Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

Analog im Kopf

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    957
  • Benutzer seit

Reputation in der Community

1.262 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

6.021 Profilaufrufe
  1. "Street" habe ich immer gerne gemacht, aber eher im Urlaub und habe die Menschen vorher/dabei gefragt, ob ich fotografieren darf. Gar nicht selten sind durch das Anfragen sogar sehr positive Möglichkeiten entstanden, weil sich die Fotografierten wertgeschätzt fühlten. So war es ja auch. Das Recht am eigenen Bild finde ich durchaus wichtig, aber irgendwie hat mir die DSGVO auch bissel die Lust auf "Street" genommen, beispielsweise wenn ich auf einem Straßenfest fotografiere. Egal. Ich fotografiere also gesetzeskonform und hier mein Beitrag zu "Street". Ich meine es auch nicht sarkastisch, sondern es ist mein erster Beitrag hier zum Thema. Naja, ich hoffe, das Thema habe ich nicht verfehlt und es gefällt vielleicht dennoch etwas.
  2. Auch Wasser, nur sehr wenig. Fast wie "Diamanten".
  3. Ausgefüllt und abgesendet. Gibt es auch eine Auswertung, die hier geteilt werden kann? Die Ergebnisse würden mich interessieren und aus meiner Sicht gehört die Kommunikation der Ergebnisse in die Gruppe der teilnehmenden Kunden zu einer Umfrage dazu. OMDS muss ja nicht mitteilen, was sie wann gedenken umzusetzen oder nicht.
  4. Auch volle Zustimmung, so mach ich das auch 🙂 Das Display ist ein Farbdisplay, aber es wird das S/W-Bild angezeigt - hab mich vom Farbdisplay in die Irre leiten lassen.
  5. Es gibt auch hier nicht den Weg. Meiner ist S/W-Fotografie vor Ort mit der Pen-F, welcher für mich diverse Vorteile im Gegensatz zur S/W-Fotografie mit Filmen oder der Leica Monochrom bietet. Endlich keine Filterpakete mehr mit rumschleppen und die Filterwechsel entfallen auch. Bild während der Fotosituation gestalten und auf dem Monitor oder mittels Sucher der Pen-F kontrollieren. Man sieht sofort die Wirkung der elektronischen Filter. Ja, ich kann mir das auch im Kopf vorstellen, aber so ist es wesentlich angenehmer. Nachbereitung? Nur im Ausnahmefall, das Bild wird ja vor Ort komponiert. Die Leica Monochrom-Modelle sind sicher klasse, aber nach meiner Kenntnis wird im Sucher (logo, Meßsucher halt) und auf dem Bildschirm ein farbiges Bild angezeigt. Was ich gelesen habe ist, dass die Monochrom sehr gute Bildbearbeitungsmöglichkeiten und Reserven für die Nachbearbeitung bietet Eine Aufnahme ohne Filter kann aber ggf, ein kontrastarmes und/oder nicht gewünschtes Ergebnis aufweisen, was u. U. kaum (oder nur mit Aufwand) zu korrigieren ist. Das ist wahrscheinlich näher an der "ursprünglichen" S/W-Fotografie mit Film, aber für mich überwiegen die Nachteile - und das sage ich als bekennender "Analog-Fan". Die Pen-F ist für mich die "bessere" Monochrome, obwohl ich die Leica-Meßsucherkameras interessant finde. Die 20 MP der Pen-F reichen mir vollkommen aus und die Kamera stellt vielleicht für geneigte S/W-Fans ein niederschwelliges und bekömmliches Angebot dar. Die Pen-F bediente wohl schon eine Nische und Leica Monochrom eine noch speziellere mit einem wesentlichen Unterschied. Leica pflegt die Monochrom-Kameras und scheint sie nicht auslaufen zu lassen - klarer Punkt für Leica.
  6. Kein Frühling ohne Libellen und die Farne am Wasser treiben auch schon aus. Die erste Libelle, die ich in diesem Jahr gesehen habe und fotografieren konnte. Ich hatte nur ein 35er auf der Pen-F, aber sie kein Problem damit, dass ich so nah wie möglich "ranrobbte" 😉
  7. Farnaustrieb im Streiflicht. Pen-F mit TTArtisan 1,4/35 im S/W-Modus
  8. Erloschene Leuchtfeuer 😉
  9. Diese Objektive ersetzen die Mukibude 😀 Bilden die Objektive auch so schön ab, wie das 2,8/80?
  10. Kurz und knapp zum 1,4/35: Es ist für mich für diesen Preis spitze und eigentlich kaum zu glauben. Es ist noch besser als das 50er, besonders schon bei Blende 1,4 und in allen getesteten Kriterien. Bereits bei Blende 1,4 gut scharf mit ziemlich geringem Abfall in Ecken/Randbereichen. CA konnte ich nur bei Blende 1,4 mit viel Mühe in geringem Maße erzeugen. 3 Fotos bei Blende 1,4. Natürlich unbearbeiteter RAW-Export. Leider ist das 17/1,4 dezentriert und mein Test entfällt. Sollte ich es umgetauscht bekommen, liefere ich nach, so ich ein gutes Ersatzglas bekomme.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung