Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Helios

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    65
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

106 Ausgezeichnet

Über Helios

  • Rang
    Helios

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Um das Ganze mal zusammen zu fassen, die E-M5 Mark II verträgt offiziell maximal 250 V (allerdings wäre ich bei alten Blitzgeräten vorsichtig, auch wenn sie sich nominell daran halten), die Zündspannung der Canon Speedlites liegt bei 3,3 bis 6 V (Systemobergrenze, weil die alten EOS-Kameras sonst Probleme mit der Synchro bekommen hätten). Wenn der Blitzmodus der Kamera und des Blitzes auf Manuell gestellt wurden sind erfahrungsgemäß Störsignale auf den Kontakten kein Problem, wenn man sicher gehen will, einfach die Kontakte abkleben (außer den Mittenkontakt natürlich) oder einen flachen Zubehöradapter verwenden, der nur den Mittenkontakt durchschleift.
  2. Dass rein statistisch Männer eher an Objekten und Frauen eher an Subjekten interessiert sind ist ja nun keine neue Erkenntnis, sagt bloß über das Individuum nichts aus. Und dass Markenstreitereien keinen Sinn ergeben hilft halt auch nicht, wenn man gleichzeitig allgemeingültig definieren will, was Photographie zu sein hat. Fernhalten von den Clickbaitern mit ihren reißerischen Titeln, etwa sowas wie "Frauen sehen besser"? 😉 Im Endeffekt ist die Lösung ganz einfach: steht zu dem was ihr seid und tut, ohne euch über Gruppen zu definieren oder abzugrenzen, urteilt nicht über andere, sucht Hilfe wenn ihr sie braucht und gebt Rat wenn ihr es könnt. Gilt nicht nur für die Photographie, sondern für alles, hilft aber nicht, wenn das Hobby des Gegenübers das "Streiten" ist. Da muss man sich dann entscheiden, spielt man mit ihm in seinem Hobby, oder ignoriert man es und konzentriert sich auf das Eigene? Letzteres ist, das weiß ich aus eigener Erfahrung, sehr schwer - aber es lohnt sich 🙂
  3. @iamsiggi Es wurde die Frage gestellt, wofür ein Hobbynutzer Brennweiten von 400 mm benutzen will, und darauf habe ich versucht eine Antwort aus meiner ganz persönlichen Perspektive zu geben. Mir ging es nicht um den Start einer Diskussion, was in welcher Situation besser oder schlechter ist oder welche Alternativen es gibt, sondern nur darum aufzuzeigen, dass es durchaus verschiedene Anwendungen gibt, von denen einige (bspw. Vögel) gar nicht mal so speziell sind. Für mich war das 50-200 mit TK damals übrigens nicht "sehr angenehm", sondern eine Notlösung mangels bezahlbarer Alternativen, und ich nutze Telezoomobjektive auch in der Astrophotographie, weil zwar häufig aber nicht immer vor allem die Lichtstärke zählt, sondern manchmal andere Faktoren ausschlaggebend sind (bspw. die Größe des Gepäcks, und es geht ja auch nicht immer nur um DS). Ich finde aber gerade dies das Interessante und Schöne an der Photographie und am Austausch untereinander, dass es verschiedene Wege zum gleichen Ziel gibt, und dass ähnliche Wege zu ganz anderen Zielen führen können. Was deine "Frage" angeht, üblicherweise sieht man ja auch keine Sterne - tagsüber ist es zu hell, und nachts häufig bewölkt. 😉 Manchmal passen aber die Bedingungen, und so ist es bei großen terrestrischen Distanzen auch. Wobei es bei mir meistens gar nicht um so große Distanzen geht.
  4. Das schöne an Foren ist ja, dass man jeden Tag etwas neues lernt. Hier zum Beispiel, dass es keine brauchbaren Normalzooms für µFT gibt, dass "Performance" das neue Wort für "Freistellung" ist, dass man nicht ein Objektiv nach Größe und Leistungsfähigkeit gleichzeitig bewerten darf weil sonst die KB-Vergleiche nicht mehr funktionieren und dass ein neues Objektiv sicher richtig doof sein muss, denn was sinnvolles kriegt Olympus doch nie hin. Das ist alles so neu für mich, das muss ich erst mal verarbeiten. Apropos, habt ihr eigentlich gewusst, dass Olympus gestern eine überarbeitete Roadmap vorgestellt hat? Finde ich wirklich spannend, was da angekündigt wurde passt genau zu meinen Anforderungen. Irre! Oder darf ich das hier nicht sagen? Dann bitte einfach löschen. 😉
  5. Sport hast du schon genannt, Natur und da vor allem Vögel sind gerade unglaublich beliebt, bei der Flugschau schadet mehr Brennweite auch selten, im Astrobereich kann man sie auch gut gebrauchen (als Alternative zu einem kleinen Refraktor) - reicht das? Falls nein, ich mache mit solchen Brennweiten auch Landschaft 😉 Und ich wünsche mir seit Jahren kompakte, dafür aber sehr gute Zoomobjektive mit einer leidlichen Lichtstärke. Jetzt noch ein ausfahrendes 45-180 mm f/4 und ein 8 mm f/4, beides entsprechend kompakt und in PRO-Bauweise, und ich wäre sehr glücklich. Was sie dir damit sagen wollen weiß ich nicht, mir wollen sie offenbar sagen, dass sie meine Briefe endlich gelesen haben 😋
  6. Darfst du gern, aber ohne mich, denn ich habe nichts weiter dazu zu sagen. 🙂
  7. C1-20 ist in der Betaphase, die Ressourcen sind begrenzt (deutlich begrenzter als manch einer sich das hier vielleicht vorstellen mag) und die Kamera war für das letzte C1-12-Release schlicht noch nicht verfügbar. Das muss dir nicht gefallen (als Kunde hätte ich auch lieber alles sofort und ohne zusätzliche Kosten, bloß ist das oft genug eben unrealistisch), aber das ist halt der Sachstand, und daran ändern Mails oder ähnliches nichts, weil sich das nicht so einfach beheben lässt ohne sich andere Probleme einzufangen - nur darauf wollte ich hinaus, das habe ich mehrfach versucht zu erklären, und mehr werde und darf ich dazu nicht sagen.
  8. Im Endeffekt ist es ganz einfach, Modus A, wenn du "normal" photographieren willst, Modus B, wenn du eine besonders hohe Genauigkeit brauchst und die Zeit dafür hast. Wenn du beides ein paar Mal eingesetzt hast geht das in Fleisch und Blut über, die Unterschiede sind allerdings auch leicht zu bemerken. Meine E-330 habe ich tatsächlich sehr lange eingesetzt, zuletzt aber nur noch in der Reproduktion. Inzwischen ist sie auch da in Rente gegangen, die Vorteile neuerer Modelle überwiegen halt irgendwann doch. Gelegentlich nehme ich sie noch in die Hand und mache ein paar Bilder, wirklich produktiv kommt sie aber nicht mehr zum Einsatz.
  9. Das neue Kameras schneller unterstützt werden sollen ist nun kein besonderes Geheimnis, dass die Kunden den Entwicklern mitteilen müssten, weil diese selbst nicht darauf kommen. Nur gibt es, wie bereits erwähnt, gute Gründe warum das so nicht möglich ist - dementsprechend werden sie den Zeitplan auch nicht ändern, weil sie es nicht so einfach können, ohne den grundlegenden Umgang mit neuen Kameras zu ändern (und das wäre bedauernswert, weil dadurch einige Vorteile verloren gehen).
  10. Genau darum geht es. Egal ob es die Propheten hier im Forum sind, oder eben jene irgendwo im Netz, sie alle müssen den Eindruck erwecken, Ahnung von dem zu haben, worüber sie schreiben. Und das zu erreichen ist nicht schwer, wie man sieht. 😉
  11. Bei neuen Funktionen oder auch ungewöhnlichen Kameras gebe ich dir recht, bei den Volumenmodellen der etablierten Hersteller hingegen nicht. Es gibt schon einen Grund, warum Phase One schon lange mit der immer gleichen Standardantwort reagiert, die haben intern einen festen Zeitplan, daran ändern Supportanfragen nichts. Beschleunigen ist nicht, und deswegen wirst du auch keine Antwort auf das "Wann" kriegen 😉
  12. Im Endeffekt steht es außer Frage, dass C1 die E-M5 Mark III unterstützen wird, weil es keinen Grund gibt anzunehmen, dass es diesmal anders wäre. Extra anfragen an den Support erübrigen sich, das geht so oder so schon seinen normalen Weg und mehr als die Textbausteine, dass es keine Kommentare gibt, erfährt man auf dem Wege eh nicht 😉
  13. Das Sigma 300-800 gab's auch für FT, per Adapter auch an der E-M1 nutzbar. Flugschau geht damit auch - nur falls es mal etwas mehr sein darf
  14. Die Diskussion ist müßig, weil es bei der Frage um Statistiken geht, die keiner* kennt, und die im Einzelfall nicht relevant wären. Von daher kann man nur festhalten, was Tatsachen sind: die Kamera weist keinen besonderen Schutz auf, es gibt Leute die damit im leichten Regen photographiert haben, und es gibt Leute, die würden das nicht machen. * Es gibt Menschen, die kennen sich zumindest besser damit aus, aber auf die hört eh niemand, weil sie keinen Link auf ein Youtube-Video liefern oder einen bekannten Influencer zitieren.
  15. Auf Wunsch baut dir Sigma das mit FT-Anschluss (ja, wirklich), und auch wenn mir an unserem Sensor das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht passt ist es vielleicht für dich eine Option
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung