Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Fotofirnix

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.222
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

549 Ausgezeichnet

Über Fotofirnix

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Gewiß. Denn ich verstehe die dahinterstehende Regel und auch die Konsequenzen einer anderen Regelung. Unsere Altvorderen hatten sich schon etwas dabei gedacht. Und mit der Tatsache, daß es "mir" heißt statt "mier" und andererseits "mit" und nicht "mitt", komme ich doch auch klar ... Du änderst jetzt schon mehrfach nach deinem "Sprachgefühl" und Belieben meine Zitate. Das ist nicht bloß grob unhöflich sondern verändert auch gänzlich deren Sinn. Entsprechend muss ich diese so sinnentleerte Konversation hier ignorieren. Schade, dass deine fachliche Kompetenz dermassen gepaart ist mit Unhöflichkeiten jeder Art.
  2. Ansichtssache. Als Mensch mit Sprachgefühl lehne ich die Schlechtschreibreform ab. Und als Mensch mit Sprachgefühl wähnst du, dass du Maß und dass unbedingt beide gleich mit "ß" schreiben musst ...
  3. Eigentlich wollte ich mich an diesem schönen Thema beteiligen - ich lass es lieber... Ich würde mich nicht von Jemandem abbringen lassen, der nicht weiß, wann man "das" schreibt und wann "dass" - und dass "daß" immer das Falsche ist ...
  4. Infrarot in der Landschaft - im Vergleich zum Sichtbaren. (Infrarot? - kein Dunst!) Hier Blick auf den Dachstein in etwa 50km Entfernung, mit 100mm Objektiv natürlich am gleichen Tag. Beide Bilder mit Anhebung des Kontrasts. Gruß, Gerhard
  5. Danke für deine Erklärung, der ich gerne zustimme. Zu deiner Frage, ob die "schräge" Darstellung des Objekts stört, würde ich verneinen. Schauen wir in der Praxis etwa auf eine Straße vor uns, so entspricht es unserer gewohnten Wahrnehmung, dass ein Kreis dort "eiförmig" verzerrt wird. Fotografisch abgebildet wäre angenommen der nähere Teil scharf, der entferntere aber schon unscharf. Mit einem passend eingestellten Tiltobjektiv ist der Kreis auf der Straße eben auch (wie gewohnt) eiförmig, aber die ganze Strasse kann jetzt von der Nähe bis zum Horizont scharf abgebildet werden. Ich meine deshalb, dass auch kein Anlass besteht, diese Verzerrung nachträglich am PC zu kompensieren. Nein. Ein Kreis wird von einem guten Objektiv nur dann als Kreis ("unverzerrt") dargestellt, wenn er in einer Ebene parallel zu Sensorebene liegt. Genau wie du es sagst. Und liegt er in der Schärfeebene, dann muss er auch komplett scharf sein. Das aber ist beim Tilten nicht mehr der Fall. Entweder er ist kreisrund, dann ist er nicht überall scharf - oder er ist scharf, dann ist er aber verzerrt. Beides stört unsere gewohnte Wahrnehmung - und macht den Reiz des Tiltens aus. Aber es ist nicht die eiförmige Verzerrung des Kreises an sich die uns stört, denn die ist ganz normal, wenn wir schräg auf einen Kreis schauen. Gruß, Gerhard
  6. Natürlich hast du damit recht. Meine Aufzeichnungen bestätigen das: Einmal wenn es um die Drehung der Schärfeebene geht: Eine halb so große Brennweite braucht für den selben Drehwinkel bloß die halbe Tiltung (etwa 4° statt 8°). Und der Abstand J (in deinem Bild 1) ist bei halber Brennweite auch nur halb so groß. Allerdings sind die alten 50mm (Normalbrennweite) auch mit großer Blende recht günstig aber ein 24mm/2,8 schon gar nicht mehr. Gruß, Gerhard
  7. Ja, so ähnlich waren damals meine Überlegungen auch. Ein gutes 50/1,8 kostet ja kaum 100€. Für mich ist das immer wieder eine Freude mit dem prima alten Glas. Der Kipon schaut recht solide gebaut aus. Andere Adapter kosten kaum 50€ mit den hier beschriebenen Macken, die sich beheben lassen. Gruß, Gerhard
  8. Black Friday auch hier, - 30% zurZeit - bloß zur Info. Gruß, Gerhard
  9. Black Friday, zur Zeit 50% bei DxO - nur so als Info. Gruß, Gerhard
  10. Wie Jonas das ja schon begründet beschreibt, kann das vom Bildkreis und vom Auflagemass her nicht gehen. Was es allerdings für MFT gibt, ist ein spezielles Objektiv von Samyang, ein 24mm/3,5. Das kann tilten und shiften und kostet knapp eine Mille. Gerhard
  11. Bei mir war ein Drehspan(?) in der Bahn der Kugel. Den habe ich vor dem Fetten entfernt. Vielleicht ist Ähnliches auch bei dir die Ursache. Die Preise für die Adapter sind ja entsprechend. Gerhard Ein altes Beispiel ist mir gerade unter gekommen, ich meine es war ein 24mm/2.8 OM. Gedreht um 90° und getiltet 7° Mit Hermanns Erlaubnis? - Die Schärfeebene geht jetzt etwa senkrecht vom Ufergras rechts bis zum Gebirge. Etwas verdrehter Gruß, Gerhard
  12. Franz, die Verdrehung um die optische Achse ist bei meinem Adapter auch schwergängig - wohl mit Absicht, um unbeabsichtigtes Verdrehen zu vermeiden. Versuch' es mal mit sanftem Nachdruck. Gruß, Hermann Ich war bei meinem Adapter auch enttäuscht, dass der sich nicht drehen ließ. Also habe ich ihn zerlegt und gefettet (meiner Erinnerung nach ist da eine kleine Kugel, die gefedert alle 30° in eine Vertiefung rastet). Jetzt geht es immer noch schwer aber ohne Gewalt. Gerhard Ach Hermann, was bist du doch schnell, und ein Gedächtnis ...
  13. Ausgezeichnet Hermann, danke für deine bewährte Prägnanz! Ich hatte ja schon gespannt gewartet auf diesen Beitrag. Eine Randbemerkung nur noch: Die von dir eingefügten Bilder sind nur ~700px breit, dadurch wird ein Schärfevergleich erschwert. Es müssen ja nicht die 2480 hier erlaubten Pixel sein aber etwa beim Landschaftsvergleich sind deine Erläuterungen nicht ausreichend klar im Bildchen erkennbar. Wir hoffen auf eine Fortsetzung! Gruß, Gerhard
  14. Das schaut nach daylight-LED aus, der längerwellige Anteil durch Fluoreszenz erzeugt, aber kaum IR. Für IR-Aufnahmen wären klassische Glühlampen (mit oder ohne Jod) geeigneter, die fangen bei >700nm erst richtig an und die Zeiten der Belichtung gehen (mindestens) eine Zehnerpotenz runter. Probier mal ... Und Sigfried weist schon darauf hin, dass den Fischen mit der Zeit warm werden könnte. Gerhard
  15. Prima Idee, ich bin gerne in den zwei Welten visuell herum gewandert. Da hast du ja in der Wohnung eine IR-Welt, die dir auch im Winter erhalten bleibt. Gerhard
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung