Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Olympikus

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    270
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

32 Ausgezeichnet

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Olympikus

  • Rang
    Olympikus

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeigt.

  1. Entweder reden wir aneinander vorbei oder meinen eigentlich das Gleiche . Letztendlich geht es doch nur um den mit der M1 X nicht mehr anschraubbaren Batteriegriff - mehr Anti-marketing ging nicht mehr. Ein Profi , der sagt , ein anschraubbarer Batteriegriff mit a l l e n gewünschten Funktionen ist nicht Profi-like - sorry , der ist weder Profi noch wollte er jemals zu Olympus wechseln . Das ist doch der entscheidende Augenblick. edit um es nochmals zu verdeutlichen : Lieber die E-M1 Mk III 1cm höher bauen plus Batteriegriff für Profis , als 2 Linien als Flagship laufen zu lassen , was sich von allen Kamera-Anbietern Olympus am wenigsten leisten könnte
  2. Da hast Du mich mißverstanden . Olympus hat sich m.E. unnötig in Zugzwang gebracht , zwei top-Lines zu befriedigen , einerseits die M1-X Linie als m.E. unnötig geschaffene "profi-line" und die viel wichtigere M1 Mk III top-Hobby-line . Mit der M1 X Linie hätten sie eher finanziell abheben können , setzt natürlich permanente Innovationen voraus . Mit der M1 Mk III Linie brauchten sie nur mit der jetzigen M1 X gleich zu ziehen und wären dann unabhängig . So will jedermann die gleiche Innovation bei beiden Linien ! Alles was unter M1 X plus ein paar zusätzlichen features bei der kommenden M1 Mk III kommt , wird doch so als naja.... kommentiert . Ich bleibe dabei , die M1 X war eigentlich teuer aber unnötig . Ich bin weiß Gott kein Kamera-Ingenieur , aber mir kann niemand erzählen , daß es unmöglich ist , die Vorteile der M1 X nicht in einem Gehäuse der M1 Mk II plus individuell geschmiedetem Batteriegriff zu vereinen . In meinen Augen : eine teure Extravaganz des marketing
  3. Dieses Unwort kenne ich bisher nur aus der deutschen Politik und da empfinde ich ein Völlegefühl im Magen - das muß Olympus nicht kopieren oder wollen . Wenn die M1 MkII auf dem gleichen Level wie die neue M1 X gesehen werden soll , hätte Olympus einen sehr teuren marketing-Fehler gemacht . Dann wäre als Jubiläumsmodell eine Mk III mit feudalem anschraubbaren Batteriegriff und den bekannten neuen features der M1 X eine weitaus günstigere Strategie gewesen .
  4. Du weißt schon , daß das 45/1,2 ein mFT -Objektiv ist ... @ Martin Groh - Du hast recht mit Deiner Einschätzung , wobei ich immer auch nur von mir und meiner Einschätzung geschrieben habe , das war eigentlich auch bei dem "unhandlichen Klotz" ersichtlich . @Maratoni - es geht in der Tat wohl auch um persönliche Befindlichkeiten , wie man an eine Antwort heran geht . Ansonsten ist Fehleinschätzung leider richtig , was ich auch so geschrieben habe . "Realitätsferne Annahme " ist einfach Unsinn - dann solltest du noch einmal im Forum nachlesen , wieviele vom Erscheinen der M1 X anstelle eines Nachfolgemodells der M1 Mk II oder M5 überrascht waren . Und ja ich finde es angenehm , eine Produktweiterentwicklung zB von D1 bis jetzt D7 einkalkulieren zu können wie zu OM-Zeiten . Daß das bei Olympus nicht mehr so ist , ist eben kein "Zeichen der Zeit" sondern eine marketing-Strategie , die ich nicht unbedingt gutheißen muß .
  5. Ich fürchte , es wird nicht helfen , wenn du dir an die Stirn klatschst , wenn du etwas nicht verstehst . Die Produktplanung kommt meinen persönlichen meinen Wünschen absolut absolut nicht mehr entgegen . Ich habe meine M1 Mk II leider in der Hoffnung auf eine bald erscheinende Mk III im Oktober verkauft . Stattdessen kommt ein unhandlicher Klotz , die M1 X heraus . Die längst überfällige M5 Mk III hängt aus unbekannten Gründen in der pipeline fest . Die M1-Mk III wird frühestens Ende 2019 , eher 2020 erwartet und meine phantastischen top pros liegen im Schrank , weil der AF an der inzwischen 5 Jahre alten M1 eben doch nicht so zupackt wie am Nachfolgemodell oder der erhofften Mk III . Mit jedem Jahr unnütz im Schrank liegen kommen die teuren top pros näher an den Zeitpunkt , wo sie von Olympus nicht mehr im Service angenommen werden und sind dann teurer Schrott . Und eine aktuelle Bridgekamera leistet genauso viel wie die "alte" M1 mit dem kleinen 14-150mm Objektiv . Du siehst , meine Strategie macht sehr wohl Sinn , auch wenn du sie nicht verstehst . Ich leiste mir nicht gerne einen sehr teuren Objektivpark einer Firma , die in meinen Augen nicht mehr konsequent Kameras weiter entwickelt und in absehbarer Folge anbietet , die meinen Vorstellungen entsprechen .
  6. wenn ich nach 5 Monaten des Erscheinens Lockversuche mit 9% Rabatt starten muß , stimmt etwas nicht . Diese Unsicherheit hat mich zumindest veranlaßt meine top-pros auf die Evtl-Verkaufsliste zu setzen und wenn nicht ganz schnell die M1-Mk III kommt bin ich der Erste , der 4 weitere top-pros anbietet und sich mit einer Bridge-Kamera zufrieden gibt - keineswegs weil ich damit zufrieden bin , aber mich die fehlende Strategie bei Olympus nervt.
  7. Ich meine den Nachfolgetyp , M10 Mk III . Bei dir ist das positiv gelaufen , da bisher Fremdfabrikat , aber innerhalb der Olympuseigner wäre mit dem guten "Billig"-Produkt sicher der eine oder andere Käufer einer teureren M10 Mk III vom Kauf abgehalten . @ Citrus , die bessere Variante wäre , die Lager bis zum Erscheinen des Nachfolgeproduktes ausverkauft zu haben , sprich evtl kleinere Mengen vorab zu produzieren und zum weitgehend vollen Preis zu verkaufen . Aber diese "Ramschaktion" ist mir ja in erster Linie mit dem sehr frühen Einsetzen von Rabattaktionen bei der gerade neu erschienen M1 X als ungewöhnlich aufgefallen.
  8. Ich sehe diese "Ramsch"-Aktionen mit einer gewissen Sorge . Ich kann da keine langfristige Strategie erkennen . Wenn ich mir vorstelle , wie ich auf die E-M1 Mk II gefiebert habe , bis sie endlich erhältlich war und jetzt gibt es bei der M1 X bereits nach 5 Monaten die erste Rabatt-Aktion ... Die M10 wird verramscht an Kunden , die evtl schon auf die MkIII gespart haben und dafür verloren sind . Rabatt-Aktionen sind immer ein Zeichen , das es nicht richtig läuft , sei es im Marketing oder in den Innovationen . Ich denke bei Olympus ist es eher ein für mich nicht durchschaubares Marketing-Konzept - oder fehlt es womöglich ?
  9. Olympikus

    Centaurea montana

    Als absoluter top-pro - Fan ist diese extrem scharfe Blumen-Darstellung mit verschreckendem Bokeh für mich eher ein no-go , aber natürlich ein Vorzeige-Exemplar in Sachen Freistellung , was wo ja eigentlich nicht geht...
  10. Es ging , wenn man liest , was ich geschrieben habe , nur um den Preis ! Und wenn man das zur Zeit beste Teleobjektiv um gerade diesen genannten Preis anstelle eines Wald- und Wiesenobjektiv bekommen kann ,ist das schon eine ernsthafte Bemerkung wert ! Die unsachliche Qualifikationsbemerkung fällt auf den Zitierten zurück .
  11. wenn man dann noch bedenkt , daß gerade das legendäre Olympus top pro 90-250mm/2,8 zu eben diesem Preis in der Bucht in top condition angeboten wird , sieht das noch einmal ganz anders aus... Die Bildqualität hat mich bei den gezeigten Bildern nicht überzeugt , da sind 900 Euro weit jenseits meines Preis-Leistungsverhältnis .
  12. Provisorisch ist hier zweifellos der Gedanke - liegt mir im Zusammenhang mit Olympus fern... Aber ein Komplett-Set Gummikappen für ein geringes Entgeld wäre sicher eine vertrauenbildende Maßnahme - irgendeine der vielen Gummikappen geht immer im hektischen Alltag verloren , wenn ich dann in China via ebay 10 (zehn) Blitzkontakt-Abdeckgummis mit integrierter Wasserwaage für weniger Geld incl Versand bekomme , als ich für einen Original-Olympus-Gummi bezahle und mehr Porto bezahle als das ganze wert ist , bekommt dieser "after-sale" ein zweifelhaftes Geschmäckle , insbesondere da Olympus ja keineswegs zertifizierte , nachvollziehbare Dichtheitsgarantien , wie IP 67 oÄ abgibt.
  13. Das ist m.E. nicht empfehlenswert . Die Klebereste auf den Kontakten ? wenn der Batteriegriff benutzt wird sind nicht günstig. Außerdem spätestens beim Verkauf der Kamera wird das Teil noch schnell besorgt 😎 , also lieber neue Gummikappe und zur Sicherung Klebeband drüber.
  14. Olympikus

    Felsschieber

    Bild und Titel ! gefallen mir ganz gut .
  15. Dann melde Dich doch bitte bei mir ....
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist.