Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

ww64

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    143
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

150 Ausgezeichnet

Über ww64

  • Rang
    ww64

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Den Vorteil sehe ich darin, dass ich das ohne Stativ so hinbekomme .... mal sehen, hab jetzt 3 Wochen Urlaub um das in aller Ruhe auszutesten. lg Wolfgang
  2. Habe das Thema in einem US Forumsbeitrag aufgeschnappt und getestet. Erstaunlich was die E-M1X bei ISO 6400 + High Res Handheld abliefert. Beispiel links = Handheld High Res mit 17mm 1.2 und ISO 6400, Rechts das gleiche ohne High Res. Ansicht jeweils in Originalgröße. Damit erschließen sich völlig neue Möglichkeiten 🙂 lg Wolfgang
  3. Ich hatte vor 2 Jahren mein 75mm 1.8 verkauft weil das 35-100 gleich gut ist und man vor allem flexibler ist, trotz knapp 2 Kilo Gesamtgewicht. Zur Abbildungsleistung / AF mit E3/E5 kann ich nichts sagen, da mir das 35-100 erst mit meiner OMD E-M1 zugelaufen ist. Damit das Teil platzsparend in meine F-Stop ICU's passt hab ich für Reisen die sperrige/druckempfindliche original Gegenlichtblende durch eine Heliopan Kurzblende in 82mm mit Adapter 77/82 ersetzt (Mit der Heliopan Teleblende würde das bei 35mm schon vignettieren) Auf die 82er Gegenlichtblende passen meine ganzen 82mm Filter vorne mit drauf und die Linse sieht nicht mehr so monströs aus. lg Wolfgang
  4. Hab heute meine E-M1X abgeholt und mit dem 35-100 gehts wesentlich flotter zur Sache als an der E-M1 Mark II. lg Wolfgang
  5. MMF-1 bzw. DMW-MA1 mit MC-14 funktioniert problemlos an den alten FT Linsen. Die einzige Einschränkung: man sieht den Konverter nicht in den Exif Daten, auch der Stabi weiss nichts von der 1.4xBrennweite. Ansonsten EC-14 verwenden mit MMF-1/2/3 oder DMW-MA1. Ich hab mich bei den Adaptern für das Panasonic Pendant entschieden wegen der Farbe. lg Wolfgang
  6. Test und Wow mit der E-M1X ist jetzt geschafft. Meine alten Top Pro's packen bei schwierigem Licht etwas besser zu (14-35, 35-100, 150, 300). Probebilder hab ich unter 300 / 2.8 und 150 / 2.0 eingestellt. Bei der Mark II konnte ich die AF/MF umschaltung noch auf die beiden kleinen Knöpfe neben dem Bajonett legen, das scheint jetzt nicht mehr zu funktionieren, dafür kann man jetzt das Defishing drauflegen. Alles rund um Video (Bedienung, AF-Steuerung etc, Sound) ist einge ganze Nummer besser, man merkt auch den besseren Stabi. Vermutlich bräuchte ich noch mal 4 Wochen um den ganzen Rest sinnvoll auszubrobieren. Jetzt fehlt nur noch das 150-400mm Objektiv fürs nächste Test and Wow 🙂 Lg Wolfgang
  7. Hatte zwar nur den Sonntag zum testen, aber sowohl beim 150/2 all auch beim 300/2.8 hatte ich das Gefühl dass die E-M1X hier besser ist als die Mark II. lg Wolfgang
  8. Heute im Nürnberger Tiergarten 150 2.0 mit E-M1X (Test and Wow)
  9. Heute im Nürnberger Tiergarten 150 2.0 mit E-M1X (Test and Wow)
  10. Heute im Nürnberger Tiergarten 150 2.0 mit E-M1X (Test and Wow)
  11. Heute im Nürnberger Tiergarten 300 2.8 mit E-M1X (Test and Wow)
  12. Heute im Nürnberger Tiergarten 300 2.8 mit E-M1X (Test and Wow)
  13. Heute im Nürnberger Tiergarten 300 2.8 mit E-M1X (Test and Wow)
  14. Heute im Nürnberger Tiergarten 300 2.8 mit E-M1X (Test and Wow)
  15. Heute im Nürnberger Tiergarten 300 2.8 mit E-M1X (Test and Wow)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.