Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

turbok

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    278
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

203 Ausgezeichnet

Über turbok

  • Rang
    turbok

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Hallo, mit Tanzen habe ich nicht viel am Hut aber bei Vögel im Flug habe ich diese Funktion lieben gelernt. Bei schlechtem Licht kannst du Bewegungsaufnahmen vergessen! In der Regel brauchst du für solche Aufnahmen auch kurze Belichtungszeiten. Wenn du keine Extrabeleuchtung hast, wird es in einem Tanzsaal oder ähnlichen Räumen schnell eng mit dem notwendigen Licht für kurze Verschlusszeiten, da hilft dir das ganz Pro Capture dann nichts mehr. Schau dir vorher an mit welchen Belichtungszeiten du in deinem Umfeld Belichten kannst. Ich nehme an du willst sehr schnelle Figuren einfrieren und nicht verwischen. Hier ein Beispiel eines Meisentanzes:
  2. Ich würde mir bei meiner em1.3 ein Akkupack am Körper tragen und irgendwo ein Kabel in Richtung Kamera legen. Zumindest für den Notfall. Bei minus 20 ° habe ich das nicht gebraucht und mit der em1.1 auch nicht so gekonnt. Aber seit ich die em1.3 habe und Strom zum Problem werden könnte, ist immer der Akkupack dabei. Grüße Kurt
  3. Hallo Lollo, ich habe die Kenko selbst nicht, habe sie aber bei einem Freund in der Hand gehabt. Sie sind wesentlich wertiger wie meine Dörr und noch ein paar andere Noname (Ruli), die ich besitze. Die weniger wertigen sind bezüglich Vielfältigkeit etwas toleranter, wie eben die Verwendung von Telekonverter (ruli) oder das Koppeln mehrerer Sätze Zwischenringe hintereinander. Ich bin so auf bis zu 120mm Auszugsverlängerung gekommen. Was laut einer Aussage eines Kollegen, bei den wertigeren nicht funktionieren soll. Wenn du sehr viel und oft bis Abbildungsmaßstab 2:1 arbeiten willst, nimm die wertigeren wie Kenko. Willst du es eher als Spielerei für manchmal Zwischendurch, sind die meisten NoName Automatikzwischenringe auch OK. Die Betonung liegt für mich auf Automatikzwischenringe, es gibt ja auch welche ohne Automatik, da würde ich auf jeden Fall die Finger davon lassen. Ich verwende aber in letzter Zeit eher die Raynox 250. Ich habe mir fix einen Step up Filterring angeschraubt damit die Raynox mit Schnellverschluss funktioniert. Zusätzlich habe ich mir einen Objektivschutzdeckel für diesen Durchmesser gekauft. Das geht viel schneller und ist lichtstärker wie die Arbeit mit den Zwischenringen. Grüße Kurt
  4. Hallo, ich habe mich in der vorletzten Nacht mit dem 7-14er einmal mit Sternenhimmelfotografie auseinandergesetzt. Grüße Kurt
  5. Hallo Bernhard, ich hatte mit meiner EM1.1 auch die gleiche Vorgangsweise wie du und bin über die neue Art wie es die EM1.3 macht enttäuscht. ich habe dieses Thema auch schon im dunklen Forum diskutiert aber keine befriedigende Antwort bekommen. Wenigstens sind wir zumindest zwei, die diese alte Methode vermissen. Gruß Kurt
  6. Hallo Wedge, ich habe diese Kombination auch probiert und zusätzlich auch noch mit Nahlinse DCR 250. Dabei war meine Erinnerung das Stacken mit Helicon keine Probleme. Interner Stack bei diesem Abbildungsmaßstab ist mit den wenigen Schritten nicht mehr sehr wirkungsvoll. Die Exif Dateien zeigen das allerdings nicht korrekt an und über eine gewisse Zeit vergesse ich die technischen Kombinationen meiner Bilder, deshalb tue ich mehr schwer das richtige Ergebnis zu zeigen. Ich kann mich aber erinnern, dass ich zufrieden war. Grüße Kurt
  7. Ich habe mich mit dieser Kombination auch ein wenig gespielt, weil ich es interessant finde in neue Abbildungsmaßstäbe vorzudringen. Mit dem 2 Fachkonverter und dieser Kombination habe ich ein vollautomatisches stackingfähiges Objektiv mit Abbildungsmaßstab 2:1 bei gleicher Arbeitsdistanz wie mit dem 60er bei 1:1. Die Arbeitsdistanz wird schon des Öfteren zu einem Problem in der Makrofotografie. Alle Makrofotografen jammern ja immer nach einem 100mm Makro für Olympus und das ist eine diesbezügliche KOMPROMISSLÖSUNG mit einigen Vorteilen aber auch Nachteilen. Grüße Kurt
  8. Hallo Matthias, ich habe im Frühjahr von 1.1 auf die 1.3 gewechselt. Das ist schon ein Quantensprung. Die 1.2 kenne ich nur von einem guten Freund. HandHeld HighRes handhabe ich wie mein Davorschreiber amln. Das bringt oft eine bedeutende Pixelreserve, für die ich schon einige Male sehr dankbar war und dadurch einige Bilder wesentlich besser verwerten konnte. Auch wenn alle behaupten, dass 20 Mpixel für die unmöglichsten Postergrößen reichen, ist es doch ein gewaltiger Unterschied, wenn man ein 80 bzw. 50 Mpixel neben ein 20 Mpixel Poster legt. Vor allem bei Makroaufnahmen und Aufnahmen, wo man sich gerne am Detail orientiert ist es ein großer Vorteil Das eingebaute ND Filter ist nach meiner Erfahrung nicht besser als das Draufsteckfilter aber ich habe es ohne Zusatzgewicht immer dabei. Wie oft war ich mit meiner 1.1 bei einem schönen Bach und die Filter waren zu Hause, weil ich eigentlich mehr mit Makrofotos gerechnet habe. Für mich ist auch die Direktstromversorgung und Lademöglichkeit über USB C eine tolle praktische Neuerung, die gerade beim Verreisen riesige Vorteile bietet. Natürlich ist Akkuwechseln die schnellste Möglichkeit aber das Akkuladegerät hatte ich bei meiner alten 1.1 schon oft vergessen und dann heißt es Stromsparen. USB C Lademöglichkeit habe ich immer in meinem Auto und fürs Handy überall mit dabei, da kann ich auch jederzeit die Kamera mit neuer Energie versorgen. Grüße Kurt
  9. Also wenn ich die Theorie richtig verstanden habe, dürfe bei einer absolut ruhigen Postion der Kamera am Stativ der HandHeld Modus gar nichts bringen! Grüße Kurt
  10. Hallo, ich sehe mir bei Problemen mit HighRes neben der ORF Datei immer die ORI Datei an. Da kann ich genau beurteilen, ob die Bewegung des Objektes zu stark für HighRes waren. Das sind manchmal bewegte Blätter auf einem Ast oder eine ganz leichte Bewegung eines Halmes bei Makroaufnahmen. Die Ori ist dann knackscharf und die ORF hat dann schlechte Schärfe. Ich mache deshalb bei Landschaft oder Makro 2 oder 3 HighRes hintereinander und wähle das Beste Bild aus. Falls das ORF nicht passt nehme ich die ORI grüße Kurt
  11. Hallo, ich habe den Track noch nie zu diesem Zweck gestoppt, das hat bei meiner EM1.1 und der EM1.3 bisher immer ohne Probleme funktioniert WLAN an der Kamera Starten Handy mit dem Kamera WLAN verbinden In OI.Track auf die Zeile "Track-Protokoll wird aufgezeichnet" anklicken. Dann rechts oben auf das Kamerasymbol mit Standortsymbol klicken. Dann müsste es eigentlich laufen. Grüße Kurt
  12. Springspinne ca. 5mm lang mit 60mm Makro und MSN 202 + 16 mm Zwischenringe, ca. 200 Einzelbilder mit Helicon gestackt.
  13. Für bestimmte statische Motivarten vor allem im Weitwinkelbereich nehme ich fast nur mehr den Handheld HighRes, aus deinen genannten Gründen und zusätzlich habe ich damit langfristig Pixelreserven für Posters usw.. Wenn das HighRes nicht wirklich sauber ist, lösche ich es einfach und verwende für den Normalfall einfach anstatt der ORF die ORI Datei. Unter normalen Belichtungssituationen ist meine Stabilität meist das geringere Problem, das größte Problem sind wackelnde Bäume, Äste oder Blumen. Speicherplatz ist ja heutzutage kein großes Problem mehr. Grüße Kurt
  14. Am MC-20 waren 2*10mm Zwischenringe drauf, damit es an den MC 14 passt. Nachteil: maximale Fokusentfernung <30m Grüße Kurt
  15. Hallo Karl, ich habe einmal eine Anweisung von Rainhard Wagner bekommen, die ich aber leider nicht mehr finden kann. Er hat mir damals beschrieben, wie die Filmaufnahmetaste auf die normale Aufnahmetaste gelegt wird. Dann soll auch der Kabelanschluss einer beliebigen Fernbedienung die Filmaufnahme starten können. Das kannst du aber sicher nochmals im dunklen Forum fragen. Besser geht es allerdings mit OI Share App via Handy. Falls dir die Entfernung zu weit wird, gibt es die Möglichkeit WLAN Router als WLAN Verstärker dazwischen zu hängen. Grüße Kurt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung