Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Peter Herth

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    891
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

939 Ausgezeichnet

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Peter Herth

  • Rang
    Peter Herth

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Zuikogasse 17, Feldkirchen, Bayern, 85622, Deutschland

Letzte Besucher des Profils

1.516 Profilaufrufe
  1. Ich würde mich nicht wundern, wenn die Photokina abgesagt wird. In der gegenwärtigen Situation ist das letzte, was man braucht, das Menschen aus allen möglichen Ländern an einem Ort treffen und einige Tage eng miteinander verbringen.
  2. Ja klar, zudem ist auch Vietnam betroffen. Aber deshalb schrieb ich ja von möglichen Lieferschwierigkeiten in der nahen Zukunft. Aber die Fertigung der erste Charge von Kameras wird schon vor einer Weile begonnen haben, die Zulieferung von Bauteilen noch früher.
  3. In diesem Zusammenhang sollte man erwähnen, das die Fertigung ja in Vietnam stattfindet. Es ist sicher nicht auszuschliessen, das es gerade in der nahen Zukunft zu Lieferschwierigkeiten aller Art kommen kann, aber zumindest der Anlauf vom Verkauf der E-M1.3 sollte eher weniger betroffen sein.
  4. ISO64 kann für solche Probleme verantwortlich sein. Die Kamera hat keine Empfindlichkeit von ISO64, sondern belichtet ein Bild mit ISO100 etwas über und rechnet das Bild danach entsprechend um. Aber damit kommt es leicht zu Überbelichtungen in hellen Bildteilen. ISO200 ist da viel toleranter.
  5. Seeing ist ein Problem, aber meiner Erfahrung nach bewegt sich der Mond zu schnell um den Stativ-HR-Modus einzusetzen. Weil zwischen den Bildern sich der Mond schon verschoben hat. Ich habe ganz gute Erfahrungen mit dem HHHR-Modus gemacht, da ja dabei die Kamera die Bildverschiebung mit herausrechnet. Weswegen der HHHR-Modus bei einer dünnen Mondsichel auch schon mal versagt. Als Kompromiss setze ich den den HHHR-Modus beim Mond mit ausgefahrener Säule auf einem Stativ ein, wobei ich die Hand bewusst an der Kamera lasse um etwas Bewegung in den Aufbau zu induzieren...
  6. Ein überdimensioniertes Stativ gibt es praktisch nicht. Daher würde ich empfehlen, wenn du mit deinem Stativ zufrieden bist, es beizubehalten. Die einzige Frage ist, ob es sich lohnt, noch zusätzlich ein leichteres Stativ anzuschaffen. Das ist dann notwendigerweise ein Kompromiss, aber lässt sich eben leichter tragen. Dank dem hervorragendem Stabi brauche ich Stative hauptsächlich für längere Belichtungen > 1s. Dann hängt es von der Brennweite ab, wie gut ein kleineres Stativ die Aufgabe erledigt. Und natürlich von der Sorgfalt beim Einsatz. Bei Windstille mit Vorauslösung funktioniert auch ein etwas kleineres Stativ,.
  7. Zu dem Punkt hätte ich eine Anmerkung: auf deinem Blog schreibst du, es bräuchte eine Powerbank "mit einer Leistung von mindestens 20.000 mAh." Das stimmt so nicht. Erstens sind 20.000 mAh die Kapazität einer Powerbank und die sagt nicht aus, ob diese geeignet ist - wir hatten hier im Forum neulich einen Fall einer entsprechenden Powerbank, die zwar diese Kapazität aber nicht die notwendige Leistung hatte. Wichtig ist, das die Powerbank 9V 3A oder 15V 2A als Ausgang anbietet, sonst funktioniert der Betrieb der Kamera an der Powerbank nicht. Laden geht auch mit geringeren Leistungen, zumindest kann ich meine X auch an einem ganz normalen USB-Port laden (wenngleich entsprechend langsam). Davon unabhängig ist die Funktion des Ladens/Betreibens per USB natürlich ganz klasse 🙂
  8. Wichtig ist auch: wenn du den Fokuspunkt exakt triffst, dann wird die Schärfezone ca. 1/3 davor und 2/3 dahinter liegen. Das kommt bei deinen Beispielbildern auch gut hin.
  9. Ich nehme an, es handelt sich beim Objektiv um das Sigma 16mm F1.4? Bei 1:4 könntest du ja kaum Blende 2.8 erreichen :). Ein klassischer Backfokus ist bei einer mFT-Kamera unmöglich, da der aus der Fehljustierung der AF-Sensoren bei Spiegelreflex-Kameras entsteht. Bleibt die Frage, was bei dir schief geht. Eine Möglichkeit wäre eine Fokus-Verschiebung beim Abblenden. Es ist nicht selten, das sich der Fokuspunkt verschiebt, wenn man ein Objektiv abblendet. Die Stärke dieses Effekts hängt vom Objektiv und der Entfernung ab. Als Erstes solltest du mal testen, ob die Unschärfe verschwindet wenn du möglichst bei der selben Blende fokussierst mit der du das Bild aufnimmst. Das kann man natürlich leider nicht direkt einstellen, da musst du mit der Helligkeit zum Testzeitpunkt herumspielen. Alternativ kannst du mal bei relativ wenig Licht fokussieren, aber eine Blende von z.B. F4 einstellen und die Abblend-Taste drücken und schauen, ob sich der Fokus verändert.
  10. Ich bin schon seit FT-Zeiten der Meinung, Olympus sollte auch mal eine explizite Highres-Kamera bauen. Gleichzeitig zur E-1 mit ihren 5 MP hatte Olympus die 8080 im Programm, eine 8 MP Kamera mit 2/3 Sensor. Der verbaute CCD war bezüglich des Rauschens nicht fantastisch, so das realistisch ISO 80-200 nutzbar waren, aber die Pixeldichte hätte schon damals 32 MP im 4/3-Format ergeben. Damit hätte man alle damals verfügbaren Systeme locker in den Schatten gestellt. War aber vermutlich ein zu kleiner Markt. Auch heute hätte eine mFT-Kamera mit sehr hoher Auflösung, aber geringerer Geschwindigkeit ihre Berechtigung. Allerdings gibt es heute eine wesentliche Alternative: den (HH)HR-Modus. Leider auf unbewegte Motive beschränkt, erhöht der die Bildqualität deutlich. Nicht nur, das die Auflösung als solche erhöht wird, auch die sonstige Bildqualität wird stark verbessert, weil es etwas weniger Rauschen gibt und nicht mehr interpoliert werden muss. Daher würde ich dir mal empfehlen, mit dem 150er und dem (HH)HR-Modus zu experimentieren. (Ich werde versuchten meinem eigenen Rat zu folgen und das bei nächster Gelegenheit auch mal tun)
  11. Da ich den Vergleich mit der D6 in die Diskussion gebracht habe, möchte ich mich nochmal dazu äussern. Grundsätzlich: natürlich kann man Aspekte beliebiger Produkte vergleichen. Einen Golf und einen M5, ein Smartphone mit einer Kamera, vieles mehr. Natürlich nur in dem Sinne, das man Eigenschaften in gemeinsamen Einsatzgebieten vergleicht. Wenn z.B. bei einem Golf die Scheinwerfer besser als beim M5 sind, darf man das doch ansprechen, auch wenn die Fahrzeuge deutliche Unterschiede aufweisen? Mir ist vollkommen klar - und ich nahm an, das sei allen Lesern meines Beitrages genauso klar - das die Kameras sich an unterschiedliche Kundenkreise richten und deshalb auch unterschiedliche Prioritäten haben. Aber z.B. die Frequenz beim Serienbild ist für den Einsatzzweck einer D6 nun mal sehr wichtig. Da finde ich es absolut erwähnenswert im Rahmen einer Diskussion, die zu oft den Anklang hat, Olympus hätte nicht genügend "Alleinstellungsmerkmale", das die Olympus da einfach besser als die D6 ist. Das ist natürlich auch der Tatsache geschuldet, das die D6 eine DSLR ist. Aber solange diese das Spitzenmodell von Nikon in dem Segment ist, darf man doch wohl mal aufzeigen. Das ich die D6 erwähnte und "verglich", diente einzig und alleine um mal aufzuzeigen, das Olympus in so manchen Belangen ganz vorne mitspielt. Weil das hier manchmal etwas unterzugehen scheint. Ich habe auch explizit geschrieben, das ich keinen detaillierten Vergleich der Kameras in allen Lebenssituationen durchführen will und das ich die Kameras auch nicht als direkte Konkurrenten betrachte. Es ging dabei alleine um ganz spezifische technische Aspekte. Es war auch nicht meine Absicht, eine längere Diskussion über die D6 zu starten. Nachtrag: ich glaube, es war genau die Absicht des "Gastposters", hier eine hitzige Diskussion über ein Nebenthema anzustacheln, da sollten wir nicht drauf reinfallen 🙂
  12. Es war auch mehr als Beobachtung, denn als detaillierter Vergleich gedacht, da könnte man lange Seiten füllen. Aber die E-M1.3/X überlappen schon in einigen Einsatzgebieten mit der D6. Und da ist es erstaunlich, das in der Kernkompetenz der D6, wie von dir angeführt, high speed, diese von den Olympus teilweise deutlich übertroffen wird. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen und zeigt in meinen Augen, das Olympus in einigen, sicher nicht in allen, Belangen absolute Spitzentechnologie anbietet. Kann ich mir vorstellen, aber die Antworten werden letztlich die gleichen sein, wie bei der E-M1. 20 MP reichen gerade für high speed vollkommen aus, mehr wäre nicht nötig und würde vieles schwerer machen, auch die zusätzliche Datenflut wäre eine Begrenzung. Schliesslich kocht auch Nikon nur mit Wasser und kann nicht beliebig viele Ressourcen in Details stecken, die sich in der Featureliste besser machen als im alltäglichen Einsatz. Ich könnte mir sogar gut vorstellen, das so, wie die F6 damals das letzte Update des Spitzenmodells in der Reihe der Film-SLR war, die D6 möglicherweise die letzte grosse DSLR ist. In 3 Jahren sollte eigentlich ein spiegelloses Spitzenmodell am Start sein. Es hängt dann nur an der Marktentwicklung, wie lange die DSLR dann noch Updates bekommen. Daher sind vermutlich schon heute die meisten Entwicklungsressourcen eben im Bereich Spiegelloser investiert.
  13. Ich wüsste nicht, das man den HR-Modus auf eine Taste legen kann. Aber es gibt ein Feature, das einem die Aktivierung sehr einfach macht: Wenn man den HR Modus aktiviert, und dann den Verschluss-Modus ändert, reiht sich der HR-Modus unter den Verschluss-Modi ein und kann dort einfach selektiert werden.
  14. Noch mal etwas zum Thema "Specs": ich habe heute gesehen, das Nikon gerade die D6 vorgestellt hat. Das neue absolute Spitzenmodell. Schaue ich mir allerdings die Specs an, komme ich schon etwas ins Staunen. Praktisch in jedem einzelnen Punkt zieht die E-M1.3 gleich oder übertrifft sie sogar, von der E-M1X noch nicht zu reden. Klar, die D6 hat einen "Vollformatsensor" und ist für ein spezifisches Publikum gedacht und es gibt auch andere Modelle mit viel mehr Auflösung. Dafür sind so Dinge wie der HR-Modus (von HHHR mal ganz zu schweigen), ND-Filter, Stabi und so viele andere Dinge überhaupt nicht vorhanden. Ich finde, das zeigt, auf welchem hohem Niveau wir hier manchmal unzufrieden sind :).
  15. Eine Olympus-Mittelformatkamera? (duck und weg...)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung