Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Peter F.

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    516
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

667 Ausgezeichnet

Über Peter F.

  • Rang
    Peter F.

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Regierungsbezirk Darmstadt, Großkrotzenburg, Hessen, 63538, Deutschland
  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

947 Profilaufrufe
  1. Peter F.

    Hanau-Steinheim

    PenF mit mZuiko 12 - 40 /f2,8 - 38 mm 1/125 Sek. /f4,0 ISO 200 - ooc
  2. Die hier wollen oder können noch nicht so recht. M5II mit mZuiko 12 - 40 /f2,8 - 31 mm 1/125 Sek /f4,0 ISO 200
  3. Peter F.

    Luminale 2020 in Frankfurt

    Vom 12.03. - 15.03. findet in Frankfurt und Offenbach wieder eine Luminale statt. https://www.luminale.de/startseite/ Viele Grüße Peter
  4. Peter F.

    Kirche am Main

    Den hellen Ton habe ich bewusst gewählt. PenF mit mZuiko 12 - 40 mm /f2,8 - 23 mm 1/250 Sek. /f4,0 ISO 200
  5. Peter F.

    SchNeee.

    Einfach herrlich, was der Schnee für SW-Kontraste zaubert. Viele Grüße Peter
  6. Peter F.

    191009-PA092893.jpg

    Ein sehr schönes, ruhiges Bild, in das ich mich als Betrachter gut hinein versetzen kann. Viele Grüße Peter
  7. Genau aus diesem Grund bin ich nicht bei der Kamera der neuesten Generation gelandet, sondern bei einem vier Jahre alten Modell. Die PenF gibt mir beim Fotografieren ein Gefühl, das mir die M5III niemals vermitteln könnte. Weder haptisch noch optisch. Und sie kommt meiner Art von Fotografie sehr entgegen. Deswegen nutze ich aber trotzdem meine beiden Auslaufschwestern (PenF und M5II) auch, um z. B. Meisen zu fotografieren, die ihre Nistkästen anfliegen. Wenn dann unter zehn, 20 oder 50 Versuchen ein brauchbares Bild zustande kommt, freut mich das umso mehr. Aber Action-Bilder sind nun mal nicht mein bevorzugtes Genre.
  8. Da kann ich jedes Wort unterschreiben. Ich habe mir die PenF erst vor drei Wochen geholt, zusätzlich zur M5II. Jetzt habe ich zwei Auslaufschwestern. Das mit dem "Biest" hielt ich immer für einen dummen Werbespruch. Aber je länger ich mit der PenF fotografiere, desto mehr merke ich, was es alles an Kreativmöglichkeiten zu entdecken gibt. Sie fordert mich dabei aber auch mehr heraus als es die M5II getan hat. Immer die Frage: Was kommt dabei heraus, wenn ich welche Einstellung verändere? Und ich merke, dass ich allmählich weniger Nachbearbeitungen meiner Bilder vornehme. Ich habe sogar schon das 40 - 150 /f2,8 Pro mit EC-20 an der PenF gehabt. Kein Problem für mich. Mit der linken Hand stütze ich das Objektiv und mit der rechten finden auch meine (zugegeben eher filigranen) Finger noch einigermaßen Halt am Gehäuse.
  9. Peter F.

    Die Rückkehr der Farben

    Gestern habe ich die ersten Osterglocken gesehen. PenF mit mZuiko 60 mm /f2,8 - 1/124 Sek. /f5,6 ISO 250 - Art Filter Aquarell
  10. Peter F.

    Der Landsitz

    Schloss Emmerichshofen bei Kahl am Main E-M5II mit mZuiko 40 - 150 /f2,8 + MC-20 - 80 mm 1/250 Sek. /f5,6 ISO 1000 - SW-Bearbeitung in LR u. Topaz B&W Effects 2
  11. Peter F.

    Wie gemalt

    ... und das sauber herausgearbeitet. Der Standpunkt ist auch spannend gewählt. Viele Grüße Peter
  12. Grundsätzlich bin ich ja überhaupt kein Freund des Handgriffs, weil ich denke, er beeinträchtigt auch irgendwie das schöne Retro-Design der Kamera. Aber der STC-Griff gefällt mir gar nicht so schlecht. Er wirkt sehr retro und unterstreicht (aber nicht in grün) den Stil der Kamera sehr gut, wie ich finde. Wie unter https://www.olypedia.de/index.php?title=Datei:Pen_FT-Uebersicht.png zu sehen, scheint es keinen Handgriff für die Original PenF (analog) gegeben zu haben. Aber ich kann mir vorstellen, wenn es ihn gegeben hätte, könnte er durchaus so ausgesehen haben. Er scheint auch gut auf die Kamera abgestimmt und von hoher Verarbeitungsqualität zu sein. Der Autor schreibt auch, er sei mit nicht allzu großen Händen gut mit ihm zurecht gekommen.
  13. Ich hätte es auch so gelassen. Warum soll ein Foto nicht auch die Abenddämmerung zu einem bestimmten fortgeschrittenen Zeitpunkt darstellen? Wer unbedingt mehr Zeichnung im Bild haben will, der sollte zu anderen Tageszeiten fotografieren. Viele Grüße Peter
  14. Peter F.

    Im Ried an der Günz 04.jpeg

    Mir sagt die Aufnahme auch zu. Was man doch mit SW Fotografie für stimmungsvolle Landschaftsfotos machen kann. Viele Grüße Peter
  15. Peter F.

    ConcreteLife I

    Du stellst hier auf eindrucksvolle Weise den schäbigen Charme der Architektur der 70er Jahre dar. Mein Gott, mit dem Geist, der solche Monstren schuf, sind wir aufgewachsen... Erst heute merken wir, was wir uns damit angetan haben. Ich glaube, hier den Bleach Pass Filter zu erkennen. Passt wie die Faust auf's Auge. Jedenfalls danke für dieses nachdenkliche Foto. Die Serie werde ich mir sicher ansehen. Viele Grüße Peter
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung