Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Loewe

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    210
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

10 Gut

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Loewe

  • Rang
    Loewe

Persönliche Informationen

  • Wohnort
    Ostlandring , Burgdorf, Niedersachsen, 31303, Deutschland

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. http://thenewcamera.com/sony-working-34mp-m43-format-sensor/ Anscheinend tut sich endlich etwas bezüglich eines neuen mft-Sensors auf aktuellem Stand der Technik. Bleibt zu hoffen das sich trotz drastischer Erhöhung der Sensorauflösung (+70% !) das Rauschverhalten nicht signifikant verschlechtert. (Die Handyhersteller bekommen das mit den aktuellsten Sony-Sensoren schließlich auch hin) Bin gespannt in welche kommenden Modelle der neue Sensor einfließen wird und welche sichtbaren Verbesserungen er zum Bildergebnis beiträgt.
  2. Ingo Damit triffst Du den Nagel auf den Kopf ! Auch Reinhard Wagner aüßerte sich im anderen Forum bereits ähnlich und führte noch an das es auch der gleiche Sucher sei wie in der E-M1.2 Mir ist nicht so ganz klar ob Olympus wirklich ernsthaft davon ausgeht mit der E-M1X Profi-Fotografen in wirtschaftlich relevantem Umfang Klientel der FF-Nutzer abwerben zu können. Wenn ich die Beiträge hier im Forum lese, habe ich eher das Gefühl das es schon schwierig genug ist die eigene Olympus-Klientel in nennenswerter Anzahl zu überzeugen und zum Kauf der E-M1X für stolze 3000 € zu bewegen. Da ich mich nicht zu dem Kreis der Profi-Fotografen, sondern zu dem ambitionierter Hobbyfotografen zähle, fühle ich mich auch durch die Werbung nicht wirklich angesprochen. Hinzu kommt das mit 3000 € meine persönliche Preisgrenze als Hobbyfotograf um ca. 30% deutlich überschritten ist , obwohl ich es mir problemlos leisten könnte. Ich halte es da wie einige andere E-M1.1 oder E-M1.2 Besitzer: Ich warte bis deutliche und vor allem ERKENNBARE Verbesserungen hinsichtlich High ISO/ Rauschverhalten/ Bildsensor/Prozessor/Sucher in den zukünftigen Modellen Einzug halten. ca. 6 Jahre nach Erscheinen der E-M1.1 und großen technologischen Entwicklungsfortschritten, (Sensortechnik/Prozessortechnik/KI) ist es meiner Ansicht nicht zuviel verlangt das sich dieses endlich signifikant in den zukünftigen Produkten widerspiegelt und nicht nur in den Infos der Marketingstrategen. Ich würde es Olympus jedenfals sehr wünschen das sie dies hinbekommen, ansonsten habe ich die Befürchtung das der relativ kleine Marktanteil zukünftig noch weiter schrumpft. Gruß Jörg
  3. Wenn sie mir gegenüber der E-M1.1 einen signifikanten Vorteil bietet, speziell im Rauschverhalten, aber auch AF und Dynamik. Als ich damals von der E-520 gekommen bin waren diese Bedingungen gegeben. Wie bei Samsung und Huawei Handys zu sehen, machen diese im Low-Light Bereich/Rauschverhalten mit kleinsten Sensoren extreme Fortschritte die bei Olympus (mit deutlich größeren Sensoren) nicht einmal im Ansatz zu erkennen sind. Wenn man das Rauschverhalten zwischen EM 1.2 und EM-X vergleicht hat sich hier defacto nichts relevantes getan. Ansonsten geht es mir wie Bernhard: "Mix aus wirtschaftlichen Überlegungen, Bedarf, haben wollen und deutlichem technischen Fortschritt bzw. Mehrwert. " Als Hobbyfotograph fühle ich mich preislich nicht von der EM-X angesprochen. Da würde ich eher auf eine OMD E-M 1.3 warten, die sich dann hoffentlich wieder in einer gewohnten preislichen Region (<2000€) ansiedelt. Gruß Jörg
  4. Glückwunsch zu gelungenen Forum. Klasse und sehr ansprechend umgesetzt. Weiter so !
  5. Für alle die es interessiert: a) Die Aufnahme mit ISO 102 000 ist ohne Mehrfachbelichtung zustande gekommen. b) Die Meldung kommt aus den Rumors. Das spielt aber letzendlich keine wirklich entscheidende Rolle da dort offensichtlich auch von den Herstellern Meldungen lanciert werden. Zudem hatte Olympus schon 2013 beim Erscheinen der E-M1 Mark I in seiner Werbebotschaft den Anspruch DSLR's zu übertreffen. Das Olympus ausgerechnet mit seinem Jubiläumsmodell, das ja kein Nachfolger der OMD E-M 1 Mark II sein soll, hinter seinen bisherigen Qualitäts- und Leistungsansprüchen zurückgegangen sein sollte ist nicht wirklich von solch einem innovativem Unternehmen anzunehmen und wäre aus meiner Sicht auch ein Armutszeugnis.
  6. Das Bessere ist der Feind des Guten. Da Olympus sich auf die Fahnen geschrieben hat mit der E-M1x mindestens so gut zu sein wie die Fuji "E-M1X will outperform the Fuji X-T3" bin ich sehr gespannt wieviel davon nach Markteinführung tatsächlich zutrifft. Wie man den Diskussionen hier im Forum bislang entnehmen kann gibt es bzgl. Rauschverhalten Autofokus Video etc.  noch viel Luft nach oben, wobei für mich persönlich nur die ersten beiden Punkte von Interesse sind. Und da muß Olympus endlich liefern! Z.B. das Rauschverhalten, dass ich für mich mal in einem ungleichen Test verglichen habe. - - - Huawei P20 Pro bei ISO 102 000 und OMD E-M1 Mark I mit ISO 25600 (beides vom Stativ) Hier hat sich gezeigt das nicht nur Sensorgröße (Mft zu Handy) und hochpreisige/wertige Optik (Mft 12-40mm zu Handyoptik) das allesentscheidende Merkmal ist. Es sieht so aus das mit neuer Technik/Software/Algorithmen sich die Bildqualität signifikant verbessern lässt. Und da lass ich mich gerne überraschen was Olympus mit der E-M1x hinbekommt.
  7. bis

    Hallo Schappi, bin gern wieder dabei. Danke für Deine Motivation und Mühe wieder ein Treffen zu organisieren. Einen besinnlichen 3. Advent. Gruß Jörg
  8. Loewe

    Trampelpfad am Geisterwald

    Schöner und idyllischer Ausblick. Eines meiner Favoriten zum MT.
  9. Loewe

    Zum Nebenweg links ab

    Stimmungsvolle Aufnahme bei dem der Plural des MT's direkt ins Auge fällt. Ich find's toll.
  10. Loewe

    Steine, die im Weg liegen, ...

    Ebenfalls ein sehr schönes Bild zum MT. Ohne vorher auf den/die Ersteller/in geachtet zu haben sind mir drei Deiner Bilder neben einem von Pit aus dem gesamten MT-Fundus positiv aufgefallen. Ich finde Du hast das Thema insgesamt von der Umsetzung und von der Attraktivität Deiner Bilder hervorragend getroffen.
  11. Loewe

    Storch

    Hallo Wolfgang, danke für Deinen Kommentar. Der Sensor war clean. Es handelt sich bei den Punkten tatsächlich um Insekten. Viele Grüße Jörg
  12. Loewe

    Olga

    Schönes sinnlich-erotisches Foto. Schlicht und sehr natürlich dargestellt mit genügend Freiraum für die Phantasie. Gefällt mir gut!
  13. Hallo Schappi, schönes, stimmungsvolles Bild . Ist es OoC ? Es mutet etwas HDR-like an. Gruß Jörg
  14. Bei der Aufbereitung der Daten gibt es noch viel Luft nach oben. Da sind die Handyhersteller momentan sehr innovativ und erfolgreich (wer hätte das vor 4 Jahren gedacht ?) Ich hoffe das sich Olympus das ein oder andere sinnvolle Feature abschaut und weiterentwickelt, speziell im Low Light Bereich.
  15. Habe gerade diesen Spruch bekommen und finde ihn durchaus passend zu diesem Thread
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung