Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

marian82

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    29
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Beiträge erstellt von marian82


  1. Hallo zusammen. Hatten die Woche endlich mal wieder richtig schönes Wetter. Bin dann mit der EM1.2 raus zum Fotografieren. Dabei war das 75mm 1.8.

    Die Sonne ging hinter dem Berg so langsam unter und man konnte schön die Silhouette der Burg Ramsberg (Donzdorf) erkennen. Ich hab ein paar Aufnahmen gemacht. Diese "Purple Flares" sind etwas störend, aber ok...etwas verschwenkt und der Flare lies sich reduzieren.

    Die ORF-Daten hab ich mit dem Adobe DNG Converter in DNG konvertiert, um sie anschließend in Lightroom 5 zu Bearbeiten und dabei viel mir, in diesen Flares, dieses "Muster" auf.

    Hier hab ich ein Jpeg + RAW OOC direkt aus der Kamera + ein kleiner Ausschnitt von diesem Bereich. https://www.dropbox.com/sh/syfb5qqkuns48sy/AAB7qq-QIeAN4tjOFu1IPRIha?dl=0

    Wisst ihr was das ist? Ich hatte das mal von Fuji gelesen. Die haben doch auch diese Grid-Artefakte in den Flares. Bei Fuji scheint es allerdings noch extremer.

    Hier noch die Bilder nach der Bearbeitung:



  2. Das sieht mir verdächtig nach den gleichen Streifen aus, die die Phase-AF-Bereiche begrenzen. Da gabe es in einem Testbeitrag mal ein Bild… ich suche das mal.

    Hier ist das Bild:

    https://www.ephotozine.com/articles/olympus-om-d-e-m1-mark-ii-hands-on-samples-29936/images/1000-Olympus-OM-D-E-M1-MarkII-Sensor-Detail3_1483695892.jpg

    aus dem Beitrag:

    https://www.ephotozine.com/article/olympus-om-d-e-m1-mark-ii-full-review-29936

    Man beachte vor allem den breiteren Mittelstreifen.

    Klaus

    Stimmt. Das is ja mal interessant.



  3. https://www.dropbox.com/s/t9aehss1dm2yt72/P1090097.MOV?dl=0

    Bitte erst Downloaden. Das Video direkt auf Dropbox ist sehr schlecht. Der Clip ist unbearbeitet, also direkt aus der Kamera.

    Den feinen Streifen habe ich auch gesehen. Aber nun mal die Frage, wenn du den Film in der Kamera abspielst, siehst du den Streifen auf dem Display auch?

    Wenn nicht, dann kann dein Videoschnittprogramm mit dem Codec im MOV-Container nicht anfangen oder du hast das passende Codes nicht auf dem Rechner. Nur so mal ins Blaue gesagt.

    Gruß Pit

    Sieht man auch im Sucher bzw. auf dem Display. Schon bevor ich aufnehme.



  4. Sorry Leute. Ich war unterwegs und konnte hier nicht schreiben.

    Zuallererst: Die Stimme im Video ist nicht von mir. :D Aber es stimmt...ich bin männlich! ;-)

    Nochmal ganz ruhig...

    Da ich gerne auch mal ein paar Videoclips drehe und in FCP X schneide und grade, sind mir, sagen wir mal, anständige Videoeigenschaften der Kamera durchaus wichtig! Mir hat zB. die Qualität der EM1 Mark 1 ganz gut gefallen.

    Der Fehler selbst ist mir erst gar nicht ins Auge gefallen! Es sind die Situationen, in denen das Motiv vom Hintergrund freigestellt ist und daher im unscharfen Bereich seltsame Linien/Streifen auftraten. Ich gebe zu...sehr schwach und wenn man es nicht weiß, fällt es einem vielleicht erst gar nicht auf. Aber wie heißt es so schön? Weiß man es einmal, sieht man es immer!

    Mir is klar, dieses Video...dieses was auch immer...ist überhaupt nicht praxisrelevant, aber nur so kann ich den Fehler - für mich richtig sichtbar - reproduzieren. Dort springt er mir ins Auge!

    Da ich die Kamera mittlerweile schon eingepackt habe, werde ich jetzt keine neuen Clips drehen können. Trotzdem hab ich hier nochmal einen kleinen Clip von heut Morgen!

    https://www.dropbox.com/s/t9aehss1dm2yt72/P1090097.MOV?dl=0

    Bitte erst Downloaden. Das Video direkt auf Dropbox ist sehr schlecht. Der Clip ist unbearbeitet, also direkt aus der Kamera. Ich stell an eine 2000 Euro Kamera schon recht hohe Ansprüche. Vielleicht bin ich diesbezüglich wohl zu "pingelig". Ich möchte mit meiner Kamera lange Freude haben, doch dieser "Fehler" schmälert ein wenig meine Begeisterung. Es muss kein Defekt sein, es gibt mit Sicherheit viele Ursachen. Aber wie gesagt...bei 2000 Euro erwarte ich etwas! Nicht nur sehr gute Fotoeigenschaften, auch vernünftige (keine profimäßigen) Videoeigenschaften.

    @Herr Wagner Es mag von Ihrer Seite aus sicherlich problematisch sein, eine klare Aussage zu treffen. Versteh ich vollkommen. Ferndiagnosen sind bekanntlich nicht einfach. Damit mein ich natürlich auch die anderen Forenten. Aber besser kann ich den Fehler nicht darstellen...vielleicht in einer anderen Situation, vielleicht wenn ich gar nicht darauf achte...wer weiß. Aber der Fehler ist für mich sichtbar, wenn auch nur schwach.

    So und nun machts euch einen schönen Abend. Ich geh jetzt ins Kino!!! :-D



  5. Hallo zusammen. Ich hab die EM1Mark2 jetzt einige Tage bei mir und bin von der Bildqualität sehr zufrieden. Habe übers WE mal die Videoqualität etwas getestet und dabei sind mir blöderweise leichte, helle, horizontale Streifen aufgefallen. Man sieht das ganz besonders bei vertikalen Kameraschwenks! Da stimmt doch was mit dem Sensor nicht, oder?

    Habe hier ein kleines Video zum Download auf Dropbox hochgeladen:

    https://www.dropbox.com/s/ru5zd7ixn86opdr/P1080004.MOV?dl=0



  6. Also ich würde mich über mehr fps (50p, 60p, 120p) oder 4K sehr freuen. Habe mich damals für die E-M1 entschieden, da sie mir einfach besser in der Hand liegt und der kamerainterne Stabi schon sehr nice sind. Aus diesem Grund fiel die Entscheidung gegen die GH4 von Panasonic. Die reine Fotografie war/ist für mich doch wichtiger. Zwischendurch mach ich aber doch auch mal Videos und da waren die 30p schon ein kleiner Nachteil. Mit dem Update auf 4.0 kamen nun endlich 24 und 25p dazu. Tolle Aktion von Olympus! Slow Motion find ich persönlich klasse und beim nächsten Kamerakauf sollte das schon an Bord sein. Deshalb lass ich mich jetzt einfach mal überraschen was die neue OM-D so bringen wird.


  7.  pit-photography said:
    Die Flicker-Reduzierung hat eine ganz andere Aufgabe und hat nichts mit Überbelichtung zu tun. Die wird benötigt, wenn eine bestimmte Lichtquelle das Sucherbild flackern lässt und für den Fotografen beim Blick ins Sucherbild unangenehm empfinden lässt. Das automatische Schließen der Blende soll verhindern, dass das Liveview-Sucherbild überbelichtet wird. Frage an TO: Ist das fertige Bild überbelichtet oder nicht? Ansonsten würde ich sagen, dass die Kamera ok ist. Dieses Verhalten tritt nur bei lichtstarken Objektiven auf. Das 45er gehört zu den lichtstarken. Gruß Pit
    Die Bilder sind Top. Nichts ist überbelichtet. Aber hab es mal schnell an der E-M10 ausprobiert. Auch da passiert nichts wenn ich es ins Licht halte. Blende bleibt geöffnet. Nur bei Flicker-Reduktion 50/60Hz. Da rappelt es.

  8.  log4 said:
    Hallo, dieses Verhalten hat mich auch schon mal verwirrt. Passiert allerdings auch mit meinem 25mm und 17mm Objektiv an meiner Ep5, EPl3 und an einer EM10 eines Freundes. Ich kann das Verhalten reproduzieren, indem ich eine Lichtquelle wie einen Lampenschirm (eingeschaltet) formatfüllend anvisiere. Dann und auch selten in anderen kontrastreichen Situationen schließt und öffnet die Blende anschließend bei wechselnden Lichtsituationen bis zum nächsten aus und anschalten der Kamera automatisch.... was immer etwas verwirrt, weil die Blende dann Geräusche macht und der Sucher kurz flackert, um auf die neue Lichtsituation zu reagieren. Warum das so passiert, würde ich auch sehr gerne wissen. LG
    Steht die Flicker-Reduzierung auf Auto, 50Hz, 60Hz oder Aus? Ich kann es nur reproduzieren, wenn ich entweder auf 50 oder auf 60Hz stelle. Auf Auto tut sich nix. Nur war es bis jetzt immer auf Auto gestellt und heute Morgen hat sich dieses merkwürdige Verhalten gezeigt! Ein Problem in der Kamera oder im Objektiv. Hab jetzt mal das 75mm drauf gemacht! Hier schließt die Blende, wenn ich es ins Licht halte. Auch auf "Auto".

  9. Ich habe jetzt mal im Menü die Flicker-Reduzierung (war auf "Auto" gestellt) auf "50 Hz" und auf "60 Hz" gestellt. Da hat sich die Blende jeweils geschlossen, wenn ich die Kamera ins Licht gehalten hab. Wenn ich auf "Aus" oder auf "Auto" schalte, gibts keine Reaktion. Da wird die Kamera oder das Objektiv wohl einen Hänger gehabt haben?!? Jetzt mal unabhängig von dieser Flicker-Reduzierung. Müsste die Blende nicht trotzdem schließen, wenn es zu Hell ist? Auch wenn es auf "Aus" ist? LiveView Modus steht auf "mode1". ISO auf 200.


  10. Hallo, heute in der Früh war ich bei Sonnenaufgang und Nebel (mystische Bilder gibt das) ein Weilchen mit der OM-D unterwegs. Hatte zwischendurch das 45mm angeflanscht. Jetzt folgende Beobachtung: Beim ersten mal war die Blende etwas geschlossen. Hab ich den Auslöser halb durchgedrückt, hat sich die Blende geöffnet und beim Loslassen wieder geschlossen. So wie ich das mal gelesen hab, schließt die Blende bei zu viel Lichteinfall automatisch. Komischerweise passiert das jetzt nicht mehr. Nachdem ich die Kamera aus und später wieder eingeschaltet habe, blieb die Blende komplett geöffnet. Egal ob die Kamera ins Licht gehalten wird, oder nicht. Die Blenden schließen nur noch kurz beim Auslösen (wenn ich die Blende manuell schließe), was ja normal ist.


  11. @olywolle: Aber selbstverständlich hab ich die Abdeckung herausgezogen! Das ist zwar kein Bild meiner Kamera, aber an den markierten Stellen ist es bei mir (hauptsächlich auf der linken Seite) "unschön" verformt. Die Kontakt-Pins der Canon-Version sind zu eng. Am linken Kontakt hat es einen Grat nach oben geschoben und die Beschichtung ist etwas abgegangen. Schaut nun ziemlich abgenutzt aus. Habe mir die Nikon-Version bestellt. Dort sind die Pins weiter auseinander und der Sender lässt sich hoffentlich leichter aufschieben.


  12.  Jaelle said:
    Thommy - bei den Importeinstellungen gibt es eine Rubrik: entwicklungseinstellungen. Die stand bei mir automatisch auf: KEINE. Da kann man aber auswählen und ganzunten ist eineRubrik: User presets. Wenn du da reingehst, wird bei mir die E-M1 aufgeführt (Import E-M1 Standard). LR merkt sich das dann.
    Aber diese Importvorgabe muss man vorher erst selbst einstellen und unter diesen "User Presets" abspeichern, oder stand das bei dir so schon drin?

  13. Ich hab eine Frage und zwar, wie funktioniert das mit dem Bildstabi bei Serienaufnahmen? Seit dem Update 2.0 steht im Menü C "Serienbilder+Bildstabi." Wenn dieser "Ein" ist, ist der Stabi bei Serienbilder aktiv! So steht es jedenfalls auf dem Display. Jedoch steht in der aktuellen Bedienungsanleitung folgendes: "Wenn auf (Aus) gestellt, schaltet der Bildstabilisator auf Serienaufnahme." Irgendwie komm ich da etwas durcheinander! Muss er jetzt auf "Aus" oder auf "Ein" stehen, wenn ich den Stabi bei Serienaufnahmen DEAKTIVIEREN will?

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung