Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

DocUnity

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    649
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

443 Ausgezeichnet

7 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über DocUnity

  • Rang
    DocUnity

Letzte Besucher des Profils

1.042 Profilaufrufe
  1. Ich arbeite mit folgender Faustformel beim 60mm nahe der Einstellgrenze: 100 Bilder für 1 cm Tiefenschärfe bei f/4 und Stepweite 1. Zu Hause wenn ich die Fotos übertragen kann stelle ich auch auf 999 Bilder.
  2. DocUnity

    Fahrspur eines Treckers

    Ach quatsch, super geworden. Obwohl ich ja nochmal anmerken muss das HDR in erster Linie weniger mit Farben zu tun hat.
  3. Dem Sensor ist das egal was für Licht auf ihn fällt. Die Blende ist Objektiv abhängig. Ob nun jede Blende Sinn macht, sei mal dahin gestellt. Irgendwo kommen da dann auch Optiken an ihre physikalischen Grenzen. Bei zu kleinen und großen Blende lässt halt die Bildqualität nach.
  4. Ich hatte auch einige Fotos mit Halos, richtig erklären konnte ich mir das auch nicht. Dachte ich hätte bei der Aufnahme nach vorn bzw, hinten gewackelt. Ich habe dann sämtliche Foto die keinerlei schärfe hatten, also wo der Fokuspunkt vor oder hinter dem Motiv lagen, aus dem Stapel entfernt und nochmals gestackt. Siehe da, sowohl in Helicon als auch (zumTest) mit PS waren die Halos verschwunden. Ein sauberer Stapel ist due Grundvoraussetzung für gelungene Stacks. Viel Spaß euch am PC Tim
  5. DocUnity

    Herbstfarben

    Ja der Herbst hat auch seine schönen Seiten. Das ist das Emma bei uns im Bürgerpark. Kann man sehr gut einkehren 😉
  6. Ich fotografiere auch gern Architektur. 12mm empfinde ich schon manchmal als sehr eng. Eigentlich finde ich von der universellen Bandbreite das 9-18mm für Städte optimal. Leider bin ich mit dem "schön Wetter Objektiv" nicht so glücklich. Mir gefällt der Look nicht so. Da du ja ehe eine Festbrennweite suchst, ist vielleicht das Voigtländer 10,5mm was für dich. Ich selber besitze leider nur das 17,5 mm, hatte aber schon das 10,5mm dran. Was die Objektive mit Licht machen ist echt der Wahnsinn. Gruß Tim
  7. Naja, so nah wie nötig, bis mir der Bildschnitt/Komposition aus Motiv, Umgebung und Hintergrund gefällt. Manchmal ist das sehr nah ran und manchmal weiter weg. Meine hier gezeigten Bilder sind nicht "herausgeschnitten" (gecropt). Wie Subhash schon geschrieben hat ist die Naheinstellungsgrenze vom verwendeten Objektiv abhängig. Man muss aber nicht immer ganz ran. Zu nah, sieht oftmals auch nicht gut aus. 😉
  8. Einige haben es vielleicht schon in der Galerie gesehen. Aber nun noch mal hier 😉 Die leuchten schon fast im dunklen Wald. Toller Kontrast zum Unterholz. Natürlich bei mir etwas nachgeholfen.
  9. Tolle Detailaufnahme. Sieht irgendwie edel aus.
  10. @Subhash das ist das Oly 60mm f/2.8 Macro
  11. Zuviel vom Pilz genascht 😆 🙊
  12. Schönes "Ding". Sieht aus wie Gehirn 🧠
  13. Nee nee, die wenigsten giftigen Pilze sind tödlich 😉 Hier mal die Behausung zweier Wald-Marien-Käfer:
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung