Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Wellmann

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    27
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

12 Gut

Über Wellmann

  • Rang
    Wellmann

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Wellmann

    Toskana im November

    Ohne ins Detail zu gehen: die Bilder gefallen mir ausnahmslos gut. Auch wenn bei solchen Bildern natürlich auch ein bischen Glück dabei ist, Licht, Hochnebel,... das ist kein Geknipse, sondern richtig toll fotografiert. Glückwunsch! Klaus
  2. Mit diesem Thread wollte ich ursprünglich zeigen, dass das oft geschmähte Kit-Objektiv sehr vielseitig ist. Und, wie die Bilder von Pit und Jürgen zeigen, sich damit auch sehr ordentliche Bilder produzieren lassen. Das macht es für unterwegs und die Reise zu einem prima Universalobjektiv. (Natürlich nicht vergleichbar mit Pro-Linsen.)
  3. Ich möchte noch einmal zwei Bilder zeigen, bei dem das 14-42ez als "Notmakro" gedient hat. Hier war kamerainterne Digitalzoom eingeschaltet. Die Falterart kann ich nicht benennen. Ich finde die Detailschärfe bei errechneter Zweifachvergößerung erstaunlich für ein Kitzoom. Schnecke auf Bambushalm: die Stachelung des Gehäuses habe ich auch erst mit dem Kameramonitor in Vergrößerung sehen können. Um welche Art es sich handelt kann ich auch hier leider nicht sagen, vermutlich keine in Italien heimische, sondern "importierte" Art. Klaus
  4. Bei meiner zeigt sich ein ähnliches Phänomen. In Normalstellung funktioniert es, leicht ausgeklappt nicht, weiter ausgeklappt geht´s wieder. Es ist ärgerlich, aber mir persönlich ist das Problem zu gering, als dass ich mich in den Service begebe. Viel Erfolg bei der Lösung. Klaus
  5. Wellmann

    Flora und Fauna in meinem Garten

    Schöne Tierportraits! Einen Dompfaff habe ich schon seit Jahren nicht mehr gesehen (Wohnort bei Aachen). Dann auch noch im Garten - Neid. Gruß Klaus
  6. Die Vorentscheidung zum Verkauf ist wohl gefallen. Allerdings werde ich noch einmal ein Wochenende mit der Pentax fotografieren (muss sie hierzu allerdings von meinem Sohn zurückholen) und danach die Entscheidung treffen. Danke auch für die letzten Anmerkungen. Klaus
  7. Vielen Dank für Eure Überlegungen. Auch wenn das Synapsentraining für einen Ü60er sicherlich emfehlenswert ist, tendiere ich eher dazu, den Argumenten von Sebastian, Thorsten (deine sachlichen Beiträge schätze ich auch ohne direkten persönlichen Bezug) und Roccolino zu folgen. Sobald der erste Verkauf getätigt ist, kommt das 45er 1.8, das meinem geliebten 70er sicherlich nicht nach steht, nach allem, was ich hierzu gelesen habe. Freundlicher Gruß an Euch! Klaus
  8. Naja, ... albern? Ich glaube nicht, dass ich der Einzige bin, der sich dieser Frage gestellt hat. Und da ist es für mich interessant zu hören, warum sich die oder der Nutzer*in so oder so entschieden hat. (Im übrigen habe ich nicht gesagt, dass meine Oympus-Knipse schlecht ist - im Gegenteil)
  9. Hallo (Pentax) Umsteiger! Bitte, füttert mich mit Argumenten, da ich im Moment entscheidungsschwach bin. Eigentlich war ich soweit mich vollständig von meiner Pentax-Ausrüstung zu trennen und mich vollständig Olympus hinzugeben. Hier fotografiere ich sehr gerne mit der M10 2. Neben dem pancake 14-42, nutze ich das 25 1.8 und das 60er Makro. Das Ganze produziert für meine fotografischen Fähigkeiten wirklich gute Ergebnisse. Für mich stünde die Anschaffung des 45 1.8 als nächstes an, ggf. auch ein 14-150, da ich insbesondere wg. meiner Radurlaube wg. Gewicht und Größe zu Olympus gefunden habe. Der Verkauf der Pentax-Ausrüstung sollte das finanzieren. Hier ist die Kamera K5II mit den limiteds 21, 35 Makro, 70 und dem Suppenzoom 18-135. Insbesondere das 70er, aber auch das 35er wollte ich eigentlich nie hergeben. Die Orientierung am Markt zeigt, dass der Verkauf nur mit einem sehr großen Verlust zu bewerkstelligen wäre. Die zwei Alternativen: Pentax weg mit großem Verlust oder mit zwei Systemen weiterfotografieren. Hier insbesondere Reisen mit Olympus, ansonsten mit Pentax. Standet ihr vor ähnlichen Überlegungen? Wie geht es den Umsteigern, die mit zwei Systemen fotografieren? Ist das Umdenken nicht zu groß, da es ja in der Bedienung erhebliche Unterschiede gibt ( auch nach mehr als zwei Jahen Olympus erscheint mir die Pentax Handhabung immer noch einleuchtender und einfacher)? Ich würde mich auf Antworten freuen. Klaus
  10. Dann hoffen wir doch, dass sie nicht auch die Raubritter-Geschäftspraktiken von Apple gleich mit übernehmen. Klaus
  11. "Hast du schon daran gedacht, deine Pentaxobjektive an MFT zu adaptieren ?" Sorry, dass ich noch einmal auf die Diskussion zu Beginn des threads zurückkomme (ich habe jetzt erst mitgelesen). Ich komme von Pentax. Seit ich die M10II habe, benutze ich diese allerdings nur noch äußerst selten. Ich besitze allerdings noch die tollen DFA-limiteds-21-35 und 70. Wie könnte ich diese an meine OMD adaptieren? Welche Funktionen sind dann eingeschränkt? Funktioniert bsplw. noch der AF? Über Erfahrungen würde ich mich freuen. Gruß Klaus
  12. Mich stört das auch. Gibt es keine Möglichkeit, das AF-Feld in der Mitte zu belassen, damit man es dann, erst bei Bedarf, variabel an eine Situation anpasst? Grüße Klaus
  13. Ich bin auch Neubesitzer des 25ers. Zunächst war ich begeistert über die Optik an der OMD10 II. Das Objektiv scheint wie geschaffen für diese Kamera. Ich finde, das Objektiv macht prima Bilder. Die will ich allerdings nicht zeigen, da ausschließlich Portraits. Auch mit dem "Digital-Verdoppler". Ich finde allerdings, dass auch das von Dir benutzte Zoom-Objektiv, gerade auch im Nachbereich ganz ordentlich arbeitet. Vielleicht ist deshalb der Unterschied nicht so, wie von dir erwartet. Ich freue mich jedenfalls darauf, diese "1.8" noch mehr einzusetzen. Klaus
  14. Dumme Frage: kann man diesen download auch auf einem normalen Mac nutzen? Klaus
  15. Ich bin dank Winterpayback nun auch Benutzer des 60er. Auch meine ersten Makroversuche gestalteten sich als verbesserungswürdig. Deshalb bin ich froh über die Beiträge, die eine vernünftige Nutzung näher bringen. Werde also üben. Ich kann jedoch schon einmal bestätigen, dass das 60er auch eine schöne Portraitlinse ist. Allerdings: von Pentax kommend bin ich es gewohnt, dass zum Objektiv eine Gegenlichtblende mitgeliefert wird, zum Teil in sehr ansprechender Konstrukition. Auch ein Transportsäckchen ist dort im Preis inbegriffen. Letzlich frisst das den Preisvorteil der Cashbackaktion wieder auf. Gruß Klaus
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung