Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Astronomie'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Olympus Forum

  • Olympus-Produkte
    • Olympus News und Aktionen
    • Olympus OM-D / PEN Kameras
    • Olympus M.Zuiko Objektive
    • Olympus OM-D- & PEN-Zubehör
    • Micro Four Thirds allgemein
    • Olympus E-System, Four Thirds und Altglas
  • Fototechnik und -gestaltung
    • Software, Bildbearbeitung & Archivierung
    • Video
    • Tipps & Hilfestellung
  • Forum / Community
    • Willkommen & Vorstellung
    • Events & Usertreffen
    • Success Stories
    • Small Talk
    • Gesuche
  • Bilder
    • Menschen & Portrait
    • Landschaft
    • Experiment & Kreativ
    • Sport
    • Technik
    • Architektur
    • Tiere & Natur
    • Reise und Ausflüge
  • Hamburger Olympus Stammtisch's Programm
  • Oly-Hackers's Hardware-Forum
  • Münchner Olympusstammtisch's Themen
  • Münchner Olympusstammtisch's Termine
  • Kölner Olympus Stammtisch's Themen
  • Kölner Olympus Stammtisch's Kölner Olympus Stammtisch
  • Saarland-Pfalz-Bergstrasse's Themen
  • Düsseldorfer Olympus Stammtisch's Themen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender
  • Hamburger Olympus Stammtisch's Termine
  • Kölner Olympus Stammtisch's Termine
  • Düsseldorfer Olympus Stammtisch's Termine
  • Lightpainting (Lichtkunst)'s Termine
  • Olympus Stammtisch Karlsruhe's Termine Fotostammtisch Karlsruhe

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Über mich

6 Ergebnisse gefunden

  1. iamsiggi

    Der Super Mond

    Eine Gegenüberstellung der Mondgrößen am Perigäum & Apogäum. Der Mond umkreist die Erde einmal in 27 Tagen und fast 8 Stunden. Die Bahn ist ziemlich exzentrisch und so steht er dann dabei ca. einmal im Monat ganz nahe (=Perigäum) mit 356.410 km und im Apogäum (=am weitesten weit weg) 406.740 km weit weg. Damit erscheint er uns in einer Größe von 29,4′ und 33,5′ Winkelminuten, also ca. 0,5 Grad (=30'). Die Größe der Sonne schwankt hier nur zwischen 31,5′ bis 32,5 Winkelminuten. Daher gibt es ja Totale und Ringförmige Sonnenfinsternisse. Der Unterschied zwischen dem kleinsten Vollmond (wie am 14.9.2019) und dem Größten (Super Super Vollmond) ist dann max. ca. 14% ** (so ca. der Unterschied 1 Euro / 2 Euromünze) ** Genau zwischen 12,5%-14,1% wenn man die Daten zwischen den Jahren 1550 bis 2650 betrachtet. Man braucht jetzt aber nicht die Panik haben, keinen Supervollmond in den nächsten 10 Jahren zu sehen. Der Unterschied zwischen sehr nahe und nicht ganz so sehr nahe, spielt sich bloß in Hunderten km ab (so um die 200-400km) und ist daher kaum relevant für unsere Gerätschaften, fürs Auge sowieso. So kommen wir im Durchschnitt alle 13,6 Monate zu einem Super-Mond und Super-Mini Mond 😉 Der nächste Super Super Vollmond ist gegen Weihnachten 2026 wer es sich anstreichen will.... Und dass sich der Mond pro Jahr um 3,8 cm von der Erde entfernt ist nur für die Relevant, die auf Totale Sonnenfinsternisse stehn und schon die Termine gebucht haben: Sie können getrost alle Termine nach 550 Mio. Jahren streichen, denn dann geht sich eine totale Sonnenfinsternis nicht mehr aus, weil der Mond zu klein ist um die Sonne noch ganz bedecken zu können.. Hier habe ich mir jetzt das Bild des letzten Super Super Vollmond (1.1.2018) herausgesucht und in der selben Vergrößerung den letzten Super Super Mini-Mond (14.1.2019) hineinkopiert:

    © Siggi's Blog

  2. Hallo, ich beginne gerade, die Möglichkeiten von meiner Digitalkamera beim Fotografieren von Sternen zu entdecken. Ich hatte das letzte Mal Sterne mit meiner OM-1 fotografiert, vor ca. 40 Jahren 😉 Ich verstehe den Sinn von Darkframes beim Stacken. Nun belichtet doch die EM-1 selbst jedes Mal beim Auslösen ein Dunkelbild. Bringt da das Aufnehmen von zusätzlichen Dunkelbildern überhaupt etwas? Wie macht Ihr das? Gruß, Thomas
  3. bis
    Mit freiem (geschützen) nicht zu sehen, da nur so klein wie ein mittlerer Sonnenfleck. Der nächste ist erste wieder 2032 und 2039. Auf keine Fall ungeschützt in die Sonne sehen oder fotografieren. Nur mit passender Sonnenschutzfolie.
  4. Michael Feiden

    Seltsamer Stern/Planet

    Das Bild habe ich nur mal kurz für ne Frage eingestellt. Das "Ding" stand am 30.01.2010 schräg oberhalb des Mondes. Seltsam daran finde ich die dunkle Mitte. Kann das so sein oder ist das einfach eine Objektiv- bzw. Schärfe-"fehler"?
  5. kare

    Großer Orionnebel

    Das Bild zeigt den großen Orionnebel (Messier 42) mit dem "Running Man" (NGC 1977), aufgenommen mit der Olympus E-M1 an einem 150/750 Newton Telesokop.
  6. Sascha Z.

    Jupiter

    Alles wichtige steht im Bild selber. Zur Bearbeitung: Da der Jupiter zusammen mit den Monden zu hell ist, musste ich ihn mit einer wesentlich geringeren Belichtungszeit extra ablichten und dann in das Bild "einbauen". EDIT: Das Teleskop hat 900mm Bennweite, an mFT somit 1800mm EDIT2: Jupiter EXIFs: ISO 200 1/40sec
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung