Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community

OhWeh

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    2.724
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von OhWeh

  1. Dann bin ich in diesem Forum also seit dem ersten Tag, sagt das Profil. Mit OM fotografiere ich seit ca. 42 Jahren, seit vielen Jahren nur noch mit OM, Reduktion auf das Wesentliche nennt man das wohl. ☺️
  2. OhWeh

    Wiesenpieper

    Tolles Licht, tolle Bildkomposistion, toller HG, Gras im VG ist das i-Tüpfelchen!
  3. OhWeh

    Kunstgießerei 4

    Eine sehr schöne Serie! Danke auch für die Informationen.
  4. Ich tippe auf die Pyramideneule, Amphipyra pyramidea
  5. OhWeh

    was krabbelt da ?

    Wenn Du Dich näher für Zikaden interessierst, hier ein Buchtipp: https://www.quelle-meyer.de/shop/die-zikaden-deutschlands-oesterreichs-und-der-schweiz/
  6. OhWeh

    Lockdown im Insektenhotel

    Insektenhotel? So sehen bei uns die Kartons aus, in denen die Florfliegenlarven zur biologischen Schädlingsbekämpfung geliefert werden.
  7. OhWeh

    Anders als die anderen (2)

    NMZ hier beide Farben nebeneinander, ist also nicht vom Boden abhängig sondern genetische bedingt.
  8. Der geringe Abstand ist dann oft ein Problem bei der Beleuchtung. Schattenwurf durch das Objektiv ist lästig.
  9. Das ist eine Wacholderdrossel. @rudibenzrichtig
  10. OhWeh

    Frohe Ostern

    Ich wünsche Euch Frohe Ostern bzw. den Nichtchristen ein schönes langes Wochenende! 1 Unser Osternest, das erste ausgesteckte Kiebitzgelege heuer 2 Die Erdkröten im Teich sind in der Balz 3 Eine der glücklichen Kühe, die unsere Milch macht 4 Blick auf unser Mülltonnenhäuschen
  11. Bin auch für ein junges Rotkehlchen.
  12. Vogel des Jahres 2021 Aufgenommen vor 14 Jahren mit einer E-1 und dem 2/50 Makro.
  13. Rauten-Rindenspanner Peribatodes rhomboidaria Ein Stack ist hier zu sehen: https://www.oly-forum.com/topic/21798-makro-focus-bracketing-focus-stacking/page/3/?tab=comments#comment-417345 Hier zwei konventionelle Bilder mit Blende 8.
  14. Rauten-Rindenspanner Peribatodes rhomboidaria, ein Männchen. Heute Morgen an der Zimmerwand entdeckt, in Becherlupe gefangen, auf Stein setzen lassen und Petrischalendeckel darüber, damit er sich wieder beruhigt. Heute Mittag von vorn am Küchentisch geknipst. E-M1.2 + 2,8/60, ISO 200, Blende 2,8, 90 Aufnahmen, Schrittweite 3, ABM ca 1:1 DNGs in Helicon Focus zusammenfügen lassen. Danach CS6 für Tiefen, Lichter, etc., oben beschnitten.
  15. Wieso interessiert Du Dich für eine angekündigte Nikonkamera, aber nicht für eine Sony Alpha 1? Ich interessiere mich für keine der beiden, weil mir sowohl Preis, als auch Gewicht - mit Obi - nicht passen. Ich fotografiere "meine" Kiebitze weiter mit der E-M1.2 + MC-14 + 4/300. Nein keine tollen Bilder. Nur schnöde Dokumentation letzte Woche für unser Ehrenamt als Wiesenbrüterberater. Ich brauche eine Kamera, die ich neben Stativ, Spektiv und Fernglas noch gut mitnehmen kann.
  16. Weil es gerade Unsicherheiten über den Reparaturservie gibt: am 14.01. habe ich für mein 2,8/12-40 einen Reparaturantrag im Netz ausgefüllt, den Retouren-Adressschein ausgedruckt. Am 15.01. habe cih das Paket aufgegeben (DHL). Was war zu machen: neue Frontlinse wg. Kratzer und das Objektiv wurde nur noch sporadisch von den Kameras erkannt. Festpreis: Euro 153,47 inkl. Versand finde ich sehr fair. Heute kam es aus Portugal per DHL-Express repariert zurück. Zwei Wochen inclusive Hin- und Zurück finde ich völlig in Ordnung. Es wurden laut Bericht Frontlinse und die Elektronik ausgetauscht. Das einzige, was nicht funktioniert ist die On-Line-Verfolgung, da steht immer noch, das Obi ist bei OMDS angekommen.
  17. Schön, dass man die meisten Bilder separat anschauen kann.
  18. Achateule Phlogophora metucilosa
  19. Wann kommt ein Gehäuse mit GlobalShutter?
  20. Der Service ist ein wenig übereifrig. Ich habe mein 2,8/12-40 zur Reparatur angemeldet und nun bekam ich schon 6 7 8 9 10 Bestätigungen mit Lieferschein etc. per mail. 😁
  21. Wieso stellst Du diese Bilder überhaupt im Thread Ökolandwirtschaft ein? Du zeigst konventionelle Landwirtschaft! Ich wäre Dir dankbar, wenn Du Dich hier in diesem von mir eröffneten Thread auf Ökolandwirtschaft beschränkst. Deine Aussagen über NABU und BUND sind falsch. Die Mischungen für einjährige Blühstreifen, Zwischenfrucht, etc. - nun zeigst Du viel Phazelie aus Amerika - kommen durch den Einfluss des Bauernverbands. Sie sind unter Artenschutzgesichtspunkt sinnlos - das hat z.B. der LBV immer wieder gesagt und geschrieben. NABU und Co. wollen autochthones Saatgut und Flächen für mehrere Jahre, am liebsten aber Ökolandbau. Der LBV kooperiert z.B. speziell (aber nicht nur) mit Naturland. Siehe z.B. hier: https://www.lbv.de/naturschutz/standpunkte/landwirtschaft/bluehstreifen-im-ackerland/ @Trubadour Der LBV (NABU-Partner in Bayern) tut dies. Wir, meine Frau und ich, z.B. ehrenamtlich. Die Bauern sind, so scheint es, zufrieden. Wir auch. Warum? Die Bauern bekommen für sinnvolle Maßnahmen mehr Förderung nach VNP (Vetragsnaturschutzprogramm). Wir sehen den Erfolg beim Naturschutz. (Feldvögel wie Wachteln, KIebitze, Feldlerchen, Ackerwildkräuter, etc.). Wir packen aber auch mit an, wenn eine Fläche Handarbeit erfordert. Wir kennen einander und vertrauen einander. Das ist das Tolle: Naturschutz und Landwirtschaft arbeiten gemeinsam! Gegen Bauernsterben und gegen Artensterben.
  22. Die ÖVF (Ökologische Vorrangfläche) ist Teil konventioneller Landwirtschaft? Die vorgeschriebenen 5% Greening? Und hier ausgeführt als für den Laien schön aussehende Blühfläche, die aber für Artenvielfalt nichts bringt, da nur kurz (saisonal) ausländische Arten angepflanzt werden. Aber nett anzuschauen, da freut sich der unbedarfte Spaziergänger, dass der Landwirt "so viel für die Natur tut".
  23. Um so wichtiger, dass man Sperber oder Habicht nicht beim Rupfen und Fressen stört. Dann braucht er noch einen Vogel. Ich hatte im Garten mal einen Buntspecht, der 5 Minuten lang jämmerlich geschrien hat, weil ihn der Sperber nicht gleich getötet hat/töten konnte. Noch "toller" ist es, wenn man zuschaut wie eine Großmöwe eine Ente oder ein Blässhuhn tötet, das dauert ewig, nämlich bis zu 15 Minuten. Aber: Ein Schwein in Massentierhaltung wird von Geburt an gequält, über viele Monate! Nach Schätzungen sind ca. 10% der Tiere bei Tönnies und Co. nicht vorschriftsmäßig betäubt, wenn sie zerteilt, gebrüht etc. werden. Der Mensch ist ganz klar Meister!
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung