Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

MoPet

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    436
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

823 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über MoPet

  • Rang
    MoPet

Letzte Besucher des Profils

663 Profilaufrufe
  1. Olympus hat diesen Durchmesser "nicht umsonst gewählt", sondern die gesamte Objektivkonstruktion ergibt zwangsläufig diesen Durchmesser, um bei Offenblende und WW-Stellung jegliche Vignettierung durch einer "Feldblende" (nicht zu verwechseln mit der Öffnungsblende) zu vermeiden. Damit erübrigt sich diese Fragestellung. Peter M.
  2. Überzeugungs"täter"
  3. Idol der 68er , (Prag, Karlsbrücke)
  4. gelandet E-M1X, Sigma 150 mm /2,8 Macro + EC-14 + MMF1 + MC-14, = 295 mm, f=8,0, 1/ 250 sec. ISO 400 (frei Hand S-AF)
  5. Strohblumen E-M1X, Sigma 150 mm / 2,8 Macro + EC-14 + MMF1 + MC-14 = 295 mm, f=8,0, 1/640 sec, ISO400 (frei Hand S-AF)
  6. Tröste Dich, mir ginge es genau so, wollte ich die Kombi erwerben. Mein Vorteil : Ich könnte diese Kombi im Fall aller Fälle auf Herz und Nieren prüfen, ehe ich die Euros hinblättere. Peter M.
  7. Das Bild ist m. E. in allen Belangen um Klassen besser als die " Taglilie #483" ! Peter M.
  8. Kamille Ungewöhnliche Kombination: FT Sigma 150 mm/2,8 + Oly EC-14 + Adapter MMF1 + Oly MC-14 >>> Summe = 295 mm,(f=4,0 >>> f=8,0), 1/500 sec. ISO 400 (frei Hand mit S-AF) Gestern das erste Mal an die E-M1X adaptiert. Alle Bilder sind im Kern sehr scharf (Spinnweben!) , mit einer leichten Weichheit und einer ausgezeichneten Hintergrund Anmutung. Wer noch FT Optiken besitzt, sollte diese Kombi mal verwenden (z.B. mit FT 50mm/2,0 Macro)
  9. Dann haben wir uns wohl gegenseitig missverstanden; für ein sehr gutes Bild gehören für mich die Korrektur der Verzeichnung (Architektur...), die Beseitigung auftretender CAs und Schärfe mindernde Beugung selbstverständlich dazu. Deshalb nutze ich auch Capture One, bei dem die Verzeichnung manuell nach Sicht und CAs sowie Beugungsunschärfen per Klick in einem entsprechenden Tool praktisch perfekt und fast verzögerungsfrei beseitigt werden. Capture One ist in Summe seiner Möglichkeiten bei der RAW Konvertierung unerreicht. Das schließt nicht aus, dass anderen RAW Entwickler in punktuellen Tools gleichziehen bzw. mehr Objektivprofile anbieten (DxO..) Peter M. Bildbeispiel: MC-20 an mFT40-15mm >>>Ecke rechts oben bei Offenblende, links CAs, rechts CAs mit Capture One beseitigt
  10. Das (sehr gute) fertige Bild ist das / mein Ziel; schließen wir den Zufall aus, so ist das Wissen um den Weg dahin entscheidend, keine Frage...für mich. Peter M.
  11. Ob es so etwas für die allgemeine Anwendung gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. Wenn ja, dann wäre es ein "rückwirkender" Eingriff in die jeweilige Kamera interne Software. Halte ich für so gut wie ausgeschlossen. Aber: Capture One (V12..) hat ein Analysemodul implantiert, das auf Beugung des verwendeten Objektives reagiert, genau so wie auf CA´s. Das ist abschaltbar. Peter M.
  12. In Sachsen würde man sagen, das ist ein Schuss in den Ofen... Peter M.
  13. "Un" Kräuter am Feldrand E-M1X, mFT40-150 mm/2,8 + MC14, 210 mm, f=6,3, 1/250 sec. ISO 250
  14. Sommerzeit E-M1X , mFT40-150 mm + MC14, 190 mm, f=5,0, 1/800 sec. ISO 400 (frei Hand)
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.