Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

wteichler

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    3.037
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

967 Ausgezeichnet

Über wteichler

  • Rang
    wteichler

Letzte Besucher des Profils

1.086 Profilaufrufe
  1. Der Einfacheit halber mal wieder ein Zitat aus der Bedienungsanleitung (FW 3.0, S.48): - Pro capture is available only with OLYMPUS Micro Four Thirds lenses. d.h. mit mft-Objektiven muss es funktionieren, mit anderen Objektiven kann es zufällig auch funktionieren.
  2. https://www.enjoyyourcamera.com/SPIDER:.:95.html Disclaimer: Dies ist ein Hinweis, keine Empfehlung 😉
  3. Genau darauf bezog sich meine Bemerkung. Die Info auf der Website stand schon 2016 zur Zeit der FW 1.0 dort. Mit der FW 3.0 wurde ABER kräftig in den Abgründen des AF gewerkelt und nun veröffentlicht RW im Buch zur E-M1X die oben zitierte Aufstellung, sicher keine pure Erfindung. Ja, und der AF der Mk II soll ja auf den Algorithmen der 1X basieren. Was nun? Der AF funktioniert (meist)! Die Hoffnung, zu erfahren warum er wie funktioniert (oder eben nicht), habe ich ganz tief begraben.
  4. Dank diverser Firmwareupdates wissen (hoffentlich) noch einige wenige Entwickler in Tokio was bei welchem Firmwarestand im jeweiligen AF-Modus in Abhängigkeit des angeflanschten Objektivs in den unterschiedlichen Kameras beim Fokussieren vermutlich in welcher Reihenfolge passiert. Letzter Stand gemäß RW (ohne Angabe der durch ihn genutzten Quelle): S-AF C-AF AI-Tracking FT-Objektiv Phasen Phasen - mFT-Objektiv Kontrast Hybrid Kontrast-Objekterk.
  5. Mich interessiert vor allem, ob es Olympus noch schafft im Zeitraum zwischen Mitte Februar 2020 (gerumorte Vorstellung der E-M1 Mk III) und März 2020 (gerumorte Schließung der Imaging-Sparte) noch ausreichende Stückzahlen nach Europa zu „verschiffen“. 😉
  6. „oder“ kann ich! https://olye.fotografierer.com/olye/download/olyep/olyep201401.pdf und Reinhard Wagner: Kamerabuch E-M1 Mk II bei https://booksagain.fotografierer.com/
  7. Wohl kaum! Panasonic Semiconductor Solutions wurde Ende 2019 an Nuovoton (Taiwan) verkauft.
  8. .....für insektenjagende Rauchschwalben, oder vielleicht doch lieber für segelnde Kondore oder für den Kolibri vor der Blüte oder doch besser für den rüttelnden Bussard oder für ebendiesen bei 120 km im Sturzflug oder für den auftauchenden Eisvogel kurz über der Wasseroberfläche oder für Wildgänse in der Kolonne oder für einen Schwarm Amseln der auffliegt oder für landende Kraniche vor dem Schilfgürtel im Gegenlicht oder oder............. das alles in einem AF-Modus „BIF“ ?? Vermutlich passt dann der notwendige Computer für die AI und das zugehörige Notstromaggregat gerade noch in einen allradgetriebenen Trolleykoffer. 😉😉😉
  9. Immer nützlich: https://helpx.adobe.com/de/camera-raw/kb/camera-raw-plug-supported-cameras.html Lösung mit Lightroom/Photoshop - Upgrade auf Abomodell Lösung ohne Lightroom/Photoshop - anderer RAW-Konverter
  10. Während der Belichtung gibt es von keiner Kamera der Welt „AF-Informationen“ - weder mit mechanischem noch mit elektronischem Verschluss. Bei einer spiegellosen Kamera ist der mechanische Verschluss zwischen den Belichtungen immer offen - egal ob sie von Sony oder Olympus kommt. Ansonsten wäre es wohl ziemlich dunkel im Sucher. Bei C-AF und oder C-AF+Tracking arbeitet der AF „predictive“, d.h. aus vorherigen Messungen werden Geschwindigkeit und Richtung des Objektes fortlaufend ermittelt und daraus der Punkt „geschätzt“, an welchem sich das Ziel der Begierde zum Zeitpunkt der Belichtung vermutlich befindet. In der Form der Berechnung dieses Schätzwertes und den daraus resultierenden Ergebnissen unterscheiden sich u.a. die Kameras der verschiedenen Hersteller.
  11. ...dass Olympus kurz vor der endgültigen Schließung der Imaging-Sparte im März des kommenden Jahres die WLAN-Frequenz einer Kamera registriert, um die Kunden weiter zu verwirren, da dies mit dem Verschleudern von Kameras und Objektiven im Rahmen verschiedener Rabattaktionen zum Zwecke der Lagerräumung, allein scheinbar nicht vollständig gelingt.😉 😉 😉
  12. Das ist so - bei allen mir bekannten Olympus Kameras. Bei den Modellen, die das Aufrufen verschiedener Custom-Einstellungen über das Moduswahlrad oder über Funktionstasten erlauben, bleiben die ursprünglichen Einstellungen unter PASM erhalten.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung