeit, und wegen der Faulheit. Ein tolles Tutorial dazu findet man hier David Hamilton Effekt. Bei 1,2-1,4 zeichnet das 1:1,2/50 mm schon weicher, aber für mich ist das ein Feature, kein Bug - ich will das auch so :-) Also, Du hast recht, 1.2 ist weichscharf - passt das? :-) Andreas
  10. Oder mir!...;-) HG Georg ... ach menno :-(
  11. Hallo zusammen, ich bin Olympionike der ersten Stunde, hatte schon eine Olympus OM-1 ohne MD in Zusatz, die von Olympus Hamburg auf Winderbetrieb umgerüstet wurde, das war 1974. Seitdem habe ich viel versucht, bin Olympus - von einem zweijährigen Zwischenschritt mit Canon A-1 mal abgesehen, bis zur E-20 treugeblieben. Nach der E-20 kam bei mir kurz Nikon, und dann Canon, bis hin zur 5D MKIII. Phototechnisch haben mir die Canons ganz gut gefallen, aber subjektiv "so richtig gemocht" habe ich sie nicht. In der Olympuszeit haben ich einiges an Glas angehäuft, und wieder verkauft. Einzig von zwei Objektiven habe ich mich nicht getrennt, dem 1:1,2/50mm und dem 1:2,0/24mm. Dann ist mir vor drei Monaten die OM-D E-M5 in die Hände gekommen,und ich wusste, in welche Richtung ich wieder gehen wollte, habe mir mal den Vergleich 5D MKIII mit 70/200 und E-M5 mit 35-100mm angesehen und mich gefragt, ob ich denn noch alle dicht habe. Hier ein Link aus meinem Blog: Vergleich Canon 5D MKIII mit OM-D E-M5 Also Canon-Geraffel verkauft, OM-D gekauft. Da war doch noch etwas mit dem alten Glas? Mal raussuchen. Und gefunden - meine absolute phototechnische Liebeserklärung ist nun die OM-D mit dem Zuiko Auto-S 1:1,2/50 mm, wobei ich manchmal nicht weiss, ob ich ein Nachtsichtgerät vor dem Auge habe oder eine Kamera. Das 1:2,0/24mm habe ich zugunsten des 1:1,8/45mm MFT getauscht, leichter und etwas lichtstärker, und Autofokus. Wobei ich auf den nach 45 Jahren Photographie, doch nicht soooo Wert lege. Vor allen Dingen nicht bei dem 50mm Objektiv, im Portraitbereich komponiere ich lieber und liebe die selektive Schärfe. Alternativ habe ich noch ein 1:2,8/28mm, 1:3,5/28mm, 1:2,8/135mm, 1:4,0/35-70mm. Und ein echtes Original noch: 1:8,0/500mm - ein ganzer Meter Brennweite, damals im Studium in Bonn gegen ein gutes Fahrrad getauscht :-) Ich werde mal den Zoo photographieren und verbloggen :-) Schmeisst bloß Euer altes Geraffel nicht weg - oder sagt mir Bescheid :-)
  12. Ich habe leider keinen mehr übrig - oly-forum sei Dank :-)
  13. Ich hätte noch zwei. Bitte pm -> andtreas@gradert.at
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung