Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

HorstH

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    103
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

202 Ausgezeichnet

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Die Firmware 2.0 für die E-M1X verspricht einiges. Das Wetter heute am Main war sehr bescheiden. Gruß Horst
  2. Wie auch Hacon schon bemerkte: Der C-AF ist für BEWEGTE Objekte gedacht. Bei der Blinkerei (Tanz der Fokusfelder) sucht er Bewegung im AF-Feld. Fliegt der Vogel los, ist alles OK. Für statische Objekte sollte man S-AF benutzen, bzw C-AF mit Focus-Stop oder "Back Button Focus". Horst
  3. Viel Erfolg, probiere mal das 5x5 AF-Feld mit Priorität Mitte. Das ist eigentlich meine Standardeinstellung für BIF geworden. Mindestens 10 B/s. Löschen ist einfacher als verfehlen.... LG Horst
  4. Einige Antworten hier zum C-AF der verschiedenen E-M1-sen erstaunen mich doch sehr. Seit Jahren, angefangen mit der ersten E-M1, benutze ich erfolgreich den C-AF für Sport-, Action- und Wildlife-Fotografie. Inzwischen bin ich bei der E-M1X gelandet, aber auch meine E-M1mk2 funktioniert im C-AF immer noch tadellos. Wichtig sind die richtigen Einstellungen für C-AF-Empfindlichkeit und Auslösepriorität C. Die neuen Einstellungsmöglichkeiten wie C-AF Mitte Start oder C-AF Mitte Priorität können auch sehr hilfreich sein. Außerdem ist der richtige IS wichtig und noch einiges mehr. Auch der C-AF+TR funktioniert bei Objekten die sich relativ langsam und vorhersehbar bewegen bzw. auf einen zukommen und sich etwas gegen den Hintergrund abheben. Eine gute Hilfestellung für C-AF und BIF gibt es hier: https://learnandsupport.getolympus.com/learn-center/photography-tips/birds/using-om-d-e-m1-mark-ii-focus-for-bird-photography wobei ich persönlich die tracking Funktion (TR) nicht benutze und meist bei Sequenzen IS-Auto oder IS-2(panning) benutze. Meine Sport und BIF Alben sind hier: https://www.flickr.com/photos/97351775@N02/albums (Alles aus C-AF Low Sequenzen). Nicht unbedeutend sind die richtigen Objektive. Ich benutze für Wildlife das 300mm f/4 Pro und das 40-150mm f/2.8 Pro abwechselnd mit beiden Oly Telekonvertern und das PL 100-400. Für Hallensport sind meist das PL Nocticron 42,5mm f/1.2 und das Oly 75mm f/1.8 im Einsatz. Gruß Horst
  5. Ja, traurig, traurig...... Mein letztes Sportfoto von 2019: Dieses Jahr bisher nur sportliche Reiher.... Gruß Horst
  6. Nein, nicht bei der E-M1mk2. Bei der E-M1X funktioniert das. Möglicherweise dann auch bei der E-M1mk3, die kenne ich nicht. Horst
  7. Ein Eisvogel am gegenüberliegenden Ufer mit dem 300mm f/4 plus MC-20. Ich hatte hier noch die BIF Einstellung aktiv, daher 1/2000 sec, f/8, 2500 ISO. Bei den kleinen Bildchen hier ist natürlich die Auflösung ein Problem. Ausschnitt
  8. Ein paar neue vom Teich. Jeweils mit dem 300mm f/4 plus MC-20. Der 2fach-Konverter ist richtig gut. Mehr auf Flickr: https://www.flickr.com/photos/97351775@N02/albums/72157703089427335
  9. Nicht nur für mich! Ich denke DNG ist eine gute Möglichkeit für alle, die eine neue Kamera haben und weiter mit der 6.x Version von Lightroom arbeiten wollen und mit dem gebotenen Funktionsumfang und den Resultaten zufrieden sind.
  10. So langsam verstehst du, was ich die ganze Zeit schon erzählte, was ich z.B. mit CameraRaw-Daten meinte. Wahrscheinlich habe ich das schlecht rübergebracht....☺️ Solange LR6.14 die Aufnahmen meiner E-M1X mit dem neuesten Camera-Profil zu meiner Zufriedenheit entwickelt, sehe ich keinen Anlass für eine neue Bildbearbeitungs-Software. Zumal Lightroom der mit Abstand beste Bildverwalter ist. Auch schon 6.14.
  11. Unter Windows 10 Camera Raw Dateien mit DNG Converter geliefert: In ProgramData/Adobe/CameraRaw: Camera Profiles LensProfiles SaveOptions Settings Möglich dass der Unterschied in der Sichtweise dein komplexeres Bildmaterial ist. Ich fotografiere im wesentlichen Sport, Wildlife und Action. Keine großen Herausforderungen für einen Konverter und die Verarbeitung. Für das Schärfen und Entrauschen benutze ich, wie gesagt, plug-ins eines anderen Herstellers, die bessere Ergebnisse als LR6.14 liefern.
  12. Ich kann nur jedem , der eine neuere Kamera (E-M1mk3, E-M1X) hat und mit Lightroom 6.14 weiter arbeiten will, empfehlen, mal den DNG-Converter auszuprobieren. Er liefert wie gesagt die neuesten Camera-Profile und Lens-Profile mit. Wer skeptisch ist kann die Ergebnisse (TIF) ja jederzeit mit neueren Bildverarbeitungsprogrammen vergleichen. Meine Meinung habe ich jetzt oft genug kundgetan.......☺️ PS: Der Trick mit der Namensänderung in exiftool hat den Nachteil, dass nicht die Cameraprofile der neuen Kameras verwendet werden!
  13. @acahaya Oben schrieb ich: Der DNG Converter konvertiert unterschiedliche Rawdaten der verschiedenen Kameras in ein offenes Raw-Dateiformat. Sonst nichts. Für die Umwandlung (Raw Konvertierung) in TIF oder JPG gibt es zig Programme die DNG verstehen und mit LR.x zusammen arbeiten können. Ich habe gerade eine Augenoperation hinter mir. Sehe wieder ausgezeichnet. Schärfe und Entrausche aber nicht direkt mit LR sondern mit Plug-Ins eines anderen Herstellers. Ich sehe auch zu Affinity und Workspace im Ergebnis zur DNG Verarbeitung meiner E-M1X Dateien in LR 6.14 keinen Unterschied. Mit dem DNG Converter bekommt man jeweils die letzten Kamera- und Objektiv-Profile des CameraRaw Sortiments geliefert. Grundsätzlich gebe ich dir ja Recht. Für komplexe Aufgaben ist natürlich der jeweils beste Raw-Konverter vorzuziehen. Aber für meine Belange ist LR 6.14 zur Zeit noch völlig ausreichend. Soweit mir bekannt ist, hat sich der 20MP Sensor seit der E-M1mk2 nicht geändert, wie auch, es ist immer noch der gleiche OSPDAF für C-AF. Die Oberflächenvergütung vielleicht marginal.
  14. Herrschaftszeiten.....☺️ Ich bezog mich hier auf den Olympus 20MP Sensor, wird ja auch noch in der E-M1mk3 eingesetzt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass DNG files mit LR 6.14 entwickelt hier keinen Qualitätsverlust bedeuten. Habe das mit einem Test von LR Classic überprüft. Ich sah keinen Unterschied. Darum ging's am Anfang.........
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung