Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

watzingerb

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    236
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

157 Ausgezeichnet

4 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über watzingerb

  • Rang
    Heimat Bayern

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. 100% Zustimmung 👍 Aber so unterschiedlich sind da Vorstellungen und Wahrnehmung und klar jeder wie wer will und mag. Für meinen Teil aber ist die PEN-F ein Lebensgefühl, Style, pure Fotografier-u. Experimentierlust , einfach etwas besonderes, ein kleines Schätzchen (jetzt reicht`s aber 😂) Die ganze Aufmachung von der Verpackung bis hin zum Werbespruch "This Beauty is a Beast" sagen ja eigentlich schon alles aus und wenn ich dann an die PEN-F ein schweres Tele klemme ist die Beauty weg und bei so einer Universalscherbe wie dem 14-150mm geht dann das Beast auch noch baden. Und nochmal, ja es geht, es funktioniert und nicht jeder kann sich den Luxus einer Zweit-oder gar Drittkamera leisten. Akzeptiert 😉 Aber es waren nicht die Motivation und Ansporn von Olympus als sie die PEN-F auf den Markt brachten, dass das Konzept wirtschaftlich scheinbar nicht ganz aufgegangen ist kann natürlich am allgemein schwierigen Marktumfeld, der Marktsättigung, oder auch an der starken Konkurrenz in dem Segment wie z.B. im Fuji Lager liegen. Eine Leica ist aus meiner Sicht eine andere Liga bzw. Klientel. Zurück zum Thema, eine PEN-F kann man nur durch eine PEN-F Mark II ersetzen oder man stampft die Linie ein. Hier eine E-PL zu empfehlen ist ja mehr oder weniger Kapitulation. Ich hätte mich evtl. auch gefreut über einen Nachfolger, aber meine Mark I macht mir deshalb immer noch genau so viel Spaß und für den Zweck für den ich sie mir gekauft habe fehlt es mir an absolut nichts. Die Motive habe sich ja seit erscheinen nicht geändert und damals hat sich jeder überschlagen mit Lob. SG Bernhard
  2. So ganz stimmt das aber nicht, denn im konkreten Fall wurde die Quelle durchaus genannt 😉 Ansonsten bin ich eher ein Freund von "harten Fakten". Rumors dienen doch nur als Appetitmacher um die Szene schon mal in Wallung zu bringen. Eine "Häppchen-Taktik" die seit jeher blendend funktioniert und das nicht nur im Kamerasektor. Sollte es sich aber bewahrheiten, dann wäre es auf alle Fälle ein schönes und gelungenes Lebenszeichen von Olympus zur rechten Zeit, wo keiner was dagegen haben wird.
  3. Wenn Qualität an erster Stelle steht, dann ist WhiteWall für mich eine der Top-Adressen und erste Wahl. Wenn es aber mal eine kostengünstige Variante sein darf, dann lasse ich auch mal eine Leinwand bei meinXXL machen. Sehr gute Qualität und wenn man für den Newsletter angemeldet ist bekommt man sehr regelmäßig große Rabatte. Im Moment kostet z.B. eine Leinwand 100x75cm knapp 25€. Das ist schwer zu toppen. Gruß Bernhard
  4. Ich habe auch die Compagnon nano Messenger und ich finde das sie eine optimale Tasche für die PEN-F ist. Sowohl haptisch wie auch stylisch. Ich würde die PEN-F nie und nimmer in eine "0815 Allerweltstasche" packen, aber das ist meine ganz persönliche Meinung. Die PEN-F ist eine besondere Kamera die auch eine besondere Tasche verdient 🙂 Die Nano Messenger wird diesem Anspruch voll und ganz gerecht und glaube mir, sie ist kleiner als du denkst 😉 Der Preis ist nicht gerade günstig aber absolut angemessen und bei weitem nicht so überzogen wie bei vielen anderen Fototaschen, der innovative Verschluss ein absoluter Traum, wenn ich da nur an die nervigen Klettverschlüsse denke kommt mir schon das nackte Grauen. VG Bernhard
  5. Wie ich oben schon geschrieben habe, wenn man es sich leisten kann/will ist es für mich ein perfektes Double 😉 Glückwunsch zum Neuerwerb. Gruß Bernhard
  6. Eine Frage die schon oft diskutiert wurde. Aus meiner Sicht passt die PEN-F nicht zu 100% in die Reihe, da sie definitiv auch eine Lifestyle-Kamera ist. Da zählen nicht nur die technischen Aspekte oder der Preis. Ich habe mir den Luxus gegönnt, zur PEN-F die E-M1 II als perfekte Ergänzung zu nehmen und entscheide mich halt bevor ich losziehe oder in Urlaub fahre, wie und was ich fotografieren möchte. Gruß Bernhard
  7. das 17/1.8 an dem man ja fast nicht vorbei kommt ist fast schon verwachsen mit der Kamera. Des weiteren habe ich in der kleinen Tasche noch das 25/1,8 und 45/1,8. Somit auf kleinstem Raum viele gute Kreativ-Werkzeuge zu einem vernünftigen Preis. Zu meiner Schande (Asche auf mein Haupt) kommt es aber auch schon mal vor, dass ich bei einem kleinen Stadtrundgang die ganz bequeme Lösung mit dem 14-150mm f/4-5.6 ii wähle. Dann mache ich aber auch eher nur Erinnerungsfotos und ziehe diese Kombi dem Handy immer noch vor.
  8. Finde auch das man hier nicht von verramschen sprechen soll. Es ist wohl eher eine kluge wirtschaftliche Entscheidung, dass man in einem gesättigten Marktsegment noch dazu in unserer schnelllebigen Zeit versucht die Lager zu räumen, bevor überhaupt kein Interesse mehr für ein Produkt da ist, denn dann muss man sie wirklich verramschen. Wobei die PEN-F für mich nach wie vor mit Abstand die Olympus-Kamera mit dem größten "Sexapeal" ist und ich mich nach fast zwei Jahren immer noch wie am ersten Tage erfreue wenn ich sie in die Hand nehme. Gruß Bernhard
  9. Es ist schon lustig zu beobachten wie sich allein der Trend vom Verkauf zu "Ich suche" seit bekannt werden des Updates bei der E-M1.2 gedreht hat, wenn man nur mal ins blaue Forum rüber schielt 😁 Gruß Bernhard
  10. Eine feine Sache dieses tolle Upgrade was auch den Namen definitiv verdient und Olympus somit was die Modellpflege der älteren Kameras angeht seinen Weg trotz aller Unkenrufen konsequent weiter geht. Ganz angenehmer Nebeneffekt, dass ewige rum lamentieren " warum kommt keine neue Firmware für die M 1.2?, was ist los?, wo bleibt es? wann kommt es?, kommt es überhaupt noch?. Olympus hat sein Versprechen nicht gehalten....... ist somit auch obsolet und viele Threads werden zumindest um dieses Thema vorerst mal erleichtert Gruß Bernhard
  11. Hallo Christian, es ist ganz schwierig für solche Fragen und Entscheidungen in einem Forum eine voll umfängliche und gute Antwort zu bekommen die zur jeweiligen persönlichen Situation und Bedarf passt. Du hast den Entschluss gefasst und bist auch bereit etwas Geld in die Hand zu nehmen, um für die nächsten Jahre eine gut funktionierende Lösung zu bekommen. Von daher würde meine Empfehlung ganz klar lauten sich an Profis zu wenden die im speziellen für die Bedürfnisse von Fotografen und Filmern fit sind und eine passende Konfiguration finden sowohl für Einsteiger wie auch Profis, sprich für jeden Geldbeutel. Und Fit heißt, die kennen sich mit Hard und Software aus, wie auch mit der Kameratechnik. Und da würde ich mal einen Blick auf pixelcomputer.de werfen 😉 Lese dir einfach mal den Punkt "Warum wir anders sind-unser Service" auf der Rechten Seite durch, da bekommst du schon mal einen schnellen Über bzw. Einblick. Gruß Bernhard
  12. Ich wüsste nicht warum der Commlite nicht funktionieren sollte. Der Traumflieger ist definitiv nichts anderes als ein umgelabelter original Commlite Adapter und Stefan Groß legt da ganz sicher nicht Hand an 😁 Entweder du hattest Pech und einen defekten Adapter erhalten, sowas soll/kann vorkommen, oder du hast den Adapter vielleicht bei einem Anbieter gekauft der noch veralteten Lagerbestand an den Mann brachte. Ich habe meinen jedenfalls original beim deutschen Vertrieb gekauft mit der aktuellen Firmware und der hat wunderbar funktioniert. Hattest du die Firmware überprüft und falls veraltet mal auf den aktuellen Stand gebracht? Das 24-105 F3,5-5,6 IS STM, 40mm F2,8 STM sowie das 50mm F1,8 STM sind getestet und in der Liste der kompatiblem Objektive aufgeführt.
  13. Oh je Stefan, dass tut mir sehr leid für dich. Ich kann da gut mitfühlen hab das ganze bisher auch schon dreimal mitgemacht. Man verliert ja kein Haustier sondern ein Familienmitglied. VG Bernhard
  14. watzingerb

    EM5 II + LRT

    Hallo Stefan, eine schöne Sequenz. Timelapse ist ja eine ganz eigene riesige Spielwiese auf der man ebenso richtig Zeit und Geld investieren kann. Ich gehe mal davon aus, dass dir Gunther Wegner sowie seine geniale Software für Lightroom ein Begriff sind. Sobald man das Wort Timelapse bei Google eingibt stolpert man zwangsläufig über diesen Nahmen 🙂 SG Bernhard
  15. Okay, 14 Jahre sind natürlich schon eine kleine Hausnummer und die Wege im Bayerischen Wald oft beschwerlich. Der Mini-Yorki meiner Tochter ist "erst" 6 Jahre alt und trotz seiner imposanten 5 Pfund Kampfgewicht 😁 unwahrscheinlich ausdauernd, 25km über Stock und Stein gehen mit kleinen Pausen ohne weiteres. Wenn es eines Tages nicht mehr so gut geht, dann passt man halt seine Touren ein wenig an. Aber einen langjährigen treuen Begleiter lässt man nicht einfach so zu Hause oder im Stich.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung