Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

panther

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

11 Gut

Über panther

  • Rang
    panther

Persönliche Informationen

  • Einverständnis Bildbearbeitung
    Nein

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Wieder mal mit der Kombi M1 II, 40-150 2.8 und MC20 unterwegs Stieglitz in ca. 25m Entfernung, f5.6, ISO 200, 1/1000, 300mm (600mm KB), Bearbeitet in Lightroom und Topaz DeNoise 100% Ausschnitt Abflug Gruß Panther
  2. panther

    panther

  3. Bin mit der Kombi E-M1II, 40-150 Pro, MC 20, wieder unterwegs gewesen 🙂📷 LG Panther
  4. Hallo, mein erstes Bild hier 🙂 E-M1 II, 40-150 Pro + MC-20, Freihand Gruß Panther
  5. Danke Frank für das Teilen deiner Erfahrung 👍 Mal sehen mit welchen Einstellungen ich letztendlich zurecht komme. Da hab ich wohl noch einiges zum Ausprobieren 😁 Schöne Grüsse Panther
  6. Danke für eure Antworten Die 1/250s kommen ja nicht von mir. Das ist die Zeit die im Blitzmenü "F" - X-Sync. eingestellt ist. Wenn man die Zeit auf 1/60s einstellt, funktioniert das ganze Spiel mit 1/60s. Was die X-Sync Zeit mit dem "Verschluss-Tiefstwert" - "Auto" in den ISO-Auto Einstellungen zu tun hat ist mir völlig unklar. Das sieht mir auch so aus, dass die ISO Priorität vor der Verschlusszeit hat. Aber das nicht einmal die simple Rechnung 1/Brennweite für die Verschlusszeit angewandt wird sondern der Wert offenbar irgendwo anders her kommt.... Das Ganze wie gesagt im Auto-Iso Bereich. Wenn die ISO 200 nicht mehr zur korrekten Belichtung ausreichen, wird die Verschlusszeit verkürzt. Prädikat unbrauchbar triffts ganz gut 😉 Obwohl meiner Beobachtung nach der Tiefstwert Auto, solange man sich in der eingestellten Auto-ISO Range befindet, stur aus dem Blitzmenü X-Sync. übernommen wird. Frank, stellst du die minimalen Werte jedes mal bei den unterschiedlichen Objektiven manuell ein? Objektivabhängig werden sie ja nach meiner Beobachtung (leider) nicht gespeichert, sondern der Wert ist dann fest eingestellt und gilt für alle Objektive. So "kompliziert" müsste es ja gar nicht sein. Entweder die Mindestverschlusszeit würde pro Objektiv gespeichert oder es würde tatsächlich die 1/Brennweite Berechnung stattfinden. Aber die Abhängigkeit von der x-Sync. Zeit verstehe ich überhaupt nicht. Hat das Verhalten eigentlich schon mal jemand bei Olympus gemeldet? P.S.: Hab das Ganze gerade mit meiner noch vorhandenen M10 II und dem 14-150 II ausprobiert. Da verhält sich die Verschlusszeit (innerhalb des Auto-Iso Bereichs) so wie man es erwarten würde abhängig von der Brennweite. Also da wird in jedem Fall etwas anders berechnet. Schöne Grüße Panther
  7. Hallo Landus, Danke für die Antwort. Wenn das Verhalten so wie von dir zitiert wäre, wäre es ja ok. Aber innerhalb des Auto-ISO Bereichs wird max. 1/250 verwendet. Wie ist das denn das Verhalten bei dir oder auch bei den Anderen in der Praxis? LG Grüsse Panther
  8. Hallo zusammen, ich besitze die e-M1 II und teste gerade das Oly 40-150 2.8 mit MC20. Bisher habe ich hauptsächlich mit Canon fotografiert, möchte aber die 7D II und vor allen Dingen das 100-400 II "ersetzen". Nicht weil die Kombi schlecht ist, sondern weil ich sie schlicht und ergreifend zu selten nutze und sie natürlich auch relativ schwer ist. Mir ist nun folgendes aufgefallen, und eine Lösung(?) habe ich bisher nicht finden können. Voreinstellung: E1 ISO-Auto-Einstellung : Auto-ISO Bereich 200-3200, Verschluss-Tiefstwert: Auto Ich fotografiere im Modus "A" , Auto-ISO und Offenblende. Objektiv ist das 40-150 2.8 mit MC20 in höchster Brennweite (150mm bzw. 300mm; KB 600mm). Die 300mm werden auch von der Kamera im Sucher angezeigt. Errechnete Verschlusszeit ist 1/250 bis die ISO über die 3200 ISO hinaus gehen würde, dann wird die Verschlusszeit auch länger. Wenn die ISO unter die 200 gehen würde (mehr Licht), wird die Verschlusszeit auch kürzer. Die Verschlusszeit von 1/250 scheint irgendwas mit dem Blitzmenü zu tun zu haben (dazu gibt es den ein oder anderen Hinweis) da sich die Verschlusszeit z.B. auf 1/60 ändert wenn man im Menü "F" - X-Sync auf 1/60 einstellt. Die 1/60 bleiben dann so wie bei den 1/250 beschrieben erhalten. Der Zusammenhang ist mir völlig unklar 🤔 Es ist überhaupt nicht klar wie sich die Verschlusszeit bei "Tiefstwert Auto" berechnet(?). Nach der "alten" Formel 1/Brennweite offensichtlich nicht. Es wird wohl die ISO nach der vorhandenen Lichtmenge verändert, aber nie die Verschlusszeit (wo kommt diese her? wirklich aus dem Blitzmenü?) ausser man erreicht die Auto-ISO Grenzwerte. Ein Kombi wie z.B. Iso 400 und 1/500 kommt bei der Automatik nicht zustande. Das oben beschriebene Verhalten ist Objektiv- und Brennweitenunabhängig. So lange man sich im Auto-ISO Bereich bewegt bleibt die Verschlusszeit 1/250. Habe ich da irgendwas verstellt, oder ist das Verhalten normal? - Die "Lösung" eine feste Mindestverschlusszeit einzustellen würde helfen, wenn sie pro Objektiv abgespeichert werden würde. Sie ist aber dann leider für alle Objektive gültig 😒 - Ein Verändern der hinterlegten Logik, soweit es eine gibt, zur Ermittlung der Verschlusszeit abhängig der Brennweite ist wohl nicht möglich(?) - alles in M zu fotografieren wäre eine Lösung, für mich aber nicht praktikabel, insbesondere nicht wenn man bei Tierfotos schnell reagieren muss - eine Voreinstellung für "Tierfotografie" mit Mindestverschlusszeit auf einen Speicherplatz legen wäre eine weitere, schon eher praktikable Lösung, ist aber eigentlich nicht Sinn der Sache - sich auf die Stabilisierung zu verlassen wäre auch möglich, aber bei einer (KB-)Brennweite von 600mm eine Verschlusszeit von max. 1/250 innerhalb des Auto-ISO Bereichs zu verwenden birgt mindestens mal eine weitere Fehlerquelle. Die simple 1/Brennweiten Rechnung als Mindestverschlusszeit wäre sehr viel hilfreicher. Ich will die Olympus Möglichkeiten jetzt nicht mit Canon vergleichen, aber da funktioniert das Zusammenspiel Brennweite/ISO/Verschlusszeit mit diversen Einstellmöglichkeiten bei übersichtlicherem und logischeren Menü doch deutlich besser 🙂😉 Also, mach ich hier was verkehrt oder ist das Verhalten normal? 🤔 Danke schon mal für eure Antworten. Grüße Panther P.S.: auch das Zurücksetzen der Kamera ändert nichts am Verhalten
  9. Bevor ich mit der ersten Frage im Forum um die Ecke komme, möchte ich mich kurz vorstellen ☺️ Digital fotografiere ich seit 2003 fast ausschließlich mit Canon. 30d, 40D, 5d II, 7D II sind die Kameras bisher gewesen. Neu dazu gekommen ist die EOS RP die ich zusammen mit der 7D II noch besitze. Objektive sind hauptsächlich die mit dem roten RIng, also die "L". Seit ein paar Jahren gibt es aber auch eine Oly E-M10 II mit diversen Objektiven (60er Makro, 9-18, 14-150 II), die hauptsächlich von meiner Frau genutzt wird. Neu dazu gekommen ist jetzt die E-M1 II, die die M10 II ersetzen wird. Zusätzlich, Cashback sei Dank, gab es jetzt das 12-45 1:4. Momentan teste ich noch das 40-150 2.8 mit MC20 welches letztendlich das 100-400 II von Canon "ersetzen" soll. Dazu dann später die Frage ☺️ Fotografisch bin ich hauptsächlich im Urlaub unterwegs und dort schwerpunktmäßig in Afrika. Ansonsten aber alles was Landschaft und Natur betrifft. Ausnahmsweise auch mal Städte, Makro oder kleine Spielereien im Studio, aber kein Portrait. Ich denke das sollte erst einmal reichen und ich bedanke mich jetzt schon mal bei allen Forumsteilnehmern für die vielen wertvollen Beiträge 🥰 Schöne Grüße und bleibt gesund Panther
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung