Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

daniel.h

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    67
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

177 Ausgezeichnet

Über daniel.h

  • Rang
    daniel.h

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Ja

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Durch die Sonne hat sich der Schnee gelöst und eine kleine Explosion ausgelöst. Im richtigen Moment abgedrückt.
  2. Wie bist du mit dem M7 System zufrieden? Würdest du es weiterempfehlen? Grüße Daniel
  3. Wie immer ist es ein Kompromiss, für mich passt er. Mir war der Part Wanderrucksack wichtiger als das Thema Fotorucksack. In 99% der Fälle hängt die Kamera mit dem 12-40mm vorne am Peakdesign Clip. Objekt wechsle ich unterwegs selten, da muss schon ein spezielles Motiv kommen. Wenn der Fokus auf dem Part Fotorucksack und möglichst viel Platz für Objektive und mehrere Bodies liegt, ist der Rucksack mit dem Inlay nicht die erste Wahl.
  4. Der sieht interessant aus, wäre für mich aber zu groß. Wir nehmen inzwischen lieber 2-3 Rucksäcke und verteilen das Gewicht. Bin mal gespannt auf dein Feedback gespannt, wenn du den Rucksack tatsächlich bekommen hast.
  5. Beispielbeladung vom Inlay: E-M5 Mark III mit Griff und 12-40 (Gegenlichtblende aufgesetzt) Olympus 75-300mm Olympus 60mm Makro 7Artisans 7.5mm Olympus 17mm 1.8 Mehr habe ich eigentlich nie dabei, eher weniger.
  6. Servus Zusammen, wollte euch meine neueste Errungenschaft mal vorstellen, einen Fotorucksack als Bausatz. Ich war schon länger auf der Suche nach einen Fotorucksack, der für Wanderungen taugt. Dabei liegt bei mir der Focus auf dem Tragesystem und genügend Platz für Dinge, die man bei einer Tagestour benötigt. Kamera + 2-3 Objektive und Stativ sollten natürlich auch Platz haben. Mein Schwerpunkt lag aber nicht darin, meine gesamte Fotoausrüstung mitzunehmen sondern im Prinzip einen Wanderrucksack zu haben und eine kleine Fotoausrüstung sicher unterzubringen. Nach längerer Suche bin ich dann auf den Vaude Brenta 30 aufmerksam geworden, ein Rucksack mit Netzrücken und anständigem Tragesystem, Kostenpunkt um die 90€. Dazu dann ein Inlay von F-Stop das Shallow Small, Kostenpunkt ca. 60€, d.h. für 150€ habe ich meine Anforderungen voll erfüllt. Der Zugang zum Inlay erfolgt von aussen, der Brenta hat einen separaten Reissverschluss um den Zugriff auf Dinge zu ermöglichen die unten im Rucksack sind. Es ist nicht ganz optimal, da der Reissverschluss etwas tiefer öffnen könnte, aber ich kann die Kamera sauber entnehmen und die Objektive sicher transportieren. Stativ kann sicher in der Netztasche an der Seite verstaut werden. Viele Fotorucksäcke waren mir schlicht zu gross und zu teuer, haben dann dazu noch mässige Tragesysteme. Einen solchen Klotz gefüllt möchte ich keinen ganzen Tag auf dem Rücken haben. Infos zum Rucksack: https://www.vaude.com/de-DE/Ausruestung/Rucksaecke/Wanderrucksaecke/Brenta-30-Wanderrucksack?number=143934030 Inlay: https://shop.fstopgear.com/other-products/f-stop-icu-internal-camera-unit-shallow-small/ Viele Grüße Daniel PS: bin weder verwandt noch verschwägert mit einem der o.g. Hersteller.
  7. Wanderung durch die winterliche Landschaft. E-M5 MKIII mit dem 12-40mm bei 40mm, F8 1/160s
  8. Mist, also auch noch nicht der optimale Rucksack. Ist es arg störend mit der Innenverkleidung? Hab mir auch schon überlegt einen "normalen" guten Wanderrucksack zu kaufen und dann ein ICU oder ähnliches zu verwenden. Klar der Zugriff geht dann nicht so schnell, dafür wäre der Rucksack gut am Rücken und die Kamera hängt mit dem Hauptobjektiv eh am PeakDesign Clip vorne. Interessant wäre hier z.B. der Brenta 30 von Vaude, da lässt sich das Hauptfach auch von Aussen über einen Reissverschluss öffnen. https://www.vaude.com/de-DE/Ausruestung/Rucksaecke/Wanderrucksaecke/Brenta-30-Wanderrucksack?number=143934030 Bin mal gespannt wo ich dann schlussendlich lande.
  9. Danke für die Infos Volker. Der Photohiker gefällt mir auch sehr gut, vom Tragesystem sogar besser als der Compagnon (bin eher der Schwitzen beim Wandern im Sommer), da ist der Netzrücken sehr angenehm. Schnieke ist immer so eine Sache, in erster Linie muss es funktionieren, wenn es dann noch schick ist, gerne. Insgesamt ist der Einsatzzweck bei mir tatsächlich eher zum wandern als für die Stadt. Deswegen ist mir auch wichtig, das auch genügend Platz für alle anderen Dinge vorhanden ist. Interessant wäre, wenn jemand beide Rucksäcke schon mal getestet hätte.
  10. Servus gloana, kannst du noch was zu der Möglichkeit weiteres Equipment mitzunehmen schreiben? Mich interessiert, wie viel Platz ist für Dinge wie Wasser, Vesper, Jacke, ... einfach Dinge die man für eine Wanderung mitnehmen möchte. Was nützen 10 Objektive wenn ich keine Wasser dabei habe. 😃 Ansonsten bin ich sehr angefixt von dem Rucksack, gefällt mir sehr gut, auch das Braun. Füllen kann ich ihn mit Kameraequipment vermutlich nicht komplett, soviel benötige ich unterwegs nicht. Grüße Daniel
  11. daniel.h

    Schrott ist schön 13

    Sind das gepresste Späne? Sehr schöne Serie.
  12. Kann ich leider bestätigen, von der 1.2 auf 1.4 bedeutet ein Full reset. Sehr ärgerlich.
  13. Etwas Farbe für die trüben Tage.
  14. Hügellandschaft oder doch "nur" ein Blatt? E-M5 Mark III mit dem 60mm Marco Stack aus ca. 20 Bildern.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung