Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

watzingerb

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    402
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

680 Ausgezeichnet

6 Benutzer folgen diesem Benutzer

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Es hat doch niemand den Martin Krolop als Olympus-Fotografen bezeichnet. Es ist ein generelles Statement zum Thema MFT, warum soll man sowas nicht zeigen können, selbst wenn er eine Pana in Händen hält? Wenn ich auf den Link klicke kommt ohne hin was ganz anderes und zwar der Beitrag von Frank Fischer Die neue OM System (Olympus) OM1 - Die beste Kamera, die ich je hatte! (Review) 🤷‍♂️ Frank kann man wohl getrost als Olympus-Fotografen bezeichnen 😁 Ansonsten finde ich die Idee sehr gut, wobei der 14-tägige Rhythmus auf Dauer schon eine große Herausforderung ist. Gruß Bernhard
  2. Ich klinke mich mal kurz ein, meine aktive Aquariumzeit liegt zwar schon fast 10 Jahre zurück aber ich kenne die Probleme natürlich noch ganz gut. Soweit ich mich noch erinnern kann, habe ich die besten Ergebnisse mit einem Blitzsetup erhalten. Dabei habe ich es vermieden durch die Frontscheibe zu blitzen. Es kamen insgesamt 3 Blitze inkl. Diffuser/Softbox zum Einsatz, linke u. rechte Seitenscheibe und einmal von oben mittels Galgenstativ durchs Wasser. Das eigentliche Aquariumlicht floss mehr oder weniger nicht in die Belichtung mit ein. Richtwerte für die Kamera waren f4, 1/100 Sek. und ISO zwischen 800 u. 1600, manchmal auch 3200. Wobei ich sagen muss, dass ich zu dieser Zeit mit einer Canon 5D Mark II und einem Canon Speedlite Blitzsetup inkl. Speedlite Transmitter fotografiert habe. Des weiteren habe ich mit Polfilter fotografiert, auch wenn er nochmal etwas Licht nimmt. Falls du regelmäßige Teilwasserwechsel durchführst, wäre auch das noch ein Thema, Frischwasser ist nach einem Tag deutlich klarer und die Farben kommen auch besser als altes Wasser. Auch Reflektoren z.B. Styroporplatten können sehr hilfreich sein und bringen zusätzlich Licht ins Becken, vor allem wenn man dazu ein in der Nähe befindliches Fenster als Lichtquelle nutzen kann. Der Rest ist dann Geduld, Geduld, Geduld........ Versuche die Fische in einem Moment zu erwischen wo sie im Wasser stehen und das möglichst parallel zur Kamera. Bei den Welsen ist es mitunter etwas einfacher, hier kann man auch mal mit einem Makro u. Fokusstacking arbeiten. Viel Glück 😉 VG Bernhard
  3. Natürlich kann man das machen, habe ich mit meiner Mavic 2 Pro auch schon gemacht, aber es ist letztlich eine Frage welchen Anspruch man an ein "Baumportrait" hat, von der Möglichkeit einer Freistellung mag ich da gar nicht erst sprechen. Und Windstille setzen wir bei dieser Technik auch auch voraus. Für mich sind es Erinnerungsfotos, nicht mehr und nicht weniger. Wald und Bäume sind seit Jahrzehnten eines meiner Haupt u. Lieblingsmotive und ich sage daher auch immer das man einen Baum portraitiert und nicht einfach nur abfotografiert. Wenn ich es mir leisten könnte, dann würde ich sogar noch lieber mit einer Mittelformatkamera los ziehen.
  4. und zudem ist fotografieren im Hochformat nicht möglich, ein attraktives Baumportrait somit eigentlich auch nicht.
  5. Einfach mal als Tip und Anregung zwei Möglichkeiten die beim fotgrafieren von hohen Motiven hilfreich sein können. a) Keystone Korrektur b) Defishing kameraintern für das 8mm f1.8 sofern vorhanden, wodurch man ca. ein 5, 7 oder 9mm Objektiv bekommt. Ansonsten wurden ja schon genannt, Abstand und erhöhter Standpunkt. Und was nicht geht das geht halt dann nicht 🤷‍♂️ VG Bernhard
  6. Keine Angst lieber Stefan, dass passt schon 😉 Wer dich kennt weiß das relativ viel passieren muss damit du dich überhaupt zu so einem Kommentar hinreißen lässt. Mir geht es da aber ähnlich wie dir. Da stellt OM nach langer Wartezeit endlich eine neue Kamera vor die aus meiner Sicht in der Summe aller Attribute total überzeugt, vom Preis/Leistungsverhältnis ebenfalls über jeden Zweifel erhaben ist und das war weiß Gott nicht von vornherein zu erwarten und dann geht es schon wieder im altbekannten Stile weiter. Es ist halt leider eine typisch deutsche Eigenschaft, dass man das negative permanent in den Vordergrund stellt und dann darauf bis zum Exzess rumreitet. Zum Beispiel hätte OM sich vermutlich einen riesen großen Gefallen getan, wenn sie für die Kamera einfach 2499€ inkl. Ladeschale aufgerufen hätten. Okay, dann würde diese versteckt zwar 300€ kosten, aber alle wären happy und zufrieden, den Begriff Mischkalkulation kennt wohl keiner. Und die Rauschdiskussion?, ähm ja dann geh doch zu Netto 🤷‍♂️ Ich denke das gestern sehr gut raus kam was die Kamera im Stande ist zu leisten und was ich für meine Geld bekomme. Andreas hat es auch total ehrlich zum Ausdruck gebracht und auch dabei auch die Boliden von Sony als mit Platzhirschen auf diesem Gebiet benannt. Wer in diesem Bereich bestmögliche Leistung braucht und ISO-Rauschen das Kriterium Nr. 1 bei einer Kamera darstellt, der ist bei MFT halt falsch. Das wissen wir aber alle, war und ist kein Geheimnis und war auch nicht von der neuen zu erwarten. Tatsache ist aber, soweit lassen es die ersten Tests ableiten, dass sich auch auf diesem Gebiet im Rahmen der Möglichkeiten des kleinen Sensors im Zusammenspiel mit KI eine deutliche Verbesserung ergeben hat. Leider sind selbige Kritiker aber meistens nicht bereit den dann fälligen Aufpreis dafür zu bezahlen, weil sie es im Grunde nur haben wollen aber nicht brauchen. Derjenige der es braucht verdient in der Regel Geld damit und bezahlt dann auch den Preis dafür. Lange genug haben wir warten müssen, gehofft das OM Digital Soloutions liefert und es mit MFT in Zukunft weiter geht, ich meine das sie geliefert haben. Kann man sich da nicht auch einfach mal mit freuen? Und gegen eine sachliche, konstruktive sowie kritische Diskussion über bestimmte Punkte ist sicher nichts einzuwenden, aber dieses gebetsmühlenartige Altweiber-Gesudere hat sich die Kamera nun wirklich nicht verdient. SG Bernhard
  7. Ich denke das Warten hat sich mehr als gelohnt und wenn man die Specs sieht wurde vieles richtig gemacht und die größten Baustellen wurden konsequent angegangen. Ich freue mich darauf und hoffe auf eine positive Zukunft für das Mft System. Gruß Bernhard
  8. Würde ich auch so unterschreiben. Vor allem hat mir gut gefallen, dass man sich auch traute kritische Anmerkungen oder andere Sichtweisen auf ein Bild zu äußern, weil so machte es für alle Beteiligten mehr Sinn und Spaß 😉
  9. Scheint ein gutes Jahr für dich zu sein Robert, herzlichen Glückwunsch zu diesen Auszeichnungen👏👏👏 Ich habe den Artikel gelesen und das Gesicht kam mir doch sehr bekannt vor 😉
  10. Auch hier im Forum nochmal meine Anerkennung zu diesem tollen Bild Stefan und Glückwunsch zur Prämierung 👏👏👏
  11. Der Troll hat euch angefixt und alle sind drauf angesprungen, irgendwie immer das gleiche Strickmuster 😏 Ein paar hatten zumindest etwas Unterhaltung mit dem Posten von historischen Aufnahmen 😄 und für den Rest ist halt mal wieder ein Austausch über ein immer wieder auf´s neue interessante Thema daraus entstanden und für diese Forums-User möchte ich auch noch kurz einen Betrag beisteuern. Ich hoffe es jetzt nicht überlesen zu haben, aber in den Ring möchte ich noch das Novoflex TrioPod Baukasten System werfen. Ich hab das immer nicht so wirklich beachtet, dachte das ist doch nix für mich, vor gut einem Jahr habe ich dann doch zugeschlagen, weil meine bisherigen Stative nicht schlecht, aber dennoch nicht ideal waren. Mit dem TrioPod habe ich mein System gefunden. Eine Basis, zwei verschiedene Sätze Carbon-Beine und die ganz kleinen Mini-Macrobeine sind im Lieferumfang ohnehin dabei, mehr brauche ich für unterwegs nicht. Für jeden Guster stehen aber insgesamt 14 Stativbeinvarianten zur Verfügung, Carbon, Alu bis hin zum Wanderstock ist alles dabei und untereinander kompatibel. Dabei lassen sich die Stativbeine durch die besondere Konstruktion extrem eng zusammen klappen und volumenarm im oder am Rucksack verstauen. Wer`s nicht kennt, ein Blick da drauf lohnt in jedem Fall 😉 VG Bernhard
  12. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg, sehr motivierend wenn man mit seinen Bildern eine so tolle Wertschätzung erfährt. Vor allem das Streichholz-Bild finde ich perfekt in Szene gesetzt 👌👍 VG Bernhard
  13. Ich schließe mich dem Reigen der Gratulanten gerne an, herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg mit dem in jeder Beziehung hoch interessanten und gelungenen Bild. Schade das die Ausstellung im Endspurt abgesagt wurde. VG Bernhard
  14. Das ist Quatsch, auch schon deshalb weil es sich hier um zwei komplett verschiedene Vorgänge handelt. Die Kamera kaufst du beim Händler X deines Vertrauens und das Objektiv schenkt dir Olympus im Nachgang nach erfolgreicher Registrierung der Kamera samt erforderlicher Belege. Mit dieser Logistik wär keinem gedient und habe ich so auch ehrlich gesagt noch nie gehört. Gruß Bernhard
  15. Danke für deinen Bericht, die Masche ist nicht neu und weit verbreitet nicht nur bei kleinanzeigen.de sondern auch bei Amazon Marketplace Angeboten. Gefälschte PayPal Zahlungen mit dem Sendungs-ID Trick, Kontakt nur per Mail um die Parteien aus der Handelsplattform zu lotsen und somit keine Nachverfolgung der Unterhaltung mehr möglich ist. Gut das dein Bauchgefühl-Alarm und der gesunde Menschenverstand noch funktioniert haben. Ebay-Kleinanzeigen hat jetzt auch einen hauseigene sichere Zahlungsabwicklung, welche für beiden Seiten maximale Sicherheit bedeutet. Gruß Bernhard
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung