Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

ajax

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    1.054
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

3.064 Ausgezeichnet

2 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über ajax

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.141 Profilaufrufe
  1. ajax

    Birds in Action

    Die tierischen Helden (Vögel) unserer Region in Aktion (Keine Portraits) in Ihrem Lebensraum.
  2. GENAU SO WAR DAS GEMEINT. FÜR DEN TRANSPORT VON KONVERTERN UND ZWISCHENRINGEN UND SCHNELLEN ZUGRIFF: VON BENUTZUNG IN KOMBINATION HABE ICH NICHT GESPROCHEN: AUCH DAFÜR BRAUCHT MAN NUR DIE BA: FREIHAND AUFNAHMEN MIT DEM 300mm/2.8 habe ich schon praktiziert - ich schrieb: dafür braucht man entweder die Konstitution/Muskulatur oder Zusatzequipment oder als Zusatzgerät das kleine 300er. Ich werde hier keine Ewigkeitsdiskussion zwecks Besserwisserei führen. Ich bin hier nicht zur Verteidigung der FT Objektive sondern eher für die sinnvolle Nutzung vorhandenen Equipments, bei dem es sich nicht um Wegwerfartikel handelt.
  3. Das ist als Pauschalaussage so vermutlich nicht haltbar. Es hängt vom restlichen Equipment, den AF-Einstellungen, der AF Meßmethode (und anderen Kameraeinstellungen), der Beleuchtung und dem Motivkontrast bzw. atmosphärischen Bedingungen ab. Ich habe es nicht quantifiziert (weil es mich nicht interessiert) aber 10-15 f/s mit CAF oder CAF & TR, wenn nicht mehr (mit der Mk3) halte ich unter günstigen Bedingungen mit korrekter Kameraeinstellung und intaktem Objektiv für realistisch. Die Geschwindigkeitsunterschiede bei den Kameramodellen und den Firmware Versionen sind wahrscheinlich mindestens so groß wie die, zwischen den Objektiven. Zum Gewicht: Sag' das mal einem Canon oder Nikon User der mit 400, 500 oder 600mm Kanone Action, Bif oder Sport fotografiert. Das "kleine" ist nunmal mit MC-20 ein Schönwetter Objektiv (für BIF), das bei unbewegtem Motiv kein Stativ erfordert und vom dual IS profitiert. Den braucht man auf dem Stativ nicht. Richtig ist zudem: Die Konverter EC-14 und EC-20 sind vermutlich nicht ganz so gut (vergütet) wie die mft-Äquivalente Mc-14 und MC-20. aber auch deutlich robuster und praktischer. Sie lassen sich nämlich aufeinander stecken und sind für praktisch alle FT Objektive nutzbar - besonders 150/2.0, 35-100/2.0, 14-35/2.0. Das 300mm/2.8 hat eine Filterschublade mit sehr kleinen Filtern (incl. Pol Filter), die unbedingt vorhanden sein sollten. Das erspart sehr teure große Vorsatzfilter, die beim kleinen 300er anfallen. Die schon erwähnte Aluminium Streulichtblende ist ein wesentlicher Schutz der großen Frontlinse und garantiert ein kontrastreiches Bild ohne Lensflares. Es geht beim 300mm/2.8 kein Precap-L (aber Precap-H) und kein Bracketing/Stacking - das klappt aber beim kleinen 300mm/f4.0. Beide Objektive haben genug Leistungsreserven, um auch noch zusätzlich zu den Konvertern den Digitalkonverter zu verwenden, ohne daß ein weiterer Lichtverlust berücksichtigt werden muß. Die Unterschied in der Bildanmutung (Bokeh, Farben, Kontrast) zwischen beiden Objektiven sind deutlich und hinlänglich diskutiert. Wenn ich klein, leicht, beweglich und besonders schnell sein will, nehme ich das kleine 300er, mit dem Risiko, eine Aufnahme nicht machen zu können. Die Fotgrafie (BIF) mit dem großen 300er ist eine körperliche Herausforderung und erfordert Zusatzequipment.
  4. ajax

    Vizsla in Action

    Bilder vom Training bzw. der Ausbildung
  5. ajax

    Animal Wildlife

    Frei lebende Tiere der Region (keine Vögel oder Fische).
  6. Ohne Angaben zu Deinem Equipment (Kamera, Stativ), der Art der genauen Nutzung (BIF, Ansitz Photographie), Deiner körperlichen Konstitution (für die Nutzung des 300/2.8 & EC-20) und Deinem geplanten Budget, kann Dir niemand diese Frage sinnvoll beantworten. Das Panaleica besitze ich nicht - Bilder von mir und Anderen im Forum mit dem 300mm/f=4.0 & MC-20 oder dem 300mm/f4.0 & EC-20 findest Du mit der Suchfunktion. Unabhängig davon: Lange Brennweiten sind kein Ersatz für räumliche Nähe zum Motiv. Wenn einer der o.g. Punkte Einschränkungen unterliegt, würde ich Dir empfehlen mit Deinem Objektiv HHHRS evtl in Kombination mit dem Digital Converter (und Ausschnittvergrößerung) zu versuchen. Das geht natürlich nicht bei bewegten Motiven oder mit angestrebtem CAF mit/ohne Tracking. Ansonsten: Test & Wow Aktion.
  7. Gern. Warum gibt es im Olympus Forum keine standardisierten Bug Reports, Masken für Verbesserungsvorschläge oder Anwendungsreports für Firmware Releases, die alle technisch relevanten Aspekte berücksichtigen und von Olympus zwecks Produktverbesserung für dedizierte Benutzergruppen zur Kenntnis genommen werden? Ist professioneller Umgang mit High Tech ein Störfaktor in einem Hobbyisten Forum, in dem ein signifikanter Teil der Nutzer Kameras mit Profi Anspruch hat/haben will?? Ist das kurz genug? Viele Grüße AJAX
  8. Meine Frage bzw. mein Wunsch ist im angehängten pdf Dokument zu finden. Ich halte Änderungen/Verbesserungen am Olympus Forum für genauso wichtig, wie an den Olympus produkten selbst - eines geht nicht ohne das Andere. ... und die Forenten bzw. Olympus Kunden sind dabei auch gefragt. Dazu möchte einen Beitrag leisten. Viel Glück und Erfolg. AJAX PS Ich hoffe, das pdf macht keine Probleme. Thread_Templat_für_M1_Mk3_Verbesserungsvorschlag_AJAX.pdf
  9. ajax

    Phagozytose...

    >>> dass das Virus das Zellstoffprodukt phagozytiert. Den Klopapierhamsterern muss man Abbitte leisten. Sie machen nix falsch! >>> Wie bitte? Du willst das Virus füttern? Oder ist das Klopapier grün, weil es mit Desinfektionsmittel getränkt ist? Wenigstens hast Du nicht auch noch gebleichtes, weißes Klopapier verwendet, sondern hoffentlich recyceltes ...
  10. Das bezweifle ich. Das Optimum dürfte bei Iso 100 bzw. 200 liegen - je nach Modell. Die Basis Iso dürfte auch in der BA bzw. im techn. Datenblatt stehen. Darunter hat man einen Dynamikverlust. Was in der Aufzählung noch fehlt.: Der gute alte Verlaufsfilter. Eine Leeraufnahme mit abgedecktem Objektiv bei gleicher Verschlußzeit und Verrechnung mit dem Original. Vor der Aufnahme fehlerhafte Pixel eliminieren. Auf jeden Fall eine gute Streulichtblende verwenden, ggf. den Himmel vor dem Objektiv zusätzlich etwas abschatten Auf Lensflares achten Saubere Objektivlinse verwenden und überflüssige Filter entfernen HHHR keine zu kleine Blende verwenden, um den Kontrast und die Schärfe zu verbessern. ggf. die Gradationskurve verändern Da ich kein Landschaftsphotograf bin, habe ich wahrscheinlich einiges vergessen. Probieren hat noch keinem geschadet ... Viel Erfolg!
  11. ajax

    Seidenschwanz

    Toll gemacht! Ein Seidenschwanz ist mir noch nie über den Weg gelaufen.
  12. ajax

    Frosch.jpg

    Toll gemacht!
  13. ajax

    Verzerrte Raumzeit.jpg

    Interessante nicht-reativistische Darstellung.
  14. ajax

    BW-Namibia-2016-13.jpg

    Sehr schön gemacht (5*).
  15. ajax

    PB241899.jpg

    Ohne kleinlich sein zu wollen: an dem Schachspiel stimmt aber wirklich garnichts!!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung