Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

laufoku

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    10
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über laufoku

  • Rang
    laufoku

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein
  1. Ein solches Objektiv wie das 12-200mm sollte man nicht mit den Pro-Linsen vergleichen, die spielen in der Abbildungsqualität, der Lichtstärke, dem Preis und dem Gewicht in einer anderen Liga. Ich selbst habe das 12-100mm und finde es schon sehr gut. Aber: Wenn ich keine Objektive wechseln wollte und die Wahl hätte zwischen einer Bridge-Kamera mit 1"-Sensor, wie der neuen Panasonic FZ1000II (mit ähnlichem Brennweitenbereich), würde ich für einen vergleichbaren Preis immer eine E-M10 mit dem 12-200mm nehmen. VG Matthias
  2. Hallo Romano, ich habe das 12-100mm als es neu herauskam gekauft und dafür das 12-40mm abgegeben, dass ich allerdings im Nachhinein vielleicht noch eine kleine Spur schärfer finde. Bei meiner letzten Reise an die kanadische Grenze habe ich das 12-100mm dann eingesetzt und war wirklich sehr zufrieden. Während der Fahrten durch die Wildnis lag es immer schussbereit an der E-M1II auf dem Rücksitz und ein zweites Gehäuse war mit dem 300er und TC1,4 bestückt. Mit diesen beiden Optiken habe ich 95% aller Fotos gemacht (die letzten 5% teilten sich 7-14mm und das 8mm FE) und das 40-150mm gar
  3. Ich freue mich sehr auf den 2-fach Konverter und hoffe, dass die Bildqualität so gut ist, wie beim 1,4-fachen Exemplar. Ich habe vor einigen Jahren das Pana 100-300 gegen die Kombination 40-150 Pro mit 1,4-fach Konverter getauscht und bin nie enttäuscht worden. Nachdem ich aber das 12-40 gegen das 12-100 getauscht hatte, blieb das 40-150 oft zu Hause, weil mir der Unterschied zum 12-100 zu gering war. Mit dem neuen Konverter sieht das schon anders aus. Ich bin auch nicht böse, dass das 150-400 erst kommendes Jahr erhältlich ist, neue Kamera, Konverter und Optik wären dieses Jahr einf
  4. Ich bin etwas skeptisch, was das neue 150-400mm betrifft. Einerseits ist es von der Brennweite her ein Traum für die Tierfotografie, andererseits ist ein hoher Preis und ein hohes Gewicht zu erwarten: Das 4,0/300mm war bei der Einführung deutlich teurer, als ein Objektiv gleicher Brennweite und Lichtstärke von Canon oder Nikon, insofern fürchte ich preislich das Schlimmste. Auch ist ein eingebauter 1,25-fach Konverter sicher schön, aber ich besitze bereits den 1,4-fach Konverter und der eingebaute Konverter erhöht nochmals Preis und Gewicht. Da ich meine Fotoausrüstung bei Fernreisen
  5. laufoku

    Wapiti im Yellowstone (V)

  6. laufoku

    Wapiti im Yellowstone (IV)

  7. laufoku

    Bison im Yellowstone (III)

  8. laufoku

    Wapiti im Yellowstone (III)

  9. laufoku

    Fuchs im Yellowstone

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung