Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Robin59

AF-Einstellung der OMD EM-1 um bewegten Objekten zu folgen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, bin seit einiger Zeit Besitzer einer EM-1 und es interessiert mich was ihr denn vorschlagt um sich schnell bewegende Objekte in der Bewegung scharf einzufangen. Meine Idee ist die Einstellung auf AF-Tracking und worauf sollte man die AF-Sperre einstellen. Bin aber auch für andere Vorschläge offen... Danke für eure Tipps im voraus Alfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Alfred, hier ist grundlegendes nachzulesen. Außerdem kannst du zu dem Themen AF-Tracking und AF-Sperre hier und hier noch einiges finden. Viele Grüße Schimi PS: Wolfgang war schneller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 Robin59 said:
Hallo zusammen, bin seit einiger Zeit Besitzer einer EM-1 und es interessiert mich was ihr denn vorschlagt um sich schnell bewegende Objekte in der Bewegung scharf einzufangen. Meine Idee ist die Einstellung auf AF-Tracking und worauf sollte man die AF-Sperre einstellen. ... Alfred
Hallo Alfred, da Du von sich schnell bewegenden Objekten schreibst, meinst Du sicher nicht C-AF + Tracking, sondern "einfach" C-AF. Dem in vorstehenden Beiträgen genannten ePaper von Reinhard Wagner kannst Du eine Vielzahl von Infos entnehmen, die Dir sicher schon mal weiterhelfen. Allerdings hat sich gerade in Bezug auf den kontinuierlichen Autofokus der E-M1 seit dem Erscheinen der Firmware 3.0 (FW 3.0) im Februar 2015 einiges getan, da mit FW 3.0 nunmehr auch der HiSpeed-Modus in Kombination mit C-AF nutzbar ist (C-AF + Modus H(i). Zuvor - und dies wird auch in o.a. PDF von Reinhard erläutert - erfolgte eine kontinuierliche Nachführung der Schärfe nur mit C-AF + Modus L(ow). Ob einer der beiden Modi - C-AF + Modus L oder H - für Dich erfolgversprechend ist, wirst Du nur selbst für Dich herausfinden können. Was verstehst Du unter sich schnell bewegenden Objekten? Mit C-AF + Modus H ergibt sich aktuell der Nachteil, dass durch Sucher/Display kein Livestream mehr vermittelt wird, wie das bei C-AF + Modus L der Fall ist. Bei sich sehr schnell bewegenden Motiven, die noch dazu klein sind, ist das Nachziehen der Kamera mit C-AF + Modus H schon eine gewisse Herausforderung. Möglicherweise könnte daher für Dich C-AF + Modus L geeigneter sein. Wenn es bspw. um Flugaufnahmen von Vögeln geht, die bspw. >= Entengröße haben, ist für mich C-AF + Modus H (FW 3.0) derzeit die bessere Variante. Foto-Rückblick (Aufnahmeansicht: wie lange die Fotos direkt nach der Aufnahme angezeigt werden sollen) habe ich auf AUS geschaltet. Viele Grüße Volker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Omdem1

Hi Alfred, schließe mich Volker (3) grundsätzlich an. Mit FW 3.0 ist C-AF die gegenüber C-AF+T bessere Lösung. Allerdings kann in der Tat das Zielen schwierig werden, weil der Livestream im H-Modus im Sucher abreisst. Fotoansicht unbedingt auf "Aus", AF-Sperre habe ich auf "normal" (heisst das so, hab grad die Kamera nicht da ????), die hindert den AF dran, sich "ablenken" zu lassen, Auslöseverzögerung auf kurz. Und wie immer: üben, üben, üben... Gruß Micha s.a. hier (hatte ein ähnliches Problem): http://www.oly-forum.com/forum/kameras-objektive/em1-fw-30-und-autofokus-im-h-mode

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Omdem1

Missverständnis: der Sucher braucht eine - wenn auch kurze Zeitspanne - um das Bild wieder aufzubauen. Bei voller Frequenz hinkt er etwas hinterher. Wie übrigens beim C-AF+T auch. Ich nutze eigentlich lieber C-AF + L-Mode.... Aber das ist wohl fast schon Geschmackssache (oder ein Luxus-Problem). Gruß Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 m1testit said:
Mit C-AF + Modus H ergibt sich aktuell der Nachteil, dass durch Sucher/Display kein Livestream mehr vermittelt wird, wie das bei C-AF + Modus L der Fall ist. Bei sich sehr schnell bewegenden Motiven, die noch dazu klein sind, ist das Nachziehen der Kamera mit C-AF + Modus H schon eine gewisse Herausforderung. Möglicherweise könnte daher für Dich C-AF + Modus L geeigneter sein. Wenn es bspw. um Flugaufnahmen von Vögeln geht, die bspw. >= Entengröße haben, ist für mich C-AF + Modus H (FW 3.0) derzeit die bessere Variante. Foto-Rückblick (Aufnahmeansicht: wie lange die Fotos direkt nach der Aufnahme angezeigt werden sollen) habe ich auf AUS geschaltet. Viele Grüße Volker
Hallo Volker - dass das Livebild nicht mehr im Sucher sichtbar ist, habe ich wohl in den bisherigen Berichten zu FW3.0 & Modus H überlesen: das macht das Zielen dann wirklich nicht einfach. Und was nutzt mir die bessere Performance, wenn ich das Ziel nicht in einem Rahmen halten kann? Wie kann da eine Verfolgung von schnellen Objekten überhaupt von statten gehen? Eignet sich dann für Vögel nicht eher das neue Red-Dot-Display? Darüber liest man garnix, gibt's das denn noch nicht in D? schneller Gruß Manfred P.S.: Ok - Thema war schon mal im Forum … ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit etwas Übung, ist das Zielen im FW3.0 & Modus H mit AF-C kein Problem: https://www.flickr.com/gp/97351775@N02/2umac5 Gruß Horst Ergänzung: Auch beim Hallensport setzte ich jetzt ab und zu AF-C im Modus H ein: https://www.flickr.com/gp/97351775@N02/SnQgL6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen, an dieser Stelle erstmal danke an alle die geantwortet haben. Die Beschreibung und die vielen Tipps werde ich mir in Ruhe durchlesen und dann das eine oder andere ausprobieren. Vom Ergebnis werde ich dann berichten... vielen Dank Alfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo! Das Problem ist, dass nach aktuellem Kenntnisstand bei C-AF + Modus L der mit Firmware 3.0 überarbeitete PDAF-Algorithmus nicht zum Tragen kommt, bei Modus H dagegen schon. Was meine Erfahrungen mit dem verbesserten C-AF + Modus H an mFT-Objektiven betrifft: Ich habe damit eine weitaus bessere Trefferquote (scharfe Fotos) bei fliegenden Vögeln als mit C-AF + Modus L. Mit etwas Übung kann man m.E. schon relativ lange einen fliegenden Vogel "verfolgen". Erholsame Osternfeiertage und freundliche Grüße Volker

 Omdem1 said:
Missverständnis: der Sucher braucht eine - wenn auch kurze Zeitspanne - um das Bild wieder aufzubauen. Bei voller Frequenz hinkt er etwas hinterher. Wie übrigens beim C-AF+T auch. Ich nutze eigentlich lieber C-AF + L-Mode.... Aber das ist wohl fast schon Geschmackssache (oder ein Luxus-Problem). Gruß Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Manfred, zwar wird das Zielen durch den nicht vorhandenen Liveview nicht einfacher, aber die Bilder nach meinen bisherigen Erfahrungen mit höherer Wahrscheinlichkeit besser fokussiert, wenn man es einigermaßen hinbekommt, das sich bewegende Objekt zumindest eine gewisse Zeit lang zu verfolgen. Ich habe vor Erscheinen der Firmware 3.0 viel mit C-AF + Modus L herumgetestet. Die sich bewegenden Motive waren Vögel ab Möwengröße, oftmals Kormorane. Zufriedenstellend war dieser C-AF für mich nicht, da oftmals das Motiv nicht scharf wurde. Mit dem neuen C-AF + Modus H scheint es nach meinen Beobachtungen in der Tat so zu sein, dass der AF-Rahmen nicht mehr die ganze Zeit exakt auf dem sich bewegenden Motiv plaziert sein muss, sondern die schon öfters propagierte Muster- und Bewegungserkennung greift, die bislang nach meinen Erfahrungen mit C-AF + Modus L vor der Firmware 3.0 nicht zufriedenstellend funktionierte. Um das Liveview-"Problem" im C-AF + Modus H zu kompensieren, habe ich mir inzwischen ein Red Dot Sight zugelegt (allerdings nicht die BOEM-1-Variante sondern via Blitzschuh), nachdem ich diesen Bericht hier gelesen habe. Kostet gerade mal etwa 40,-- EUR. Allerdings kam ich noch nicht dazu, entsprechende Testfotos zu machen. Viele Grüße Volker

 sunspot said:
 m1testit said:
Mit C-AF + Modus H ergibt sich aktuell der Nachteil, dass durch Sucher/Display kein Livestream mehr vermittelt wird, wie das bei C-AF + Modus L der Fall ist. Bei sich sehr schnell bewegenden Motiven, die noch dazu klein sind, ist das Nachziehen der Kamera mit C-AF + Modus H schon eine gewisse Herausforderung. Möglicherweise könnte daher für Dich C-AF + Modus L geeigneter sein. Wenn es bspw. um Flugaufnahmen von Vögeln geht, die bspw. >= Entengröße haben, ist für mich C-AF + Modus H (FW 3.0) derzeit die bessere Variante. Foto-Rückblick (Aufnahmeansicht: wie lange die Fotos direkt nach der Aufnahme angezeigt werden sollen) habe ich auf AUS geschaltet. Viele Grüße Volker
Hallo Volker - dass das Livebild nicht mehr im Sucher sichtbar ist, habe ich wohl in den bisherigen Berichten zu FW3.0 & Modus H überlesen: das macht das Zielen dann wirklich nicht einfach. Und was nutzt mir die bessere Performance, wenn ich das Ziel nicht in einem Rahmen halten kann? Wie kann da eine Verfolgung von schnellen Objekten überhaupt von statten gehen? Eignet sich dann für Vögel nicht eher das neue Red-Dot-Display? Darüber liest man garnix, gibt's das denn noch nicht in D? schneller Gruß Manfred P.S.: Ok - Thema war schon mal im Forum … ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Horst, Du solltest aber fairerweise darauf hinweisen, dass Du die Möwen entsprechend trainiert hast. ;-) Viele Grüße Volker

 HorstH said:
Mit etwas Übung, ist das Zielen im FW3.0 & Modus H mit AF-C kein Problem: https://www.flickr.com/gp/97351775@N02/2umac5 Gruß Horst Ergänzung: Auch beim Hallensport setzte ich jetzt ab und zu AF-C im Modus H ein: https://www.flickr.com/gp/97351775@N02/SnQgL6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles eine Frage der guten Fütterung....... Aber Spaß beiseite, die wichtigste Komponente für die AF-C Fotografie ist -neben der Kamera- nach meiner Erfahrung das verwendete Objektiv. Das 40-150 Pro (auch mit TK) hat auch schon mit fw 2.0 hervorragend im AF-C (L-Mode) funktioniert: https://www.flickr.com/gp/97351775@N02/cjK57V Auch das Pana 35-100mm ist sehr gut geeignet. Gut funktionieren auch das 45mm f/1.8 und das 75mm f/1.8 bei Sport und überhaupt bei Action. Gruß Horst

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast christianfuerst

Hallo, ich habe nach zwei Monaten mit der M1 immer noch größte Probleme, Bewegungen mit der Kamera sicher und scharf festzuhalten. Inzwischen habe ich gelernt, dass man C-AF eigentlich nur für Bewegung verwenden sollte, die auf einen zukommt. So far so good. Aber was mach ich, wenn etwa der verdammte Vogel einen Haken am Himmel schlägt? oder von links nach rchts fleucht und ich mitziehen muss? Dann komm ich weder mit C noch S wirklich weiter, oder? Ich hatte beim Hamburger Springderby am Wochenende massive Probleme, denn Pferde haben nunmal bei Turnieren die Eigenschaft, schnell zu wenden. Bewegung auf zwei Achsen möcht ichs mal nennen. Dazu springen sie durch die Luft. Etwa die Hälfte aller Bilder sind schlicht unscharf geworden und die meisten davon unbrauchbar, eine Quote,m von der man mit einer DSLR nur Albträumen kann... Selbst wenn ich den Anregungen folgen möchte, die hier gegeben wurden: Wie kann ich die Kamera so schnell umschalten? und was mach ich im ZickZack???? Ist es für Techniker wirklich soooo schwierig, der M1 ein System beizubringen, das beides kann? Ich würde ja gern den S-AF auf die Fn-Taste meiner Pro-Zooms legen, aber ausgerechnet diese Funktion können sie nicht. ich müsste also ein My-Set anfertigen, oder??? Ein weiteres, hier angesprochenes Problem: Ich verfolge eine Möwe oder was auch immer am Himmel, und sie fliegt mir aus dem grünen AF-Feld: Promt schließt sich auf meinem EVF der Himmel und ich kann das blöde Vieh beim Blick durch den Sucher nicht wiederfinden. Sicher, das ist einer der Nachteile eines EVF gegenüber dem traditionellen Sucher der DSLR, Gibts denn dafür eine "Sehhilfe"? Bei meinen bisherigen Versuchen hab ich die Kamera schnell vom Auge genommen u den Vogel danach wieder nach (Lebens)erfahrungswerten mit der Kamera angepeilt, was denn auch geklappt hat. Aber eigentlich eine Lösung, die einer M1 unwürdig scheint, oder? lg Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast christianfuerst

Hall Reinhard, das mit dem Stativ geht in einer solchen situation leider nicht, denn du stehst mitten unter Fotografen, die ständig mit ihren langen Tüten hin und herwandern. Dazu stehst Du etwa in der Mitte des großen Reitplatzes und musst Dich ununterbrochen um die eigene Achse drehen, bzw die Höhe des Stativs verändern, um dich den ständig veränderten Bedingungen anzupassen. So springen die Spitzengäule häufig geradewegs auf dich zu, schnauben dann in nächster Nähe an Dir vorbei zum nächsten Hindernis, etc etc. Ich denke wirklich, die beste Lösung wäre ein schneller Umschalter von C-AF aus S-AF (oder umgekehrt von standardmäßigen S-AF auf C-AF) lg CF PS habe mal ein Bild angefügt. mehr kommen in einem Feature auf unserer HP entweder heute abend oder morgen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast christianfuerst

Danke Reinhard. werds testen CF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 christianfuerst said:
Ein weiteres, hier angesprochenes Problem: Ich verfolge eine Möwe oder was auch immer am Himmel, und sie fliegt mir aus dem grünen AF-Feld: Promt schließt sich auf meinem EVF der Himmel und ich kann das blöde Vieh beim Blick durch den Sucher nicht wiederfinden.
Dafür ist das AF-Tracking perfekt. Warum hast du es nicht verwendet?
 christianfuerst said:
PS habe mal ein Bild angefügt. mehr kommen in einem Feature auf unserer HP entweder heute abend oder morgen.
Du hattest den MC-14 drauf, obwohl du ihn nicht gebraucht hast (85mm). Hattest du den MC-14 immer drauf oder hast du auch mal ohne Konverter fotografiert? Ich würde den Konverter nur dann verwenden, wenn ich ihn wirklich brauche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Christian PCPANIK hier aus dem Forum hat 10 exzellente Videotutorials zur EM1 gemacht. Was du brauchst Wie man Mysets macht und Tasten belegt findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=v4fYc6rqF1w

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast christianfuerst
 zackenschaf said:
Du hattest den MC-14 drauf, obwohl du ihn nicht gebraucht hast (85mm). Hattest du den MC-14 immer drauf oder hast du auch mal ohne Konverter fotografiert? Ich würde den Konverter nur dann verwenden, wenn ich ihn wirklich brauche.
leider brauchte ich den 1,4 Extender fast bei jedem Ritt. Mir ist aufgefallen, dass diese Optik den AF spürbar verlangsamt. Vielleicht ist das aber auch eine Täuschung. Aber die Distanzen auf einem so großen Parcour sind so groß, dass die vom PRO angebotenenen 40-150 häufig nicht ausreichen (habe bisher immer das 100-400 von Canon benutzt) was das tracking angeht: Sagen wirs so: Bis ich das eingeschaltet habe, ist der Vogel schon weg. Habe auch bisher bei meinen wenigen Versuchen damit nur Reinfälle erlebt. was vermutlich an meiner Unfähigekit liegt oder mangelnder Erfahrung. LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 christianfuerst said:
Aber die Distanzen auf einem so großen Parcour sind so groß, dass die vom PRO angebotenenen 40-150 häufig nicht ausreichen (habe bisher immer das 100-400 von Canon benutzt)
Na ja, das ist kein so großer Unterschied zwischen 150mm an MFT und 400mm an KB. :-) Ein Vergleich mit und ohne Konverter unter denselben Bedingungen wäre für dich sicherlich hilfreich.
 christianfuerst said:
was das tracking angeht: Sagen wirs so: Bis ich das eingeschaltet habe, ist der Vogel schon weg. Habe auch bisher bei meinen wenigen Versuchen damit nur Reinfälle erlebt. was vermutlich an meiner Unfähigekit liegt oder mangelnder Erfahrung.
Ich habe AF-S und AF-C mit Tracking auf den A/B-Schalter gelegt, damit wechsele ich quasi in Echtzeit zwischen beiden AF-Modi. Ansonsten: Übung macht den Meister. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast christianfuerst
 zackenschaf said:
[Na ja, das ist kein so großer Unterschied zwischen 150mm an MFT und 400mm an KB. :-) Ein Vergleich mit und ohne Konverter unter denselben Bedingungen wäre für dich sicherlich hilfreich.
Na ja, 100mm, und da das Bild der M1 mit 16 MP ja nicht grad besonders groß ausfällt, hat man ja recht wenig Platz zum Beschneiden von dat Janze. Ich habe AF-S und AF-C mit Tracking auf den A/B-Schalter gelegt, damit wechsele ich quasi in Echtzeit zwischen beiden AF-Modi. Ansonsten: Übung macht den Meister. :-) Was das tracking angeht: Ich bin grad dabei die entsprechenden tasten neu zu belegen. Danke CF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast christianfuerst
 zackenschaf said:
[Na ja, das ist kein so großer Unterschied zwischen 150mm an MFT und 400mm an KB. :-) Ein Vergleich mit und ohne Konverter unter denselben Bedingungen wäre für dich sicherlich hilfreich.
Na ja, 100mm, und da das Bild der M1 mit 16 MP ja nicht grad besonders groß ausfällt, hat man ja recht wenig Platz zum Beschneiden von dat Janze. Ich habe AF-S und AF-C mit Tracking auf den A/B-Schalter gelegt, damit wechsele ich quasi in Echtzeit zwischen beiden AF-Modi. Ansonsten: Übung macht den Meister. :-) Was das tracking angeht: Ich bin grad dabei die entsprechenden tasten neu zu belegen. Danke CF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung