Jump to content
Oly-Forum Testbericht: Olympus E-M1X Weiterlesen... ×
Test: Olympus M.Zuiko Digital ED 12-200 mm 1:3.5-6.3 Weiterlesen... ×
Die PEN, OM-D & E-System Community

fany

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    41
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

52 Ausgezeichnet

Über fany

  • Rang
    fany
  • Geburtstag 28.08.1960

Letzte Besucher des Profils

103 Profilaufrufe
  1. Es gibt keinen Adapter, da die Filter das 72-er Filtergewinde haben. Das heißt, ich schraube direkt auf das Objektiv auf. Wenn Du mit Adapter arbeitest und solche Randvignettierungen nicht kennst, dann muss wohl mein Objektiv in dieser Hinsicht doch eine "Macke" haben. Übrigens sind Deine Fotos echt spitze! Ganz mein Ding. Aber das ist mein Geschmack, die meisten Fotos hier sind sehr gut. Danke auch für Deine Antwort!
  2. Bisher gibt es keine erneute Rückmeldung. Ich hatte nochmals auf Bitte von Olympus Bilder geschickt. Das war aber erst vergangene Woche am Mittwoch. Ich denke schon, dass sich bald etwas ergeben wird. Sicherlich eine erneute Prüfung, denn eine Überprüfung gab es ja bereits seitens Olympus.
  3. Ich finde das Gewinde im Verhältnis nicht anders als z.B. beim 25-er 1.8 .
  4. Die Filter, welche ich verwende, sind keine "Billigmarke" und natürlich "slim". Also daran sollte es nicht gelegen haben.
  5. Hier ein Foto mit und ohne Korrektur in Bezug auf das Objektiv. Das Foto stammt zwar schon vom 22.03.18, da hatte ich das Objektiv ganz neu mit auf einer Reise auf die Insel La Palma. Jetzt kommt aber bitte nicht mit …."warum fällt Dir das jetzt erst auf". Mir fällt das schon seit Anfang an auf. Aber ich bin beruflich einigermaßen eingebunden, so das ich eben erst im Dezember so richtig dazu kam, etwas in Richtung Gewährleistung etc. zu unternehmen. Bei diesem Foto war allerdings ein UV-Filter aufgeschraubt. Dieser dient mehr zum Schutz, aber ein Filter darf meines Erachtens nicht solche Auswirkungen haben. Wenn das Objektiv aber dezentriert ist, dann verstärkt sich das natürlich noch negativ.
  6. … die Asymmetrie ist ja genau das, worum es mir geht. Und die ist derart linkslastig, dass dies eben bei bestimmten Aufnahmesituationen auch nach der Bildbearbeitung noch so auffällt, dass man eben das fertige Bild noch links beschneiden muss. Und das kann meiner Meinung nach eben nicht sein. Im Übrigen arbeite ich mit DXO PhotoLab 2. Ich bin mit dem Olympus-Service wegen dieses Mangels oder eben Nicht-Mangels in Kontakt. Über Ergebnisse werde ich berichten, so oder so. Es scheint ja doch ein gewisses Interesse zu geben. Im Übrigen bin ich nach wie vor von der Linse überzeugt, aber möchte auch - wie vermutlich die allermeisten Kunden hochwertiger Ware - einwandfreie Ergebnisse in allen Brennweiten erzielen. Und gerade wenn man so wie ich von 14-150 ("Normal") auf 12-100 (PRO) umgestiegen ist, dann ist es schon auffällig, wenn bei der "billigeren" Linse das Problem in der Form nie relevant war. Und mit 12mm fotografiere ich meist Landschaft mit Blende 8 und höher, also großer Tiefenschärfe, wo das Problem noch mehr zu Tage tritt! Gruß Matthias
  7. fany

    [Mitmach-Thread] Winterbilder

    Hier eine andere Perspektive. Alles reine Geschmackssache, wie so vieles im Leben … .
  8. fany

    [Mitmach-Thread] Winterbilder

    … und hier ein Morgen bei Pforzheim Mitte dieser Woche. Das Bild ist so gut wie unbearbeitet. Nur den Schnee habe ich etwas aufgehellt. Mehr nicht.
  9. Hallo Thorsten, die eingestellten "Beispielbilder" sind ohne Filter und ohne Blende. Wie schon geschrieben bin ich ansonsten mit der Linse sehr zufrieden. Aber diese Schatten in den linken Ecken sind eben doch manchmal störend und deswegen hatte ich diese Frage an alle in dieses Forum gestellt. Die Garantie läuft bald aus und eine größere Reise im April/Mai steht an. Bis dahin wollte ich die Sache endgültig "vom Tisch" haben. So oder so, jedenfalls mit dem "guten Bauchgefühl" es richtig gemacht zu haben. Ich werde also das Objektiv nochmal einsenden. Danke an ALLE, ich melde mich mit einem Ergebnis zu dieser Sache wieder. Gruß Matthias
  10. fany

    [Mitmach-Thread] Winterbilder

    Gestern am Vormittag in einem Münchner Hinterhof... . Mal ein "anderes" Wintermotiv … .
  11. fany

    [Mitmach-Thread] Winterbilder

    ...DXO: was für eine Version hast Du? Mir gefällt Dein Bild, aber wie schon geschrieben ist da sicherlich mit entsprechender Nachbearbeitung noch einiges rauszuholen. Ich arbeite auch mit DXO (PhotoLab2.1 mittlerweile) und bin sehr zufrieden. Ich zähle mich beim Bearbeiten aber nicht zu den Profis, dafür fehlt mir einfach die Zeit. Aber eben aus dem Grund arbeite ich mit DXO und nicht mit den "gängigeren" Programmen. Also probiere und frage, wenn Du überhaupt nicht weiterkommst ... Gruß Matthias
  12. Danke auch für diesen Hinweis. Ich habe mit dem Olympus-Service auch bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Meine Kamera und sämtliche Objektive sind auch registriert. Nur bei Garantie sollte man meiner Meinung nach dem Fachhändler schon erst einmal die Möglichkeit geben, sich der Sache anzunehmen. In diesem Fall ist ja auch noch Garantieanspruch im Spiel. Der Händler hat das Objektiv an Olympus weitergeleitet. Diese wiederum haben folgende Bemerkung geliefert: Wir haben Ihr Produkt überprüft und die folgenden Maßnahmen durchgeführt: Fehler nach Kundenangabe nicht gefunden, Produkt wurde gereinigt und geprüft. Der Händler wiederum versteht meine Bedenken und bietet nach Zusendung weiterer Fotobeispiele (z.B. wie die ins Forum gestellte) eine erneute Rücksprache mit Olympus an. Also bisher fühle ich mich bei Olympus hinsichtlich Betreuung, durch Händler oder Olympus selbst, sehr fair und gut aufgehoben. Also wenn meine Anfrage an das Forum den Eindruck erweckt haben sollte, dass ich mit dem Service unzufrieden sei, dann ist dies falsch "rüber gekommen". Ich möchte aber eben auch nicht, evtl. auch nur aus Unwissenheit meinerseits, Fachleute wie den Olympus-Service sinnlos beschäftigen. Daher das "Einschalten" meiner Bedenken hier ins Forum. Nochmals Danke an Alle, welche hier im Forum mit Ihren Beiträgen dazu beitragen, dass auch ich hier immer gern Rat einhole oder einfach "nur" die wunderbaren Fotos anschauen darf!
  13. An ALLE recht herzlichen Dank für Eure Antworten! Bin selbst noch am Probieren und Rätseln … . Vielleicht ist es eine "Mischung" aus all Euren Vermutungen bzw. Tatsachen. Hab auf alle Fälle dazugelernt was die rein technische Seite angeht. Bin auch sehr gespannt auf die Testreihe von Dir, Egosum. Auffällig ist halt die linksseitige Ausprägung. Wobei auch das nach den Korrekturen nur sehr selten dann noch zu sehen ist. Kommt halt wahrscheinlich auf sehr viele Faktoren an, wie so oft im Leben... . Letztlich möchte ich, bei Anderen kann das anders sein, gerade bei diesem "immer drauf" Objektiv auch ein "gutes Bauchgefühl" haben. Hatte das Objektiv nach dem Kauf im März vorigen Jahres bei einer dreiwöchigen Wandertour auf La Palma dabei und werde dieses Jahr dann auf El Hierro im April wieder die Kombi 12-100 und 8mm dabei haben. Wie gesagt, ich fotografiere sehr gern mit diesen Linsen und auf Reisen mit Zelt habe ich eben auch keine weiteren dabei … . Gruß Matthias
  14. Ich bin eben auch der Meinung, dass eine Vignettierung nur gleichmäßig an allen vier Ecken vorkommen sollte, dass dies nur an den linken Bildrändern und in dem Maße geschieht empfinde ich bei einem Objektiv der Preisklasse dann nicht so "prickelnd". Was sollte ich also tun? Ein weiteres Mal einsenden an das Fotofachgeschäft mit der Bitte um Umtausch? Denn die erste Einsendung war ja ohne großen Erfolg.
  15. Ich erziele die gleichen Ergebnisse mit und ohne Streulichtblende. Leider … . Auch Filter spielen keine Rolle. Trotzdem Danke für die schnelle Antwort.
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.