Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

anselm

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    327
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3 Neutral

Über anselm

  • Rang
    anselm

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Schon, aber der Sinn von Firmen wie Olympus besteht in erster Linie darin, Gewinne für die Aktionäre zu erwirtschaften. Zufriedene Kunden können dabei sicher helfen (und Olympus hat sich da meiner Meinung nach nicht wirklich viel vorzuwerfen), aber sie sind doch nur ein Baustein im Gesamtgebäude. Manche Firmen kommen anscheinend blendend ohne sie aus … Als Linux-Benutzer stimme ich dem zu – aber wenn es gar nicht anders geht, helfen VirtualBox und das 90-Tage-Windows-Probier-ISO-Image …
  2. Da kann unsereiner natürlich nur mutmaßen. Ein offensichtlicher Vorteil des Online-Verfahrens ist, dass Olympus ganz genau sehen kann, welche Kameras wann geupdatet werden (ich gehe mal davon aus, dass der Updater die Seriennummer der Kamera an Olympus schickt), woraus man dann wiederum Schlüsse fürs Marketing ziehen könnte. Bei einem Update über SD-Karte könnte irgendwer das Update herunterladen und es auf allen seinen Kameras und denen der Kumpels installieren, und es gäbe keine Rückmeldung an Olympus, wieviele Kameras im Feld von Enthusiasten benutzt werden, die Wert auf eine aktuelle Firmware legen. (Selbst wenn Olympus die Seriennummern aus dem Updater nicht mit Seriennummern – und damit Namen und Adressen von Besitzern – aus dem Kundenportal und/oder dem Service zusammenführt, ist es trotzdem interessant zu wissen, wie viele z.B. ältere Kameras noch aktiv im Gebrauch sind. Das kürzlich erschienene Update für die E-M5 könnte zum Beispiel den Nebeneffekt haben, dass Olympus anhand der Update-Raten entscheiden kann, ob es sich noch lohnt, weiter Mühe in dieses doch etwas “klassische” Modell zu stecken. Bei einem SD-Karten-Update kann man zwar auch die Downloads zählen, aber das Ergebnis ist doch etwas schwammiger und man sieht nicht, wann die betreffende Kamera ursprünglich gebaut wurde.) Andersherum ist auch ein Update über SD-Karte nicht automatisch perfekt und fehlerfrei, wobei die Ingenieure von Olympus höchstwahrscheinlich in der Lage wären, das Firmware-Installations-Image mit einem fehlerkorrigierenden Code auszustatten, dem ein paar gekippte Bits nichts ausmachen und der eine völlig vermurkste Datei vor der Installation zurückweist. Wer, wie die Gerüchteküche behauptet, “High-Res aus der Hand” hinkriegt, sollte sowas eigentlich auch programmieren können. Ich persönlich habe meine Olympus-Kameras und die meisten Objektive alle ein paarmal geupdatet und hatte eigentlich nie Probleme. Die Strategie, als erstes den Oly-Updater auf den neuesten Stand zu bringen, scheint mir da durchaus vernünftig … Anselm
  3. anselm

    Wie wichtig ist Euch die Größe

    Och, die E-M5 III wird bestimmt auch noch kommen und kann dann wahrscheinlich das Meiste, was die E-M1X kann und vielleicht sogar noch ein paar andere Sachen. Anselm
  4. anselm

    anselm

  5. anselm

    [Sammelthema] - Technik aller Art

    Forth Rail Bridge, North Queensferry, Schottland.
  6. anselm

    Erdmännchen

    Erdmännchen (Zoopark Erfurt)
  7. anselm

    Kookaburra (Lachender Hans)

    Kookaburra (Lachender Hans): Nationaler Vogel Australiens (Zoopark Erfurt)
  8. anselm

    Berberaffe

    Berberaffe (Zoopark Erfurt)
  9. anselm

    Löwe

    Löwe (Zoopark Erfurt)
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.