Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

rapo55

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    128
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

44 Ausgezeichnet

Über rapo55

  • Rang
    rapo55

Letzte Besucher des Profils

362 Profilaufrufe
  1. Inzwischen konnte ich das Objektiv gebraucht sehr günstig erwerben und habe es im Urlaub zusammen mit dem Laowa 7,5 ausgiebig genutzt. Wie ich meine ist dies eine sehr gute Konstellation.
  2. Hallo Ruedi, danke für die Blumen😉 - der Handgriff ist dieser hier: Die Schlaufe ist sio eine: https://www.amazon.de/dp/B07C1JNH21/ref=twister_B07C1N5R52?_encoding=UTF8&th=1 Gruß - Rainer
  3. Dies betrifft den entsprechenden Brennweitenbereich. Natürlich fehlt mir hier etwas zwischen 150 und 200mm. Allerdings habe ich auch geschrieben: Für den Weitwinkelbereich nutze ich das Laowa 7,5mm und für Makro Zwischenringe am Tamron. Gruß - Rainer
  4. Das Objektiv habe ich zurück gegeben und benutze für diesen Zweck weiterhin mein Tamron 14-150mm F/3.5-5.8 Di III. Habe die beiden verglichen und festgestellt dass es nahezu gleich gut ist. Für den Weitwinkelbereich nutze ich das Laowa 7,5mm und für Makro Zwischenringe am Tamron. Gruß - Rainer Anbei noch ein Bild mit Pen-F und dem Tamron bei ISO 200 35mm f/5 1/5s
  5. Für die ersten "Gehversuche" mit dem 12-200 finde ich die Fotos gar nicht so schlecht. PEN-F 70mm f/7.1 1/6s ISO 200 PEN-F 200mm f/6.3 1/320s ISO 200
  6. Viele schöne Eier - noch frohe Ostern euch allen.
  7. Wird das Objektiv horizontal ausgerichtet, ist die Wölbung in der Mitte über die gesamte Breite des Bildes nicht zu sehen. Die wird umso ausgeprägter je mehr das Objektiv nach oben oder unten gekippt wird. Zu den Rändern hin ist die Tonnenförmige Verzeichnung natürlich größer. Zum Bild - da ich die Steine vor dem Bogenfelsen noch im Bild haben wollte, musste ich die Kamera entsprechend kippen. Das Bild habe ich noch entsprechend korrigiert. Gruß - Rainer
  8. Das Laowa 7,5 habe ich inzwischen ausgiebig genutzt und bin bis auf einen Makel sehr zufrieden damit. Der Makel bezieht sich auf die sehr schlecht sitzende Gegenlichtblende. Mir ist es oft passiert, dass sie nicht mehr eingerastet war und leicht schief saß, sodass auf den Bildern links oben und rechts unten leichte Schatten zu sehen waren. Allerdings erst wieder in der Betrachtung am PC. Da sollte eine bessere Lösung her. Festkleben ist wegen der Nutzung von Aufschraubfiltern allerdings auch nicht praktikabel. Vielleicht kennt jemand eine Lösung oder hat eine gute Idee. HG - Rainer
  9. @Spanksen - schönes Foto. @Fotofirnix - bei einer Kombination von zwei Filtern etc. sieht es dagegen mau aus.😉
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.