Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

sam0611

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    166
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

104 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über sam0611

  • Rang
    sam0611

Letzte Besucher des Profils

804 Profilaufrufe
  1. Spassknipser: "Vor allem immer die gleichen Bilder 😂" Ich finde, so richtig schwierig wird's erst, wenn am Ende dabei dieselben Bilder heraus kämen ... bislang bleibt also noch Hoffnung 😉. LG, Gerald
  2. sam0611

    I I

    Sorry ... ich entdecke neue Foto-Posts im Forum leider erst spät. Irgendwie habe ich immer noch nicht den Zugang zu den Funktionen gefunden, die mir das alles erleichtern sollten ... Zum Foto: es sieht auf den ersten Blick so aus, als sei hier Photoshop et al. zum Einsatz gelangt ... beim 2ten Blick ... hm, irgendwie immer noch. Aber es entspräche nicht meiner Erwartungshaltung an den Fotografen ... 😉 Gedanklich experimentiere ich mit verschiedenen Spiegelanordnungen, komme dabei jedoch nicht recht weiter - abgesehen vom dem, der die Fußsohlen spiegelt. Das mag an fehlenden physikalisch-optischen Kenntnissen liegen. Auf den 2ten Blick habe ich immerhin den passenden Titel nachvollziehen können. 😉 LG, Gerald
  3. Danke für Deinen Kommentar. 🙂 Mich reizte, dass der Löwenzahn nicht mehr ganz 'neu' erschien und sich gegen den Himmel fotografieren ließ ... als 'memento mori' gewissermaßen - eine Ästhetik des Zerfalls. LG, ebenfalls aus HH
  4. sam0611

    Der Moment vor dem Verschwinden ...

    Löwenzahn im Endstadium. Derzeit interessieren mich Lichtumstände, die ich als nicht-durchschnittlich bezeichnen würde (was immer dann 'normales' Licht sein könnte). Diese Pflanze fand sich direkt neben einem kräftig von der abendlichen Sonne beleuchteten Streifen - im Schatten. Die hier herrschenden schwachen Lichtkontraste erlauben eine (Gegenlicht-)Aufnahme ohne den Silhouetten-Effekt mit dem (weitgehenden) Verlust an Zeichnung des Protagonisten. Das weiche Licht sorgt für die Atmosphäre ... sorgt für eine interessante A

    © Gerald Schröder

  5. sam0611

    Abendstimmung in Bagan

    Güldene Monochromie ... atmosphärisch und auch ansonsten stimmige Aufnahme. LG, Gerald
  6. sam0611

    Kleiner Tropfenfänger

    Das zur vermeintlichen dokumentarischen Objektivität von Fotografien ... 😉 LG, Gerald
  7. sam0611

    Kleiner Tropfenfänger

    Ein solches pflanzliches Gebilde kenne ich eher flach auf dem Boden liegend: dann wäre das ein Sonnentau ... (?) LG; Gerald
  8. sam0611

    Ein Schiff wird kommen...

    Ich kenne so etwas ähnliches vom St. Pauli-Schlagermove ... mit einer Kamera in der Hand suchen viele Leute den Kontakt: Mach' mal 'n Foto ... die sind zwar i.d.R. einschlägig kostümiert, aber nicht so blass wie Deine Begleitung seinerzeit. LG, Gerald
  9. sam0611

    Ein Schiff wird kommen...

    🙂 Ich stelle mir gerade vor, wie Du mit dem Requisit durch die halbe Stadt marschiert bist ... bis zum Hafen. Ein Beispiel für kommunikative Fotografie, da unterwegs wahrscheinlich zahllose Passanten das Gespräch mit dem Fotografen gesucht haben. LG, Gerald
  10. sam0611

    Nicht Rügen

    Mag sein, dass es mir besonders und positiv aufgefallen ist, da ich mich derzeit selbst wieder an die höheren Blenden(werte) 'heran traue' ... und feststellen kann, dass auch (m)FT sich dann der Theorie entsprechend verhält. 😉 LG, Gerald
  11. sam0611

    Ein Hund namens Max

    Max 'Headroom' ... Bei einer 1/100 sec ist der Hund für meine Verhältnisse langsam genug unterwegs. 🙂 Ein interessantes(tes) Foto, das mich insbesondere inhaltlich anspricht. LG, Gerald
  12. sam0611

    Zur Kunst...

    :-)) Der Weg zur Kunst führt immer hinauf ... und geht mit einer gewissen (persönlichen) Unschärfe einher. Gut, dass ein Schriftzug an der Wand darauf hinweist. LG, Gerald
  13. sam0611

    Nicht Rügen

    "Nicht Rügen" Dann fehlt hier auch nicht der Wandersmann von Kaspar David-Frierdrichs Gemälde 😉 Wo es überall solche Klippen gibt ... schön, wie tief eine Blende f7.1 ins Bild reicht. LG, Gerald
  14. Die Emotionalität des Gysischen Zeigefingers zu Wahlkampfzeiten eindrucksvoll getroffen ... die typische Mimik nicht minder. 😉 LG, Gerald
  15. sam0611

    Musterfa

    Was soll ich nach den Kommentaren hier noch schreiben 😉 ... ja, das Foto überzeugt durch seine nahezu(he?) Beiläufigkeit auf ausgeprägter grafischer Struktur mit farblichen Andeutungen bzw. Geschehen hinter dem Glas (könnte eine kleine Halle mit einem ebenso kleinen Flugzeug sein). Also das, was Fotografen oft gern haben: grafische Strenge mit einer Prise Rätsel(haftigkeit). Irgendwie scheinen mir die Verhältnisse hier 'umgekehrt' im Vergleich zu klassisch anderen möglichen Umsetzungen ... das 'Beiwerk' erscheint ausgearbeitet, während die 'Action' mehr oder weniger in fotografischer Andeutung verbleibt. Das list sich wie eine Kritik - ist es auch ... eine positive. So weit & LG, Gerald
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.