Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Analog im Kopf

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    195
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

23 Ausgezeichnet

Über Analog im Kopf

  • Rang
    Analog im Kopf

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Wenn Du das "Schütteln" des Objektives meinst (ohne Kamera), dann sind das bewegliche Linsenelemente, die klappern können. Das Objektiv sollte man daher nicht unbedingt ständig heftig ala "Cocktailshaker" bewegen. Normale Belastung, z. B. beim Wandern steckt das Teil problemlos weg. Vielleicht meinst Du auch den Autofokus 😉 Meins macht seit 4 Jahren diese zarten Geräusche und es ist alles fein.
  2. Moin, so wie du das beschreibst, klingt das für mich nach dem Stabi in der Kamera, also normal. Objektiv-"Klappern" übrigens auch.
  3. Analog im Kopf

    Eisenbahnen

    Ein moderner Zug fährt an einer Dampflok vorbei. E-M1.1, 12-40 / 2,8: 12 mm , f 2,8, 1/50 s, ISO 200 Mein Fotostandort war übrigens sicher und erlaubt - aber Vorsicht ist bei den tonnenschweren "Ungetümen" immer angebracht. Die moderne Lok fuhr langsam vorbei und ich war zufällig grad beim Fotografieren der Lampe und hatte dann eine 3er Serie "im Kasten". Glück gehabt 🚉
  4. Analog im Kopf

    Schiffe

    Moin, ein sehr schöner Großsegler letztes Jahr auf der Hanse Sail: E-M1.1, 12-40 / 2,8: 29 mm , f 5,6 , ISO 200 LG Ingo
  5. Eure Waldbilder gefallen mir sehr gut 🙂 Hier ein ganz ruhiges Bild zum Thema. Enstand am Prendener See. Olympus E-M1.1, Panasonic 35-100 / 2,8: 100 mm, Blende 2,8, ISO 200
  6. Das 7-14 / 2,8 ist super und ergänzt m. M. n. perfekt das 8er Fisheye. Ich habe einige Jahre das 8er FE und das 12-40 - obwohl ich ein Weitwinkelfan bin, habe ich die Brennweiten kleiner als 12 mm eigentlich selten vermisst. Das FE habe ich nie korrigiert, da ich den Effekt bewusst möchte. Aber ab und an wollte ich dann doch mehr, oder besser gesagt weniger (Brennweite). Wenn Du bei der robusten PRO-Serie bleiben möchtest, dann schnapp Dir das 7-14 / 2,8. Ich arbeite mich mit dem Objektiv gerade ein, es erschließt sich mir etwa genauso wie das 8er FE - es braucht etwas Erfahrung/Einarbeitung. Aber es macht unheimlich Spaß!
  7. Vielen Dank für die nette Rückmeldung. Hier ein eher vertrautes und dokumentarsches Bild einer alten Fabrik in Wittstock/Dosse. Schöne Industriearchitektur, leider im Sterben begriffen. Aufgrund der Absperrungen waren die für mich optimalen Positionen für die Fotos nicht möglich, aber Absperrungen und Grundstücksgrenzen respektiere ich und hier bestand zudem die Gefahr von "Steinschlag".
  8. Hallo Volker, vielen Dank für Deine Rückmeldung. Ich habe das RAW mal etwas korrigiert und nun sieht es auch an meinem Internet-Laptop besser aus. Mein kalibrierter Fotomonitor zeigt im Gefieder für mich ausreichende Zeichnung, die aber bei diesem insgesamt dunklem Motiv und als "kleines" JPEG dann absäuft. Die Aufnahmedaten: Blende 4,0, 1/5000 s Beste Grüße Ingo
  9. Kormoran bei Rheinsberg. Glücklicher "Treffer" vom Ausflugsschiff. Olympus E-M1.1, Olympus 300 / 4,0
  10. Leuchtturm auf Amrum. Olympus E-M1.1, Olympus 300 / 4
  11. Nochmal Celler Altstadt, aber als Spiegelung im Morgan. Olympus E-M1.1., Olympus 12-40 / 2,8: 32 mm, 5,6, 1/60 s, ISO 200
  12. Super Bilder hier 🙂 Celler Altstadtfassaden in Buick-"Fassade". Olympus E-M1.1., Olympus 12-40 / 2,8: 30 mm, 5,6, 1/250 s, ISO 200
  13. Mücke mit Frosch. Olympus E-M1.1, Olympus 300 / 4,0: Blende: 4,5, Zeit: 1/30 freihand
  14. Frosch mit Mücke. Olympus E-M1.1, Olympus 300 / 4,0: Blende: 4,5, Zeit: 1/30 freihand, ISO 200
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.