Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Peter F.

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    409
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

459 Ausgezeichnet

Über Peter F.

  • Rang
    Peter F.

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Regierungsbezirk Darmstadt, Großkrotzenburg, Hessen, 63538, Deutschland

Letzte Besucher des Profils

666 Profilaufrufe
  1. Diese Erfahrung kann ich bestätigen. Ich nutze das 40 - 150 Pro an der M5II und habe auch das Gefühl, dass der Ausschuss weniger geworden ist. Jedenfalls sind Deine Hundebilder eine Ermutigung. Danke fürs Zeigen!
  2. Peter F.

    Thinking of Coswig

    Ganz mein Geschmack! Viele Grüße Peter
  3. Das extreme Bild vom Herbst. E-M5II mit mZuiko 40 - 150 mm /2,8 - 36 mm 1/60 Sek. /f5,6 ISO 250 Eigentlich wollte ich mich mit einem Bild am Thread "Herbstfarben" beteiligen. Doch das entstandene Bild war mir einfach zu langweiig., zu sehr reine Dokumentation. Daher habe ich einfach das Zentrum der Krone ausgeschnitten, in LR den Kontrastregler bis zum Anschlag hochgezogen, die Schärfe durch den Klarheitsregler rausgenommen und mittels Gradatiionskurve die Mitteltöne ein wenig verändert. Entstanden ist quasi ein Bild hinter dem Bild. Aber ich denke, jetzt passt das Bild eher in diesen Thread. 😁
  4. Peter F.

    Gelnhausen II

    SW-Bearbeitung in Topaz BW
  5. Hallo, Georg und SYSNeuling, vielen Dank für Eure Kommentare. Georg, ich habe mittlerweile das Motiv aufgrund Deines Kommentars nochmal fotografiert und hier ausgetauscht. Die Kamera stand schon in der ersten Version auf dem Stativ. Aber ich hatte dummerweise darauf verzichtet, den Kabelfernauslöser zu benutzen. So nützte mir anscheinend beim Druck auf den Auslöser auch das Stativ nichts und ich wurde für meine Bequemlichkeit bestraft. Nie wieder! Ich war mir aber gar nicht sicher, ob man die Verwackelung wirklich sieht, denn im oberen Bereich konnte ich es selbst nicht feststellen, weiter unten war ich mir dann aber auch nicht mehr so sicher. Auf Deinen Hinweis hin habe ich es jetzt nochmal mit Kabelfernauslöser probiert. Ich denke, jetzt wirkt es doch besser. Was das doch ausmacht! Viele Grüße Peter
  6. Allen, die sich jetzt auf ihre neue M5III freuen, möchte ich hierzu beglückwünschen und viel Spaß wünschen. Es ist auch bestimmt nicht meine Absicht, hier Wasser in den Wein zu schütten. Aber ich werde den Eindruck nicht los, dass hier einfach ein längst vermarktetes, gutes Produkt (M1II) nochmal vermarktet werden soll. Man nehme dazu einfach nur ein anderes Gehäuse. Und da es sich um ein Gehäuse der 5er Reihe handelt, schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe, denn in dieser Produktreihe war für viele Nutzer und Marktbeobachter eine neue Version schon lange fällig (nicht für mich persönlich, denn ich bin eher ein Freund von längeren Produktzyklen). Als ich meine beiden bisherigen E-M5er kaufte, hatte ich jedesmal das Gefühl, dass es Olympus gelungen war, dort weiterzumachen, wo sie in den 70er (oder 80er?) Jahren aufgehört hatten. Die Kameras erweckten bei mir ein den Eindruck einer glaubhaft fortgeführten (oder besser gesagt: wieder aufgenommenen) Tradition. Ich habe bei meiner M5II, wie auch schon bei der ersten M5 das Gefühl, bei aller Kompaktheit ein edles, massives Teil in der Hand zu haben. Jetzt, bei der M5III mit dem Plastikgehäuse wirkt mir das eher wie eine Imitation der alten Kameras. Darauf kann ich auch verzichten. Da reizt mich keine "Retro"-Kamera mehr. Während jetzt ein Hype um die neue OM-D entsteht, überlege ich mehr und mehr, ob ich nicht bewusst einen Schritt drei, vier Jahre zurückgehen und meiner M5II mit der PenF ein "Schwesterchen" beschaffen soll, solange sie noch zu bekommen ist. Sie wirkt mir edler, authentischer, glaubhafter und mit mehr Liebe zum Produkt hergestellt. Und im Übrigen ist ja jetzt aufgrund der neuesten Rabattaktion die M1II nicht mehr soooo sehr viel teurer als die M5III. Viele Grüße Peter
  7. Peter F.

    Basilika Seligenstadt bei Nacht.

    An diesem Motiv arbeite ich mich schon so lange ab. E-M5II mit 40 - 150 mm /f2,8 Pro - 106 mm 0,5 Sek. /f4,0 ISO 1600 Ausschnitt aus Querformat, weitere Bearbeitung in LF, Topaz Denoise AI und Topaz BW
  8. Peter F.

    Herbst im Nationalpark

    Eine perfekte Ruhestätte für müde Wanderer! 😁 Schön, wenn sich im Wald mal ein solches, nicht alltägliches Motiv ergibt. Das Salz in der Suppe für uns "Fotoenthusiasten". Viele Grüße Peter
  9. Basilika bei Nacht E-M5II mit 40 - 150 mm /f2,8 Pro - 106 mm 0,5 Sek. /f4,0 ISO 1600 - Crop, Entrauschung mit Topaz Denoise AI, SW-Bearbeitung in Topaz BW
  10. Peter F.

    Drüben

    An der Mainfähre Seligenstadt
  11. Peter F.

    Abends am Birnenweg

    Absolut! Ein Glückstreffer! Viele Grüße Peter
  12. Peter F.

    Gelnhausen

    Die alte Barbarossa-Stadt
  13. Peter F.

    Stack

    ... Und gleich beim ersten Versuch. Toll! Viele Grüße Peter
  14. Peter F.

    November

    Vielen Dank, Gerhard, für Deinen Kommentar. Es handelt sich um ein HDR aus fünf Aufnahmen. Photomatix hat die Wiese in einem sehr grellen bonbonfarbenen Grün dargestellt. Das tat dem Auge nicht gut und unterstrich auch nicht die Bildaussage. Daher habe ich es entsättigt. Viele Grüße Peter.
  15. Peter F.

    November

    Wenn die ekelhafte Jahreszeit nicht wäre, könnte man sich auch nicht auf die danach wieder folgende schöne Zeit freuen. Außerdem ist keine Jahreszeit so schlecht, dass man ihr fotografisch nichts abgewinnen könnte.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung