Jump to content

Die OM System Community
Ignoriert

E30: Grüne Verfärbung am Bildrand


Marcello

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, ich bin es wiedermal. Habe gerade etwas beängstigendes an meiner E-30 entdeckt, und zwar vor allem bei höherer ISO (640) habe ich am unteren Bildrand einen Grünen verlauf (siehe Bilder)). Ich kann nicht genau sagen seit wann dieser da ist. Habe kurz einen Test bei gleichen Umständen mit der E510 und ISO800 gemacht, da tritt dies nicht auf, sowie and der E30 das 50mm/2.0 sowie das 14-54 getestet, bei beiden das selbe Problem. Muss ich nun die E30 tatsächlich einschicken? Habe das Bild "P2271800" noch mit extremer Sättigung versehen da kann man die "Verfärbung" deutlich sehen. Auch konnte ich das Phänomen bis zu den ersten Bildern die ich mit der E-30 gemacht habe zurückverfolgen, auch wenn vielleicht etwas schwächer, klarer Fall von Garantiefall oder?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • Antworten 58
  • Created
  • Letzte Antwort

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Habe mal meine Bilder Bibliothek nach ISO500 und höher durchforstet, und dabe festgestellt das dies schon eine Weile vorhanden ist, mir nur noch nie aufgefallen. Ich denke es muss am Sensor liegen, den Bei Hochformat-Bildern ist der Grüne Verlauf dann rechts oder links entsprechend wie ich die Kamera wohl gehalten haben muss. Ist sowas bekannt, oder bin ich der einzige Pechvogel hier? ;/ EDIT: Beim genauen hinsehen habe ich schon bei meinen ersten Bildern mit höherer ISO Empfindlichkeit den grünen Bildrand feststellen können, auch wenn dieser nicht bei jedem Bild (Viel Schwarz oder hohe Belichtung) ausmachbar ist. Scheint mir aber als wäre dies nun stärker geworden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marcello! Ich habe an meiner E-30 mal diese ISO Werte eingestellt und mit dem 12-60mm mal ein paar Testbilder gemacht. Ich konnte keinerlei Fehler feststellen. Vermute auch daß ein Problem am Sensor vorliegt. Am besten mal Kontakt mit der Olympus-Service Hotline aufnehmen, vielleicht handelt es sich ja um ein bereits bekanntes Problem. LG. Andreas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Andreas Besten Dank, dass du dir die Zeit genommen hast dies an deiner E-30 kurz zu testen un Feedback zu geben. @Hans Danke für deinen Tipp, werd dem Herrn Reding gleich mal ne Mail schicken. Vielleicht würde dieser es aber bevorzugen wenn seine Mail Adresse nicht in einem Forum inklusive dem @ erscheinen würde (Spam Gefahr). Vielleicht kurz das @ durch [at] ersetzten oder einfach ganz weglassen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marcello, ich habe ebenfalls meine E-30 diesbezüglich getestet und festgestellt, dass es diese Verfärbung am unteren Rand tatsächlich gibt. Sie tritt bei meiner Kamera schwach sichtbar erst bei ISO 1600 auf und verstärkt sich dann bis zu ISO 3200 kontinuierlich. Allerdings ist der Effekt bei ISO 3200 nur halb so deutlich wie bei Deiner E-30 bei ISO 640! Unter den von Dir gezeigten Umständen würde ich die Kamera jedenfalls einschicken. (Ich verwende ISO nicht höher als 800 und habe somit keinen Handlungsbedarf, wäre aber interessiert, wie Deine Fotos nach Behebung der Sache im Bereich 1600 bis 3200 ISO aussehen werden). Gruß Georg Anhang:PC288385 bei ISO 640 und PC288394 bei ISO 3200

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner E-30 tritt es ganz leicht auf, für mich erst bei ISO 3200 nennenswert sichtbar; bei der E-620 tritt es nicht auf, bei ISO 3200 gibt es allenfalls eine leichte Abdunklung am äußersten unteren Rand. Nur mal ganz schnell und ohne z.B. auf wahrscheinlich relevante Faktoren wie Betriebstemperatur zu achten. Mit Einstellungen hat das nichts zu tun, ich gehe davon aus, dass dort der Sensor aufgrund seines Designs (Position der Ausleseelektronik oder sowas) am wärmsten wird. Die E-400 hatte so ein ähnliches Phänomen, da verfärbte sich bei ISO 1600 der linke Rand (und verlor an Kontrast, insgesamt erheblich heftiger). Grüße, Robert

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Robert hat die Sache richtig erkannt! Ich habe meine beiden Testfotos mit Lifeview (Hybrid - AF) gemacht was ich normalerweise sehr selten verwende. Das aktuelle Testfoto im Anhang ohne Lifeview also ohne erhöhte Sensorerwärmung zeigt bei ISO 3200 nur mehr eine minimale Abdunkelung jedenfalls aber keine Verfärbung mehr. @ Marcello: Teste mal ohne Lifeview oder zumindest LV mit sehr kurz eingeschaltetem Monitor.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Georg (Parnassius) Hast du aber bemerkt das due die verfärung unten und links im Bild hast? Wenigstens bis ISO 1600 möcht ich meine schon nutzen, und da ist die Verfärbung schon ziemlich stark, überleg dir vielleicht doch währen Garantiezeit noch was zu mache, da ich nicht ausschliesse das es seit dem Kauf stärker geworden ist. Ich werde das Objektiv erst im 2010 an Olympus schicken, da ich momentan noch brauche, und auch bald das Leica eintreffen sollte ;) Ich werd das Ergebnis aber auf jedenfall hier posten. @Hans, habe dem Herrn Reding geschrieben und dieser hat mir heute morgen schon geantwortet. Danke nochmals.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

 Parnassius said:
Robert hat die Sache richtig erkannt! Ich habe meine beiden Testfotos mit Lifeview (Hybrid - AF) gemacht was ich normalerweise sehr selten verwende. Das aktuelle Testfoto im Anhang ohne Lifeview also ohne erhöhte Sensorerwärmung zeigt bei ISO 3200 nur mehr eine minimale Abdunkelung jedenfalls aber keine Verfärbung mehr. @ Marcello: Teste mal ohne Lifeview oder zumindest LV mit sehr kurz eingeschaltetem Monitor.
Keines meiner Fotos wurde mit LV gemacht. Und ich kann eine Grüne Verfärbung in deinem angehängten Foto erkennen, des weiteren prüfe genau, ich meine bei dir links auch eine Verfärbung zu sehen. Am einfachsten sieht man es bei extremer Sättigung. Das Problem tritt bei mir auch auf, wenn ich die Kamera einschalte und sie noch "kalt" ist, kann aber nicht darauf schwören das es genau so stark auftritt.
Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

  • 1 month later...

Unglaublich, der neue Sensor in meiner E-30 weist den Grünen Rand auch auf, habe gerade ein paar High ISO Bilder gemacht, und da fiel es mir auf... Langsam fange ich am Sensor der E-30 echt zu zweifeln an, das ist doch nicht eine Semi-Profi Kamera... bin echt genervt gerade... Wer ne E-30 hat soll das doch an seiner mal überprüfen, ob das bei der Kamera "normal" ist!?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marcello, nachdem ich nun auch eine E-30 habe, kann ich auch nur die Aussage von Harald bestätigen. Erst bei ISO 3200 zeigt sich am unteren Rand des Fotos eine extrem minimale Abdunkelung. Es fällt aber erst auf, wenn man weiss, worauf man achten muss. Ich hab mir überlegt, dass es vielleicht kein Problem des Sensors selbst ist. Vielleicht kommt die Abdunkelung ja auch vom Gehäuseinneren. Also wenn irgendwas in den Strahlengang ganz leicht hinenragt, was da eigentlich nichts zu suchen hat. Also eine Art Vignettierung wie bei einer zu kleinen Sonnenblende. Nur so'n Gedanke… Grüße Enrico

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marcello, heute Nachmittag ist meine neue E-30 angekommen. Mein Entscheidungsfall ist hier dokumentiert: Merkmale der Gehäuse des E-Systems. Auswahl und kauf-Taktik. Ich habe sofort mich auf der Suche nach dem (bei mir grünen) Streifen am unteren Rand begeben. Und: der ist da! Er wird deutlicher wenn ich die ASA Einstellung höher wähle und kaum spürbar bis garnicht wenn die niedrig gestellt wird. Ich brauchte nicht mal die Bilder im Rechner zu laden um das zu sehen. Der Verdacht dass Spuren davon auch in den niedrigen ASA Einstellungen übrig bleibt macht mir Sorgen. Denn ich mache Panorama Aufnahmen und die Kamera ist immer hochkantig gestellt. Das heißt dass die eventuelle Spuren des Streifens auf die volle Höhe meiner Panoramas sich „breit“ machen werden. Das ist nicht gut! Ich überlege jetzt schon, also paar Stunden nachdem ich die Kamera in meine Hände habe, sie zurückzuschicken (und sie mit eine E-3 zu tauschen). Ich möchte aber nicht auf dieses negative bug bleiben. Die Kamera fühlt sich toll an. Sie ist leicht und sitzt sehr gut in meine Hände. Das Display ist viel besser als das womit ich gewöhnt bin. Die Tasten sind viel ergonomischer verteilt. Schade aber: ich glaub ich werde es machen solang es noch möglich ist und die Kamera zurückschicken. Ich habe keine Lust mich mit dem Service von Olympus „durch zuschlagen“ und die Kamera dahin schicken. Eigendeich wollte ich rechtzeitig zum Kölner Karneval eine schnellere Kamera in meine Hände haben. Ich überlege auf die E-3 umzusatteln.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Bei meiner E-30 ist weder ein dunkler noch ein grüner Rand bei Iso 3200 auf dem Pic in 100% Ansicht zu erkennen. Alles gleichmäßig ausgeleuchtet. es rauscht allerdings wie hulle;-) Gruß Thomas

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Olympus hat mich geboten die Kamera nochmals einzuschicken, seit Parnassius seine Grünen Ränder selbst nicht erkennen konnte (auch ohne LV sind sie da auf seinen Fotos) bin ich nicht ganz sicher ob das alle so stark habe und vorallem ob das alle so stark wahrnehmen. Ich werde Sie jedenfalls nochmals einschicken, auch wenn mich das ziemlich nervt. Überzeugt bin ich von der Olympus Optik, aber das reicht wohl nicht mehr sehr lange um mich noch im Oly Boot zu halten, Mal ehrlich soll man sich als Fotograf andauernd mit solchen Sachen rumschlagen müssen, oder sollte man nicht besser Bilder machen? Mir vergeht jedenfalls die Lust darauf wenn die Kamera immer Probleme macht. Sind solche Sachen bei C,N etc. auch an der Tagesordnung?

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Marcello, Du kannst mir glauben ich bin Erbsenzähler was die Bildqualität meiner E-30 anbelangt. Dennoch kann ich keine dunklen Eänder bei Iso 3200 im jpeg erkennen. Oder passiert das nur im Raw, dann müsste ich nochmal testen. Übrigends ich bin einer der zu Olympus zurück gekehrt ist. Damals war ich mit der Lichterdynamik der E-510 so unzufrieden das ich erst wegen extremsten Meckers aus dem DSLR Forum geflogen bin, dann zu Canon gewechselt habe und letzt endlich bei Sony gelandet bin. Die E-510 lag fast 2 jahrelang im Schrank weil ich nur noch die A-700 benutzte. Bis zu dem Tag als ich mir das Zuiko 9-18 mm kaufte von da ab war mir klar das es auf die Linsen an kommt und nicht so sehr auf die Kamera;-) Gruß Thomas P.S. mein Sony System habe ich die Tage verkauft. Obwohl es eigentlich immer rauschfreier war als mein Olympus System.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

...was die Abdunkelungen, bzw. den grünen Streifen angeht... nur mal so eine Idee von mir... ...kann es sein, daß hier durch den Sucher irgendwelches Fehllicht eintritt? Habt Ihr mal während des Belichtungsvorganges den Sucher abgedeckt? Die E3 hat bsp. für Langzeit-u.High-Iso Belichtungen extra eine Sucherabdeckung. Gruß, René

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Na das werde ich heute Abend auch gleich mal ausprobieren. Auch wenn das Phänomen bei mir nur extremst gering und auch nur bei ISO 3200 auftritt. Könnte eine Erklärung sein, denn so wie Marcello berichtet, ist dieses Phänomen bei seiner E-30 auch noch nach dem Service vorhanden. Ich denke nicht, dass Olympus die Kamera ungetestet an den Kunden zurückschickt. Denke vielmehr, dass ein abschließender Kameratest mit verschlossenem Okular durchgeführt wird um vagabundierendes Licht auszuschließen, welches die Messergebnisse beeinflussen könnte. Es wir eigentlich von allen Herstellern seit ich denken kann empfohlen, bei SLR's während einer Langzeitbelichtung die Okular-Austrittspupille abzudecken. Alle SLR's die ich hatte bzw. habe, haben irgendetwas dabei bzw. eingebaut um eine Abdeckung vorzunehmen. Grüße Enrico

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Gute Idee, aber Fehlalarm, hab die Sucherabdeckung drauf getan, immer noch das selbe. Aber es hätte mich auch gewundert, den schliesslich hab ich ja das Auge am Sucher, und so Langzeit Belichtungen waren eigentlich nicht gemeint. Es sollte deuten das je länger die Belichtungszeit der Grüne Rand stärker wird, schint mir also schon sehr Sensorbedingt.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Das wieder auftretende Grünrand Problem ist nun schon Störend, habe kürzlich ein Bild zum Thema "Holes" auf Flickr in der Gruppe MacroMondays gemacht und musste so in etwa fingerbreite (bei Originalgrösse) unten wegschneiden, hier mal das unbeschnittene (ISO250 ohne zus. Sättigung):

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    • Keine registrierten Benutzer online.
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie den Community-Regeln zu. Wir haben Cookies gesetzt, um die Bedienung des Forums zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung