Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

ajax

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    654
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1.340 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über ajax

  • Rang
    ajax

Letzte Besucher des Profils

1.272 Profilaufrufe
  1. ajax

    Künstlerpech!

    Danke, Schappi. Glück gehört halt zum Geschäft ...
  2. ajax

    Birds in Action

    Die tierischen Helden (Vögel) unserer Region in Aktion (Keine Portraits) in Ihrem Lebensraum.
  3. ajax

    MC-20

    Wenn Du einmal versuchst über diese Distanz freihand auf den Kopf/die Augen des Silberreihers zu zielen, werden Dir auch noch weitere Parameter auffallen ... Das weiße Gefieder ist bei der Distanz im Sonnenlicht auch nicht unbedingt eine Hife.
  4. ajax

    Kuckuck (BIF/MFT)

    Wunderbar getroffen. Nur ein Manko: Du hast vergessen, die User Bewertung frei zu schalten - ich werde meine 5* nicht los! Beim nächsten Bildbeitrag bitte nachholen.
  5. ajax

    Top or Flop?

    Er weiß, daß er im nächsten Moment bis zum Hals im Wasser stehen wird und dann muß er wieder hoch kommen ...
  6. Das ist für die M1.1 auch nur in den aktuelleren Versionen der Firmware richtig. Ich erinnere mich (jedenfalls glaube ich das), daß es in der ursprünglichen Firmware ganz genau so war, wie es heute bei der M1.2 (und vermutlich 1x) ist. Olympus hat also technische Gründe für sein Vorgehen. Außerdem ist der L CA Modus der Mk2 so umfangreich konfigurierbar, daß er den H CA Modus der M1.1 locker abdeckt. 60 fs/s gab es meines Wissens bei der M1.1 auch nie.
  7. Ich denke, Du hast mehrere Schwachstellen (um nicht zu sagen Probleme) gleichzeitig. Vorweg: Ich mache mehr als 95% meiner Aufnahmen im M Modus und im Gegensatz zur Empfehlung hier mit Iso-Automatik. Ich sehe also von Beginn an (im Gegensatz zum oben beschriebenen Verfahren ein zumindet weitgehend korrekt belichtetes Bild) sonst kann ich keine Action fotografieren. Bei vielen Motiven im Action, Sport oder Wildlife Bereiche muß ich immer mit stark wechselnden Lichtverhältnissen rechnen und deshalb in gewissem Umfang meist nacharbeiten (bei der Entwicklung korrigieren). Bei Serienaufnahmen wird auch nur das erste Bild mit Belichtungsmessung gemacht. Es ist deshalb wichtig, dass man die Einstellungen so wählt, dass man möglichst viel Spielraum für die Nachbearbeitung (Dynamik, Tiefenbearbeitung etc.) und die angestrebte Motivdarstellung (DOF, Schärfe, Kontrast etc.) hat. Alle Einstellungen werden durch Deine Entscheidung festgelegt, was Du fotografieren möchtest (Motivschwerpunkt, Dynamikumfang des Bildes, Helligkeit des Motivs, Abstand zum Hintergrund, Art des Hintergrundes) und wie (Bewegungsunschärfe, Mitzieher, Geschwindigkeit des Motivs, Größe des Motivs im Bildfeld). Damit ist in der Regel klar, welche Blende Verschlußzeit und Iso wünschenswert wären. Jetzt mußt Du messen, ob es so auch möglich ist. Die Blenden und Verschlußzeitwerte Deiner Vorstellung kannst Du unmittelbar einstellen und siehst die dazu notwendige Iso bei immer noch akzeptabler Belichtung des Sucherbildes. Ist die Iso akzeptabel, kannst Du im Prinzip fotografieren und erhältst das, was Du im Sucher siehst. Aber ist das das Optimale? Das hängt überwiegend von folgenden eingestellten Parametern in der Kamera ab: Habe ich die richtige Meßmethode für die Belichtungsmessung gewählt? Du hast die Spot- oder eine der Integralmeßmethoden zur Auswahl. Wählst Du Spot (kleines oder großes AF Feld) muß das Feld auch satt auf Deinem Hauptmotiv liegen. Bei einem hellen Hundefell wird sich das immer sehr deutlich von der Umgebung unterscheiden, ebenso bei einem schwarzen Hund - Du mußt also das AF Feld sauber platzieren, um ein korrekt belichtetes Hauptmotiv zu haben. Wenn Du willst, kannst Du hier auch schon eine passende Belichtungskorrektur eindühren. Wählst Du Spotmessung und ein AF Cluster, sitzt der Meßbereich im Zentrum des Bildes, Dein AF-Focus und (hoffentlich der Hund) aber möglicherweise exzentrisch und schon ist die erste Fehlmessung passiert. Das gleiche passiert, wenn Dein Hund kein monochromes Fell besitzt, sondern Flecken und der AF-Punkt bei Spotmessung auf eine dunkle Fläche oder neben dem Hund sitzt. Je größer der Dynamikumfang im Bild ist, desto wahrscheinlicher wird dieser Meßfehler bei Spotmessung. Unabhängig davon kannst Du den Spot Belichtungswert des Hauptmotivs speichern und jederzeit wieder einstellen/abrufen, Damit vermeidest Du zumindest Schwankungen bei nicht homogenem Hauptmotiv. Stellst Du eine Integralmessung ein ( ESP, mittenbetont etc.) hast Du geringeres Risiko, aber auch immer nur eine gemittelte Messung (Belichtungskorrektur). Die Motivposition im Bild bestimmt die Genauigkeit der Mittelung. Meist geht sie davon aus, daß im oberen Drittel Himmel, also große Helligkeit ist. Das kannst Du berücksichtigen. Die eingestellte längste Belichtungszeit (im Menü), die Du verwacklungsfrei (bei der verwendeten Brennweite) halten kannst, Wenn mich nicht alles täuscht (ich lese das jetzt nicht im Manual nach) legt sie fest, ab welcher Verschlußzeit die Iso verändert wird (im P, S, A Modus). Wenn dieser Wert ungünstig gewählt ist, verschenkst Du Potential im Iso Parameter. Du kannst die Über- und Unterbelichtung Dir farbig im Bild anzeigen lassen. Mit Hilfe der Belichtungskorrektur (oder bei fixierter Iso mit Blende oder Verschlußzeit) kannst Du diese Bereiche in ihrer Größe wunschgemäß verändern. Du kannst das Histogramm zusätzlich einblenden und durch ETTR (Exposure to the Right) den maximalen Dynamikumfang Deines Bildes ausnutzen. Ich hoffe, ich habe aus dem Stegreif nichts Wesentliches vergessen. Anhand der Bilder kannst Du jetzt versuchen, heraus zu finden, welche dieser Parameter eine Verbesserung gebracht haben könnten und das beim nächsten Mal ändern. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Ich hoffe, ich konnte etwas helfen. Good luck!
  8. ajax

    Deep Throat: Kopfüber ins Verderben

    Danke, Pit. Mit Hecht und Kormoran kann ich Deep Throat nicht bieten - aber mit Haubentaucher. Vielleicht demnächst in diesem Theater ...
  9. ajax

    Deep Throat: Kopfüber ins Verderben

    Danke, Heinz Michael. Im Gegensatz zu Dir und Deinen Akteuren machen die beiden das bei mir nicht wieder auf Kommando - beim Fisch kann ich das ja verstehen ...
  10. ajax

    Deep Throat: Kopfüber ins Verderben

    Danke - Hauptakteure sind aber Fisch und der Kormoran ... Der erste verliert sein Leben, der zweite wird satt und wir haben das Vergnügen. Nicht alles ist gerecht ...
  11. ajax

    Deep Throat: Kopfüber ins Verderben

    Ich fürchte, der Kormoran wird es uns nicht verraten ...😋
  12. ajax

    Poggenmühlenbrücke

    Saubere Arbeit (Perspektive, Ausrichtung, Belichtung und Dynamik). Ein echter Eyecatcher!
  13. Ja, "mit dem Zweiten sieht man besser!"
  14. ajax

    Abflug der jungen "Lady"

    Verdiente 5*. Kommentar überflüssig. Mehr!
  15. ajax

    Teichufer Maus

    Heinz Michael - du sollst die Kleine beim Training nicht so oft an den Ohren ziehen, wenn sie nicht spurt!😉 Diese Erziehungsmethoden sind out, out ... Ich werde das weiter verfolgen 🤔
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung