Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

wolfcgn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.241
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

502 Ausgezeichnet

Über wolfcgn

  • Rang
    wolfcgn

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Vorab gesagt: Ich verfüge weder über den STF-8 noch habe ich große Erfahrungen in Sachen Focus BKT/Fokus Stacking. Grundsätzlich würde ich aber auch die manuelle Blitzsteuerung bei Focus BKT bevorzugen, aber mittels TTL sollte es auch funktionieren (da ja die Belichtung für das 1. Foto ermittelt und diese danach durchgehend angewendet wird). Dazu passend habe ich im Buch "Das Oly-Praxisbuch" von R. Wagner zum STF-8 folgenden Text gefunden: (Steht auch in seinem Buch zur E-M1 Mk II) Ob an Deiner E-M1 Mk II noch irgendwelche geänderte Einstellungen für das Stacken bei Makros noch vorgenommen werden sollten/müssten, dazu sage ich jetzt mal nichts (z.B. Dauer der Ladepause für den Blitz zwischen den Aufnahmen usw.). Da habe ich nur wenig Ahnung von und die Einstellungen an Deiner Kamera kenne ich ja auch nicht 😉 Viel Erfolg und beste Grüße Wolfgang Nachtrag: Am STF-8 hat Du ja das Einstellrad auf "Kamerasymbol/RC" gestellt... An der Kamera hast Du ja sicherlich das Blitzen für elektronischen Verschluss "freigeschaltet"... (hat auf BKT keine Auswirkungen) Hoffen wir auf richtige Spezialisten, die sich hier noch melden können... 😉
  2. Alles untereinander getauscht - also auch die SD-Karte? Du hast ja sicherlich UHS-II-Karten... Ansonsten würde ich das (Kartentausch) wirklich mal versuchen. Ggf. auch die Reinigung der Kontakte mit 96 % Ethanol wie oben beschrieben. Mehr fällt mir jetzt leider wirklich nicht mehr ein. Viele Grüße Wolfgang
  3. Keine Ahnung, was da beim Reset alles zurückgestellt wurde... 😉 Könnte das Geräusch nicht von der sich schließenden Blende kommen? Da gab es doch z.B. eine Einstellung "Antiflimmer LV" (Menü Zahnrad --> H), bei dessen Aktivierung es zu Blendenklackern kommen kann - aber war das nicht nur in geschlossenen Räumen bei Kunstlicht? Gab es da aber nicht noch etwas wegen Blendenklackern bei lichtstarken Objektiven bei LV? Aber mir fällt da gerade nicht mehr dazu ein. Vielleicht komme ich noch darauf, aber im Moment... Viel Glück Wolfgang Nachtrag: Vielleicht schaust Du auch einmal im Menü E 2 -->Flimmerscan. Keine Ahnung, ob sich das bei Sonnenlicht auch auswirkt.
  4. Anscheinend hat das nichts mit evtl. Problemen mit dem mechanischen Verschluss zu tun. Abgesehen davon, dass Du den elektronischen Verschluss nutzt, führen Probleme mit dem mechanischen Verschluss in der Regel zu einem Absturz der Elektronik. Da fällt mir nur ein, auf gelegentliche Probleme mit den elektrischen Kontakten zu verweisen. Einfach mal versuchen und die elektrischen Kontakte (Batterie/Batteriekorb, Bajonett Kamera/Objektiv) mit hochreinem Ethanol aus der Apotheke (96 %) zu reinigen. Den Alkohol kann man generell immer einmal für Reinigungszwecke brauchen. Ich gehe ja davon aus, dass Du die originalen Oly-Akkus verwendest und schon ausgeschlossen hast, dass es an den Speicherkarten liegen könnte (sonst mal gegen eine andere Karte tauschen). Viel Erfolg und beste Grüße Wolfgang
  5. Diese Mails, seltsamerweise ist da als Absender der Newsletter angegeben, bekomme ich seit mindestens 1 Jahr. Erst kamen sie andauernd, jetzt nur noch in längeren Abständen von einigen Monaten. Hier der übliche Text: Offenkundig stammen diese Mails vom Shop; das hat mit dem eigentlichen Newsletter nichts zu tun. Und auch bei mir ist es so, dass, wenn ich in den Warenkorb gehe, dieser leer ist. Falls ich einmal etwas bestellen möchte und es mir doch anders überlege, dann lösche ich den Inhalt vom Warenkorb, bevor ich mich dort auslogge. Und so war es auch hier passiert. Ändern kann ich nichts, aber es stört mich auch nicht (mehr). Die Mails vom Newsletter landen im Spam-Order, und dort schaue ich immer wieder einmal hinein und suche mir die paar Mails heraus, die mich wirklich interessieren, der Rest wird gelöscht. Viele Grüße Wolfgang
  6. Danke für die Info. Die Mail habe ich auch bekommen. Und hier der Link zu dem Pressetext.
  7. Nur mal so als Hinweis: Die "Entengruppe" besteht aus Nilgänsen... 😉 Herzliche Grüße Wolfgang
  8. Genau - die mFT Oly-Kameras, die ich so kenne, verfügen nicht über einen USB-Mini-Anschluss. Entweder braucht man einen Oly-eigenen Sonderstecker oder - ganz neu - USB-C. 😉
  9. Das Original hatte ich schon vor dem Auslöser von Canon. Da ich über mehrere Fotorucksäcke verfüge (je nach Einsatz), kam es häufiger vor, dass ich den Fernauslöser im falschen Rucksack oder schlicht vergessen hatte 😉 So kam es zur "Zweitanschaffung", und das Schöne ist auch, dass der Canonauslöser einfach sehr kompakt ist und es mit dem Kabel gut verstaut werden kann. Trotzdem ist mittlerweise meistens doch das Teil von Olympus in Gebrauch. 🙂
  10. Ergänzend zu dem Thema habe ich noch folgenden Beitrag gefunden, nach dem das Pana-Kabel an Olympus mit Klinkensteckeranschluss nicht funktioniert --> Klick! Und hier hatte ich im gleichen Thread schon einmal aus meiner Sicht die Vorzüge des Canon RS 60 E3 aufgeführt --> Klick! Den originalen Oly-Kabelfernauslöser nutze ich aber auch sehr gerne, da er besonders wertig ausgeführt ist. Er ist etwas voluminöser und das Kabel etwas stärker und auch länger als das preisgünstige Teil von Canon. Und liegt auch durch die andere Lage des Auslösungsknopfes für mich besser und auch natürlicher in der Hand als das Canon-Teil; es ist halt eine Preis- und auch Geschmacksfrage... 😉 Auf dem nachfolgenden Vergleichsfoto sieht man die unterschiedlichen Stärken der Kabel, die Größe der Fernbedienungen, die andere Lage des Auslösers (gegenüber dem Kabelausgang), die Blindbuchse und (auf der linken Seite) die Riffelung der Canon-Fernbedienung zwecks Erleichterung des Aufrollens des Kabels um die Fernbedienung. Übrigens wird durch das öftere Aufrollen des Canon-Kabels dieses etwas verdreht und damit ein klein wenig unhandlicher im Gebrauch. Viele Grüße Wolfgang
  11. Was meinst Du, warum ich (auch) "Niels" in Anführungszeichen gesetzt habe... 😉
  12. Das Ganze hier scheint mir - bis auf die gelegentliche Verwendung des Stichwortes "Niels" - völlig vom eigentlichen Thema abzukommen und sich Teils zum reinen Fantasiethread zu entwickeln. Na, wenn es Spaß macht... Und ein Zoom-Objektiv gegenüber "Niels" als Ideenwunsch zu richten - das erträumte (Träumen darf man ja...) 90-250mm F2.8 IS Pro - und es als "direkte Konkurrenz zum Nikkor 500mm F5.6 PF für um die 3.500 €" zu sehen (also Zoom gegenüber Festbrennweite), da gehört schon einiges dazu... Letztlich würde das bisher für Zuiko mFT-Objektive die bis jetzt größte Frontlinse überhaupt bedeuten. Nun gut, wenn man Fresnel-Linsenkonstruktionen (wie das Nikkor sie hat) liebt, dann kann es etwas leichter werden als das früher erhältliche FT-Pendant. Aber Olympus und Fresnel-Linsen? Und dann noch in einem Zoom? So etwas kann eigentlich kein Pro-Objektiv werden... Und verfügt das Nikkor überhaupt über einen internen Stabilisator? Wo macht ein solcher Vergleich (Konkurrenzprodukt?) eigentlich noch Sinn? Für mich sind das Fantasiewünsche, die an den Haaren herbeigezogen sind - und Äpfel mit Birnen vergleicht. Klar kann man das sich wünschen, aber warum in diesem Thread? Meint - mit vielen Grüßen - Wolfgang PS: Gerade gefunden. Das Nikkor verfügt wohl über einen Bildstabilisator "VR", wirksam für eine bis zu 4 Lichtwertstufen längeren Belichtungszeit, im "Sport-Modus".
  13. Keine Ahnung, ob der o.g. Panasonic Kabelfernauslöser an der Oly E-M I Mk.II/III/ X verwendbar ist. Etwas skeptisch stimmt mich dabei allerdings, dass der Auslöser von Panasonic über einen 4-poligen, Olympus dagegen einen 3-poligen Klinkenstecker verfügt - wie übrigens auch der Canon RS 60 E3, der wunderbar an den vorgenannten E-M1en funktioniert. Viele Grüße Wolfgang
  14. Die E-M10 Mark II beherrscht das Fokus Bracketing. Das Fokus Stacking (Zusammenfügen der Aufnahmen in der Kamera) beherrscht sie dagegen nicht... Das muss später mittels Software am Rechner erledigt werden.
  15. Kann ich hier in diesem Thread nicht finden. Aber das ist ja auch nicht wirklich wichtig. Dann bist Du doch wirklich gut aufgestellt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass das Pana 100-300 (ich habe die erste Version) qualitätsmäßig sehr gut mit dem Oly 75-300 mithalten kann. Bei einem Vergleich beider Objektive hatte ich mich vor Jahren für das Pana, Version I, entschieden. Hm, dann käme ja ein kompaktes Tele wie das einfache 40-150 in Betracht, wobei mir persönlich nicht verständlich wäre, warum man ein gutes 14-150 gegen ein gleich gutes 40-150 austauschen bzw. auch ergänzen will. Aber das kann mir ja egal sein. Ob das 40-150 oder auch das 75-300 einmal abgedichtet lieferbar sein werden, bleibt aber abzuwarten. Nun gut, damit es genau an die 45er Brennweite passen würde, müssten von Deinem vorhandenen 14-150 31mm "abgezwickt" oder einfach nicht genutzt werden. Bezüglich der Größe tut sich übrigens praktisch nichts zwischen dem 40-150 und dem 14-150. Ich habe lediglich meine Meinung gesagt - das sollte doch ok sein. Wenn Du Dich angegriffen fühlen solltest, tut mir es leid. Aber noch besser wäre es vielleicht gewesen, einen eigenen Thread für die Frage nach Deinem Wunschobjektiv zu wählen. Aber auch das ist ja nicht mein Problem... Beste Grüße Wolfgang
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung