Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

wolfcgn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.039
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

266 Ausgezeichnet

Über wolfcgn

  • Rang
    wolfcgn

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Jaja, die Chip, halt echter "Qualitätsjournalismus"... 😉 Sie hat z.B. vor einigen Tagen einen Test von Seitenschneidern veröffentlicht. Es handelt sich um einen US-"Test", der von Chip in die deutsche Sprache übersetzt wurde. Und so liest sich das dann auch... Es sind nur Seitenschneider im Test enthalten, die in den USA vertrieben werden. Dann ist abwechselnd von "wir" und "ich" die Rede, und ordentliche, objektive Testkriterien kann ich nicht wirklich erkennen. Wichtigste Testkriterien waren wohl das Schneiden von Nägel bis zu 3mm Durchmesser sowie von Papier, das mittels einiger Zangen auch "nach tagelangen, unerbittlichen Tests" noch möglich war - und der "Testsieger" hat da noch "Extra Power"... Interessant finde ich auch die folgende Formulierung: "Dieses Modell haben wir nicht getestet. Ich habe in der Vergangenheit bereits Werkzeuge von Knipex mit gepolsterten Griffen verwendet, sie sind zwar sehr angenehm, aber auch hier wird die Schneidleistung wahrscheinlich geringer sein als die des Channellock." Oh weh... Dann kommen noch andere Empfehlungen zum Zuge, z.B. für einen Abisolierer, bei dessen Anblick selbst mir als "Nichthandwerker" ein Schauer über den Rücken läuft... 😞 Der Test: Meines Erachtens einfach ein Graus. Auch den "Testsieger" würde ich mir auf keinen Fall kaufen... Seriös ist das meines Erachtens nicht, sondern einfach nur billig eingekauft, um die eigenen Webseiten zu füllen und an den penetrant eingesetzten Links in Richtung Amazon zu verdienen.
  2. Irgendwie tut es mir ja leid, wenn ich hier leicht themenfremd ein Doku-Foto einstelle; aber dieser doch durchaus ansehnliche, sehr schön abgelichtete Bahnhofsneubau erfordert regelrecht ein Kontrastfoto. So möchte ich eine kleine, historische Ablichtung des Bahnhofsgebäudes von Udler-Saxler in der Eifel, Aufnahme um 1982, einstellen. Es handelt sich meines Erachtens um einen Höhepunkt der deutschen Bahnhofsgebäudebaukunst, unerreicht in der Genialität seines Entwurfs, der das Bahngebäude stringent auf seine Grundfunktion reduziert und somit nahezu perfekt in die umgebende karge Landschaft einbindet. Die zurückhaltende, eher schlichte Farbgebung, die gelungene Dachkonstruktion, das leicht künstlerisch verfremdete Stationsschild, das gepflegte Begleitgrün und die elegante Inneneinrichtung tragen zu diesem überaus positiven Gesamteindruck maßgeblich bei. 😉 Viele Grüße Wolfgang (auf Wunsch lösche ich natürlich Text/Foto)
  3. Nö, solch eine Variante nennt sich "Fischbauchbrücke"... 😉
  4. Alle Achtung, da hast Du Dich von Godorf und den Gleisanlagen der HGK inspirieren lassen und alles ist so detailliert - bald lebensechter als das Original! 😁
  5. Oder Du nimmst gleich die Serie 055 von Manfrotto, da kannst Du die Mittelsäule abklappen und als "Ausleger" nutzen... Bei der 290er Serie ist das wohl eher nicht vorgesehen.
  6. Nicht so recht verständlich ist es mir, dass Du dann nicht im DSLR-Forum fragst, sondern hier im Oly-Werksforum, wo ja leider nicht mehr unbedingt mehr damit gerechnet werden kann, dass Hartmut hier noch regelmäßig hereinschaut... Na klar, es geht ja um Deine Lieblingsmarke S..., die hier wieder ins Gespräch gebracht wird... 😉
  7. Die Teile mit der "dünneren Befestigungsschnur" sollte man austauschen - sie wurden vom Hersteller vor einiger Zeit zurückgezogen und werden kostenfrei ersetzt, siehe --> hier.
  8. wolfcgn

    P6224790neuoly.jpg

    Gerade habe ich die verdienten Sternchen nachgeschoben - merkwürdig finde ich aber, dass lt. der vorherigen Anzeige noch keine Sterne vergeben worden sind (obwohl einige deren Vergabe angekündigt hatten). Seltsam... Viele Grüße Wolfgang
  9. Einen Versuch ist es sicherlich wert. Aber denke daran, dass die Dreiecke teils mit Kunststoff ummantelt sind und somit der Lack der Kamera dadurch vielleicht ein wenig geschützt wird.
  10. Also ich habe noch einmal nachgeschaut. Die Anchor Links nutze ich ja auch seit mehr als 2 Jahren, und weder an der E-M1 noch der E-M1 II habe ich Kratzspuren, deutlichen Abrieb o.ä. entdecken können. Aber ich muss dazu sagen, dass ich oft meine E-M1 II auf Stativ benutze und den Gurt (Eddycam) entsprechend nur nicht durchgehend an der Kamera belasse... Ehrlich gesagt habe ich mir immer gedacht, dass die Stahldreistege beim Transport im Rucksack gegen den Lack der Kamera schaben könnten - aber auch hier kann ich bisher Fehlanzeige vermelden... 😉
  11. So recht verstehen kann ich Deinen Kummer - ehrlich gesagt - nicht... An der E-M1 und der E-M1 Mark II sieht es mit den Befestigungsösen genauso aus... Auch hier reicht bei der seitlichen Öse das Loch praktisch bis an die Belederung heran. Und bei Verwendung der Peak Design Anchor Links an den Dreiecken bewegt sich die Schnur naturgemäß in Richtung einer Ecke des Dreiecks. Damit hatte ich (aus meiner Sicht jedenfalls) noch nie Probleme, auch nicht bezüglich der Schönheit des Gesamtpakets... Selber habe ich noch nie die Kamera hochkant am Riemen befestigt/getragen. Aber dafür kann man sich bei Bedarf sicherlich einen entsprechenden Arca Swiss tauglichen Schnellwechselplatte mit Gurtbefestigungsmöglichkeit besorgen. Und auch wird es über Kurz oder Lang dazu kommen, dass es im Zubehörmarkt eine spezifische L-Wechselplatte mit Gurtbefestigungsmöglichkeit geben wird. Notfalls wird es auch ein Sun Snyper-Befestigungsteil tun... Und letztlich gibt es z.B. von Eddycam kleine Lederschutzriemchen gegen Verkratzen des Kameragehäuses für 10 € je Paar zu kaufen, aber nötig sind sie sicherlich nicht... Gruß Wolfgang
  12. wolfcgn

    P6224790neuoly.jpg

    Einfach nur wundervoll. fantastisch, super gelungen! 🙂 Meinen herzlichen Glückwunsch! Sternchen kann ich leider nicht vergeben (wird nicht angeboten...) Vielen Dank für das Zeigen und herzliche Grüße Wolfgang
  13. wolfcgn

    Papageitaucher im Flug

    Super Flugaufnahme - Gratulation! Und da sieht man einmal wieder, dass auch Fische fliegen können... 😉 (wenn auch vielleicht gegen ihren eigenen Willen) Viele Grüße Wolfgang
  14. Nö, das sehe ich anders. Keine "sehr eigentümliche Sichtweise", sondern einfach eine andere Sichtweise... 😉
  15. Also geht es bei diesem Thema wieder einmal mehr um das Schreiben und Diskutieren an sich, weniger um eine "Problemlösung" oder einen akuten Bedarf... 😉 Viel Schreiben kann ja soooo schön sein... 😉
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.