Jump to content
Die PEN, OM-D & E-System Community
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast

EM 1 & Jinbei HD II 600

Empfohlene Beiträge

Gast

Hallo zusammen, ich möchte mir gerne den Porty Jinbei HD II 600 zulegen um bei Gegenlicht (Sonnenschein) mit Offenblende zu fotografieren. Dieser Porty hat u.a. Super Sync und eine kurze Abbrennzeit von 1/10.000 Sek. Die EM 1 kann ja im Super Sync bzw. FP Modus bis 1/4000 Sek. Welchen Sender kann ich dazu verwenden? Der Beitrag http://pen-and-tell.blogspot.de/2013/06/high-speed-sync-mit-studioblitzen.html ist mir bekannt. Zwischenzeitlich sind ja wieder fast 2 Jahre vergangen. Gibt es etwas aktuelles, evtl. mit TTL ? Gruß Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo Ralf, ich hatte vor kurzem die Gelegenheit den HD II 600 ausgiebig in einem Workshop zu testen. Fazit: Super Sync mit der E-M1 ist nicht möglich. Um die Funktion Super Sync dieses Blitzes zu nutzen ist ein TTL-fähiger Funkauslöser notwendig. Vor Ort hat das mit Canon, Nikon und Sony funktioniert. Als Funksender waren die Yongnuo 622 Funkauslöser im Einsatz. Mit dem Trick den Reinhard auch schon beschrieben hat konnte ich den Blitz bis zu einer 640 an der E-M1 nutzen. http://pen-and-tell.blogspot.de/2013/06/high-speed-sync-mit-studioblitzen.html Eventuell hast du mit den Jinbei DC II 1200 Porty oder 600 mehr Glück, da deren Abbrennzeit langsamer ist, als die des HD II 600. Echten Super Sync mit Studioblitzen oder Portys wird es für die E-M1 nur geben wenn ein TTL fähiger Funkauslöser auf dem Matkt verfügbar ist. Leider. Hier müssen wir bislang in die Röhre schauen. Ein Punkt über den ich mich auch besonders ärgere. Super Sync bzw. HSS mit meinen 52 AF-1, Metz 58 AF-2 ist kein Problem. Das geht auch entfesselt. Leider ist die Leistung für Gegenlicht zu schwach. Eventuell kann man ja die Leistung von 4 und mehr Blitzen bündeln. :-) Die Frage ist ob solche Aufnahmen dann diesen Preis wert sind. Beste Grüße Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo Reinhard, das ist doch gerade was ich sage. Mit Systemblitzen ist das ja auch kein Thema. Durch die schnelle max. Abbrennzeit von bis zu 1/15.000s (bei 1/128 Leistung) beim Jinbei ist dieser zu schnell. Bei voller Leistung ist der Blitz etwa bei 1/250s Der HD II 600 besitzt einen Super Sync Modus auf den er umgechaltet werden kann. Dieser kann aber nur mit TTL fähigen Funktriggern genutzt werden. In diesem Modus mit der E-M1 nicht nutzbar. Daher habe ich von einer Aschaffung dieses Blitzes auch abgesehen. Ich habe aber einen lansameren Porty von Jinbei. (DC II 600 Porty). Mit dem sollte das möglich sein. Praktisch ist es mir noch nicht gelungen. Meine Tests sind aber noch nicht abgeschlossen. Eventuell liegt es an meinen Funktriggern Yongnuo 602. Welche Auslöser verwendest du? Danke und Grüße Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Hallo, vielen Dank für eure Antworten. Ja, das mit den Systemblitzen klappt problemlos. Ich benutze einen Nissin i40 entweder aufgesteckt oder entfesselt mit Yongnuo 602. Peter, wenn du eine Lösung gefunden hast, lass es mich wissen. Danke. Gruß Ralf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
 PiJee said:
Der HD II 600 besitzt einen Super Sync Modus auf den er umgechaltet werden kann. Dieser kann aber nur mit TTL fähigen Funktriggern genutzt werden. In diesem Modus mit der E-M1 nicht nutzbar.
Diese Aussage ist falsch. Es hat nichts mit TTL-fähigen Funktriggern zu tun. Warum das bei C + N funktioniert hat nur etwas damit zutun, das diese TTL-Funker diese Kameras in den FP bzw HSS Modus versetzten was aber mit einer Olympus nicht funktioniert. Ich verwende dazu das Cactus System (V6) mit TTL Passtrough. V6 auf die Kamera (E-3, E-5, E-M1), Blitz auf den V6 und dann den Blitz auf FP stellen. Schon kannst Du sämtliche Blitze entsprechend auslösen. Auch einen HD-II 600 oder einen Porty. Wenn Du deinen Blitz auf der Kamera dann noch auf die geringste Leistung stellst oder gar den Blitzkopf nach hinten/oben etc., nur nicht auf das Objekt blitzen lässt, so kannst Du den Blitz auch immer auf der Kamera lassen und musst nicht erst einmal auslösen, Blitzabnehmen etc (wie unter Pen & Tell beschrieben). Bei dieser Gelegenheit: Wie war das mit einem Firmware Update, damit man den FP-Modus im Blitzmenü separat einschalten kann. Reinhard und ich warten :-( Nachtrag: Die Technik von FP/HSS wird hier anschaulich und langatmig erklärt. Nur wie gesagt, bei Olympus muss man die Kameras anders zum FP-Blitzen bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du das Geld ausgeben willst: Elinchrom Skyport HS mit passendem Empfänger funktioniert auch mit Fremdblitzen (wie dem Jinbei). Habe ich mit einem Jinbei FL 500 probiert.

Aber da bist du 300 EUR los für die beiden Teile. Bei mir lohnt sich das, da ich im Studio mit Elinchrom arbeite und die neue Fernsteuerung ein Segen ist (weil man die Einstellungen der Blitze sehen kann).

http://www.elinchrom.com/skyport/PlusHS.html

http://www.elinchrom.com/skyport/receiver-plus.html

Roger


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@rowi:

Hmm, da ist doch die Lösung bzw. der Vorschlag von Zauberberg sinnvoller.

Warum Oly nicht einfach nachgibt und HSS oder SuprSync anbietet ist mir nen Rätsel. Die Blitzhersteller werden da nie drauf eingehen (also was die großen Blitze angeht meine ich natürlich).


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ggf. könnte es mit dem Nissin Air für mFT klappen, der der kann problemlos HSS mit Nissin-Funkblitzen oder, auch an einer E-M1 z.B. über einen Nissin Air R für Canon oder Nikon als Receiver (für sehr wenig Geld) auch Blitze dieser anderen Hersteller im HSS-Modus an der E-M1 betreiben. Die Frage ist, welche Steuersignale der Jinbei benötigt.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi HKO,

klingt doch prima. Wäre super wenn das irgendwie herausgefunden werden könnte. Du hast

Jemand hier der die Nissin Parts hat und jemand anders der über ein Jinbei System verfügt (dabei noch in relativer Nähe zueinander wohnend?;-))


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Yongnuo 622-System habe ich jahrelang an der Canon genutzt, mit dem Jinbei schließt ihr offenkundig den Yongnuo Receiver 622C ? an den Jinbei - dazu noch eine Kabelverbindung ? Kann das jemand klar formulieren, wie das Receiver - Signal in den Jinbei kommt ?

Mit dem Nissin Air R für C/N/ oder anderes System ist es genauso, auch dies wird mit entsprechenden Blitztyp verbunden.


Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung