Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Jörn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    84
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

4 Neutral

Über Jörn

  • Rang
    Jörn

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Moin oh - da scheint mir jemand nur teilweise informiert. Live View Composite ist wohl wirklich neu bei Panasonic. Einen "körnigen" Schwarzweiß-Modus - von insgesamt 6 bis 8 SW - Möglichkeiten ( ich hab's nicht im Kopf - ich meide diese "kreativ"-Programme ) hatte schon die Pana GX8 - ein 20GB-Rangefinder, der etwas vor der Pen-F rauskaum. Nur mußte man dafür durchs Menue gehen - also ohne Knopf vorne. Ja, die G91 scheint ein interessanter Nachfolger leicht unterhalb der Spitzenmodelle zu werden. Fällt ins Beuteschema 😉 Hat ja noch etwas Zeit, bis die ersten "richtigen" Erfahrungsberichte vorliegen.
  2. Das kann ich alles aus eigener bisher 4-tägiger Erfahrung bestätigen. Da gibts nicht viel zu meckern ( - außer vielleicht als notorischer Standard-Nörgler.) Das ist einrichtig tolles Objektiv geworden ! Faßt sich gut an - sieht gut aus - bildet gut ab !
  3. Moin das ist der Aufziehhebel - damit man im Notfall, wenn alle Akkus tot sind, wieder voll manuell bzw. analog weiter machen kann ...... Coool, dass endlich mal jemand daran gedacht hat 😉 😉
  4. Hallo. In der Pana GX8 steckt ein Akku mit der Bezeichnung "BLC12". Bei Panasonic ist dieser Typ relativ verbreitet, und wird auch in einigen Sigma-Kameras (heißt dann "BP-51" ) eingesetzt.
  5. Jörn

    Ich war´s nicht...

    Moin ! Was für ein tolles Foto - vor allem wird hier die "Hauptsache Philhormonie" (endlich) mal zur Nebensache ....
  6. Jens - ist das ein Kamera-jpg ? Wenn ja, probiere mal eine eigene (unabhängige) RAW-Konvertierung. Vielleicht kannst Du dann noch was rausholen.
  7. Oh Danke. So auf den ersten Blick würde ich sagen, dass die Unterschiede bei meinem 12-35 (an GX8) etwas geringer sind. Liegt der Fokus gleich ? Bei F2.8. möglicherweise etwas weiter vorne ?
  8. Moin was vergleichst Du auf welchem Bild und an welcher Stelle ? Leider kann ich die nicht vergrößern durch anklicken .... Das 12-35 ist ein tolles Objektiv - benutze ich sehr gern. Ja, bei 12mm und offen ist es etwas weicher als bei anderen Brennweiten oder Blenden. Das ist durchaus bekannt und hat z.B. Lenstip auch so vorgestellt: https://www.lenstip.com/367.4-Lens_review-Panasonic_G_X_VARIO_12-35_mm_f_2.8_ASPH._P.O.I.S_Image_resolution.html Beim Olympus-Pendant ist es die lange Brennweite, bei der offen etwas abfällt: https://www.lenstip.com/392.4-Lens_review-Olympus_M.Zuiko_Digital_12-40_mm_f_2.8_ED_PRO_Image_resolution.html Vielleicht ist das der Preis bei einem solchen Zoom ? Obwohl - auch Festbrennweiten habe eine "weiche Stelle" ;) An Deinen Bildern kann ich jetzt nicht erkennen, ob das nun besonders viel oder besonders wenig ist. Zumindest für mich ist 12mm offen bei diesem Objektiv sehr brauchbar - ein kleiner Dreh am (Mikro-)Kontrast hilft da auch schon oft, um den Unterschied zu anderen Blenden etwas auszugleichen.
  9. Moin is doch irgendwie schon kalter Kaffee. Ging vor vier Wochen in dem auch so "komischen" Forum mit dem vielen Spiegellos-Kameras schon rum ...
  10. Moin ! vor einiger Zeit gab es mal eine theretische Überlegung zu dem, was die 20er Sensoren (im µFT) heute bieten zu dem, was eine Canon 5D-Mark II (21er sensor) denn vor Jahren "könne". Hat man eigentlich zur Zeit der 5D-II (und den Pendants der Mitbewerber) groß gefragt, wie "groß" denn Prints aus diesen Sensoren sein "dürften" ? Die haben doch einfach gemacht. An meiner Praxis - Wand hängen A1-Prints aus einem 20er Senor (GX8). Da hat noch keiner nachgefragt .... Und die sind auf Stoff, weil die Bilder als Akustik-Absorber herhalten. Da erkennt man eher das Print-Sonderangebot als die Optik und Kamera dran. o.k. Menschen, die mit einer Lupe solche Prints begutachten, fehlen in meinem Bekanntenkreis ... ;)
  11. Lieben Dank ! Das Leben kann so einfach sein .... Vermutlich bein Anfassen wirklich "vergrabbelt". Herzlichen Dank.
  12. Moin. Kleines Problem bei meiner EM10-1: Seit gestern zeigt mir das Display keinen Live-view mehr an. Das Display selber geht: das Menü wird angezeigt, das quick-Menü und bereits geschossene Fotos. Nur wenn ich Fotografieren möchte, muss ich den Sucher nehmen - weil im Display nur die Wasserwaage angezeigt wird. Sonst bleibt es dunkel. Woran kann das liegen ? Ich vermute, ich hab da was ausversehen "verklickt" - allerdings ohne im Menü gewesen zu sein. Ist mit mehreren Objektive so. Und allen Einstellen (A-M-SCN etc ... ) Weiß jemand Rat ? Danke.
  13. Moin das Thema Epson 1500 hat mich nicht losgelassen. Nach einer Recherche scheint es einen preiswerten Nachfolger zu geben: https://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=3937&t=epson_expression_photo_hd_xp_15000 Paßt gut ins Budget, scheint andere Tinten bekommen haben - eigen Erfahrung damit fehlt mir persönlich allerdings.
  14. Moin den Epsen 1500W darf man immer noch kaufen und benutzen. A3-plus möglich. Ja, der hat "nur" 6 Patronen - damit kommt der in der Qualität trotzdem recht weit. Und man wird nicht gleich so arm, wenn man neue Patronen kaufen muss. Auch, weil die recht klein sind - als Gelegenheitsdrucker empfinde ich das als Vorteil. Dann fällt das Sparschwein beim kompletten Patronenkauf nicht gleich in Ohnmacht ;) Es gibt einen Umbaustaz auf SW - dann hat der 6 Grautöne - von farbenwerk.com. Allerdings muss man sich dann entscheiden, ob man bunt ODER SW drucken möchte. Alternativ zwei von den Dingern - was bei dem Preis durchaus eine denkbare Lösung ist. Edit: ich sehe gerade, dass die Preise sehr stark angezogen sind. Jahrewechsel 2016/17 hab eich noch 275,-€ ganz regulär bezahlt .... 2nd hand gibt es zwei Stück in HH ebay-kleinanzeigen.
  15. Moin auch wenn ich nicht der bin, den Du direkt gefragt hast.... Ich benutze einen Raynox 150 bzw. 250. Diese Achromaten werden mit einer "clip-on"-Befestigung geliefert - man kann die deshalb ganz einfach an andere Objektive anbringen. An das Sigma schlecht, weil das nur 46mmm Filtergewinde hat. An den Sigmas geht es besser mit einem 43-46mm Step-Up Ring - dann schraubst Du den Achromaten von Clip-on-Halter ab und direkt via step-up in das Filtergewinde. Das geht viel einfacher als es sich anhört. Und bringt gute Ergebnisse. Vor allem für "Gelegenheits-Makro-er." Leicht abblenden, damit etwas Tiefenschärfe übrig bleibt - täte man beim "echten" Makro ja vermutlich auch.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.