Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Startrails'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Olympus Forum

  • Olympus-Produkte
    • Olympus News und Aktionen
    • Olympus OM-D / PEN Kameras
    • Olympus M.Zuiko Objektive
    • Olympus OM-D- & PEN-Zubehör
    • Micro Four Thirds allgemein
    • Olympus E-System, Four Thirds und Altglas
  • Fototechnik und -gestaltung
    • Software, Bildbearbeitung & Archivierung
    • Video
    • Tipps & Hilfestellung
  • Forum / Community
    • Willkommen & Vorstellung
    • Events & Usertreffen
    • Success Stories
    • Small Talk
    • Gesuche
  • Bilder
    • Menschen & Portrait
    • Landschaft
    • Experiment & Kreativ
    • Sport
    • Technik
    • Architektur
    • Tiere & Natur
    • Reise und Ausflüge
  • Hamburger Olympus Stammtisch's Programm
  • Oly-Hackers's Hardware-Forum
  • Münchner Olympusstammtisch's Themen
  • Münchner Olympusstammtisch's Termine
  • Kölner Olympus Stammtisch's Themen
  • Kölner Olympus Stammtisch's Kölner Olympus Stammtisch
  • Saarland-Pfalz-Bergstrasse's Themen
  • Düsseldorfer Olympus Stammtisch's Themen

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kalender

  • Community Kalender
  • Hamburger Olympus Stammtisch's Termine
  • Kölner Olympus Stammtisch's Termine
  • Düsseldorfer Olympus Stammtisch's Termine
  • Lightpainting (Lichtkunst)'s Termine
  • Olympus Stammtisch Karlsruhe's Termine Fotostammtisch Karlsruhe

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Über mich

21 Ergebnisse gefunden

  1. Haru-Lu

    Startrails

    Meine ersten Gehversuche mit Live-Composite. Dabei ist mir aufgefallen, dass in der mitte der Spur Verzerrungen entstehen. Auch im Internet kann ich Bilder finden, welche diese Strukturen enthalten. Eine Erklärung finde ich aber nicht. Wie und warum entsteht dass. Was kann ich dagegen tun? Gruss Hansruedi.
  2. iKim

    Morgengrauen über den Alpen

    Startail ab 03.30h bis ca. 05.00h auf dem Schilthorn letzte Woche. Aus Einzelbildern, kein live composite, da ich im Schlafsack döste und die Belichtung nicht kontrolieren konnte. Die letzten Bilder vor Sonnenaufgang waren dann auch alle weiss :-)
  3. quentintarantino

    Startrails

    Entstanden auf dem alten Expogelände in Hannover.
  4. DocUnity

    Stern Mühle

    Hier dreht sich nicht der Mühlstein. Eine ca. 20 minütige Lifecomposite Aufnahme. Ich bin schon so oft an dieser Mühle vorbei gefahren und hatte immer dieses Bild im Kopf. Nach nun mehr als über 2 Jahren hab ich mich in tiefster Nacht aufgemacht. Was mir vorher nie aufgefallen war, die Mühle liegt inmitten einer langgezogenen Kurve. Die vorbeifahrenden Autos haben die Szenerie gut ausgeleuchtet.
  5. boehboeh

    Nachthimmel

    Meine erste LiveComposite Aufnahme mit Lichtspielereien. Ich hätte statt knapp 1 Stunde noch 1-2 Std. dranhängen sollen. Auch war die Beii-Zeit von 1 sec zu kurz. Hab erst danach rausgefunden, wie ich die richtige Zeit für LC einstelle. Aber es gibt ja noch genügend laue Sommernächte, wo das Warten in der Dunkelheit keine Zitterpartie wird (nicht füs Bild, Kamera ist auf Stativ aber für den Körper) fürs Üben, Üben, Üben.... um dann perfekt zu sein Farb Akzente durch versch. Farbfolien vor der LED Taschenlampe, die auf Spot und weit eingestellt war Bernd PS interessant fand ich das Flugzeug, i.d.R. störend bei solchen Aufnahmen, welches fast genau die Linie der Dachrinne nachgezogen hat, dor wo sie unterbrochen ist.
  6. RutikW

    Sternen über den Pegnitz

    Dieser Effekt wollte ich mal sehen. Und obwohl es aussieht das der Erde sich richtig schnell gedreht hat, habe ich nur eine Stunde Kälte empfunden, mit Schwindlig war nichts. Vielleicht wäre zwei Stunden besser gewesen, mit war aber recht kalt :).
  7. Ingo

    Sie dreht sich

    Neumond, sternenklarer Himmel, eine alte Bildidee. Viel Zeit. Das alte E-Werk in Cottbus wurde sehr schön restauriert und ist für Liebhaber von Industriekultur eine Freude. Einige Fotos sind dort schon entstanden und man findet immer wieder etwas zu entdecken. Von einem vergangenen Fotoprojekt wußte ich, das der Polarstern über dem E-Werk liegt. Zu gerne hätte ich das Zentrum, also den Polarstern auf die Spitze des Schornsteins gelegt, aber ausgerechnet ein alter Baum verhinderte die freie Sicht und somit musste ich mich mit einem Kompromiss zufrieden geben. Entgegen meiner sonst üblichen Live Composite Aufnahmen vom Himmelszelt, entschied ich mich diesmal für Serien von Einzelbildern. Ich wollte hinterher eine alte Bildidee mit Photoshop umsetzen und das ist nur mit Einzelbildern möglich. Ich wollte den Sternen einen "Warp Effekt" verpassen und zusätzlich noch Sternenpunkte herausarbeiten. Ähnlich einem Bündel Lichtleitkabel, wenn man von oben drauf schaut. 3 Stunden Belichtungszeit, zu je 40 Sekunden. Vorher alle notwendigen Änderungen der Kamera Einstellung notiert und dann vor Ort eingestellt. Also IS aus, Dunkelbild (Rauschminderung - Zahnrad E) aus, u.s.w. Manchmal ist doch noch irgendwas eingestellt und dann ärgert man sich im Nachhinein. Erstaunt war ich über die "Farblosigkeit" der Sterne. Entgegen vorheriger Projekte waren die diesmal schlicht weiß. Woran das liegt? Es ist mir halt besonders aufgefallen. Unter http://www.ingo-teich.de/bilder/sternwerk.jpg ist noch eine "herkömmliche" Bearbeitung der Startrails zu sehen. Da sind dann deutlich mehr Sterne sichtbar, die durch die "Warp" Bearbeitung etwas verloren gehen. Eine lange Serie von 3h ist daher empfehlenswert. Um den Lichtsmog der Stadt zu minimieren habe ich einen Red Enhancer Filter - Hoya RA54 vor dem Objektiv verwendet. Der "Erfolg" ist deutlich zu sehen. Viele Grüße, Ingo.
  8. fotogramm

    Balle...

    ...bjerg, mit 63 m die höchste Erhebung der dänischen Insel Samsö. Dieser Aussichtsturm von 1920 ist DER Sunsetspot der Insel. Weil so genau im Norden gelegen wollte ich während 14 Tagen Urlaub immer genau dieses Bild machen mit Ausrichtung auf den Polarstern. Jeden Abend Wolken! Nicht bewölkt, nein richtige Wolken. Kein Gedanke an Sternenspurbilder. Aber am letzten Abend hat´s geklappt. Es hat dermaßen gestürmt, dass ich mein sehr stabiles Stativ ganz breitbeinig aufstellen musste um einigermassen Ruhe zu haben. Und trotzdem gibt es den ein oder anderen Versatz in der Sternspur. Hier hätte höchstens noch eine einbetonierte Mittelsäule stillgehalten. Mit Reisestetiv wäre diese Aufnahme nicht möglich gewesen. Wegen des tiefen Standpunktes war mein 7-14 nach oben geneigt, so dass ich die gröbsten Verzerrungen in Viewpix entfernt habe. Busch und Leuchtturm habe ich mit der Laschentampe zu Beginn der Belichtung angemalt.
  9. Danhi

    Startrails

    Wenn man schon eine OMD hat, dann muss man auch mal Startrails aufnehmen.... ;-)
  10. Olympwi

    Zum Gedenken im November

    Das Bild wurde zwar schon im September aufgenommen, ich finde aber es passt besser zum November und seinem Gedenken an die Toten. Das Kreuz auf dem Friedhof ist perfekt in Nordrichtung aufgestellt. Damit war es einfach auf den Polarstern auszurichten und die Strichspuren der Sterne um das Kreuz drehen zu lassen. Insgesamt wurde 1 Stunde und 15 Minuten belichtet. Das Kreuz wurde in dieser Zeit mehrfach kurz mit einer Taschenlampe angeleuchtet und das Ergebnis im LiveComposit Modus kontrolliert. Olympus E-M10MarkII, Olympus 14-42mm IIR @15mm=30mm KB, F/5.6, je 30sec bei einer Belichtungsserie von 150 Bildern im LiveComposite-Modus der Kamera, ISO 320
  11. R_BoB

    Sternspuren - Strichaufnahmen mit der E_M10

    Live Composite Aufnahme: 900 Aufnahmen á 8 Sekunden (=2 h) bei Iso 800 und Blende 8 sowie 14 mm Brennweite, Copfaktor 2
  12. fotogramm

    Kassiopeia...III

    ...auf Wunsch einer einzelnen Dame in bunt;-) Hier habe ich die Lichtspur eines Arbeitsschiffs sowie einige Seezeichen entfernt. Dadurch ist der Vordergrund nicht so krass vom Hintergrund getrennt. Wirkt ganz anders.
  13. fotogramm

    Kassiopeia...

    ...war am Nordhimmel auf der Insel Poel gut und klar zu erkennen. Erstaunlich, wieviele Sterne da noch so zu erkennen sind, wenn man in LR einwenig an den Reglern dreht. Habe mich hier für eine SW-Variante entschieden weil mir meine Farbvariante etwas zu bunt erschien. Ich stelle noch ein weiteres Bild vom absolut gleichen Standort ohne Startrails als Vergleich ein.
  14. Bluescreen

    Rheinhessischer Trullo

    Trullo bei Nacht.
  15. Harald Spangler

    Rad an Rad

    Servus, Nachdem mich das Beschlagen der Frontlinse bei meinen ersten Versuchen mit dem Live-Composite Modus so sehr gefuxxt hat, hat es diesmal geklappt. Die Aufnahme ist an einem Denkmal (Übertageabbau) hier bei uns am Steinberger See entstanden. Leider habe ich beim dritten Versuch nur 65 x 60 Sekunden geschafft, da ich von weitem schon ein heranfahrendes Auto gesehen habe, das mir sonst auch wie bei den ersten beiden Versuchen, mitten durch Bild gefahren wäre. Abdecken mit einem Tuch wollte ich nicht, da ich sonst eine mindestens 30 Sekunden Lücke in den Sternspuren gehabt hätte...
  16. MartinH

    Startrails 1. Versuch

    Erster Versuch einer Startrailaufnahme am Olbersdorfer See
  17. Sir Gari Neimb

    Leuchten in der Ferne

    Ein vorbeiziehendes Gewitter mit Lifecomp 1Stunde lang "gefilmt". Schade nur das durch den mittleren Wolkenstreifen kein Blitz gekommen ist. Freue mich über eure Kommentare!
  18. uncas

    Sternstrichspuren

    Aufnahme mit Intervallauslösen. 4 h Aufnahmezeit, 8s Belichtungszeit, Intervall 10s, Bl 2,8-14mm (14-54 Typ I), E-30, verarbeitet mit der Freeware "Startrails"
  19. Zinniker

    Verkehr am Nachthimmel

    Meine ersten Versuch mit Life Composit. Bin für's erste Überrascht, wie einfach das geht. Naja, eine Startrailaufnahme ist nun auch wieder nicht die ultimative Fotoidee, aber die Funktion macht Spass. Interessant das Kreuzen der Linien der Sterne mit den gezeichneten Flugrouten der Flugzeuge.
  20. fotogramm

    Echte Sterne ziehen übers Planetarium...

    ...während drinnen eine Sternenschau zur Musik von Pink Floyd gegeben wird. Ein paar Wolken sind mit draufgekommen und das Relief am Wasserturm ist etwas überstrahlt. Muß da wohl noch mal hin. Die Bildidee mit den ziehenden echten Sternen über dem Planetarium mit den künstlichen Sternen im Planetarium geistert mir schon lange im Kopf rum. Mit LC kann ich sie jetzt leicht umsetzen ohne irgendwelche Extrasoftware.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung