Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Cycamore

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    108
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

687 Ausgezeichnet

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Das ist wohl war. Das sollte aber trotzdem nicht passieren! So gut und robust die Kameras mechanisch sind, aber alle von mir in den letzten 6 Jahre gekauften Exemplare hatten Schwachstellen in der Software bzw. E-Technik und Olympus hat es über die Modellwechsel leider nicht geschafft das Problem in den Griff zu bekommen. Ich möchte aber auch nicht ausschließen daß ich das Problem bin 🙃.
  2. Da hattest du echt Glück. Ich arbeite mit dem gleichen Setup also E-M1, E-M1 II und E-M1X, jeweils mit aktueller Firmware und jede der Kameras ist schon mehrfach eingefrohren. Bei meinem letzten reproduzierbaren Problem mit der E-M1X hab ich explizit verschiedene Karten probiert um die als Ursachen auszuschließen. Da das rote Lämpchen dabei nicht leuchtete vermute ich das es auch keinen Speicherkartenzugriff gab. Unabhängig davon hat sich die Kamera mit jeder Karte aufgehängt nachdem ich einen "Anwendermodus aufgerufen" habe. Nach Rückfrage beim Service wurde mir geschrieben das der Fehler auch beim Abkühlen der Kamera reproduziert werden konnte. Über die Wechselwirkung lässt sich da wunderbar philosophieren. Auf jeden Fall wurde die ganze Hauptplatine getauscht. Ebenso damals bei der E-M1II. Die E-M1 nutze ich nicht mehr so regelmäßig so daß es mir hier mittlerweile egal ist.
  3. Bei meiner E-M1/2 hatte ich die selben Probleme. Ich hab sie damals mit einer Fehlerbeschreibung eingeschickt. Da die Kamera noch in Garantie ist wurde hier die Hauptplatine getauscht. Seither ist Ruhe. Das würde ich daher jedem empfehlen der noch Garantie auf seiner Kamera hat. Ich musste leider jetzt erst wieder feststellen das das Problem auch bei neueren Kameras noch nicht abgestellt ist. Bei meiner E-M1X kam es erst vor kurzem auch zum totalen Einfrieren und anderen sonderbaren Aussetztern. Der Fehler ließ sich zum Glück auch reproduzieren was es in der Kommunikation mit dem Service deutlich leichter machte. Viele Grüße Markus
  4. So, meine E-M1X kam heute auch von Service zurück. Laut Begleitschreiben wurde das Stromversorgungssystem repariert? Ich hab dann Mal die Anzahl der Auslösungen Ausgelesen. Die Kamera zeigt jetzt 130 Auslösungen auf dem Zähler an! Eingeliefert wurde sie mit ~40.000 Auslösungen. Irgendwo hab ich Mal gelesen das das bedeutet das hier vermutlich die Hauptplatine getauscht wurde. So weit so gut. Aus der ersten Freude die Kamera am Wochenende wieder nutzen zu können wird aber leider nichts. Beim Blick durch den Sucher war alles unscharf. OK der Dioptrienausgleich war am Anschlag. Ich stellte ihn zurück auf 0. Das Bild wurde noch unschärfer? Ich drehte ihn also weiter zur anderen Endlage. Plötzlich ein Schappgeräusch und das Einstellrad ist komplett blockiert. Das Sucherbild immer noch unscharf🤮 Sie muss jetzt ein weiteres Mal nach Portugal damit nun der Sucher repariert wird. Ich bin jetzt ziemlich sauer und angefressen! Ein weiteres Ärgernis ist in meinem Augen der Informationsgehalt des Begleitschreibens. Der Sendung lag noch mein 40-150 Pro + MC-14 zum justieren bei. Ob das gemacht wurde? Keine Ahnung. Im Schreiben steht nur das innen und außen gereinigt wurde. Nichts über die Justage. Ein kurzer Test brachte auch keine Entwarnung und Hamburg hat auf Nachfrage keinen Einblick in die Serviceakte. Toll! VG Markus
  5. Hallo Jörg, meine E-M1X ist jetzt ein knappes Jahr im Einsatz und zeigt seit zwei Wochen uhrplötzlich einen vergleichbaren Fehler. Ich kann das Verhalten reproduzieren wenn ich Einstellungen von einem Anwendermodi (C3) aufrufe. Die Kamera friert dann bei Veränderungen im SPC oder im Menü für mehrere Sekunden ein, alle funktionen sind dann tot. Wenn sie wieder aufwacht sind die alten Einstellungen wieder da, die zuvor geladene C3 Einstellung wurde nicht übernommen. Alternativ aber seltener friert sie komplett ein und kann nur durch ziehen der Batterie wieder zum Leben erweckt werden. Da mir das auch im Urlaub passiert ist habe ich jetzt auch mit dem Service kontakt aufgenommen. Meine hat aber noch Garantie. Sie geht diese Woche noch zum Service. RW hat vor einiger Zeit mal von Erkentnissen berichtet das solche Fehler bei manchen Chargen der E-M1.2 duch fehlerhaften Speicher ausgelöst wurden. Ich hoffe mal das wir bei der E-M1X nicht ein ähnliches Problem haben! Viele Grüße Markus PS: Ich drück uns die Daumen das der Fehler dauerhaft behoben wird.
  6. Du hattest vermutlich vor dem Update das Antiflimmer Liveview (an der EM1-X auf C1) auf Auto oder 50Hz stehen. In dieser Funktion blendet die Kamera immer auf die eingestellte Blende ab. Da mich das nervt hab ich die Funktion immer auf aus stehen. Herzliche Grüße Markus
  7. Das 7-14 bietet ja eine hervorragende Naheinstellgrenze. In Kombination mit Stacking lassen sich solche Aufnahmen erstellen:
  8. Hier eine kleine Spezialität: 7mm mit Polfilter
  9. Ebenfalls am Albtrauf. Dank Covid19 gab es deutlich weniger Flugverkehr Richtung Stuttgart so daß diese Aufnahme möglich wurde
  10. Das Bild ist vom Montagabend dieser Woche als die Unwetterfront entlang der Schwäbischen Alb nach Stuttgart zog. Die Türkisen Stellen sind Zonen in denen gerade Hagel gebildet wird.
  11. Kann man ja auch. Man muss nur eine der programmierbaren Tasten mit der Belichtungskorrektur Belegen. Herzliche Grüße Markus
  12. Du hast vermutlich schlicht eine Belichtungskorrektur bei M Aktiv. Die kannst du bei der M12 auch versehentlich aktivieren wenn du in PAS eine Korrektur einstellst und dann auf M umschaltest. Die Korrektur wird dann übernommen da sie dominant ist Herzliche Grüße Markus
  13. Hallo Martin, ich hätte vor kurzem in diesem Beitrag hier von meinen Problemen beim 300er berichtet: Der Hersteller hat mir aus Kulanz den UV Filter gegen einen Clear Filter getauscht. Dieser Funktioniert an der Kombi E-M1X + 300er problemlos. Die 95mm Version liegt bei ~ 190€. Herzliche Grüße Markus
  14. Das kleine silberne Plättchen verhindert das sich der EE-1 im cold shoe verdrehen kann.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung