Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

Zuiko 40-150/3,5-4 versus 4-5,6


OlyWer

Empfohlene Beiträge

Hi, bei meiner Suche nach einem Telezoom für meine Oly bin ich auf die oben im Titel genannten zwei Zuikos gestossen. Worin liegt (außer der Tatsache, dass das erste ein wenig lichtstärker ist) der Unterschied? Ich meine abbildungstechnisch (falls es da überhaupt einen gibt, denn die beiden erscheinen mir ziemlich baugleich - oder irre ich mich da?) Gruß Chris

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Von der Abbildungsleistung solten sich die beiden Objektive nicht nehmen, der aber Augenfälligste Unterschied ist die Baugröße der Objektive. Das 4015 f:3,5-4,0 ist das ältere der beiden und ist wenn überhaupt nur noch auf dem Gebrauchtmarkt erhältlich. Hingegen ist das 4015 f4,0-5,6 das z.Zeit Aktuelle und wir in der Regel als zweites Kit-Objektiv in Doppel-Zoom Sets verkauft.Es zeichnet sich vor allem durch seine kurze Bauform aus, da es kaum größer ist als das 1442. Gruß Roland

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das "Alte" 40-150 ist bei Offenblende geringfügig weicher und bei gutem Lichte geringfügig langsamer als das "Neue". Außerdem ist es nicht "kontrast-AF-Fähig". Nicht zu unterschätzen ist die größere Lichtstärke am langen Ende. Ist für's Freistellen sehr schön. Und bei schlechtem Licht macht sich m.E. die Lichtstärke auch beim AF wieder positiv bemerkbar. Nachdem ich beide in der Mangel hatte: das "Alte" wäre mir lieber - allerdings sollte es gut gepflegt sein. Bei einigen, viel benutzten Exemplaren, sind Blendenklemmer vorgekommen. (Auch meines musste seinerzeit dran glauben...)

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das alte 40-150er ist ein Juwel, wenn´s in ordentlichem Zustand ist. Ja, deutlich größer, etwas schwerer und vom AF langsamer als das neue kleine Komplett-Kunststoffmodell, aber eben lichtstärker und gerade am langen Ende bzgl. der Bildqualität deutlich zufriedenstellender. Wenn der Gebrauchtpreis stimmt: Nehmen! Gruß, Ulf.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das "Alte" hat übrigens Lichtstärke 3,5-4,5 und es hat eine erheblich längere Naheinstellgrenze.Geht aber mit dem EX-25 bei mir auch als Makro-Objektiv durch :-) Das "Neue" ist daher für Nahaufnahmen mit seinen 90cm bei 150mm besser geeignet. Da ich beide Objektive zur Zeit auch noch benutze,kann ich sagen,dass mein "Altes" optisch mehr überzeugt.Es ist Qualitativ sehr nah am 50-200 ! Das deutlich kleinere neue 40 -150 sitz jetzt mittels MMF-1 auf der EP1. Beide Objektive bieten sehr viel für ihr Geld,das "Alte" ist mein "Geheimtip"

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Lobra said:
kann ich sagen,dass mein "Altes" optisch mehr überzeugt.Es ist Qualitativ sehr nah am 50-200 !
Stimme Dir zu, wobei das 50-200er gerade bei Offenblende über den gesamten Brennweitenbereich noch deutlich mehr Schärfe und auch Kontrast zu bieten hat. Für sein Geld ist das alte 40-150er aber schlichtweg spitzenmäßig. Gruß, Ulf.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 2 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung