Jump to content

Die PEN, OM-D & E-System Community
Ignoriert

Fotos in der Kamera bewerten?


Empfohlene Beiträge

Hallo, ich bin vor kurzem von einer Canon 650D auf die E-PL7 (mit 14-42EZ und 25mm 1.8) umgestiegen und insgesamt sehr zufrieden mit Handlichkeit und Bildqualität. Teil meines bisherigen "Workflows" war, RAW+JPG zu knipsen, die Fotos in der Kamera mit Sternen zu bewerten, alles nach Lightroom zu importieren und die unbewerteten RAWs mit einer Smart-Sammlung direkt zu löschen. So hatte ich von den guten Bildern die RAW+JPG und von den vermeintlichen Fehlschüssen nur JPGs - außerdem ersparte ich mir die Bewertung in Lightroom. Nun mein Problem: bisher habe ich keine Möglichkeit gefunden, die Fotos direkt in der E-PL7 zu bewerten oder wenigstens mit irgendeiner Lightroomkompatibler Markierung (etwa "picked") zu versehen. Habe ich etwas übersehen?

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein - du übersiehst nichts. Allerdings würde ich auch nicht auf den Gedanken kommen, Fotos auf der Grundlage der Kameramonitoransicht zu "bewerten". Da gibts für mich nur die Alternativen "Schrott direkt löschen" oder "Importieren auf MAC/PC" und nach Betrachtung am großen Monitor "Reichlichweiterlöschenundrestbewerten". Wolfgang

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Oly-Viewer kann man nur 2-stufig bewerten: Stern oder nicht-Stern. Die sonst übliche Bewertung mit bis zu 5 Sternen (ist das eigentlich ein EXIF-Feature) habe ich da noch nicht gefunden. Mir scheint als ob Olympus da einer anderen Logik als der Mainstream folgt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort! Oft ist die technishe Bildqualität für mich bei einem Familien-Event nicht ausschlaggebend sondern der Gesichtsausdruck, die Interaktionen, der Augenblick. Dann weiß ich schon beim ersten Betrachten auf dem Kameradisplay, dass das Bild sehenswert für den Rest der Familie ist - die sich ohnehin nicht für Bildrauschen oder nicht exakt sitzende Schärfe interessiert. Am Ende habe ich vielleicht 150 Bilder geknipst, 20 direkt gelöscht, 20 als sehenswert bewertet und den Rest als Dokumentation immerhin nicht gelöscht. Die 20 sehenswerten Bilder kann ich noch am selben Abend direkt in ein Familienalbum hochladen, ohne mehr als 5 Minuten am Rechner verbringen zu müssen: Import, Filter auf >0 Sterne, Exportieren/Hochladen. Wenn dann in Lightroom auch noch die technische Bildqualität stimmt, setze ich die Bewertung nochmals rauf. Eine finale Bewertung soll die In-Kamerabewertung also nicht darstellen - aber wenn ich sofort sehe "das Bild ist gut", dann muss ich den Eindruck doch irgendwie festhalten können. Alles andere wäre ja ineffizient. Offenbar muss aber an der Stelle meine Arbeitsweise umstellen. Das wären mir die restlichen Qualitäten der Kamera aber wert :)

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 wteichler said:
und wie machst du das mit der Bewertung in der Kamera?
 hellerpop said:
...Oft ist die technishe Bildqualität für mich bei einem Familien-Event nicht ausschlaggebend sondern der Gesichtsausdruck, die Interaktionen, der Augenblick. Dann weiß ich schon beim ersten Betrachten auf dem Kameradisplay, dass das Bild sehenswert für den Rest der Familie ist - die sich ohnehin nicht für Bildrauschen oder nicht exakt sitzende Schärfe interessiert. Am Ende habe ich vielleicht 150 Bilder geknipst, 20 direkt gelöscht, 20 als sehenswert bewertet...
Hermann
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Tarnkappe said:
...wie setzt du in der Oly für jedes Bild Bewertungsattribute, die im Olyviewer oder LR als solche wieder erkennbar sind?...
Hallo Dieter, vermutlich ist "Bewertungsattribute" also ein Fachbegriff für 5 Sterne oder etwas ähnliches in den entsprechenden Programmen - wenn ja, dann habe ich ihn wahrscheinlich falsch gebraucht. Ich benutze solche formalen Attribute nicht. Ich wollte sagen, dass ich ein Bild in der Kamera durch Betrachten bewerte und dann - entweder gleich lösche (das würde ja 0 Sternen entsprechen) - oder es für wert befinde, in den PC genommen zu werden, - damit ich es ggfls. dort lösche - oder ggfls. dort für die Ablage im Album aufbereite (das wären wohl 3 Sterne) - oder für etwas Höheres bearbeite (4 Sterne), um es ggfls. - als Einzelbild (5 Sterne) irgendwo irgendwann einmal herausstellen zu können. Ich hatte angenommen, dass hellerpop es ähnlich macht und hatte mich gewundert, dass wteichler da noch mal nachfragte, weil mE doch alles schon gesagt war. Daher mein Doppel-Zitat als Fingerzeig ;-). Ich wollte nicht unhöflich sein - wenn das so herauskam, tut es mir leid. Grüße, Hermann
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Hermann, Alles klar - so mache ich es auch. (da war nichts unhöfliches dabei) :-) @All Soweit ich es sehe ist eine Bewertung nach Sternen immer eine proprietäre Lösung, da nicht in EXIF spezifiziert und damit von Programm zu Programm unterschiedlich. Beim Umzug in ein anderes Programm verliert man möglicherweise die gesamte Bewertungsarbeit :-( LG Dieter

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bewerte meine Bilder in der Kamera, in dem ich bei der Auswahl einen schreibschutz für das Bild vergebe. Wird zwar nicht nach LR oder andere Programme übernommen, man kann aber nachträglich die Bilder über die Kamera identifizieren (Schloss Symbol). Beim löschen der Karte in der Kamera bleiben die Bilder bestehen. Erst durch formatieren werden schreibegeschützte Bilder durch die Kamera auf der Karte gelöscht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fotos bleiben nie lange auf meiner SD-Karte - abends daheim werden sie immer verwurstet; ausser im Urlaub, da macht Schreibschutz Sinn für mich, weil ich keinen PC oder Daten-Tank dabei habe. Die einzigen Bilder, die ich immer auf SD-Karte habe und da auch schreibgeschützt, sind: 1. Eine Art Adresskarte von mir für den Finder und für den Fall, dass ich die Kamera irgendwie "verliere" - das ist sehr naiv von mir, ich weiss... 2. Wichtige Tabellen, abfotografiert aus Reinhards Büchern. Gruß, Hermann

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Nieweg said:
Ich hatte angenommen, dass hellerpop es ähnlich macht und hatte mich gewundert, dass wteichler da noch mal nachfragte, weil mE doch alles schon gesagt war. Daher mein Doppel-Zitat als Fingerzeig ;-). Ich wollte nicht unhöflich sein - wenn das so herauskam, tut es mir leid. Grüße, Hermann
Das war die Frage des TO: "Teil meines bisherigen "Workflows" war, RAW+JPG zu knipsen, die Fotos in der Kamera mit Sternen zu bewerten, alles nach Lightroom zu importieren und die unbewerteten RAWs mit einer Smart-Sammlung direkt zu löschen. " Wolfgang
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 wteichler said:
...Das war die Frage des TO:...
Hallo Wolfgang, ... und dann hat hellerpop im nächsten Schritt #3 gesehen: "Offenbar muss (ich=hellerpop) aber an der Stelle meine Arbeitsweise umstellen". Ich habe ihn darin bestärken/ermutigen wollen, habe aber nicht die normative Bedeutung der Begriffe "Bewertungsattribut", "Sterne" etc. erkannt. Ist doch jetzt gut, oder? Gruß, Hermann
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 2 weeks later...
 Tarnkappe said:
Hallo Matthias. wie hat dies mit deiner 650D funktioniert? Du bewertest die Bilder in deiner Kamera mit 1 bis 5 Sterne. Und welche PC-Programme zeigen dir diese Bewertungen? LG Dieter
In der 650D musste man dazu beim Betrachten des Bildes Q drücken (Quick-Menu), zwei mal runter und so oft nach rechts wie man Sterne geben will bzw. gleich auf den Bildschirm tippen. Hört sich vielleicht umständlich an, aber das geht einem irgendwann in Fleisch und Blut über. Da ich alle Verwaltung und Bearbeitung in Lightroom mache, kann ich nur darüber Auskunft geben. Lightroom zeigt die Sterne 1:1 an wie in der Kamera bewertet. Raw+Jpg sind auch immer beide bewertet. Bei der E-PL7 gehe ich jetzt in Lightroom alle JPGs durch, bewerte sie und anschließend blende ich die Raws ein und übertrage die Bewertung der benachbarten JPG.
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
  • 1 year later...

Bei der E-PL7 gehe ich jetzt in Lightroom alle JPGs durch, bewerte sie und anschließend blende ich die Raws ein und übertrage die Bewertung der benachbarten JPG.

Wie überträgst Du die Bewertung, manuel von Bild zu Bild oder gibt es da eine Möglichkeit, sämtliche Übertragungen in einem Ruck zu machen?

LG Daniel


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung